Internetlinks
Titel Beschreibung
Planet Wissen
Die Sendung zum Mitnehmen.
187 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Obwohl der Zweite Weltkrieg seit rund 75 Jahren vorbei ist, schlummern seine Hinterlassenschaften noch immer in der Erde. Denn bei den Bombardierungen explodierten damals nicht alle Sprengsätze und bewahren so ihre tödliche Kraft bis heute. Zahllose Blindgänger liegen unter unseren Straßen, unter Häusern und Parks. Wo sind die Gefahren besonders groß, und wie wird die Bevölkerung geschützt?
Pferde waren für den Menschen über Jahrtausende wertvolle Arbeitstiere. Heute sieht das oft anders aus: Das Pferd ist Familienmitglied, Leistungssportler und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Allein in Deutschland gibt es etwa vier Millionen Reiterinnen und Reiter. Aber wie geht es den Pferden dabei?
Pferde waren für den Menschen über Jahrtausende wertvolle Arbeitstiere. Heute sieht das oft anders aus: Das Pferd ist Familienmitglied, Leistungssportler und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Allein in Deutschland gibt es etwa vier Millionen Reiterinnen und Reiter. Aber wie geht es den Pferden dabei?
Kein Fett, keine Kohlenhydrate, kein Zucker – Diäten versprechen Gewichtsverlust und ein gesünderes Leben. Doch was, wenn wir einfach auf unseren Körper hören und nur das essen, worauf wir Lust haben? Würden wir dann ausschließlich von Fast Food und Schokolade leben? Planet Wissen begleitet ernährungsbewusste Menschen, die vier Monate lang das Konzept „Intuitive Ernährung“ ausprobiert haben.
Der Rhein ist ein deutsches Markenzeichen. Vor 50 Jahren war er eine Kloake, ein biologisch totes Gewässer. Heute gilt er als internationales Vorzeigeprojekt für gelungene Fluss-Sanierung. Aber neben Lachsen und Maifischen finden sich auch Mikroplastik-Partikel und Schadstoffe im Rhein. Wie geht es Vater Rhein tatsächlich?
Die Autorin Manja Präkels und die Historikerin Kerstin Brückweh waren Jugendliche als die Mauer fiel. Die eine in der DDR, die andere in der BRD. Erwachsen geworden sind sie im vereinten Deutschland. Wie ist ihr Blick auf die seit 30 Jahren wachsende Einheit? Welche Erinnerungen haben sie an die Zeit des Umbruchs und welche Bedeutung hatte die Wende für ihr Leben?
Sterne sind für uns faszinierend. Was wissen wir über sie und was gibt es noch zu entdecken? Was genau sehen wir nachts über uns? Planet Wissen schaut heute in den Himmel und klärt, was Astronomen über die Sterne und unseren Planeten herausgefunden haben.
Unsere heimische Vogelwelt ist mitten in einem dramatischen Umbruch. Vor allem durch intensive Landwirtschaft und verdichtete Besiedlung verlieren viele Arten ihren Lebensraum. Und auch die Erderwärmung hinterlässt Spuren: Neue Arten kommen, alteingesessene gehen. Was können wir tun, damit unsere Vogelarten geeignete Lebensräume und genug Nahrung finden?
Spermien zählen zu den kleinsten Zellen im menschlichen Körper und geraten zunehmend in den Fokus der Wissenschaft. Denn offenbar sinken sowohl die Qualität als auch die Anzahl der Spermien seit Jahren – und das in vielen Ländern der Welt. Woran liegt das? Wird es in Zukunft deutlich schwieriger, Kinder zu zeugen? Und wie ist es, wenn das Wunschkind auf sich warten lässt, weil die eigenen Spermien versagen?
50 Jahre nach der ersten Mondlandung ist der Himmelskörper wieder ein interessantes Ziel für die Raumfahrt: Schon bald sollen wieder Menschen den Mond betreten. Doch welche Gefahren drohen dabei – und was wollen wir eigentlich auf dem Mond? Das diskutieren die Astronautin Samantha Cristoforetti, die 200 Tage auf der Raumstation ISS gelebt hat, und der Planetologe Ulrich Köhler, der seit mehr als 25 Jahren den Mond erforscht.
Alle wissen es, aber kaum einer redet darüber: Wir werden sterben. Irgendwann, früher oder später. "Wie will ich sterben?" ist ein Thema, das jeden angeht. Denn wenn wir uns vorbereiten, informieren und über unsere Wünsche reden, können wir die Chance auf einen friedlichen und schmerzfreien Abschied vom Leben erhöhen.
Jeder vierte Deutsche konsumiert mindestens einmal im Leben illegale Drogen wie Cannabis, Kokain oder LSD. Jedes Jahr sterben bei uns mehr als 1300 Menschen an den Folgen illegaler Drogen – und legale Drogen wie Alkohol und Tabak töten sogar mehr als 200.000 pro Jahr. Wie sinnvoll ist die derzeitige deutsche Drogenpolitik? Und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es über den Umgang mit Drogen?
Ist teures Olivenöl besser als das billige Öl vom Discounter? Lebensmittel-Kontrolleure beklagen seit langem, dass beim Olivenöl viel gepantscht wird. Zudem bedroht eine Pflanzenkrankheit den Olivenanbau in Süditalien. Olivenöl-Experten und Lipidforscher zeigen, was Farbe, Geschmack und auch der Preis über die Qualität des Olivenöls aussagen.
Seit ihrer Entdeckung faszinieren die Mumien des alten Ägypten. Auch in Europa war das Mumifizieren verbreitet. Auf Friedhöfen in Deutschland tauchen immer wieder Leichname auf, die nach ägyptischem Vorbild präpariert wurden. Welche Mumifizierungs-Methoden funktionieren, erforscht der Pathologe Andreas Nerlich.
In Deutschlands Nationalparks darf Natur wieder Natur sein. Diese Schutzgebiete werden sich selbst überlassen. Naturnahe Wälder und unverbaute Flusslandschaften sind Rückzugsorte für Tiere und Pflanzen, deren Lebensräume bedroht sind. Für die Menschen sind sie Erholungsgebiete und Räume, in denen sich unberührte Natur erforschen lässt.
Wadenwickel gegen Fieber oder Salz gegen Rotweinflecken. Die seit Generationen überlieferten Hausmittel wirken, sagen die einen; für andere steckt nur Aberglaube dahinter. Die Wirkung so mancher Hausmittel lässt sich wissenschaftlich erklären.
Nur mal schnell die Mails checken – und schon sind ein paar Stunden am PC vergangen. Ob Social Media, Games oder Online-Shopping: Kaum einer kann sich dem digitalen Sog entziehen. Kein Wunder, denn schließlich ist ständig alles verfügbar – vor allem auch auf unseren Smartphones, die wir immer bei uns haben. Wann kippt eine sinnvolle Nutzung in eine Sucht, wann wird es für uns zu einem Problem?
Lüge oder Wahrheit? Diese Frage stellt sich Kriminalhauptkommissar Dieter Bindig seit über 30 Jahren. Er hat unzählige Zeugen, Opfer und Täter vernommen. Inzwischen ist er Verhörspezialist und als Dozent für Vernehmungstechnik lehrt er, wie man einem Lügner die Wahrheit entlocken kann.
Obwohl die Monarchie in Deutschland vor rund 100 Jahren abgeschafft wurde, gibt es hierzulande noch 80.000 Adelige. Glaubt man den bunten Blättern der Boulevard-Presse, dann lebt der Adel in einer extravaganten Traumwelt. Doch die Realität hinter den Fassaden der Adelshäuser sieht häufig anders aus.
Ob Pippi Langstrumpf, Superman oder Winnetou – jeder von uns hatte in der Kindheit seine ganz persönlichen Helden. Gebannt sind wir ihren Abenteuern gefolgt, haben mit ihnen gebangt, gekämpft und gesiegt. Kinder brauchen Helden, sagen die Pädagogen. Doch dürfen sie auch frech sein oder gar schwach?
Fledermäuse können fliegen wie ein Vogel, tragen Fell wie eine Maus, sie schlafen kopfüber und sehen mit den Ohren. Manche Menschen ekeln sich vor ihnen, doch Simon Ripperger findet sie faszinierend. Der Biologe weiß, was wir von den fliegenden Säugetieren lernen können und warum es gute Gründe gibt, die bedrohten Tiere zu schützen.
Knackig frisch direkt vom Acker: Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Drei Viertel der Deutschen findet  kurze Transportwege und Unterstützung der regionalen Bauern wichtig. Aber immer weniger wissen, wie ein Rosenkohl wächst oder wie Möhren geerntet werden.
Wir sind nicht allein. Im Gegenteil: In und auf unserem Körper tobt das Leben: Einzeller, Pilze, Viren, Bakterien und manchmal sogar Würmer, Insekten oder Spinnentiere. Einige können uns schaden, manche bemerken wir gar nicht und wieder andere brauchen wir zum Leben. Autoren: Anke Riedel, Eva Schultes, Alexandra Hostert, Dietmar Lyssy, Mike Schaefer
Vom ersten Schrei bis zum letzten Hauch bestimmt die Lunge unser Leben. Wir wissen kaum etwas über das Organ und nehmen es als selbstverständlich hin. Dabei kann das richtige Atmen unser körperliches und seelisches Wohlbefinden beeinflussen – und jeder kann das lernen. Autoren: Britta Schwanenberg, Dirk Gilson, Patrick Hünerfeld, Dirk Heinemann, Cezary Brazydlo
Onur Güntürkün hat eine Lebensaufgabe: Er möchte wissen, wie das Denken entsteht. Warum Tauben den Menschen ähnlicher sind als wir denken, erklärt der Hirnforscher in Planet Wissen. Er sucht nach der Antwort auf die Frage: Wie frei sind unsere Gedanken tatsächlich? Autoren: Katja Nelissen, Lisa Rest, Frauke Haardt-Radzik, Damian Scarf, Benno Wenz, Jakob Kneser
Intensive Landwirtschaft bedroht schon lange die Lebensräume der Insekten: Felder werden stark gedüngt, vielfach Pestizide eingesetzt. Ist es schon kurz vor zwölf – oder kann es auch eine insektenfreundliche Landwirtschaft geben? Und wie sieht eigentlich ein insektenfreundlicher Garten aus?
Fast die Hälfte unserer Schüler und Studenten sieht schlecht. Und die Anzahl steigt weiter. Computer und Handy werden dafür verantwortlich gemacht, aber das allein scheint als Auslöser nicht zu reichen. Was steckt wirklich dahinter? Parallel dazu entwickeln sich die Methoden zur Korrektur von Sehschwächen rasant. Autoren: Barbara Garde, Jörg Wolf, Anke Christians
Sport ist meistens gesund, manchmal gesellig und oft ganz hip: Plötzlich wollen im Fitness-Studio alle zu einer besonderen Musik tanzen oder melden sich für einen Hot-Yoga-Kurs an. Warum? Bringen aktuelle Sporttrends mehr als der Breitensport? Wir sprechen darüber, wie die Deutschen am liebsten Sport treiben. Autoren: Martina Schuch, Eva Schultes, Mike Schaefer, Peter Tilman Wolff, Judith König
Was genau steckt in Nüssen, wie werden sie angebaut – und was ist das überhaupt, eine Nuss? Auf jeden Fall sind die leckeren Energielieferanten gesunde Geschmackswunder. Theoretisch. Denn nicht jeder verträgt sie – für manche Menschen können Nüsse richtig gefährlich werden. Autoren: Anke Riedel, Frederique Veith, Kristina Graß
Planet Wissen hat Menschen in ganz Nordrhein-Westfalen gefragt, wie sie zu ihren Nachbarn stehen: Menschen, die wir fast jeden Tag sehen, aber oft kaum kennen. Menschen, mit denen wir uns austauschen und anfreunden oder die wir meiden. Aber was macht gute Nachbarschaft aus? Wie kann sie funktionieren – gerade in großen Städten? Autoren: Hildegard Kriwet, Dirk Gilson, Mike Schaefer, Jakob Kneser, Sabrina Loi, Sonja Kolonko, Lutz Hofmann
Immer lauter wird der Ruf nach einem radikalen Wandel in der Notengebung. "Weg mit den Noten!" fordern nicht nur manche Hirnforscher, Eltern und Schüler, sondern auch eine wachsende Zahl an Pädagogen. Was würde passieren, wenn kein Druck durch Noten, sondern nur die Begeisterung fürs Thema der Antrieb für das Lernen wäre?
Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Wir füttern und umsorgen mehr als 13 Millionen von ihnen, bieten ihnen ein Zuhause in unseren Wohnzimmern und Gärten. Was lieben wir an Katzen – und was nicht? Und lieben Katzen auch ihre Menschen? Autoren: Katja Nelissen, Christoph Goldbeck, Ulf Kneiding, Kerstin Gründer
Das Baltikum hat wunderschöne historische Städte und kilometerlangen Sandstrand zu bieten. Doch wirtschaftlich sieht es in Lettland, Litauen und Estland schlecht aus. Viele junge und gut ausgebildete Balten wandern aus. Wird sich das Baltikum wieder erholen?
Sie heißen Superman, Asterix, Micky, Sigurd oder Donald. Sie sind die Stars in einer bunten Welt aus Zeichnungen und Sprechblasen. Seit über hundert Jahren begeistern Comics Millionen von Menschen rund um den Erdball.
Wir werden immer älter. Keine andere Altersgruppe steigt so rasant an wie die der Hochbetagten. Experten halten eine natürliche Lebenserwartung von 120 Jahren für machbar, einige Visionäre stellen sogar 500 bis 1000 Jahre in Aussicht. Lässt sich die innere Uhr medizinisch aufhalten oder gar zurückdrehen? Und was können wir selbst für ein hohes Alter tun?
Mehr Sport treiben, abnehmen, gesünder leben – das sind typische Vorsätze zum Jahresanfang. Doch Studien zeigen: Jeder Zweite hat schon nach wenigen Wochen sein Bemühen wieder aufgegeben. Sind wir Menschen so willensschwach oder lassen wir uns von der Macht der Gewohnheit besiegen?
Ob beim Zahnarzt, in der Psychotherapie oder im Operationssaal: Der Einsatz von Hypnose im medizinischen Bereich ist auf dem Vormarsch. Dabei braucht es nicht immer einen Hypnotiseur, auch Selbsthypnose ist erlernbar.
In der Frage nach der richtigen Erziehung scheinen sich die Experten nicht einig. Woran können sich Eltern inmitten der großen Menge von Ratgebern und Meinungen orientieren? Wie finden sie ihren eigenen Stil? Und was zählt wirklich, wenn es darum geht, die Kinder fit für ein glückliches Leben zu machen?
Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen. Doch bis heute verdienen viele Frauen weniger, machen seltener Karriere und werden öfter diskriminiert. Über Frauenrechte und Frauenwahlrecht sprechen wir mit der Germanistin Dr. Isabel Rohner und Bettina Bab vom Frauenmuseum Bonn.
Männlich oder weiblich? Unsere Gesellschaft teilt Menschen gerne in eine dieser beiden Kategorien ein. Dabei gibt es viele biologischen Merkmale, die Geschlecht definieren: Neben den Chromosomen spielen die Hormone, die Ausprägung der Geschlechtsmerkmale und auch das Gehirn eine Rolle – und das kann alles variieren.
Wir posten, liken und teilen Beiträge, oft sogar mehrmals am Tag – soziale Medien machen vielen Menschen Spaß. Im Hintergrund sammeln die Konzerne der Plattformen jede Menge Informationen über uns. Welche Spuren hinterlassen wir im Netz und mit welchen Strategien arbeiten diese Netzwerke?
Zeitdruck, Leistungsdruck, Überstunden: Jeder zweite Deutsche fühlt sich bei der Arbeit gestresst. Stressbedingte Erkrankungen führen in Deutschland laut Bundesgesundheitsministerium mittlerweile zu rund 30 Millionen Fehltagen jedes Jahr. Was löst diesen Stress aus? Und wie kommen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus der Stressfalle?
Immer mehr Menschen leiden an Allergien. Dabei wehrt sich das Immunsystem gegen an sich harmlose Substanzen. Das können zum Beispiel Pollen, Erdnüsse oder Fleisch sein. Kann man vorhersagen, ob jemand eine Allergie bekommt? Was kann ich tun, um mich zu schützen?
Farben wecken Emotionen wie Freude, Angst oder Geborgenheit und sie dienen der Orientierung, der Kommunikation. Wir können 200 Farbtöne voneinander unterscheiden. Aber jeder Mensch und jedes Tier sieht Farben unterschiedlich.
59 Prozent der Männer und 37 Prozent der Frauen sind übergewichtig – mit gravierenden Folgen für die Gesundheit. Erfolg beim Abnehmen versprechen zum Beispiel Low-Carb-, Gen-Diät oder Intervall-Fasten – Ernährungsexperten sind nicht von allen Varianten überzeugt.
Schlechte Luft und unerträgliche Hitze im Sommer – wie lässt sich das Stadtklima verbessern? Bäume und Büsche haben großen Einfluss auf Lufttemperatur, Luftqualität und die Psyche der Menschen. Wissenschaftler entwickeln zum Teil spektakuläre Ideen, wie mehr Grün Platz in den Städten findet.
Etwa 4 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Rückenschmerzen. Hauptursachen sind körperliche Fehlstellungen, Bewegungsmangel, falsche Sitzpositionen am Arbeitsplatz und vor allem fehlende Tiefenmuskulatur.
Im Herbst 2018 musste die Brennerautobahn nach Murenabgängen gesperrt werden. Und beim Hochvogel, einem der höchsten Berge der Allgäuer Alpen, könnte schon bald ein Großteil des Gipfels abbrechen. Solche Ereignisse werden zunehmen, sagen Forscher, denn der Klimawandel verstärkt die natürliche Erosion.
59 Prozent der Männer und 37 Prozent der Frauen sind übergewichtig – mit gravierenden Folgen für die Gesundheit. Erfolg beim Abnehmen versprechen zum Beispiel Low-Carb-, Gen-Diät oder Intervall-Fasten – Ernährungsexperten sind nicht von allen Varianten überzeugt.
Farben wecken Emotionen wie Freude, Angst oder Geborgenheit und sie dienen der Orientierung, der Kommunikation. Wir können 200 Farbtöne voneinander unterscheiden. Aber jeder Mensch und jedes Tier sieht Farben unterschiedlich.
Impfungen haben schon Millionen von Menschen das Leben gerettet – Krankheiten wie die Pocken oder Polio wurden durch sie besiegt. Trotzdem machen diese Immunisierungen manchen Menschen Angst, weil gefährliche Nebenwirkungen befürchtet werden.
Von der Wiege bis zur Bahre: Große Feste durchziehen unser Leben. Sie sind Höhe- und Glanzpunkte, Unterbrechungen des alltäglichen Lebens, und sie schweißen uns und unsere Gäste zusammen. Und mittlerweile sind sie auch ein Wirtschaftsfaktor geworden: Rund acht Milliarden Euro setzt diese Eventbranche in Deutschland jährlich um.
Eine geheimnisvolle, bislang unerforschte Welt voller Spuren jahrtausendealter Menschheitsgeschichte wartet unter der Erdoberfläche darauf, entdeckt zu werden. Etwa 11.000 Höhlen sind in Deutschland bislang bekannt. Das Erschließen bisher unbekannter Lebensräume treibt Höhlenforscher zu abenteuerlichen Exkursionen an.
Die Polkappen schmelzen und der Meeresspiegel steigt – wenn es ums Klima geht, sind die Meldungen erschreckend. Was können wir ganz konkret tun? Vor unserer Haustür und sogar in unseren vier Wänden. Planet Wissen gibt wertvolle Tipps, die sich direkt umsetzen lassen, und stellt Klimahelden vor, die den Unterschied machen.
Die Polkappen schmelzen und der Meeresspiegel steigt – wenn es ums Klima geht, sind die Meldungen erschreckend. Was können wir ganz konkret tun? Vor unserer Haustür und sogar in unseren vier Wänden. Planet Wissen gibt wertvolle Tipps, die sich direkt umsetzen lassen, und stellt Klimahelden vor, die den Unterschied machen.
Ein großer Teil der Deutschen befürwortet die Organspende – und trotzdem besitzt nicht einmal ein Fünftel einen Spenderausweis. Warum ist das so? Sind wir überhaupt ausreichend informiert, um eine Entscheidung für oder gegen eine Organspende zu treffen? Und welche Informationen brauchen wir dafür wirklich?
Leben auf dem Land ist derzeit out, viele Menschen zieht es in die Stadt. Doch immer weniger können sich die teuren Wohnungsmieten oder ein Eigenheim in der Stadt leisten. Gefragt sind Wohnkonzepte wie Genossenschaftsprojekte oder gemeinsame Baugruppen. Und oft geht es dabei nicht nur um das Wohnen allein, sondern vielmehr auch um ein nachhaltiges, gemeinschaftliches Zusammenleben.
Bei Landleben denkt der Stadtbewohner an Wiesen, Weiden und glückliche Kühe. Die einen schwärmen von der guten Luft, der Ruhe und der Dorfgemeinschaft, die anderen – vor allem Jüngere – fliehen, weil sie keine Perspektive sehen. Wie sieht der Alltag auf dem Land wirklich aus?
Bei immer mehr Einkäufen stehen wir vor der Entscheidung: Zahlen mit Münzen und Scheinen, mit Karte oder mit einer Handy-App. Verschwindet das Bargeld bald ganz aus unserem Alltag? Hinterlassen wir dann nicht bei jedem Einkauf per Karte oder Bezahldienst eine Menge digitaler Spuren und werden so zum gläsernen Kunden?
Seit hunderten Jahren mangelt es nicht an Heilsversprechen – die Kraft des Fastens soll jünger, schöner und gesünder machen. Neueste Forschungserkenntnisse belegen jetzt zum ersten Mal: Fasten kann gegen Bluthochdruck, Depression, Demenz und sogar Krebs helfen.
Verschwörungstheorien erleben derzeit einen Boom: Außerirdische Reptilien beherrschen demnach die Welt. Flugzeuge versprühen Gift und andere Chemikalien am Himmel. Und die Bundesrepublik Deutschland gibt es gar nicht. Viele dieser Theorien verbreiten sich über das Internet rasant – und nicht immer sind sie harmlose Spinnerei, denn mit Verschwörungstheorien wird auch Politik gemacht.
Schulabbrecher oder Professor – alles eine Frage der Intelligenz? Wird Schlauheit vererbt? Was bedeutet überhaupt "schlau"? Und welche Rolle spielen Umwelt und Bildung für die Intelligenz?
Wissenschaft muss glaubwürdig und unbestechlich sein. Nur so kann sie uns Orientierung geben. Wenn Wissenschaftler für ihre Karriere schummeln und lügen, bringen sie das Vertrauen in die Forschung gefährlich ins Wanken. Erfundene oder manipulierte Studien, Plagiate – die Liste wissenschaftlichen Fehlverhaltens ist lang.
Eine Krebsdiagnose ist ein großer Schock. Und trotzdem: Die Heilungschancen haben sich deutlich verbessert. Was kann die Lebensqualität von Erkrankten steigern, wie gelingt der Umgang mit dem sozialen Umfeld und wie behalten Patienten im Dschungel von Therapien und Fachbegriffen den Überblick?
Bundesweit pendeln mehr als 18 Millionen Menschen täglich zur Arbeit. Für viele von ihnen bedeutet das: Frühes Aufstehen und Stress am Morgen, denn Autobahnen und Züge sind häufig überfüllt. Der Internist Hans-Joachim Dombrowski verrät Planet-Wissen-Moderator Jo Hiller, was das ständige Pendeln mit unserem Körper macht. Außerdem macht Jo Hiller den Selbsttest: Zum Vergleich pendelt er eine Strecke im Ruhrgebiet mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Bei immer mehr Einkäufen stehen wir vor der Entscheidung: Zahlen mit Münzen und Scheinen, mit Karte oder mit einer Handy-App. Verschwindet das Bargeld bald ganz aus unserem Alltag? Hinterlassen wir dann nicht bei jedem Einkauf per Karte oder Bezahldienst eine Menge digitaler Spuren und werden so zum gläsernen Kunden?
Lecker soll es sein, das Brot – und gesund. Worauf kommt es bei gutem Brot an? Wie bewahre ich es am besten auf? Und was tun, wenn Brot krank macht?
Lecker soll es sein, das Brot – und gesund. Worauf kommt es bei gutem Brot an? Wie bewahre ich es am besten auf? Und was tun, wenn Brot krank macht?
Etwa 1800 aktive Satelliten kreisen derzeit um die Erde. Sie liefern die Bilder, mit denen Forscher die Weltmeere und den Klimawandel beobachten. Allen Autofahrern ermöglichen sie die Nutzung von Navigationsgeräten. Da Satelliten immer kleiner und günstiger werden, sehen Experten einen großen Boom kommerzieller Anbieter voraus.
Ende 2018 ist endgültig Schluss: Dann schließen die beiden letzten in Deutschland noch aktiven Steinkohlenzechen. Eine davon ist "Prosper-Haniel" in Bottrop. Bevor alles vorbei ist, darf Planet-Wissen-Moderatorin Andrea Grießmann gemeinsam mit Bergmann Christian Strzecha noch mal in 1.200 Meter Tiefe.
Ende 2018 ist endgültig Schluss: Dann schließen die beiden letzten in Deutschland noch aktiven Steinkohlenzechen. Eine davon ist "Prosper-Haniel" in Bottrop. Bevor alles vorbei ist, darf Planet-Wissen-Moderatorin Andrea Grießmann gemeinsam mit Bergmann Christian Strzecha noch mal in 1.200 Meter Tiefe.
Holz ist so vielseitig wie kaum ein anderer Werkstoff. Was macht Holz so besonders? Die Suche nach Antworten führt Planet-Wissen-Moderator Jo Hiller unter anderem nach Venedig, das auf Holz gebaut ist. Und im Arnsberger Wald im Sauerland trifft er auf Pferde, die bei der Holzernte immer noch eine wichtige Rolle spielen.
Holz ist so vielseitig wie kaum ein anderer Werkstoff. Was macht Holz so besonders? Die Suche nach Antworten führt Planet-Wissen-Moderator Jo Hiller unter anderem nach Venedig, das auf Holz gebaut ist. Und im Arnsberger Wald im Sauerland trifft er auf Pferde, die bei der Holzernte immer noch eine wichtige Rolle spielen.
Unsere Sexualität begleitet uns ein Leben lang. In der Pubertät sorgen Sexualhormone dafür, dass sich der Körper verändert. Und wir entwickeln ein Verlangen nach Sex mit Männern, Frauen, beiden oder keinem von beiden.
Kahlschlag, Waldsterben, Forstwirtschaft – der Deutsche Wald musste so einiges verkraften. Naturbelassenen Wald gibt es hierzulande fast gar nicht mehr. Ein Waldbesuch mit dem Förster Peter Wohlleben und der Frage: Was für einen Wald brauchen und wollen wir?
Verzicht aufs Handy, raus aus der lauten Stadt und kein eigenes Auto: Für die rund 150 Bewohner des Öko-Dorfs "Sieben Linden" ist das Normalität. Sie haben sich für ein sozial und ökologisch nachhaltiges Leben entschieden. Planet-Wissen-Moderator Jo Hiller verbringt zwei Tage im Dorf und lernt mehrere Bewohner kennen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen für einen alternativen Lebensstil entschieden haben.
Auch im reichen Deutschland sind immer mehr Menschen arm oder von Armut bedroht und auf Unterstützung angewiesen. Warum ist das so – was sind die Ursachen? Wer ist wirklich arm? Und was ist gefühlte Armut? Planet Wissen diskutiert Wege aus der Armut und sucht die politische Verantwortung.
Es zieht im Knie, es sticht in der Schulter, es schmerzt in den Fingern: Rund fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Arthrose. Heilbar ist die Volkskrankheit bisher nicht, aber es gibt Mittel und Wege, die Schmerzen in den Griff zu bekommen und die Gelenke wieder beweglicher zu machen.
Der Neandertaler war ein Überlebenskünstler. Er war an widriges Klima angepasst und streifte in kleinen, sozialen Gruppen durch Europa. Trotzdem verschwand er vor etwa 40.000 Jahren plötzlich. Zur gleichen Zeit wanderten unsere Vorfahren, Vertreter der Menschenart Homo Sapiens, aus Afrika ein. Ein Zufall?
Jeder Deutsche verursacht pro Jahr durchschnittlich mehr als 400 Kilogramm Müll. Wie werden diese riesigen Müllmengen entsorgt? Moderatorin Andrea Grießmann ist heute zu Besuch in einer Müllverbrennungsanlage und schaut sich an, was mit weggeworfenen Verpackungen oder dem Müll aus der Biotonne geschieht. Wieso wird nur ein Teil unseres Mülls recycelt?
Wer heute zur Bundeswehr geht, macht das freiwillig. Wer entscheidet sich für diesen Berufsweg und warum? Moderatorin Andrea Grießmann verbringt einen Tag in einer Bundeswehrkaserne im ostwestfälischen Augustdorf. Wie sieht der Alltag der Soldatinnen und Soldaten aus? Und welche Probleme haben sie – sowohl in als auch nach ihrem Einsatz in Kriegs- und Krisengebieten?
Mal sind sie die Folge eines heftigen Gewitters, mal einer ungewöhnlich langen Regenperiode. Hochwasserereignisse werden auch in Deutschland immer häufiger. Und es kann jeden treffen. Was sind die Ursachen und wie können wir mit der Gefahr umgehen?
Es ist ein Albtraum: Ohne Vorwarnung tut sich der Boden auf, Straßen und Häuser stürzen in die Tiefe und zurück bleiben erschreckende Krater. In Deutschland und weltweit passiert das immer wieder, denn der Boden unter unseren Füßen ist nicht so stabil, wie man denken würde. Autoren: Katja Nellissen, Jens Hahne, Lars Tepel, Christoph Goldbeck, Daniel Haase, Jakob Kneser
Meist durchsichtig, schwerelos und elegant schweben sie durchs Wasser – aus sicherem Abstand betrachtet sind Quallen faszinierende Tiere. Die meisten Schwimmer jedoch meiden sie lieber. Nicht nur wegen der glibberigen Körper der Nesseltiere. Einige der Quallen außerhalb Europas sind hochgiftig und können sogar Menschen töten.
Lange galten sie als Seemannsgarn: Riesige Wände aus Wasser, die sich plötzlich auftürmen und selbst große Frachtschiffe zum Kentern bringen. Doch Monsterwellen gibt es wirklich. Wie entstehen sie? Kann man sie vorhersagen? Und lässt sich die Kraft von Wellen auch zur Energiegewinnung nutzen?
Es ist ein Albtraum: Ohne Vorwarnung tut sich der Boden auf, Straßen und Häuser stürzen in die Tiefe und zurück bleiben erschreckende Krater. In Deutschland und weltweit passiert das immer wieder, denn der Boden unter unseren Füßen ist nicht so stabil, wie man denken würde.
Alexander Gerst wird als erster Deutscher das Kommando der internationalen Raumstation ISS übernehmen. Im Trainingszentrum der europäischen Weltraumagentur ESA zeigt er dem Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, wie er sich auf seine neue Mission vorbereitet.
Sexuelle Freiheit, antiautoritäre Erziehung und Entnazifizierung – all das sind Forderungen, mit denen 1968 Studenten auf die Straße gingen. 50 Jahre danach blicken wir auf ein Land, das ohne diese Protestbewegung ein anderes wäre. Welche Ziele wurden erreicht?
Wer Medikamente nimmt, möchte gesund werden. Doch neueste Untersuchungen zeigen: Mindestens jeder zehnte Patient, der in der Notaufnahme landet, hat Beschwerden, die durch Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten verursacht worden sind.
Frank Faß kündigte seinen Job, verkaufte das Reihenhaus und eröffnete mit seiner Frau das erste Wolfcenter Deutschlands. Bei einer Reise mit dem Wohnmobil durch Kanada war er wilden Wölfen begegnet. Die Faszination war geweckt.
Dreieinhalb Milliarden Jahre – solange dauerte es, bis sich aus den ersten primitiven Urformen des Lebens Säugetiere und Menschen entwickelten. Warum wir so geworden sind, wie wir heute sind, und wie viel von unseren Urahnen noch in uns steckt, daran forschen Evolutionsbiologen wie Matthias Glaubrecht.
Vor rund 12.000 Jahren ist dem Menschen etwas geglückt, was keiner anderen Spezies im Laufe der Evolution gelungen ist. Er wurde sesshaft. Die neu entstandenen Besitztümer, Hierarchien und Regeln haben das Zusammenleben entscheidend verändert.
Tattoos – sie sind bunt, sie sind hip, sie sind umstritten. Und sie haben eine uralte Kulturgeschichte. Der Tätowierer Heiko Gantenberg alias Dr. Notch hat sich aus Liebe zum Tätowieren auf eine zweieinhalbjährige Weltreise begeben. 25 Länder hat er besucht.
Über Jahrhunderte hinweg war Ostpreußen Kernland deutscher Kultur. Die Geschichte wurde geprägt von Ordensrittern, einflussreichen Adligen und reichen Großrundbesitzern. Doch der von den Deutschen begonnene Zweite Weltkrieg änderte das grundlegend: Millionen Deutsche verloren ihre Heimat.
Der Blick über Webcams direkt ins Kinderzimmer, Top-Nachrichten als Fake-News, Manipulation des Wahlkampfes oder auch Lahmlegung von ganzen Infrastrukturen: Hackerangriffe im Netz können jeden von uns treffen.
Das Hirn klein wie eine Walnuss, die Zunge rekordverdächtig lang – der Ameisenbär ist nicht gerade intelligent, aber total interessant. Das findet zumindest Lydia Möcklinghoff. Sie erforscht den Ameisenbären als einzige Biologin weltweit und versucht, die letzten Geheimnisse der Spezies zu ergründen.
"Mein Kampf" von Adolf Hitler ist nicht bloß ein Buch. Es ist Symbol, historische Quelle und es löst auch heute noch unterschiedliche Reaktionen aus. Seit 2016 darf es in Deutschland wieder neu gedruckt werden. Das Institut für Zeitgeschichte das getan – in einer kritischen Edition.
Immer mehr Menschen glauben, dass sie mit einer eigenen Waffe sicherer sind. Die Anzahl der Anträge auf kleine Waffenscheine steigt – ebenso wie die der Amokläufe und terroristischen Angriffe.
Hilfe, sie sind in der Pubertät! Viele Eltern stehen auf einmal ratlos bis verzweifelt vor ihren einst so süßen Kindern. Wie kommen Eltern, aber auch ihr pubertierender Nachwuchs gut durch diese nervenaufreibende Zeit?
Radio hören, mit Freunden telefonieren oder ins Kino gehen – wer nicht hören kann, muss auf Dinge wie diese oft verzichten. Dass es auch anders geht, zeigen Anke Klingemann und Stefanie Salewski.
Masern, Mumps, Röteln – bis zu zwölf Impfungen sollen Kinder in den ersten beiden Lebensjahren nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) erhalten. Doch viele Deutsche sind impfmüde oder lehnen Impfungen ab, da sie Nebenwirkungen fürchten und den Nutzen infrage stellen.
Kaum ein Verbraucher weiß, wie Milch produziert wird. Das WDR-Projekt "Superkühe" greift wichtige Fragen der Milcherzeugung auf und lässt die Kühe zu Wort kommen. Drei Kühe in drei verschiedenen Ställen werden mit Sensoren überwacht. Die User können im Internet sogar mit den Kühen kommunizieren. Wie das geht, fragt Moderatorin Lisa Weitemeier vor Ort im Kuhstall.
Sie ließ sechs Jahre länger auf sich warten und  wurde zehnmal so teuer wie geplant: die Elbphilharmonie. Doch heute sind fast alle begeistert von der "Elphi" – die Konzerte sind auf Monate ausverkauft. Was macht die Faszination dieses extravaganten Musikhauses aus? Autoren: Monika Sax, Sven Rieken, Wiebke Neelsen, Karsten Wohlrab, Ralf Quibeldey, Annette Schmaltz, Judith Schaller
Der Staatsfeind Nr. 1 – das war die Rote Armee Fraktion im Herbst 1977. Um inhaftierte Gesinnungsgenossen frei zu pressen, entführten die Terroristen im September 1977 den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer. Wochen voller Spannung, geprägt von Polizeikontrollen und umfassender Fahndung folgten. Autoren: Hildegard Kriwet, Hardy Hausberg, Katharina Edinger
Der Staatsfeind Nr. 1 – das war die Rote Armee Fraktion im Herbst 1977. Um inhaftierte Gesinnungsgenossen frei zu pressen, entführten die Terroristen im September 1977 den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer. Wochen voller Spannung, geprägt von Polizeikontrollen und umfassender Fahndung folgten. Autoren: Hildegard Kriwet, Hardy Hausberg, Katharina Edinger
Gefährliche Haustiere wie Giftschlangen oder Skorpione sind auf Tierbörsen oder im Internet einfach zu bekommen. Ein Mausklick und die Exoten werden bequem geliefert. Doch oft wissen die zukünftigen Besitzer gar nicht, wen sie sich da ins Haus holen. Geschweige denn, welche Bedürfnisse die Tiere haben.
Fledermäuse können fliegen wie ein Vogel, tragen Fell wie eine Maus, sie schlafen kopfüber und sehen mit den Ohren. Manche ekeln sich vor ihnen, Simon Ripperger findet sie faszinierend. Der Biologe weiß, was wir von den fliegenden Säugetieren lernen können und warum es gute Gründe gibt, die bedrohten Tiere zu schützen.
Einfache Dinge kopieren, komplizierte Bauteile nachbauen oder medizinische Prothesen anfertigen – mit dem 3-D-Drucker ist das alles zum Teil schon heute möglich. Noch ist die Technik nicht voll ausgereift, doch sie könnte einige Zweige der Industrie revolutionieren.
Knackig frisch direkt vom Acker: Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Drei Viertel der Deutschen findet  kurze Transportwege und Unterstützung der regionalen Bauern wichtig. Aber immer weniger wissen, wie ein Rosenkohl wächst oder wie Möhren geerntet werden.
Knackig frisch direkt vom Acker: Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Drei Viertel der Deutschen findet  kurze Transportwege und Unterstützung der regionalen Bauern wichtig. Aber immer weniger wissen, wie ein Rosenkohl wächst oder wie Möhren geerntet werden.
Fledermäuse können fliegen wie ein Vogel, tragen Fell wie eine Maus, sie schlafen kopfüber und sehen mit den Ohren. Manche ekeln sich vor ihnen, Simon Ripperger findet sie faszinierend. Der Biologe weiß, was wir von den fliegenden Säugetieren lernen können und warum es gute Gründe gibt, die bedrohten Tiere zu schützen.
Fledermäuse können fliegen wie ein Vogel, tragen Fell wie eine Maus, sie schlafen kopfüber und sehen mit den Ohren. Manche ekeln sich vor ihnen, Simon Ripperger findet sie faszinierend. Der Biologe weiß, was wir von den fliegenden Säugetieren lernen können und warum es gute Gründe gibt, die bedrohten Tiere zu schützen.
München, Hamburg, Köln oder Berlin – überall in Deutschland ein ähnliches Bild: Bezahlbare Wohnungen in Großstädten werden immer knapper. Die Empörung bei den Mietern ist groß. Immer mehr Bewohner wehren sich gegen die steigenden Preise und die Umwandlung ihrer Mietwohnungen in Eigentumswohnungen.
München, Hamburg, Köln oder Berlin – überall in Deutschland ein ähnliches Bild: Bezahlbare Wohnungen in Großstädten werden immer knapper. Die Empörung bei den Mietern ist groß. Immer mehr Bewohner wehren sich gegen die steigenden Preise und die Umwandlung ihrer Mietwohnungen in Eigentumswohnungen.
Sie heißen Superman, Asterix, Micky, Sigurd oder Donald. Sie sind die Stars in einer bunten Welt aus Zeichnungen und Sprechblasen. Seit über hundert Jahren begeistern Comics Millionen von Menschen rund um den Erdball.
Volle Straßen, keine Parkplätze: In der Stadt Auto zu fahren, ist oft stressig. Warum nicht aufs Rad umsatteln? Sich bewegen, frische Luft schnappen und schneller ankommen – vieles spricht dafür. Wären da nicht die schlechten Radwege, gefährliche Kreuzungen und andere Hindernisse. Es geht aber auch anders.
Wer Medikamente nimmt, möchte gesund werden. Doch neueste Untersuchungen zeigen: Mindestens jeder zehnte Patient, der in der Notaufnahme landet, hat Beschwerden, die durch Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten verursacht worden sind.
500 Jahre Reformation – dieses Jubiläum feiern im Jahr 2017 die rund eine Milliarde evangelischer Christen in aller Welt. Die Reformation hat die westliche Welt entscheidend verändert: Was wollte diese Bewegung wirklich und was ist daraus geworden?
Vor rund 12.000 Jahren ist dem Menschen etwas geglückt, was keiner anderen Spezies im Laufe der Evolution gelungen ist. Er wurde sesshaft. Die neu entstandenen Besitztümer, Hierarchien und Regeln haben das Zusammenleben entscheidend verändert.
Vor rund 12.000 Jahren ist dem Menschen etwas geglückt, was keiner anderen Spezies im Laufe der Evolution gelungen ist. Er wurde sesshaft. Die neu entstandenen Besitztümer, Hierarchien und Regeln haben das Zusammenleben entscheidend verändert.
Tattoos – sie sind bunt, sie sind hip, sie sind umstritten. Und sie haben eine uralte Kulturgeschichte. Der Tätowierer Heiko Gantenberg alias Dr. Notch hat sich aus Liebe zum Tätowieren auf eine zweieinhalbjährige Weltreise begeben. 25 Länder hat er besucht.
Tattoos – sie sind bunt, sie sind hip, sie sind umstritten. Und sie haben eine uralte Kulturgeschichte. Der Tätowierer Heiko Gantenberg alias Dr. Notch hat sich aus Liebe zum Tätowieren auf eine zweieinhalbjährige Weltreise begeben. 25 Länder hat er besucht.
Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Viele Touristen kommen jedes Jahr hierher, um die Sonne zu genießen. Etwa 30.000 Menschen aus Deutschland leben ständig auf der Insel.
Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Viele Touristen kommen jedes Jahr hierher, um die Sonne zu genießen. Etwa 30.000 Menschen aus Deutschland leben ständig auf der Insel.
Der Deutsche Bundestag. 630 Abgeordnete ersinnen hier Gesetze und kontrollieren die jeweilige Regierung. Aber das ist noch längst nicht alles. Wir schauen hinter die Kulissen und lernen viele Menschen kennen, die im Reichstagsgebäude tätig sind.
Exoten, Verwandlungskünstler und Überlebensstrategen: Die Pflanzen in der Stadt fallen selten auf – und doch sind sie überall. Ob in der City, im Park, auf dem Balkon oder auf der städtischen Müllkippe.
Das Baltikum hat wunderschöne historische Städte und kilometerlangen Sandstrand zu bieten. Doch wirtschaftlich sieht es in Lettland, Litauen und Estland schlecht aus. Viele junge und gut ausgebildete Balten wandern aus. Wird sich das Baltikum wieder erholen?
Seit hunderten Jahren mangelt es nicht an Heilsversprechen – die Kraft des Fastens soll jünger, schöner und gesünder machen. Neueste Forschungserkenntnisse belegen jetzt zum ersten Mal: Fasten kann gegen Bluthochdruck, Depression, Demenz und sogar Krebs helfen.
Das Baltikum hat wunderschöne historische Städte und kilometerlangen Sandstrand zu bieten. Doch wirtschaftlich sieht es in Lettland, Litauen und Estland schlecht aus. Viele junge und gut ausgebildete Balten wandern aus. Wird sich das Baltikum wieder erholen?
Das Baltikum hat wunderschöne historische Städte und kilometerlangen Sandstrand zu bieten. Doch wirtschaftlich sieht es in Lettland, Litauen und Estland schlecht aus. Viele junge und gut ausgebildete Balten wandern aus. Wird sich das Baltikum wieder erholen?
Wir träumen jede Nacht: Wir werden verfolgt, fallen durch Prüfungen oder haben wilden Sex. Doch nur selten erinnern wir uns daran. Warum ist das so? Und was verraten Träume über uns selbst?
Immer mehr Gülle auf unseren Feldern: Das stinkt nicht nur, sondern ist auch gefährlich. Seit Jahren gelangt durch die extreme Düngung weit mehr Stickstoff auf deutsche Felder als nötig. Er sickert ins Grundwasser und taucht als Nitrat in unserem Trinkwasser wieder auf. Experten schlagen Alarm.
Über Jahrhunderte hinweg war Ostpreußen Kernland deutscher Kultur. Die Geschichte wurde geprägt von Ordensrittern, einflussreichen Adligen und reichen Großrundbesitzern. Doch der von den Deutschen begonnene Zweite Weltkrieg änderte das grundlegend: Millionen Deutsche verloren ihre Heimat.
Immer mehr Menschen glauben, dass sie mit einer eigenen Waffe sicherer sind. Die Anzahl der Anträge auf kleine Waffenscheine steigt – ebenso wie die der Amokläufe und terroristischen Angriffe.
Immer mehr Menschen glauben, dass sie mit einer eigenen Waffe sicherer sind. Die Anzahl der Anträge auf kleine Waffenscheine steigt – ebenso wie die der Amokläufe und terroristischen Angriffe.
Ob Pippi Langstrumpf, Superman oder Winnetou – jeder von uns hatte in der Kindheit seine ganz persönlichen Helden. Gebannt sind wir ihren Abenteuern gefolgt, haben mit ihnen gebangt, gekämpft und gesiegt. Kinder brauchen Helden, sagen die Pädagogen. Doch dürfen sie auch frech sein oder gar schwach?
Der Blick über Webcams direkt ins Kinderzimmer, Top-Nachrichten als Fake-News, Manipulation des Wahlkampfes oder auch Lahmlegung von ganzen Infrastrukturen: Hackerangriffe im Netz können jeden von uns treffen.
Dreieinhalb Milliarden Jahre – solange dauerte es, bis sich aus den ersten primitiven Urformen des Lebens Säugetiere und Menschen entwickelten. Warum wir so geworden sind, wie wir heute sind, und wie viel von unseren Urahnen noch in uns steckt, daran forschen Evolutionsbiologen wie Matthias Glaubrecht.
Obwohl die Monarchie in Deutschland vor rund 100 Jahren abgeschafft wurde, gibt es hierzulande noch 80.000 Adelige. Glaubt man den bunten Blättern der Boulevard-Presse, dann lebt der Adel in einer extravaganten Traumwelt. Doch die Realität hinter den Fassaden der Adelshäuser sieht häufig anders aus.
Haare sind mehr als tote Hornfäden. Sie sind Statement, Schmuck und Standeszeichen. Heute ist erlaubt, was gefällt: Dreadlocks, Irokesenschnitt oder einfach ganz natürlich.
Kein anderes Haustier ist uns so treu ergeben wie der Hund. Doch bei aller Liebe ist längst nicht jede Mensch-Hund-Beziehung perfekt. Wenn Hundehalter ratlos vor ihrem Haustier stehen, kann Hundeprofi Martin Rütter helfen.
Obwohl die Monarchie in Deutschland vor rund 100 Jahren abgeschafft wurde, gibt es hierzulande noch 80.000 Adelige. Glaubt man den bunten Blättern der Boulevard-Presse, dann lebt der Adel in einer extravaganten Traumwelt. Doch die Realität hinter den Fassaden der Adelshäuser sieht häufig anders aus.
Kein anderes Haustier ist uns so treu ergeben wie der Hund. Doch bei aller Liebe ist längst nicht jede Mensch-Hund-Beziehung perfekt. Wenn Hundehalter ratlos vor ihrem Haustier stehen, kann Hundeprofi Martin Rütter helfen.
Haare sind mehr als tote Hornfäden. Sie sind Statement, Schmuck und Standeszeichen. Heute ist erlaubt, was gefällt: Dreadlocks, Irokesenschnitt oder einfach ganz natürlich.
Immer mehr Menschen glauben, dass sie mit einer eigenen Waffe sicherer sind. Die Anzahl der Anträge auf kleine Waffenscheine steigt – ebenso wie die der Amokläufe und terroristischen Angriffe.
Über viele Jahrzehnte war das Ruhrgebiet eine erfolgreiche Industrie-Region. Seit dem Zechensterben befindet sich die Region im Wandel. Nirgendwo ist die Arbeitslosigkeit so hoch wie im Ruhrgebiet. Aber es herrscht auch Aufbruchsstimmung. Der Regisseur Adolf Winkelmann spricht bei uns über seine Liebe zum Revier.
Hilfe, sie sind in der Pubertät! Viele Eltern stehen auf einmal ratlos bis verzweifelt vor ihren einst so süßen Kindern. Wie kommen Eltern, aber auch ihr pubertierender Nachwuchs gut durch diese nervenaufreibende Zeit?
Lüge oder Wahrheit? Diese Frage stellt sich Kriminalhauptkommissar Dieter Bindig seit über 30 Jahren. Er hat unzählige Zeugen, Opfer und Täter vernommen. Inzwischen ist er Verhörspezialist und als Dozent für Vernehmungstechnik lehrt er, wie man einem Lügner die Wahrheit entlocken kann.
Fast 40 Prozent der Weltbevölkerung muss ohne saubere Toiletten auskommen. Thilo Panzerbieter will das ändern. Seine Organisation setzt sich für menschenwürdige Toiletten ein – in Entwicklungsländern, aber auch bei uns in Schulen oder Flüchtlingsheimen.
Schlaf- und Appetitlosigkeit, Herz- und Magenprobleme, depressive Störungen – Liebeskummer bringt Körper und Geist aus dem Gleichgewicht. Forscher glauben, dass Liebeskummer wie eine Sucht ist. Wer ihn überwinden will, muss einen kalten Entzug mit allen körperlichen Symptomen durchmachen.
"Mein Kampf" von Adolf Hitler ist nicht bloß ein Buch. Es ist Symbol, historische Quelle und es löst auch heute noch unterschiedliche Reaktionen aus. Seit 2016 darf es in Deutschland wieder neu gedruckt werden. Das Institut für Zeitgeschichte das getan – in einer kritischen Edition.
Wer an Übersinnliches glaubt, läuft Gefahr, dass ihn andere für verrückt halten. Wissenschaftler suchen nach den Ursachen für paranormale Erscheinungen, können diese aber nicht finden.
Unsere Kleiderschränke sind voll. Doch wir kaufen weiter und weiter. Hauptsache, die Klamotten sind modisch und möglichst billig. Unter welch katastrophalen Bedingungen sie oft hergestellt wurden, ist ihnen nicht anzusehen.
Blumen, Früchte und Gewürze – die Nase ermöglicht es uns, sie zu riechen. Ohne den Geruchssinn könnten wir vieles nicht schmecken. Die Gerüche wirken unmittelbar auf das Hirn und beeinflussen so unsere Erinnerungen, Gefühle und auch die Partnerwahl.
Die Elbe bietet vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten eine geschützte Heimat. Bislang. Denn Schiffe, Deiche und neuen Straßen gefährden den Lebensraum. Wird die Elbe in Zukunft der wilde und ungezähmte Fluss im Herzen Europas bleiben können?
Elektrogeräte geben viel schneller den Geist auf als früher – den Eindruck haben viele Verbraucher. Steckt ein System der Industrie dahinter? Beweise für die sogenannte geplante Obsoleszenz gibt es nicht, aber eine Menge Diskussionsbedarf.
Fünf Menschen, die sich nicht kennen. Eingesperrt in einem Raum. In nur einer Stunde müssen sie den Code finden, der die Tür öffnet. Können sie als Team zusammenarbeiten? In einem Experiment beobachten wir, welche Phasen das Team durchläuft, welche Rollen die Mitglieder einnehmen und wie sie mit Problemen umgehen.
Die einen lieben sie, die anderen jagen sie: Katzen. Jäger erschießen jedes Jahr tausende von ihnen – zum Schutz von Vögeln. In Nordrhein-Westfalen ist damit jetzt Schluss. Ein neues Jagdgesetz verbietet den Abschuss von Hauskatzen.
Vitamin A für die Augen, Vitamin C gegen Erkältung und Vitamin D für starke Knochen – Vitamine sind lebenswichtig. Sie stecken in unseren täglichen Lebensmitteln. Trotzdem nehmen viele Menschen zusätzliche Vitaminpillen – doch das ist meistens gar nicht nötig und kann sogar schaden.
Das Hirn klein wie eine Walnuss, die Zunge rekordverdächtig lang – der Ameisenbär ist nicht gerade intelligent, aber total interessant. Das findet zumindest Lydia Möcklinghoff. Sie erforscht den Ameisenbären als einzige Biologin weltweit und versucht, die letzten Geheimnisse der Spezies zu ergründen.
Radio hören, mit Freunden telefonieren oder ins Kino gehen – wer nicht hören kann, muss auf Dinge wie diese oft verzichten. Dass es auch anders geht, zeigen Anke Klingemann und Stefanie Salewski.
Ob der Geburtstag der Oma, das erste Date oder der Abschluss des Staatsbesuchs: Bei großen Ereignissen wird gern zum Essen geladen. Ob intim oder politisch bedeutsam, die gemeinsame Mahlzeit ist wichtig für das Funktionieren von Beziehungen.
Während einige ihn stolz vor sich her tragen, versuchen andere ihn mit eiserner Disziplin in Form zu bringen. Stress bringt ihn oft durcheinander und manche sehen in ihm sogar das zweite Gehirn. Fakt ist: Unser Bauch spielt in unserem Leben eine entscheidende Rolle.
Gefährliche Haustiere wie Giftschlangen oder Skorpione sind auf Tierbörsen oder im Internet einfach zu bekommen. Ein Mausklick und die Exoten werden bequem geliefert. Doch oft wissen die zukünftigen Besitzer gar nicht, wen sie sich da ins Haus holen. Geschweige denn, welche Bedürfnisse die Tiere haben.
Atmen, riechen, fühlen, schwitzen – all das kann unsere Haut. Sie ist unser größtes Organ und ein Meisterwerk der Natur. Sie sendet, empfängt und hält stetig Verbindung zur Außenwelt.
Musiker, Produzent und Pionier: Westbam alias Maximilian Lenz bringt mit seiner elektronischen Musik die Menschen weltweit zum Tanzen. Wie kaum ein anderer hat er den Techno seit den achtziger Jahren geprägt.
"Früher dachten alle, ich sei verrückt", sagt Lars Scheimann. "Ich habe meinen Kiefer zur Grimasse verzogen, schmiss die Arme in die Luft und Gläser runter." Scheimann leidet am Tourette-Syndrom. Es gebe aber ein Mittel, das ihm helfe, sagt er: Cannabis.
Egoistisch, verantwortungsscheu und karrierefixiert – das sind die Vorurteile gegenüber Frauen, die sich bewusst gegen Kinder entscheiden. Kinder bekommen ist hip geworden. Wer sich dagegen entscheidet, gerät unter Rechtfertigungsdruck.
Guido Cantz, deutscher Showmaster und Comedian, begibt sich auf die Spuren seiner Ahnen. Auf seiner Reise durch 500 Jahre Familiengeschichte findet er mutige Reformatoren, Verwandte aus dem Hochadel und löst das Rätsel seines geheimnisvollen Wappens.
Kahlschlag, Waldsterben, Forstwirtschaft – der Deutsche Wald musste so einiges verkraften. Naturbelassenen Wald gibt es hierzulande fast gar nicht mehr. Ein Waldbesuch mit dem Förster Peter Wohlleben und der Frage: Was für einen Wald brauchen und wollen wir?
Ein Justizirrtum kann jeden treffen: Plötzlich steht die Polizei vor der Tür, Handschellen klicken, ein Gericht verhängt eine Haftstrafe und die Gefängnistüren schließen sich für eine lange Zeit. Immer wieder kommen Menschen für Taten in Haft, die sie gar nicht begangen haben.
Sie rührt zu Tränen, tröstet und weckt Erinnerungen: "Musik ist das Faszinierendste, was die Menschheit je hervorgebracht hat", sagt der Musikneurologe Stefan Koelsch.
Der Biologe Peter Jäger betreut eine der größten Spinnensammlungen der Welt. Über 300 neue Arten hat er bereits entdeckt und jedes Jahr geht er erneut auf Exkursion um die Spinnen zu finden, die vorher noch kein Mensch beschrieben hat.
Direkt unter unseren Füßen gibt es sie noch: unerforschte Gebiete, in die sich nur selten ein Mensch hineinwagt. Höhlen entführen in eine geheime und verzauberte Welt.
Zappelig? Schüchtern? Hoher Blutdruck? Dafür gibt es sicherlich die passende Diagnose! Die Krankheitskataloge wachsen stetig um neue Krankheitsbilder. Ob jemand aber wirklich krank ist oder nur harmlose Symptome aufweist – darüber lässt sich oft streiten.
Thomas Müller-Rörich führt ein Musterleben: Er ist selbstständig, glücklich verheiratet, Vater von zwei Kindern – bis sich plötzlich eine diffuse Angst einstellt. Der Unternehmer entfremdet sich von seiner Familie, kann sich mit Frau und Kindern nicht mehr freuen. Die Diagnose: Depressionen.
Masern, Mumps, Röteln – bis zu zwölf Impfungen sollen Kinder in den ersten beiden Lebensjahren nach Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) erhalten. Doch viele Deutsche sind impfmüde oder lehnen Impfungen ab, weil sie Nebenwirkungen fürchten und den Nutzen infrage stellen.
Es trifft jeden – überall auf der Welt: Erwachsene erkälten sich zwei- bis viermal, Kinder sogar bis zu achtmal im Jahr. Damit ist die Erkältung die häufigste Krankheit der Welt. Bis heute gibt es kein Allheilmittel gegen die banale Erkrankung.
HIV-positiv – eine Diagnose, die auch heute noch die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Genau das passierte Alexandra Frings vor 15 Jahren. Der Befund stellte ihr Leben völlig auf den Kopf. Doch das Virus in sich zu tragen, führt längst nicht mehr zwingend zum Ausbruch von Aids.
Einfach mal raus aus allem, dem Stress entfliehen, mehr Zeit für die schönen Dinge haben – jeder Zweite träumt von einer Auszeit. Der Moderator Jörg Pilawa hat es gemacht und würde es wieder tun. Möglichkeiten gibt es viele – man muss weder Promi noch reich sein.
Weißwurst, Salami oder Schwarzwälder Schinken. Wurst ist weit mehr als ein Nahrungsmittel. Sie ist Kult und spiegelt in vielen Regionen Ernährungstraditionen wieder. Doch wie viel Wurst ist gesund?
Alle paar Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Jeden kann es treffen. Profi-Einbrecher brauchen bloß zehn Sekunden, um Türen oder Fenster aufzuhebeln. Drei Minuten reichen ihnen, um die Wohnung nach Bargeld und Schmuck zu durchsuchen. Dann sind sie über alle Berge.
Unsere Sexualität begleitet uns ein Leben lang. In der Pubertät sorgen Sexualhormone dafür, dass sich der Körper verändert. Und wir entwickeln ein Verlangen nach Sex mit Männern, Frauen, beiden oder keinem von beiden.
Einfache Dinge kopieren, komplizierte Bauteile nachbauen oder medizinische Prothesen anfertigen – mit dem 3-D-Drucker ist das alles zum Teil schon heute möglich. Noch ist die Technik nicht voll ausgereift, doch sie könnte einige Zweige der Industrie revolutionieren.
Fast eine halbe Million Drohnen schwirren im Himmel über Deutschland. Viele der unbemannten Flugapparate werden von Hobby-Fotografen benutzt. Doch nicht selten kreuzen Drohnen die Flugbahn von Passagiermaschinen und gefährden so den Luftverkehr.
Knapp 30 Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen fühlen sich überfordert. Sie sind dem täglichen Stress aus Schule, Hausaufgaben oder anspruchsvollen Hobbys nicht mehr gewachsen. Mögliche Ursache: der enorme Leistungsdruck der Gesellschaft.
Sinkende Milchpreise und steigende Personalkosten treiben immer mehr Landwirte in die Massentierhaltung. Mehr als die Hälfte der deutschen Kühe sehen in ihrem Leben keine Weide. Die meisten stehen im technisch hochgerüsteten Stall.