Internetlinks
Titel Beschreibung
Unser Land - Videos der Sendung - BR | ARD Mediathek
Unser Land - Videos der Sendung - BR | ARD Mediathek
632 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Unser Land - Ammoniak aus dem Stall Schweine in einem Offenstall mit Auslauf und Frischluft. Das bedeutet Tierwohl, ist aber schlecht für die Umwelt. Das Ammoniak aus dem Kot und Urin der Tiere gelangt ungefiltert in die Umwelt: es stinkt, ist gesundheitsgefährdend und kann zur Überdüngung von Wäldern oder Naturschutzgebieten führen. Also die Tiere lieber einsperren und geschlossene Ställe mit teuren Abluftfiltern bauen? 12.07.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Ammoniak aus dem Stall in der M
Unser Land - Anbau für die Pharmaindustrie Landwirt Simon Kistler baut auf seinen Feldern rund um Sulzemoos Kamille für die Pharmaindustrie an. Gewonnen wird daraus durch Destillation Kamillenöl. Zwischen Ernte und Verarbeitung zählt jede Minute, damit vom Wirkstoff Azulen nichts verloren geht und das Öl arzneimitteltauglich ist. 12.07.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Anbau für die Pharmaindustrie in der Mediathek Landwirt Simon Kistler baut auf seinen Feldern rund um Sulzemoos Kamille f
Unser Land - Gefährliche Begegnungen auf der Alm Gut 50.000 Rinder sind im Sommer auf bayerischen Almen oder Alpen und unzählige Wanderer und Mountainbiker. 2014 hat in Österreich eine Kuh eine Wanderin tödlich verletzt, der Almbauer wurde deswegen verurteilt. Jetzt haben viele Landwirte Angst: Was tun, um Unfälle und Schadenersatzforderungen zu vermeiden? 12.07.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Gefährliche Begegnungen auf der Alm in der Mediathek Gut 50.000 Rinder sind im Sommer auf bayeri
Unser Land - Rebstöcke entlauben Ein- bis zweimal pro Jahr muss Winzer Michael Völker seine Weinstöcke unten entlauben. Das bringt Luft und Sonne an die Trauben und hält sie gesund. Dafür gibt es Maschinen, man kann es per Hand machen oder man überlässt es Schafen. Der Biowinzer hält in seinem Weinberg bei Kitzingen 20 kleine Quessant-Schafe, die eifrig alles abfressen - außer den Trauben. 12.07.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Rebstöcke entlauben in der Mediathek Ein- bis zweimal pro Jah
Unser Land - Touristen und Rindviecher | Kamilleanbau in Bayern | Tierwohl contra Klimaschutz Touristen und Rindviecher: Schwierige Begegnungen auf der Alm | Tierwohl contra Klimaschutz: In Offenställen entweichen mehr Gase | Gespräch über Klimagase mit Dr. Stefan Neser, LfL | Ausputzen im Weinberg - mit Schafen | Kamille: Heilpflanzenanbau in Bayern 12.07.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Touristen und Rindviecher | Kamilleanbau in Bayern | Tierwohl contra Klimaschutz in der Mediathek Touristen
Unser Land - Leidenschaftlicher Güldner-Sammler Güldner-Traktoren sind die Leidenschaft von Martin Huber aus Vilsbiburg. Die ganze Familie samt Freundin unterstützt ihn bei seiner Sammelleidenschaft. Inzwischen hat er schon 70 Stück und könnte damit sein eigenes Güldner-Museum bestücken mit der wahrscheinlich weltweit größten Modellsammlung, inklusive seinem Lieblingsstück - einen roten Güldner G75. 05.07.2019 | 10 Min. | BR Fernsehen Leidenschaftlicher Güldner-Sammler in der Media
Unser Land - Ringelschwänze und Bewegungsbuchten Schweinehaltung mit mehr Tierwohl wird seit gut 10 Jahren am Agrarbildungszentrum Triesdorf erforscht. Haltung im Kaltstall, Bewegungsbucht statt Ferkelschutzkorb, Stroheinstreu, wechselndes Spielzeug und eine optimale Fütterungstechnik, zeigen im Triesdorfer Modellstall positive Auswirkungen. Viele Tiere dürfen ihre Ringelschwänze behalten und werden nicht kupiert. Doch das alles kostet mehr Zeit und vor allem Geld. 05.07.2019 | 5 Min. | BR
Unser Land - Schlachtbetrieb im Kleinformat Ein Mini-Schlachtbetrieb mit bester Qualität und Wertschätzung, sowohl beim Tiertransport, wie auch bei der Schlachttechnik. Diesen Anspruch verwirklichen die Metzger Oskar und Alexander Hezner. Die beiden Metzgermeister schlachten nur für Tierhalter in der Region. Rund 900 Tiere: Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen. 05.07.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Schlachtbetrieb im Kleinformat in der Mediathek Ein Mini-Schlachtbetrieb mit bester Qualität und
Unser Land - Tierwohl-Schweinestall | Mini-Schlachthaus | Güldner-Traktoren Die Themen der Sendung: Tierwohl-Schweinestall Triesdorf: Ringelschwänze und Bewegungsbuchten | Mini-Schlachthaus: Schlachtbetrieb im Kleinformat | Güldner-Traktoren: Leidenschaftlicher Güldner-Sammler 05.07.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Tierwohl-Schweinestall | Mini-Schlachthaus | Güldner-Traktoren in der Mediathek Die Themen der Sendung: Tierwohl-Schweinestall Triesdorf: Ringelschwänze und Bewegungsbuchten | Min
Unser Land - Energie sparen im Kuhstall Auch im Kuhstall gibt es ein großes Potential, Energie einzusparen. Beim Melken und um die Milch zu kühlen ist jede Menge Strom nötig. Landwirt Markus Böckler möchte das ändern und lässt sich beraten. Strom sparen ist in jedem Stall möglich. 28.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Energie sparen im Kuhstall in der Mediathek Auch im Kuhstall gibt es ein großes Potential, Energie einzusparen. Beim Melken und um die Milch zu kühlen ist jede Menge Strom
Unser Land - "Zweites Leben" für ausgemusterte Legehennen 28.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen "Zweites Leben" für ausgemusterte Legehennen in der Mediathek
Unser Land - "Zweites Leben" für ausgemusterte Legehennen 28.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen "Zweites Leben" für ausgemusterte Legehennen in der Mediathek
Unser Land - Artenvielfalt mitten im Feld Konventionelle Landwirte spritzen Herbizide, damit außer den gewünschten Kulturpflanzen keine Unkräuter auf den Feldern wachsen. Öko-Bauern hacken und striegeln, um unerwünschte Pflanzen wenigstens im Zaum zu halten. Aber sind die zarten Blümchen wirklich immer verantwortlich für Ertragseinbußen im Getreide? 28.06.2019 | 4 Min. | BR Fernsehen Artenvielfalt mitten im Feld in der Mediathek Konventionelle Landwirte spritzen Herbizide, damit außer
Unser Land - Australische Angus | Regionale Wiesenvielfalt | Ackerwildkräuter Die Themen der Sendung: Australische Lowline Angus: Klein, genügsam und gute Futterverwerter | Regionale Wiesenvielfalt | Ackerwildkräuter: Artenvielfalt mitten im Feld | Klimaschutz in der Landwirtschaft | Seniorahühner 28.06.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Australische Angus | Regionale Wiesenvielfalt | Ackerwildkräuter in der Mediathek Die Themen der Sendung: Australische Lowline Angus: Klein, genügsam und gute
Unser Land - Klein, genügsam und gute Futterverwerter Fleischrinder sollen Futter gut verwerten und in Fleisch umsetzen. Je besser, desto wirtschaftlicher. Australische Forscher haben dazu mit Angus-Rinder experimentiert. Herausgekommen ist eine neue Mini-Rasse, die Low Line Angus. Zwei Oberfranken halten diese Tiere - und sind begeistert. Zumal die Tiere auch gute Landschaftspfleger sind. 28.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Klein, genügsam und gute Futterverwerter in der Mediathek Fleischrind
Unser Land - Maschine sammelt Saatgut auf artenreichen Wiesen Einfach nur weniger mähen und düngen reicht nicht, um Wiesen artenreicher zu machen. Ist die Vielfalt erst einmal verschwunden, stellt sie sich nicht sofort wieder ein - auch wenn die Bewirtschaftung angepasst wird. Landschaftspflegeverbände wollen deshalb regionales Saatgut von besonders artenreichen Wiesen gewinnen und an geeigneten Flächen aussäen. Mit einer ganz besonderen Maschine. 28.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Maschin
Unser Land - GPS-Sender statt Kuhglocken | Gras-Konservierung | Porträt Gertraud Maier Die Themen der Sendung: Statt Kuhglocken: GPS-Sender auf der Alm | Kuhschellen schmieden anno dazumal | Silage: Wie funktioniert die Konservierung von Gras? | Porträt: Witwe und Unternehmerin Gertraud Maier aus Waldmünchen 21.06.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen GPS-Sender statt Kuhglocken | Gras-Konservierung | Porträt Gertraud Maier in der Mediathek Die Themen der Sendung: Statt Kuhglocken: GPS-Sender auf d
Unser Land - GPS-Sender statt Kuhglocken? Digitale statt analoge Kuhglocken: Auf dieses Experiment hat sich eine Bäuerin auf der Breitenbergalm bei Brannenburg eingelassen. Mit Unterstützung eines Wissenschaftlers der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft kann sie nun ihre Kühe über GPS-Sender auf dem 200 Hektar großen Gelände ausfindig machen - ein zeitsparendes, fast perfektes Ortungssystem. Die Sender funktionieren auch als virtueller Weidezaun: Wenn ein Rind ausbüxt, gibt es
Unser Land - Konserviertes Futter Viele Rinder stehen heute im Stall und bekommen kein frisches Gras, sondern Futter aus der Konserve: Silage. Doch wie bereitet man diese Futterkonserve am besten zu, damit sie möglichst viele Nährstoffe enthält und die Tiere sie gerne fressen? Die Vergärung funktioniert wie bei der Herstellung von Sauerkraut. Am Rinder-Fachzentrum in Achselschwang gibt es Spezialisten. 21.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Konserviertes Futter in der Mediathek Viele Rinder
Unser Land - Kuhschellen vom Schmied Kuhglocke oder Schelle? Glocken sind gegossen, Schellen aus Blech geschmiedet. Je nach Form und Öffnung variiert ihr Klang. Blech-Schellen sind in jedem Fall leichter als gegossene Glocken. Ein Bericht aus dem Jahre 1983 über eine Schellenschmiede in Tirol. 21.06.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Kuhschellen vom Schmied in der Mediathek Kuhglocke oder Schelle? Glocken sind gegossen, Schellen aus Blech geschmiedet. Je nach Form und Öffnung variiert ihr Klang.
Unser Land - Plötzlich Witwe - Porträt Gertraud Maier Völlig hilflos stand Gertraud Maier mit ihren beiden Kindern und einem mobilen Schrotmühlen-Unternehmen alleine da, als ihr Mann 2004 unerwartet starb. Wie ihr die Brüder ihres Mannes und ein Trauerkreis geholfen haben, erzählt sie bei einem Rendezvous auf dem grünen Teppich. 21.06.2019 | 12 Min. | BR Fernsehen Plötzlich Witwe - Porträt Gertraud Maier in der Mediathek Völlig hilflos stand Gertraud Maier mit ihren beiden Kindern und
Unser Land - Besamen und Aussortieren 1989 Küken töten und Tierschutz - das Thema ist nicht neu. Wie man von Hähnen Sperma gewinnt, Hennen damit künstlich besamt und männliche Küken von Legehennen-Rassen nach dem Schlüpfen durch sogenanntes Sexen aussortiert, zeigt ein Archivfilm von 1989. 14.06.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Besamen und Aussortieren 1989 in der Mediathek Küken töten und Tierschutz - das Thema ist nicht neu. Wie man von Hähnen Sperma gewinnt, Hennen damit künstlich bes
Unser Land - Biomilch von Demeter ist gefragt Der Biomilch-Markt ist voll, nahezu alle bayerischen Molkereien nehmen keine Biobauern mehr auf. Nur Demeter-Produkte boomen und darum sucht die Molkerei Berchtesgadener Land neue Demeter-Milchlieferanten. Doch die Anforderungen sind streng: Nach der Lehre von Rudolf Steiner müssen Kühe Hörner haben und der Biobauer muss mit Präparaten arbeiten. 14.06.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Biomilch von Demeter ist gefragt in der Mediathek Der Biomilch-Mar
Unser Land - Destillate aus Blüten und Blättern Kräuterdestillate sind ist als alte Hausmittel wieder gefragt. Sie selbst herzustellen ist nicht schwer. Heilpflanzen-Expertin Susanne Fischer-Rizzi verrät, wie man durch einfaches Destillieren Pflanzenwasser herstellen kann. Ob Lavendel-, Rosen- oder Holunderwasser - fast gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. 14.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Destillate aus Blüten und Blättern in der Mediathek Kräuterdestillate sind ist als alte H
Unser Land - Von der Legehenne zum Suppenhuhn Legehennen werden zu Suppenhühnern, weil sie oft schon nach einem Jahr nicht mehr genügend Eier legen. Als Grillhendl sind sie nicht geeignet, sie haben zu wenig Fleisch. Am Fachzentrum für ökologischen Landbau in Kringell gibt es für Legehennen-Halter aus dem Biobereich Schlacht- und Kochkurse, in denen es nicht nur um das Handwerk geht, sondern auch um die Wertschätzung der Tiere. 14.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Von der Legehenne zum Supp
Unser Land - Besamen und Aussortieren 1989 Küken töten und Tierschutz - das Thema ist nicht neu. Wie man von Hähnen Sperma gewinnt, Hennen damit künstlich besamt und männliche Küken von Legehennen-Rassen nach dem Schlüpfen durch sogenanntes Sexen aussortiert, zeigt ein Archivfilm von 1989. 14.06.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Besamen und Aussortieren 1989 in der Mediathek Küken töten und Tierschutz - das Thema ist nicht neu. Wie man von Hähnen Sperma gewinnt, Hennen damit künstlich bes
Unser Land - Betriebsumstellung auf Demeter | Legehennen und Suppenhühner | Kräuterwasser durch Destillation Biomilch: Was bedeutet eine Betriebsumstellung auf Demeter? | Natürliche Heilmittel: Kräuterwasser selbst gemacht | Küken töten: Warum die Brüder von Legehennen wertlos sind | Nachhaltige Verwertung: von der Legehenne zum Suppenhuhn 14.06.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Betriebsumstellung auf Demeter | Legehennen und Suppenhühner | Kräuterwasser durch Destillation in der Mediathek
Unser Land - Mähknigge | Beste Junglandwirte | Start-up Bauernhof Beste Junglandwirte: Berufswettbewerb der Landwirte | Mähknigge für Landwirte: Wie mäht man Wiesen tierschonend? | Start-up Bauernhof: Die Hartmanns, ihre Schweine, Ziegen und Besucher | Was macht eine Mehlmühle mit der Kleie? Weizenkleie vermarkten 07.06.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Mähknigge | Beste Junglandwirte | Start-up Bauernhof in der Mediathek Beste Junglandwirte: Berufswettbewerb der Landwirte | Mähknigge für L
Unser Land - Berufswettbewerb der Landwirte Wer ist Deutschlands beste Landwirtin oder bester Landwirt? Beim Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend wurden nun die Gewinner gekürt. Ein Bayer wurde Sieger. 07.06.2019 | 9 Min. | BR Fernsehen Berufswettbewerb der Landwirte in der Mediathek Wer ist Deutschlands beste Landwirtin oder bester Landwirt? Beim Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend wurden nun die Gewinner gekürt. Ein Bayer wurde Sieger.
Unser Land - Beste Junglandwirte | Mähknigge | Startup Bauernhof Beste Junglandwirte: Berufswettbewerb der Landwirte | Mähknigge für Landwirte: Wie mäht man Wiesen tierschonend? | Startup Bauernhof: Die Hartmanns, ihre Schweine, Ziegen und Besucher | Was macht eine Mehlmühle mit der Kleie? Weizenkleie vermarkten 07.06.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Beste Junglandwirte | Mähknigge | Startup Bauernhof in der Mediathek Beste Junglandwirte: Berufswettbewerb der Landwirte | Mähknigge für Lan
Unser Land - Die Hartmanns, ihre Schweine, Ziegen und Besucher Ganz neu in die Landwirtschaft einsteigen, wie Familie Hartmann aus Nördlingen im Donau-Ries ist immer ein Abenteuer. Derzeit gibt es bei den Weideschweinen Probleme mit dem Nachwuchs. Doch eine andere Einnahmequelle könnte sich auftun. Heute kommt eine Besuchergruppe auf den Startup Bauernhof. 07.06.2019 | 7 Min. | BR Fernsehen Die Hartmanns, ihre Schweine, Ziegen und Besucher in der Mediathek Ganz neu in die Landwirtschaft ein
Unser Land - Weizenkleie vermarkten Was macht ein Müller mit der anfallenden Weizenkleie? In der Bartmühle wird mit Weizen zu Mehl verarbeitet. Als pflanzliches Nebenprodukt fällt die Kleie ab. Der Müller verkauft sie an Landwirte, denn sie ist ein gefragtes Zusatzfuttermittel. Mit dem hohen Rohfaseranteil sorgt sie für eine gute Verdauung. Das weiß auch ein Schweinemäster zu schätzen. 07.06.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Weizenkleie vermarkten in der Mediathek Was macht ein Müller mit
Unser Land - Wie mäht man Wiesen tierschonend? Mähknigge für Landwirte: Wie mäht man Wiesen richtig, um Rehkitze, Insekten und wiesenbrütende Vögel zu schonen? Bei der Wiesenmahd kommt es immer wieder vor, dass Tiere verletzt oder getötet werden. Wichtig: Der richtige Zeitpunkt, nicht von innen nach außen mähen, und Messerbalken statt Kreisel-Mähwerk. 07.06.2019 | 8 Min. | BR Fernsehen Wie mäht man Wiesen tierschonend? in der Mediathek Mähknigge für Landwirte: Wie mäht man Wiese
Unser Land - Bäuerin Karin Mayerhofer auf dem grünen Teppich Karin Mayerhofer, Bäuerin in Polling im Landkreis Mühldorf, geht gerne in den Kuhstall. Liebt aber genauso wie ihren Mann Sepp und ihre Kühe ihre Klamotten und Schuhe. Ein Rendezvous auf dem grünen Teppich. 31.05.2019 | 12 Min. | BR Fernsehen Bäuerin Karin Mayerhofer auf dem grünen Teppich in der Mediathek Karin Mayerhofer, Bäuerin in Polling im Landkreis Mühldorf, geht gerne in den Kuhstall. Liebt aber genauso wie ihren Man
Unser Land - Murnau-Werdenfelser-Rinder Murnau- Werdenfelser-Rinder sind vom Aussterben bedroht: zu wenig Milch, zu wenig Fleisch. Doch weil ihr Fleisch als besonders schmackhaft gilt, kümmert sich nun Gastronom Jürgen Lochbihler um den Erhalt der Rasse. In seinem Wirtshaus Der Pschorr in München gibt's Rindssuppe und Ochsenfetzen. 31.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Murnau-Werdenfelser-Rinder in der Mediathek Murnau- Werdenfelser-Rinder sind vom Aussterben bedroht: zu wenig Milch, zu wenig
Unser Land - Murnau-Werdenfelser-Rinder | Pestizidfreie Kommune Stegaurach | Grüner Teppich: Karin Mayerhofer Stegaurach in Franken: eine Gemeinde ohne Pestizide auf den kommunalen Wiesen und Feldern | Pflanzenschutz anno dazumal: Spritzen-TÜV 1972 | Erhalten durch Essen: vom Murnau-Werdenfelser-Rind alles verwerten | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Karin Mayerhofer liebt Kühe und Klamotten. 31.05.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Murnau-Werdenfelser-Rinder | Pestizidfreie Kommune Stegaurach
Unser Land - Pflanzenschutz mit den richtigen Düsen Landwirte, die Pestizide versprühen, müssen mit ihren Geräten alle drei Jahre zum Spritzen-TÜV. Dort werden vor allem die Düsen überprüft. Ein Film aus dem BR Fernseharchiv von 1972. 31.05.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Pflanzenschutz mit den richtigen Düsen in der Mediathek Landwirte, die Pestizide versprühen, müssen mit ihren Geräten alle drei Jahre zum Spritzen-TÜV. Dort werden vor allem die Düsen überprüft. Ein Film aus dem B
Unser Land - Stegaurach verzichtet auf Pflanzenschutzmittel Zum bundesweiten Netzwerk "Pestizidfreie Kommunen" gehören fast 500 Städte und Gemeinden, auch Stegaurach im Landkreis Bamberg. 35 Hektar landwirtschaftliche Fläche hat die Gemeinde an Bauern verpachtet, in Zukunft mit der Auflage: Bewirtschaftung ohne Pflanzenschutzmittel. 31.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Stegaurach verzichtet auf Pflanzenschutzmittel in der Mediathek Zum bundesweiten Netzwerk "Pestizidfreie Kommunen" gehören f
Unser Land - Spargel ohne Folie | Versöhnungsgesetz | EU-Subventionen Die Themen der Sendung: Volksbegehren Artenvielfalt: Die Landwirte ärgern sich EU-Subventionen für die Bauern Bergbauern und Bergbauernmilch Gezielte Düngung bessere Wasserqualität Spargel - Anbau mit oder ohne Folie? 24.05.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Spargel ohne Folie | Versöhnungsgesetz | EU-Subventionen in der Mediathek Die Themen der Sendung: Volksbegehren Artenvielfalt: Die Landwirte ärgern sich EU-Subventionen
Unser Land - Anbau mit oder ohne Folie? Seit Jahrzehnten wird von fast allen Landwirten Spargel unter Folie angebaut, konventionell und bio. Die Vorteile: kein Unkraut, keine Schädlinge, temperaturausgleichend. Nur ganz wenige Idealisten ernten Spargel ohne Folie, so wie früher. Die Erträge sind niedriger und der Spargel wächst nur, wenn es warm ist. 24.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Anbau mit oder ohne Folie? in der Mediathek Seit Jahrzehnten wird von fast allen Landwirten Spargel unter F
Unser Land - Versöhnungsgesetz | EU-Subventionen | Spargel ohne Folie Die Themen der Sendung: Volksbegehren Artenvielfalt: Die Landwirte ärgern sich EU-Subventionen für die Bauern Bergbauern und Bergbauernmilch Gezielte Düngung bessere Wasserqualität Spargel - Anbau mit oder ohne Folie? 24.05.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Versöhnungsgesetz | EU-Subventionen | Spargel ohne Folie in der Mediathek Die Themen der Sendung: Volksbegehren Artenvielfalt: Die Landwirte ärgern sich EU-Subventionen
Unser Land - Bergbauern und Bergbauernmilch Wer Bergbauer ist, bekommt zusätzlich zu den normalen EU-Flächenprämien noch Fördergeld aus dem Bergbauernprogramm. Doch was sind Berge? Es geht um Höhenmeter und Hangneigungen. Das ist nun neu vermessen worden, mit dem Ergebnis: viele neue Bergbauern sind dazu gekommen, aber einige bisherige sind nun keine mehr. Und die bekommen jetzt von der Molkerei auch keinen Zuschlag mehr für Bergbauernmilch. 24.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Bergbauern u
Unser Land - EU-Subventionen für die Bauern 60 Milliarden Euro Agrarzahlungen bekommen die Bauern in der EU heuer aus Brüssel, davon 6,5 Milliarden die deutschen Landwirte. Diese EU-Subventionen, bzw. Ausgleichzahlungen, sind umstritten, denn sie werden zum großen Teil in Form von Flächenprämien nach dem Gießkannenprinzip verteilt. Aber es gibt auch Gelder für mehr Umwelt- und Naturschutz. 24.05.2019 | 4 Min. | BR Fernsehen EU-Subventionen für die Bauern in der Mediathek 60 Milliarden E
Unser Land - Gezielte Düngung für bessere Wasserqualität Die Höchstgrenze für Nitrat im Trinkwasser liegt bei 50 Milligramm pro Liter. Als in Albertshofen, einem Ort in Unterfranken mit intensivem Gemüseanbau, Ende der 80-er Jahre 47 Milligramm gemessen wurden, zog man die Notbremse. Seitdem wird auf den Spargel- oder Erdbeerfeldern anders, gezielter und sparsamer gedüngt. Mit Erfolg. 24.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Gezielte Düngung für bessere Wasserqualität in der Mediathek Die H
Unser Land - Volksbegehren Artenvielfalt: Die Landwirte ärgern sich Das Versöhnungsgesetz zum Volksbegehren Artenvielfalt, darüber sind bayerische Bauern richtig grantig. Sie werfen dem Bauernverbands-Präsident Walter Heidl vor, dass er sich beim Runden Tisch von Ministerpräsident Markus Söder über den Tisch hat ziehen lassen. Aus Angst und Wut haben manche schon ihre Streuobstwiesen gerodet, damit die nicht zum Biotop werden. 24.05.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Volksbegehren Artenvielfal
Unser Land - Spargelsorten-Versuchsfeld | Ingolstädter Pferdemarkt | Genanalyse bei Rinder-Embryonen Züchtung von neuen Spargelsorten | Spargelanbau im Garten | Bayerns einziger Pferdemarkt in Ingolstadt | Pferdepflug im Wald: Bodenbearbeitung für mehr Naturverjüngung | Rinderzucht: Genanalyse bei Embryonen 17.05.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Spargelsorten-Versuchsfeld | Ingolstädter Pferdemarkt | Genanalyse bei Rinder-Embryonen in der Mediathek Züchtung von neuen Spargelsorten | Spargela
Unser Land - Genanalyse bei Rinder-Embryonen Embryotransfer ist seit über 30 Jahren eine Standardmethode in der Rinderzucht. Durch eine Hormonspritze werden in der Gebärmutter einer Hochleistungskuh bis zu 30 Eier gebildet und nach der künstlichen Besamung wachsen dann bis zu 30 Embryonen. Die werden ausgespült und Leimüttern eingesetzt. Jetzt gibt es ein Forschungsprojekt: die Embryonen werden im Labor genetisch analysiert und nur aus denen mit einem vielversprechenden Zuchtwert wird ein
Unser Land - Grünspargel im eigenen Garten Spargel im eigenen Garten selbst anbauen. Wie das funktioniert, zeigt eine Pflanzanleitung für Grünspargel aus den 70er Jahren. Die Tipps sind heute noch gültig. 17.05.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Grünspargel im eigenen Garten in der Mediathek Spargel im eigenen Garten selbst anbauen. Wie das funktioniert, zeigt eine Pflanzanleitung für Grünspargel aus den 70er Jahren. Die Tipps sind heute noch gültig.
Unser Land - Ingolstädter Pferdemarkt | Genanalyse bei Rinder-Embryonen | Spargelsorten-Versuchsfeld Züchtung von neuen Spargelsorten | Spargelanbau im Garten | Bayerns einziger Pferdemarkt in Ingolstadt | Pferdepflug im Wald: Bodenbearbeitung für mehr Naturverjüngung | Rinderzucht: Genanalyse bei Embryonen 17.05.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Ingolstädter Pferdemarkt | Genanalyse bei Rinder-Embryonen | Spargelsorten-Versuchsfeld in der Mediathek Züchtung von neuen Spargelsorten | Spargela
Unser Land - Ingolstädter Pferdemarkt, der einzige in Bayern Pferdemarkt in Ingolstadt: alle vier Wochen werden hier Rösser verschiedenster Rassen, vom Mini-Shetty bis zum irischen Tinker-Pferd, verkauft oder von den Pferdehändlern wieder mit nach Hause genommen, wenn der Handschlag zum Verkauf ausblieb. 17.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Ingolstädter Pferdemarkt, der einzige in Bayern in der Mediathek Pferdemarkt in Ingolstadt: alle vier Wochen werden hier Rösser verschiedenster Rassen, v
Unser Land - Kostengünstige Naturverjüngung Mit dem Pferdepflug durch den Wald ziehen, ist eine alte Methode, die Naturverjüngung zu beschleunigen. Ein Forstunternehmer aus der Oberpfalz reißt mit seinem Pferdepflug den Waldboden auf und schafft dadurch bessere Bedingungen für das Keimen von Kiefersamen. Doch die Prozedur mit Pflug und Pferden ist eine Herausforderung. Funktioniert diese Art von Aufforstung? 17.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Kostengünstige Naturverjüngung in der Mediat
Unser Land - Welche Spargelsorte wächst am besten? Der Spargelsorten-Versuch soll zeigen, welche Sorten für unsere Böden geeignet sind. Ein Versuchsingenieur und ein Gemüsebaufachmann testen seit einigen Jahren 20 Spargelsorten auf ihre optimale Qualität. Es geht um Sorten, die man sowohl früh wie auch spät ernten kann, und möglichst immer in 1-A-Qualität. 17.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Welche Spargelsorte wächst am besten? in der Mediathek Der Spargelsorten-Versuch soll zeigen, w
Unser Land - Eier und Fleisch vom Zweinutzungshuhn Moderne Legehennenrassen legen weit über 300 Eier im Jahr, aber die männlichen Küken werden gleich nach dem Schlüpfen vergast, denn sie setzen kein Fleisch an. Biobauer Peter Schubert züchtet Zweinutzungshühner. Tiere, bei denen die Hennen weniger Eier legen, aber die Gockel gemästet werden können. Coffee und Cream heißen die beiden neuen Rassen. 10.05.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Eier und Fleisch vom Zweinutzungshuhn in der Mediathek
Unser Land - Bioschweinefleisch | Zweinutzungshühner | Waldbauern in Not Trockenheit, Borkenkäfer, schlechte Holzpreise: Waldbauern in Not | Gesättigter Markt: schlechte Absatzmöglichkeiten für Bioschweinefleisch | Geflügelhaltung anno dazumal | Zweinutzungshühner mit wenig Fleisch und Eiern: Rentiert sich das? 10.05.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Bioschweinefleisch | Zweinutzungshühner | Waldbauern in Not in der Mediathek Trockenheit, Borkenkäfer, schlechte Holzpreise: Waldbauern in No
Unser Land - Eier- und Fleischverwertung einer Rasse Hühner, bei denen die Henne Eier legt und die männlichen Küken nicht getötet, sondern gemästet werden, nennt man Zweinutzungstiere. Peter Schubert züchtet derzeit die Zweinutzungshuhnrasse "Coffee and Cream". Gegen Hybrid-Hochleistungshühner haben sie zwar wenig Chancen, doch ideenreiche Nischenprodukte gibt es jetzt schon: Hähnchenbratwurst oder Hähnchenleberkäse. 10.05.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Eier- und Fleischverwertung einer
Unser Land - Lohnt sich die Umstellung eines konventionellen Betriebs? Matthias Brandmeir führt mit seiner Frau einen vorbildlichen konventionellen Schweinemastbetrieb mit 4.000 Tieren und liebäugelt mit einer Umstellung auf ökologische Haltung. Doch Bioschweine bräuchten mehr Platz, anderes Futter und Einstreu. Ob sich ein Umbau rechnet, ist fraglich, denn der Markt für Bio-Schweinefleisch hierzulande ist begrenzt. 10.05.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Lohnt sich die Umstellung eines konvent
Unser Land - Massentierhaltung in den 60er Jahren Wirtschaftswunderzeit: Unser Film von 1967 zeigt Bilder der Badischen Eier- und Geflügelverwertungs AG, einer bäuerlichen Aktiengesellschaft, die Elterntiere züchtet, um Bruteier für 4 Millionen Mastküken pro Jahr zu erzeugen. Zudem besaß die AG in Heidelberg eine der modernsten Geflügelschlachtanlagen Europas. Damals war von Tierwohl noch keine Rede. 10.05.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Massentierhaltung in den 60er Jahren in der Mediathek
Unser Land - Trockene Sommer verhindern Wachstum Waldbesitzer haben derzeit große Probleme und fordern Hilfe vom Staat. Die Trockenheit der letzten Sommer ließ fast alle Neuanpflanzungen in Bayern verdorren. Auch der Borkenkäfer ist wieder auf dem Vormarsch und die Holzpreise fallen. Waldbesitz scheint derzeit kein wirklich lohnendes Geschäft zu sein. 10.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Trockene Sommer verhindern Wachstum in der Mediathek Waldbesitzer haben derzeit große Probleme und forder
Unser Land - Buhlen um Bienen | Agrarexporte nach Afrika | Die Hofladenbox Buhlen um Bienen: Wettbewerb "Bienenfreundliche Gemeinde" | Agrarexporte: Milch aus Bayern zerstört regionale Märkte in Afrika | Freiheit auf dem Traktor: Der Eicher-Freund Peter Sedlmeier | Innovative Vermarktung: Die Hofladenbox 03.05.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Buhlen um Bienen | Agrarexporte nach Afrika | Die Hofladenbox in der Mediathek Buhlen um Bienen: Wettbewerb "Bienenfreundliche Gemeinde" | Agrarexporte: Mi
Unser Land - Der Eicher-Freund Peter Sedlmeier Peter Sedlmeiers Leidenschaft sind alte Eicher-Traktoren. Inzwischen ist er stolzer Besitzer von sieben unterschiedlichen Modellen der blauen Bulldogs. Er repariert, hegt und pflegt sie. Seine Schlepper werden nicht nur weiterhin zur Feldarbeit eingesetzt, sondern taugen auch für große Reisen. Rund 5000 Kilometer im Jahr ist er mit seinen geliebten Oldtimern unterwegs. Sogar in Indien war er schon. 03.05.2019 | 8 Min. | BR Fernsehen Der Eicher-Fr
Unser Land - Die Hofladenbox Regional einkaufen, aber dafür von Hofladen zu Hofladen zu fahren, das wollten Mareike Schalk und Birgit Wegner nicht mehr und entwickelten dafür eine eigene Vermarktungsstrategie: die HofladenBOX. Online wird bestellt, die Bauern liefern ihre Ware in eine Scheune bei Fürth und dort wird alles vom Obst bis zum Kräutertopf in eine wiederverwertbare Schachtel gepackt und auf Wunsch den Kunden bis ins Haus geliefert. 03.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Die Hofladenb
Unser Land - Milch aus Bayern zerstört regionale Märkte in Afrika Johannes Pfaller, Vorstandsmitglied beim Bundesverband Deutscher Milchviehhalter, arbeitet seit 10 Jahren in der Entwicklungshilfe und möchte mit seinem Know-how und technischer Unterstützung weltweit Bauern zur Selbsthilfe motivieren. Auf seinem Hof in Mittelfranken hat er zwei Kleinbauern aus Westafrika zu Gast, die über die verheerenden Auswirkungen europäischer Agrarexporte berichten. 03.05.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wettbewerb "Bienenfreundliche Gemeinde" "Bienenfreundliche Gemeinde", diesen Wettbewerbs-Slogan hat der Bezirk Oberbayern ausgerufen. Eine Jury unter Leitung des Staatlichen Fachberaters für Imkerei war in 32 Gemeinden unterwegs, um zu bewerten, wer sich am besten für Artenvielfalt und Bienen einsetzt. Streuobstwiesen, Insektenhotels, Bienenlehrpfade sind Pluspunkte für einen potenziellen Gewinner. 03.05.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Wettbewerb "Bienenfreundliche Gemeinde" in der
Unser Land - Bauer, Landmaschinenhersteller, Visionär In seinem Unternehmen produziert Michael Horsch Hochleistungs-Landmaschinen. Die Technik sieht er auch als Chance, immer mehr auf Dünger und Chemie zu verzichten. Sein Ziel: Eine Hybrid-Landwirtschaft, die konventionellen und Bio-Landbau verbindet. 26.04.2019 | 7 Min. | BR Fernsehen Bauer, Landmaschinenhersteller, Visionär in der Mediathek In seinem Unternehmen produziert Michael Horsch Hochleistungs-Landmaschinen. Die Technik sieht er
Unser Land - Flutpolder | Gewässerrandstreifen | Startup Bauernhof Flutpolder bei Regensburg: Warum die Bauern dagegen sind | Gewässerrandstreifen: Wichtig für die Artenvielfalt in Flüssen und Bächen | Landtechnikhersteller Horsch: für eine neue, hybride Form der Landwirtschaft | Startup Bauernhof: Die Hartmanns bekommen Besuch vom Veterinäramt. 26.04.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Flutpolder | Gewässerrandstreifen | Startup Bauernhof in der Mediathek Flutpolder bei Regensburg: Warum die
Unser Land - Hygiene, Düngevorschriften, Seuchenschutz Ganz neu in die Landwirtschaft eingestiegen - mit Ziegen, Weideschweinen und eigenem Hofladen - sind die Hartmanns aus Nördlingen. Unser Land begleitet sie in der Serie "Startup Bauernhof". Heute bekommen sie Besuch - vom Veterinäramt. 26.04.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Hygiene, Düngevorschriften, Seuchenschutz in der Mediathek Ganz neu in die Landwirtschaft eingestiegen - mit Ziegen, Weideschweinen und eigenem Hofladen - sind die Hartm
Unser Land - Warum sie für das Leben im Wasser so wichtig sind Sie waren eine zentrale Forderung des Volksbegehrens: Randstreifen entlang von Gewässern, die nicht gepflügt, gespritzt und gedüngt werden dürfen. Wissenschaftler der TU München demonstrieren am Beispiel der Moosach, warum diese Randstreifen so wichtig für Insekten und Fische sind. 26.04.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Warum sie für das Leben im Wasser so wichtig sind in der Mediathek Sie waren eine zentrale Forderung des Volks
Unser Land - Widerstand der Landwirte wächst Zum Schutz vor Hochwasser sollen an den großen Flüssen in Bayern Polder gebaut werden, die man im Katastrophenfall fluten kann - so an der Donau. Dagegen wehren sich betroffene Landwirte. Sie bezweifeln den Sinn der Polder und fordern stattdessen eine Verbesserung von Dämmen und mobilem Hochwasserschutz. 26.04.2019 | 7 Min. | BR Fernsehen Widerstand der Landwirte wächst in der Mediathek Zum Schutz vor Hochwasser sollen an den großen Flüssen
Unser Land - Verrostet, verstaubt, unverkäuflich: Die Landmaschinen-Sammlung der Gebrüder Dietrich Hunderte von Traktoren und anderen Landmaschinen haben Karl und Jakob Dietrich in Neustadt an der Donau in den letzten 60 Jahren in Zahlung genommen, immer wenn die beiden Landtechnik-Händler ein neues Gerät verkauft haben. Entstanden ist eine kuriose Sammlung von unschätzbarem Wert. 19.04.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Verrostet, verstaubt, unverkäuflich: Die Landmaschinen-Sammlung der Gebr
Unser Land - Die Landmaschinen-Sammlung der Gebrüder Dietrich Hunderte von Traktoren und anderen Landmaschinen haben Karl und Jakob Dietrich in Neustadt an der Donau in den letzten 60 Jahren in Zahlung genommen, immer wenn die beiden Landtechnik-Händler ein neues Gerät verkauft haben. Entstanden ist eine kuriose Sammlung von unschätzbarem Wert. 19.04.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Die Landmaschinen-Sammlung der Gebrüder Dietrich in der Mediathek Hunderte von Traktoren und anderen Landmaschi
Unser Land - Cultan-Düngung | Rind from nose to tail | Maschinell Steinesammeln From nose to tail: Ein Tier beim Schlachten ganz verwerten | Cultan-Düngung: Ist Flüssigdüngen mit Injektoren effizienter und umweltschonender? | Arbeitserleichterung: Maschinell Steine am Acker sammeln | Dorfkühlhaus Steinfeld: 40 Gefriertruhen unter einem Dach | Reklame anno dazumal: Der Daimler Pflugschlepper von 1921 05.04.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Cultan-Düngung | Rind from nose to tail | Maschinell S
Unser Land - Warum es lohnt, restlos alles vom Rind zu verwenden Schwanz, Nase, Bauchlappen, Nierenzapfen - Metzger Johannes Lotter verwendet vom Rind wirklich alles. Auch Stücke, die früher in der Schlachtschüssel landeten oder Hundefutter wurden. Als Flank Steak, Flap Steak und Bavette Steak werden sie vor allem von Grill-Begeisterten gekauft, auch online. 05.04.2019 | 7 Min. | BR Fernsehen Warum es lohnt, restlos alles vom Rind zu verwenden in der Mediathek Schwanz, Nase, Bauchlappen, Nie
Unser Land - Die Partnerin vom "Lanz-Leo" ist tot Seit der Serie "Der Leo, die Traudl und der Lanz" in der BR-Sendung Unser Land war sie als resolutes Weibsbild vielen ein Begriff. Drei Jahre nach dem "Lanz-Leo" ist seine Traudl nun verstorben. Vor sechs Jahren hatten wir sie das letzte Mal getroffen - zu einem Rendezvous auf dem grünen Teppich. 12.04.2019 | 11 Min. | BR Fernsehen Die Partnerin vom "Lanz-Leo" ist tot in der Mediathek Seit der Serie "Der Leo, die Traudl und der Lanz" in der BR
Unser Land - Digitale Landwirtschaft | Topinambur-Anbau | Das perfekte Ei Hacken, Säen, Spritzen und Düngen mithilfe des Computers | Ein Landwirt aus der Oberpfalz baut Topinambur an | In memoriam Traudl Heller | Das optimale Ei: Wie Wissenschaftler 1975 Hühnereier untersuchten 12.04.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Digitale Landwirtschaft | Topinambur-Anbau | Das perfekte Ei in der Mediathek Hacken, Säen, Spritzen und Düngen mithilfe des Computers | Ein Landwirt aus der Oberpfalz baut Topina
Unser Land - Lohnt der Anbau von Topinambur? Seit Jahren baut Sebastian Betz aus Weiding in der Oberpfalz Topinambur an. Die Knollen, die wie Kartoffeln aussehen, aber zur Gattung der Sonnenblume gehören, sind bei uns selten und nicht leicht zu vermarkten. Dennoch hat Sebastian Betz seine Abnehmer gefunden. 12.04.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Lohnt der Anbau von Topinambur? in der Mediathek Seit Jahren baut Sebastian Betz aus Weiding in der Oberpfalz Topinambur an. Die Knollen, die wie Kartoffe
Unser Land - Topinambur aus der Oberpfalz | Das optimale Ei | Landwirtschaft & Computertechnologie Hacken, Säen, Spritzen und Düngen mithilfe des Computers | Ein Landwirt aus der Oberpfalz baut Topinambur an | In memoriam Traudl Heller | Das optimale Ei: Wie Wissenschaftler 1975 Hühnereier untersuchten 12.04.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Topinambur aus der Oberpfalz | Das optimale Ei | Landwirtschaft & Computertechnologie in der Mediathek Hacken, Säen, Spritzen und Düngen mithilfe
Unser Land - Was bringt die Technik den Bauern? Der Traktor fährt von Satelliten gesteuert, der Computer regelt Aussaat und Düngung, eine App auf dem Handy zeigt Schädlingsbefall an: So schaut Landwirtschaft 4.0 aus. Aber: Ist das wirklich die Zukunft? Andreas Dörr arbeitet seit Jahren mit der neuen Technik. Was hat sie ihm gebracht? 12.04.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Was bringt die Technik den Bauern? in der Mediathek Der Traktor fährt von Satelliten gesteuert, der Computer regelt Aussaat
Unser Land - Wie Wissenschaftler 1975 Eier untersuchten Wie muss ein Hühnerei beschaffen sein, um als optimal zu gelten? Mit dieser Frage beschäftigten sich in den siebziger Jahren zahlreiche wissenschaftliche Institute und sogar eine Bundesforschungsanstalt. Wir haben den Bundes-Eier-Forschern damals über die Schulter geschaut. 12.04.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen Wie Wissenschaftler 1975 Eier untersuchten in der Mediathek Wie muss ein Hühnerei beschaffen sein, um als optimal zu gelten? Mit
Unser Land - Cultan-Düngung | Rind from nose to tail | Maschinell Steinesammeln From nose to tail: Ein Tier beim Schlachten ganz verwerten | Cultan-Düngung: Ist Flüssigdüngen mit Injektoren effizienter und umweltschonender? | Arbeitserleichterung: Maschinell Steine am Acker sammeln | Dorfkühlhaus Steinfeld: 40 Gefriertruhen unter einem Dach | Reklame anno dazumal: Der Daimler Pflugschlepper von 1921 05.04.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Cultan-Düngung | Rind from nose to tail | Maschinell S
Unser Land - Der Daimler-Pflugschlepper Lange, bevor es das Internet gab, war das Wirtshaus die Informationsbörse der Landwirte - und der Ort für alle, die den Bauern etwas verkaufen wollten. Deswegen wurden dort in den 1920-er Jahren auch Werbefilme vorgeführt, zum Beispiel von Traktorenherstellern. 05.04.2019 | 2 Min. | BR Fernsehen Der Daimler-Pflugschlepper in der Mediathek Lange, bevor es das Internet gab, war das Wirtshaus die Informationsbörse der Landwirte - und der Ort für alle, d
Unser Land - Lebensmittel lagern im Dorfkühlhaus Autos teilen oder Landmaschinen, das kennt jeder. Aber einen Kühlschrank oder eine Gefriertruhe? So etwas gibt es. Und zwar schon lange. In den 50er Jahren, als niemand eine eigene Tiefkühltruhe besaß, hatten viele Orte ein Dorfkühlhaus. Das von Steinfeld gibt es heute noch. 05.04.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Lebensmittel lagern im Dorfkühlhaus in der Mediathek Autos teilen oder Landmaschinen, das kennt jeder. Aber einen Kühlschrank oder e
Unser Land - Steine sammeln mit der Maschine Es gibt Regionen mit besten Böden - und solche, wo man vor lauter Steinen kaum die Erde sieht. Vor der Aussaat im Frühjahr müssen dort immer wieder die dicksten Brocken von Hand aufgelesen werden. Außer man hat eine ganz besondere Maschine: Den Steinsammler. 05.04.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Steine sammeln mit der Maschine in der Mediathek Es gibt Regionen mit besten Böden - und solche, wo man vor lauter Steinen kaum die Erde sieht. Vor der Aus
Unser Land - Umweltverträglicher bei gleichem Ertrag Werden Pflanzen mit Stickstoff gedüngt, kann der Dünger als Nitrat ins Grundwasser gelangen und dieses belasten. Eine Alternative verspricht die Cultan-Düngung: Hier wird eine Ammonium-Lösung direkt an die Wurzeln der Pflanzen gesprüht. Ein Landwirt aus Petershausen wendet diese Methode an. 05.04.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Umweltverträglicher bei gleichem Ertrag in der Mediathek Werden Pflanzen mit Stickstoff gedüngt, kann der Düng
Unser Land - Warum es lohnt, restlos alles vom Rind zu verwenden Schwanz, Nase, Bauchlappen, Nierenzapfen - Metzger Johannes Lotter verwendet vom Rind wirklich alles. Auch Stücke, die früher in der Schlachtschüssel landeten oder Hundefutter wurden. Als Flank Steak, Flap Steak und Bavette Steak werden sie vor allem von Grill-Begeisterten gekauft, auch online. 05.04.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Warum es lohnt, restlos alles vom Rind zu verwenden in der Mediathek Schwanz, Nase, Bauchlappen, Nie
Unser Land - Blühstreifen-Patenschaften Per Volksbegehren haben 18,4 Prozent der Bayern mehr Artenvielfalt gefordert. Manch ein Bauer geht jetzt in die Offensive und bietet Blühpatenschaften an, so wie Dagmar Wagner. Sie startet mit 4.200 Quadratmetern, auf denen sie ein- und mehrjährige Pflanzen ansäen will - finanziert durch Patenschaften. 29.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Blühstreifen-Patenschaften in der Mediathek Per Volksbegehren haben 18,4 Prozent der Bayern mehr Artenvielfalt gefo
Unser Land - Heumilch aus dem Ostallgäu Johannes Friedberger aus dem Ostallgäu hat einen guten Job in einer großen Firma - mit ordentlichem Gehalt. Doch was der Molkerei-Meister wirklich machen will, das macht er daheim: Allgäuer Käse aus Bio-Heumilch. Ein Nebenerwerb noch, der aber bald zum Hauptberuf werden soll. 29.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Heumilch aus dem Ostallgäu in der Mediathek Johannes Friedberger aus dem Ostallgäu hat einen guten Job in einer großen Firma - mit ordentli
Unser Land - Landwirte bieten Blühpatenschaften | Heumilchkäse aus dem Allgäu | Bunte Eier ohne Färben Viele Hühnerrassen: Bunte Eier ohne Färben | Bauern verklagen Bundesregierung wegen Klima-Erwärmung | Artenvielfalt: Landwirte bieten Blühpatenschaften an | Heumilchkäse aus dem Allgäu 29.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Landwirte bieten Blühpatenschaften | Heumilchkäse aus dem Allgäu | Bunte Eier ohne Färben in der Mediathek Viele Hühnerrassen: Bunte Eier ohne Färben | Bauern
Unser Land - Landwirte verklagen die Bundesregierung Einerseits ist die Landwirtschaft der zweitgrößte Verursacher von Treibhausgasen. Andererseits leiden viele Betriebe selbst unter den Folgen des Klimawandels. Deshalb wollen drei Landwirte die Bundesregierung jetzt gerichtlich zwingen, ihr Klimaschutzziel für 2020 einzuhalten. 29.03.2019 | 9 Min. | BR Fernsehen Landwirte verklagen die Bundesregierung in der Mediathek Einerseits ist die Landwirtschaft der zweitgrößte Verursacher von Treib
Unser Land - Warum legen manche Hühner grüne Eier? Nicht nur zu Ostern beliebt: Eier, die von Natur aus bunt sind: Grün, grün-blau, beige oder dunkelbraun, manchmal auch mit Flecken. Sie stammen von alten Hühnerrassen. Mit dem Futter hat die Färbung der Eierschalen nichts zu tun. Die Farbe ist vielmehr genetisch bestimmt. 29.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Warum legen manche Hühner grüne Eier? in der Mediathek Nicht nur zu Ostern beliebt: Eier, die von Natur aus bunt sind: Grün, grün-
Unser Land - Bauernhof ohne Subventionen Daniel Haser und seine Frau Stefanie haben ein Experiment gewagt: Sie haben einen Bauernhof gegründet, auf einem kleinen Stück Land, das Daniel geerbt hat. Die kleine Landwirtschaft mit 4 Hektar, Hühnern und Schafen soll vor allem nachhaltig sein. Deshalb verzichten die beiden sogar auf Subventionen. 22.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Bauernhof ohne Subventionen in der Mediathek Daniel Haser und seine Frau Stefanie haben ein Experiment gewagt: Sie hab
Unser Land - Freilandschweine online verkaufen Johannes Buchner hält 60 Freilandschweine. Eine Tierhaltung, die viel Arbeit macht und teuer ist. Weil die örtlichen Metzger aber keinen höheren Preis bezahlen wollten, vermarktet Johannes Buchner seine Tiere jetzt über eine Internetplattform. Dort erzielt er den Preis, den er braucht. 22.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Freilandschweine online verkaufen in der Mediathek Johannes Buchner hält 60 Freilandschweine. Eine Tierhaltung, die viel Arbe
Unser Land - Nachhaltige Landwirtschaft | Gute Schweinehaltung | Osteopathie für Rinder Eierlikör, Nudeln und Saucen vom Bauernhof | Kaufeinschwein: Fleisch online vermarkten | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Maria Eichstetter und ihre Hochlandrinder 22.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Nachhaltige Landwirtschaft | Gute Schweinehaltung | Osteopathie für Rinder in der Mediathek Eierlikör, Nudeln und Saucen vom Bauernhof | Kaufeinschwein: Fleisch online vermarkten | Rendezvous auf dem grü
Unser Land - Osteopathie für Hochlandrinder Eine Arbeit auf dem Hof der Eltern kam für Maria Eichstetter eigentlich nie in Frage. Und so machte sie eine Ausbildung als Physiotherapeutin und Osteopathin. Doch als der Papa starb, musste sie mit ran, um den Hof und seine Hochlandrinder zu retten. Inzwischen ist sie Bäuerin mit Leib und Seele - und therapiert auch schon mal ihre Tiere. 22.03.2019 | 12 Min. | BR Fernsehen Osteopathie für Hochlandrinder in der Mediathek Eine Arbeit auf dem Hof de
Unser Land - Holzernte mit Pferden Bei der Holzernte werden Pferde heute oft nur noch in schwer zugänglichem Gelände eingesetzt. Sonst erledigen meist Harvester und Forwarder die Arbeit. Im Kirchenwald des Bistums Passau arbeiten Großtechnik und Pferde dagegen zusammen. Das Ergebnis: Weniger Rückegassen und damit mehr Produktionsfläche. 15.03.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen Holzernte mit Pferden in der Mediathek Bei der Holzernte werden Pferde heute oft nur noch in schwer zugänglichem Gelän
Unser Land - Landwirtschaft, Metzgerei und "Hof-Grillhütte" Von ihrem Bauernhof allein können heute längst nicht mehr alle Landwirte leben. Wenn dann auch noch Kinder, Schwiegerkinder und Enkelkinder dazu kommen, muss man sich etwas einfallen lassen. Wie die Familie Jais: 32 Hektar hat ihr Hof, daneben gibt es eine Metzgerei und seit kurzem eine "Hof-Grillhütte". 15.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Landwirtschaft, Metzgerei und "Hof-Grillhütte" in der Mediathek Von ihrem Bauernhof allein k
Unser Land - Sennerei mit Biogas-Anlage Bei der Herstellung von Käse bleibt viel Molke übrig. Bei 10 Kilo Milch rund sieben bis neun Liter! Zuviel zum Vermarkten. Wegschütten ist nicht erlaubt. Verfüttern an Schweine verlagert das Problem: Die Molke ist weg, dafür hat man Gülle. Eine Allgäuer Sennerei füttert mit ihrer Molke daher eine Biogas-Anlage. 15.03.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen Sennerei mit Biogas-Anlage in der Mediathek Bei der Herstellung von Käse bleibt viel Molke übrig. Bei
Unser Land - Versteigerung von Astholz Wer nicht gerade einen Wald besitzt und Brennholz braucht, muss dieses kaufen. Die bequemste Art und auch die teuerste: Ofenfertige Lieferung nach Hause. Ungewöhnlich, mühsam, aber auch günstiger: Die Versteigerung von Astholz in Nordschwaben. Direkt aus dem Wald. 15.03.2019 | 7 Min. | BR Fernsehen Versteigerung von Astholz in der Mediathek Wer nicht gerade einen Wald besitzt und Brennholz braucht, muss dieses kaufen. Die bequemste Art und auch die teue
Unser Land - Was ist ein(e) Klafter? Wer Brennholz kauft, sollte wissen, wie viel er für sein Geld bekommt. Also in welcher Maßeinheit das Holz verkauft wird: Ster? Festmeter? Schüttraummeter? Das sind unterschiedliche Mengen, die man kennen sollte. Früher gab es noch ein anderes Maß: Klafter. Wer erinnert sich? 15.03.2019 | 2 Min. | BR Fernsehen Was ist ein(e) Klafter? in der Mediathek Wer Brennholz kauft, sollte wissen, wie viel er für sein Geld bekommt. Also in welcher Maßeinheit das
Unser Land - Holzernte mit Pferden | Landwirt mit drei Standbeinen | Wohin mit der Molke? 15.03.2019 | 29 Min. | BR Fernsehen Holzernte mit Pferden | Landwirt mit drei Standbeinen | Wohin mit der Molke? in der Mediathek
Unser Land - Gute Tierhaltung | Start-up Bauernhof | Besuch auf Schwaiganger Start-up Bauernhof: Die Hartmanns eröffnen ihren neuen Hofladen | Emotionen bei Schweinen: Wie lässt sich Tierwohl messen? | Pferdezucht seit 1.000 Jahren: Haupt- und Landgestüt Schwaiganger | Achselschwang: Landwirtschaftliche Lehranstalt vor 60 Jahren 08.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen Gute Tierhaltung | Start-up Bauernhof | Besuch auf Schwaiganger in der Mediathek Start-up Bauernhof: Die Hartmanns eröffnen ihre
Unser Land - Gute Tierhaltung | Startup Bauernhof | Besuch auf Schwaiganger Start-up Bauernhof: Die Hartmanns eröffnen ihren neuen Hofladen | Emotionen bei Schweinen: Wie lässt sich Tierwohl messen? | Pferdezucht seit 1.000 Jahren: Haupt- und Landgestüt Schwaiganger | Achselschwang: Landwirtschaftliche Lehranstalt vor 60 Jahren 08.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Fachzentrum für Rinderhaltung Einst Klostergut, dann "Militärfohlenhof" und "Königliches Stammgestüt", ist Achselschwang heute ein Fachzentrum für Rinderhaltung. Doch auch nach Auflösung des Gestüts haben Pferde, neben den Rindern, zunächst noch eine Rolle gespielt. Das beweist dieser Film von 1959. 08.03.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Kann man Tierwohl eigentlich messen? Alle reden über Tierwohl. Aber was ist das? Wann fühlt sich ein Nutztier wohl? Und wie kann man das messen? In einem Forschungsprojekt versucht die Uni Kiel, den Gemütszustand von Schweinen messbar zu machen - durch Verhaltensbeobachtung und physiologische Tests. Ergebnisse werden für diesen Sommer erwartet. 08.03.201
Unser Land - Neuer Hofladen und etwas Ärger Ganz neu in die Landwirtschaft eingestiegen sind die Hartmanns aus Nördlingen. Wir begleiten sie in unserer Serie "Startup Bauernhof". Diesmal macht der neue Hofladen auf. Und es gibt Ärger: Weil vier Schweine auf einer Weide angeblich "frieren". 08.03.2019 | 7 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Pferdezucht seit 1.000 Jahren Das "Haupt- und Landgestüt Schwaiganger" im Landkreis Garmisch-Partenkirchen blickt auf eine lange Tradition zurück: Einst Besitz der Wittelsbacher, dann "Remontendepot" für den Nachschub an Armeepferden. Gezüchtet wird in Schwaiganger bis heute. Im staatlichen Auftrag. Warum, das erklärt die neue Leiterin Cornelia Back. 08
Unser Land - Startup Bauernhof | Besuch auf Schwaiganger | Gute Tierhaltung Start-up Bauernhof: Die Hartmanns eröffnen ihren neuen Hofladen | Emotionen bei Schweinen: Wie lässt sich Tierwohl messen? | Pferdezucht seit 1.000 Jahren: Haupt- und Landgestüt Schwaiganger | Achselschwang: Landwirtschaftliche Lehranstalt vor 60 Jahren 08.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Katzen auf dem Bauernhof | Förster in BayernKlimawandel und Waldumbau: Gibt es in Bayern genügend Förster? | Katzen auf dem Bauernhof: Gepflegt und gesund nutzen sie am meisten | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Kristin Güllich ist Landwirtin und Metzgermeisterin01.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Förster in Bayern | Katzen auf dem BauernhofKlimawandel und Waldumbau: Gibt es in Bayern genügend Förster? | Katzen auf dem Bauernhof: Gepflegt und gesund nutzen sie am meisten | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Kristin Güllich ist Landwirtin und Metzgermeisterin01.03.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Zu wenige Förster in BayernAngesichts des Klimawandels werden die Förster für die Waldbesitzer immer wichtiger. Schließlich sind sie kompetente Berater bei der Frage, wie die eigenen Bestände umgebaut werden können. Doch bis 2022 wird es in Bayern nur knapp 30 neue Stellen geben. Dabei können die Revierleiter schon heute die zahlreichen Anfragen kaum bewältigen
Unser Land - Katzen als SchädlingsbekämpferAuf vielen Bauernhöfen laufen Katzen einfach so mit. Sie sind zwar willkommene Mäusefänger, aber oft verwildert und krank. Dabei lohnt es sich auch für die Landwirte, die Hofkatzen zu pflegen, zu entwurmen und zu kastrieren. Denn eine gesunde Katze fängt nicht nur mehr Mäuse. Sie kann auch keine Krankheiten auf Nutztiere übertragen
Unser Land - Kristin Güllich findet: "Schöner kann's nicht sein"Kristin Güllich stammt aus einer Metzgerfamilie in fünfter Generation, hat schon als Kind im Betrieb geholfen - aber dann eine Banklehre gemacht. Doch schon bald kamen Zweifel: Will ich das wirklich? Sie kehrte zurück in den elterlichen Betrieb, machte eine Metzgerlehre und heiratete einen Landwirt. Mit ihm hat sie
Unser Land - Bioland und Lidl werden PartnerDie Umstellung der Landwirtschaft auf Bio wird nur klappen, wenn Bioprodukte genügend Absatz finden. Aus diesem Grund ist der Öko-Anbauverband Bioland jetzt eine Partnerschaft mit dem Discounter Lidl eingegangen. In den klassischen Naturkostläden ist man skeptisch. Bioland dagegen will Bioprodukte herausholen aus ihrer Nische und sie v
Unser Land - Wie reagieren Landwirte im Restriktionsgebiet?Erstmals brach die Blauzungenkrankheit 2006 in Deutschland aus. Und jetzt wieder, in Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Baden-Württemberg. Im benachbarten Franken und Schwaben wurden daher "Restriktionsgebiete" eingerichtet. In Panik geraten die Bauern dort nicht, ganz gleich, ob sie ihre Tiere impfen lassen oder nicht.
Unser Land - Nach den Schweinen kommen die ZiegenGanz neu in die Landwirtschaft einzusteigen - das trauen sich nur ganz wenige. Wie die Hartmanns aus Nördlingen im Donau-Ries. Wir begleiten sie in unserer Serie "Startup Bauernhof". Nach den Weideschweinen kommen heute neue Bewohner auf den Hof: Eine Herde Ziegen. Und die Ankunft gerät durchaus turbulent.15.02.2019 | 8 Min.
Unser Land - Bioland und Lidl | Rettet die Bienen | Startup BauernhofBioland und Lidl: Öko-Verband und Discounter werden Partner. | Volksbegehren Artenvielfalt: Wie geht es jetzt weiter? | Startup Bauernhof: die Hartmanns aus Nördlingen | Blauzungenkrankheit: Wie reagieren Landwirte im Risikogebiet?15.02.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wie geht es weiter nach dem Volksbegehren?Mit über 1,7 Millionen Unterschriften - über 18% der Stimmberechtigten - war das 2Volksbegehren Artenvielfalt - Rettet die Bienen" das erfolgreichste aller Zeiten in Bayern. Die Initiatoren jubeln, derweil fühlen sich viele Landwirte zu Unrecht an den Pranger gestellt. Wie geht es jetzt weiter, um die Forderungen in Gesetzesf
Unser Land - Was tun mit den Windwurfflächen?Als Sturm "Fabienne" im letzten September über Bayern zog, richtete er enorme Schäden an. In den senkrechten Fallwinden knickten selbst mächtige Buchen wie Streichhölzer. Ist aber der Schaden vielleicht auch eine Chance? Und wie soll man mit den Windwurfflächen verfahren? Das erforschen Uni Würzburg und der Forstbetrieb Ebrach gem
Unser Land - Unterwegs mit der fahrbaren SchrotmühleWeil sein Hof zu klein war zum Überleben, tauschte Hermann Kerler den Traktor gegen einen Lkw und machte sich auf den Weg zu anderen Landwirten - mit einer mobilen Schrotmühle. Schroten, Quetschen, Futtermischen, genauso wie es der Kunde wünscht - weil viele Landwirte das nicht mehr selber erledigen können, ist aus dem kleine
Unser Land - Krummes GemüseZu klein, zu groß, krumm oder mit Flecken: Gemüse, das nicht perfekt ausschaut, wird hierzulande aussortiert. Und landet, mit weit weniger Erlös, in Fertigprodukten oder in der Biogasanlage. Dabei haben die optischen Mängel nichts mit der Qualität zu tun. Supermärkte bieten das "krumme Gemüse" jetzt gezielt an - leider aber immer nur für kurze Ze
Unser Land - Eichen im SpessartLandschaftliche Schönheit und karge Böden zeichnen den Spessart seit jeher aus. Ebenso wie seine Eichenbestände, die seit Jahrhunderten geplant, gepflanzt und bewirtschaftet werden. Nutzwälder, seit Generationen von Menschenhand geformt. Ein Blick zurück ins Jahr 1968.08.02.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Heumilch aus dem AllgäuMilchpreiskrise und die Frage, wie es weitergehen soll: Vor drei Jahren stellten Karl Fischer und sein Sohn David ihren Milchviehbetrieb auf Heumilch um - nicht bio, sondern konventionell. Und wechselten zu einer kleinen Heumilch-Molkerei, die ihre Produkte über REWE vermarktet. Für Vater und Sohn Fischer hat sich der Schritt gelohnt.08
Unser Land - Krummes Gemüse | Heumilch | Sturmschäden im LaubwaldKrummes Gemüse im Supermarkt: Ladenhüter oder Renner? | Sturmschäden im Laubwald: Aufräumen oder liegen lassen? | Waldbewirtschaftung im Spessart anno dazumal | Heumilch aus dem Allgäu | Müller auf Achse: Tierfutter aus der Schrotmühle08.02.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Werkbesuch beim Traktorenhersteller | Startup Bauernhof | Weniger SchmetterlingeDie Themen der Sendung: Volksbegehren Artenvielfalt: Warum sich die Landwirte dagegen wehren | Studie: Weniger Schmetterlinge in der Agrarlandschaft | Startup Bauernhof: Zwei Neueinsteiger, ein Hofladen und Weideschweine | Traktoren aus Bayern: Werkbesuch bei Deutz-Fahr in Lauingen | Rekl
Unser Land - Werkbesuch beim TraktorenherstellerDeutz-Fahr in Lauingen ist eine von zwei Traktorschmieden in Bayern. 30 Schlepper laufen dort täglich vom Band, Kolosse zwischen 140 und 340 PS. Die Preise: 800 bis 100 Euro pro PS.01.02.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Warum die Landwirte dagegen sindDie Landwirte wehren sich vehement gegen das Volksbegehren Artenvielfalt "Rettet die Bienen". Würden die geforderten Maßnahmen umgesetzt , grenze das an Enteignung. Die Bauern fürchten sich vor noch mehr Bürokratie und Bevormundung.01.02.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Artenschwund in der modernen AgrarlandschaftSeit 50 Jahren zählt der Biologe Prof. Josef Reichholf Schmetterlinge an verschiedenen Standorten in Ober- und Niederbayern. Das Ergebnis seiner Langzeitstudie für die Deutsche Wildtierstiftung: 80 bis 85 Prozent weniger Falter auf Feldern und Wiesen. In Städten und an Waldrändern ist der Rückgang nicht so dramatisch.
Unser Land - Neueinsteiger in der LandwirtschaftThomas Hartmann, 49 Jahre alt, und Sohn Max, 25, aus Nähermemmingen bei Nördlingen im Landkreis Donau-Ries gründen einen neuen Bauernhof. Mit Weideschweinen und einem Hofladen. Teil 1 der neuen Unser-Land-Serie "Startup Bauernhof".01.02.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Werbefilm von 1951 - Das beste Pferd in Deinem StallDie erste Dieselross-Serie von Fendt wurde als Kleinschlepper mit 6 PS hergestellt und 1930 auf den Markt gebracht. Es war der erste europäische Diesel-Kleinschlepper, der zudem mit einem fahrunabhängigen Mähwerk und einem Anbaupflug ausgestattet war.01.02.2019 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Geschäftsidee am BauernhofPatrick Huber, 23 Jahre alt, Elektriker, Nebenerwerbslandwirt und Lohnunternehmer, hat ein Startup gegründet: er handelt mit Ersatzteilen für alte Traktoren. Das Geschäft brummt ...25.01.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Geschäftsidee am BauernhofPatrick Huber, 23 Jahre alt, Elektriker, Nebenerwerbslandwirt und Lohnunternehmer, hat ein Startup gegründet: er handelt mit Ersatzteilen für alte Traktoren. Das Geschäft brummt ...25.01.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ziegen statt Kühe | Oldtimer-Ersatzteile | Jagd auf ReheZiegen- statt Kuhmilch: Kann man damit mehr Geld verdienen? | Start-up auf dem Bauernhof: Handel mit Oldtimer-Ersatzteilen | Wald und Wild: Wie viele Rehe werden wirklich geschossen? | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Der Landwirt und Magier Jakob Lipp25.01.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ziegen statt Kühe | Oldtimer-Ersatzteile | Jagd auf ReheZiegen- statt Kuhmilch: Kann man damit mehr Geld verdienen? | Start-up auf dem Bauernhof: Handel mit Oldtimer-Ersatzteilen | Wald und Wild: Wie viele Rehe werden wirklich geschossen? | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Der Landwirt und Magier Jakob Lipp25.01.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Körperlicher Nachweis für erlegtes WildObwohl es verbindliche Abschusspläne für Jagdreviere gibt, nimmt der Wildverbiss in Bayerns Wäldern zu. Gibt es die erlegten Rehe nur auf dem Papier? Die Jäger weisen den Verdacht vehement zurück, doch manche Waldbesitzer und Jagdgenossen fordern einen körperlichen Nachweis: das tote Tier oder zumindest ein abgeschnittenes
Unser Land - Körperlicher Nachweis für erlegtes WildObwohl es verbindliche Abschusspläne für Jagdreviere gibt, nimmt der Wildverbiss in Bayerns Wäldern zu. Gibt es die erlegten Rehe nur auf dem Papier? Die Jäger weisen den Verdacht vehement zurück, doch manche Waldbesitzer und Jagdgenossen fordern einen körperlichen Nachweis: das tote Tier oder zumindest ein abgeschnittenes
Unser Land - Jakob Lipp auf dem grünen TeppichMagier, Mentalist, Zauberer und Landwirt. Bei einem Rendezvous auf dem grünen Teppich erzählt Jakob Lipp aus Rechtmehring im Landkreis Mühldorf am Inn seinen ungewöhnlichen Werdegang.25.01.2019 | 8 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Jakob Lipp auf dem grünen TeppichMagier, Mentalist, Zauberer und Landwirt. Bei einem Rendezvous auf dem grünen Teppich erzählt Jakob Lipp aus Rechtmehring im Landkreis Mühldorf am Inn seinen ungewöhnlichen Werdegang.25.01.2019 | 8 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Lohnt sich Ziegen melken?Ziegen- statt Kuhmilch: Kann man damit mehr Geld verdienen? | Start-up auf dem Bauernhof: Handel mit Oldtimer-Ersatzteilen | Wald und Wild: Wie viele Rehe werden wirklich geschossen? | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Der Landwirt und Magier Jakob Lipp25.01.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Beschäftigung für Hühner | Freiland-Schweine | Winterdienst mit TraktorTierwohl: Beschäftigungsmaterial für Legehennen | Freilandschweine: Mobile Schlachtbox auf der Weide | Schnee in Südbayern: Landwirte im Winterdienst | Regen in Nordbayern: Nach dem Dürresommer ein Segen für Wald und Flur18.01.2019 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Endlich Wasser für Wald und FlurXaver Pfaller ist Landwirt und Waldbauer in Thannhausen im Landkreis Eichstätt. Von Schneechaos - keine Spur. Dort hat es die letzten Wochen mehr geregnet als geschneit. Für das Wintergetreide auf dem Feld ein Segen und nach dem Dürre-Sommer auch für den Wald.18.01.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Schneeräumen mit TraktorenStefan Denz aus Sulzberg m Oberallgäu ist Landwirt und Lohnunternehmer. Jetzt ist er gerade mit 3 riesigen Traktoren und seinem Team für die Stadt Kempten unterwegs - im Winterdienst. An Schnee mangelt es nicht, das Geschäft läuft in dieser Saison gut.18.01.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Picken, Scharren, Eier legenThomas Strauß hält 10.000 Legehennen und unternimmt einiges, damit sie "beschäftigt" sind und sich nicht gegenseitig mit ihren Schnäbeln verletzen. Im Stall gibt es einen Futterkörnerstreuer, Dinkelspelzen-Briketts mit versteckten Weizenkörnern, Picksteine und ein Wellness-Sandbad.18.01.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Schlachten in einer mobilen BoxSchweine in Freilandhaltung sind eine Seltenheit. Noch seltener ist es, sie auch auf der Weide zu schlachten. Hans Lindner hat sich eine fahrbare Schlachtbox angeschafft, in der die Tiere an Ort und Stelle vom Metzger getötet werden. Das bedeutet erheblich weniger Stress für die Tiere als ein Transport zum Schlachthof.18.01.2019 |
Unser Land - Vom Bojazzl und Frauen auf dem EisAuch in den 60er Jahren war Eisstockschießen ein beliebter Wintersport. Bauern und Handwerker vertrieben sich damit gern die Winterszeit. Mancherorts gab es sogar Frauen auf den Eisbahnen und in Flohberg wurde man von einem leibhaftigen Bojazzo zum Wettkampf geladen. Ein Schmankerl aus unserem Archiv.11.01.2019 | 6 Min. | BR Fer
Unser Land - Laufstall statt AnbindehaltungIn Österreich ist die ganzjährige Anbindehaltung von Kühen seit 2012 verboten, an mindestens 90 Tagen im Jahr müssen sich die Tiere frei bewegen können. Doch es gibt Ausnahmen und Übergangsfristen. Die Molkerei SalzburgMilch berät die Landwirte, wie sie kostengünstig umbauen können und führt regelmäßig Tierwohl-Kontrollen durch
Unser Land - Brennholz im Karton geliefert | Laufstall vs. Anbindehaltung | Zuchtbulle im EinsatzSuperbulle: 150.000 Euro-Stier Weitblick liefert die ersten Spermie | Angebunden oder freilaufend: Diskussion um die Haltung von Kühen | Geschäftsidee für Waldbauern: Brennholz verkaufen im Karton | Wintergaudi: Eisstockschießen anno dazumal11.01.2019 | 28 Min. | BR Fernsehe
Unser Land - Brennholz im Karton verkaufenNormalerweise lassen sich Kachelofenbesitzer für einen Winter gleich mehrere Ster Holz liefern, doch nicht jeder hat Platz zum Lagern. Waldbauern aus Tirol liefern deshalb ihren Kunden Scheitholz in Pappschachteln - auf Bestellung oder im Abonnement.11.01.2019 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Stier Weitblick im Einsatz151.000 Euro hat die Besamungsstation Höchstädt an der Donau für den Fleckviehbullen Weitblick bei einer Versteigerung auf den Tisch geblättert, jetzt muss sich der Superbulle bezahlt machen. Seit ein paar Wochen liefert er zweimal in der Woche Sperma, das in alle Welt verschickt wird.11.01.2019 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Verrostet, verstaubt, unverkäuflich: Karl und Jakob Dietrich sammeln LandmaschinenHunderte von Traktoren und anderen Landmaschinen haben Karl (86) und Jakob Dietrich (84) in Neustadt an der Donau in den letzten 60 Jahren in Zahlung genommen, immer wenn die beiden Landtechnik-Händler ein neues Gerät verkauft haben. Entstanden ist eine kuriose Sammlung von unschätzb
Unser Land - Die Landmaschinen-HändlerKarl und Jakob Dietrich aus Neustadt an der Donau, ihres Zeichens Landmaschinen-Händler, habe eine große Passion. Die beiden Brüder sammeln seit Jahrzehnten Traktoren und Landmaschinen und hüten einen Schatz landwirtschaftlicher Kulturgeschichte.27.12.2018 | 2 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Rupert Sedlmayr, Landwirt und TriathletRupert Sedlmayr ist Landwirt in Wessobrunn im Landkreis Weilheim-Schongau. Er hat eine große Familie, aber (noch) keine Frau. Er hält Rinder, baut Obst, Nüsse und Gemüse an. Er arbeitet gerne mit Holz und ist leidenschaftlicher Sportler. Schon zweimal war er bayerischer Meister in Duathlon und Triathlon. Ein Rendezvous auf d
Unser Land - Der Bauer mit der Power: Rupert SedlmayrRupert Sedlmayr ist Biobauer mit Leib und Seele. Er bewirtschaftet 28 Hektar Grünland, mästet Rinder in Weidehaltung, hat jede Menge Obstbäume und eine große Familie. Kaum zu glauben, dass da noch Zeit bleibt für seine andere Leidenschaft, den Sport.21.12.2018 | 1 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mr. NationalparkHans Bibelriether war ein Mann der ersten Stunde. 29 Jahre lang leitete er die Verwaltung des Nationalparks Bayerischer Wald. Der streitbare Förster und Naturschützer machte sich mit dem Nationalpark nicht nur Freunde. Sogar Morddrohungen gab es.26.12.2018 | 1 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wie viele Nadeln hat ein Christbaum?14.12.2018 | 24 Min. | BR FernsehenWie viele Nadeln hat ein Christbaum? in der Mediathek
Unser Land - Wie viele Nadeln hat ein Christbaum?Schon vor 40 Jahren hat Unser Land wichtige Dinge recherchiert: wie viele Nadeln hat ein Christbaum? Wie werden künstliche Bäume hergestellt? Und in welcher Reihenfolge zündet man die Kerzen an? Ein Schmankerl aus dem BR Fernseharchiv.14.12.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Meerrettichernte | Düngeverordnung | Totholz und BiotopbäumeDie Themen der Sendung: Scharfe Wurzeln: Meerrettichernte in Franken | Düngeverordnung: Kritik an roten und grünen Gebieten | Totholz und Biotopbäume: Vertragsnaturschutzprogramm im Wald | Weihnachtsbaum: Wie viele Nadeln hat ein Christbaum?14.12.2018 | 24 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Kritik an roten und grünen GebietenWeil mancherorts in Bayern die Grenzwerte für Nitrat im Trinkwasser überschritten werden, wurde die Düngeverordnung verschärft. Jetzt gibt es eine Gebietskarte mit weißen, grünen und roten Gebieten: Rot bedeutet Einschränkungen für die Landwirte beim Ausbringen von Gülle. Doch die Karte ist umstritten.14.12.2018 | 6 Mi
Unser Land - Meerrettichernte in FrankenIm Dezember wird in Franken noch Meerrettich geerntet, eine mühsame Arbeit. Bei Familie Schmidt in Biengarten packt die ganze Familie mit an, um den Kren zu ernten, zu putzen, zu verpacken und zu verkaufen. Heuer ist der Ertrag schlecht, schuld ist der heiße und trockene Sommer.14.12.2018 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Vertragsnaturschutzprogramm im Wald4,4 Mio Euro wurden 2018 an bayerische Waldbesitzer ausbezahlt - fürs Nichtstun. Wer mindestens 12 Jahre Totholz oder Biotopbäume im Wald lässt, ohne sie anzurühren, bekommt dafür Geld aus dem Vertragsnaturschutzprogramm Wald.14.12.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Eberimpfung bzw. ImmunokastrationDamit das Fleisch von Ebern nicht stinkt, werden ihnen als Ferkel die Hoden herausgeschnitten. Bisher ohne Betäubung. Eine Alternative ist die Immunokastration: zwei Spritzen während der Mast mit dem Impfstoff Improvac. Kein Hormon, sondern ein synthetisches Eiweiß. Die Methode funktioniert, doch viele Bauern lehnen sie ab.07.
Unser Land - Wildschweinfleisch zu SchleuderpreisenWeil derzeit bei Drückjagden viele Wildschweine geschossen werden, herrscht ein Überangebot am Markt. Pro Kilo Fleisch vom Schwarzwild bekommen die Jäger von Wildbrethändlern zum Teil weniger als 50 Cent.07.12.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Pflanzenschutzmittel im Trinkwasser | Eberimpfung | BIlliges WildschweinfleischFreilandhaltung: Hühner in Pappelplantagen | Teuer und problematisch: Pflanzenschutzmittel im Wasser | Ferkel kastrieren: Wie funktioniert die Eberimpfung? | Billigpreise: Warum wird Wildschweinfleisch derzeit verramscht?07.12.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Hühner in Pappel-PlantagenDas Leben unter freiem Himmel ist zwar artgerechter als im Stall, aber auch gefährlicher. Der Habicht holt sich gerne Hühner. Landwirt Franz Wagner hat deshalb auf seinen Wiesen Pappeln gepflanzt, unter denen die Legehennen geschützt sind. Die schnell wachsenden Bäume nutzt er auch zur Produktion von Hackschnitzeln.07.12.2018 | 5 Mi
Unser Land - Steigende Werte in NiederbayernIm Wasserwerk in Rottenburg an der Laaber steigen seit Jahren die Rückstände von Pestiziden im Trinkwasser. Man findet zum Beispiel immer noch Atrazin, das bereits seit 1991 in Deutschland verboten ist. Deshalb muss das Wasser nun mit Aktivkohle gefiltert werden, auf Kosten der Verbraucher.07.12.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Was passiert mit nicht perfekten Kartoffeln?Im Supermarkt werden nur saubere, perfekte Kartoffeln verkauft. Doch 30 Prozent der Knollen, die von den Landwirten beim Packbetrieb Agropa in Brunnen angeliefert werden, sind zu klein, zu groß oder haben Flecken mit schwarzem Schorf. Die werden zu Fertigprodukten oder landen in Biogasanlagen.30.11.2018 | 5 Min. | BR
Unser Land - Rassekaninchen | Mozart im Hühnerstall | Winzer-GlühweinLebensmittelverschwendung: Was passiert mit zu kleinen, zu großen oder unförmigen Kartoffeln? | Fränkischer Glühwein vom Winzer | Rassekaninchen: Zucht zur Arterhaltung | Klaviermusik im Hühnerstall | Adventsbräuche anno dazumal30.11.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Klaviermusik im HühnerstallBiolandwirt Hermann Bäuml bietet seinen Masthähnchen nicht nur viel Platz und gutes Futter, sondern auch noch Musik - selbst gespielt auf seinem Klavier im Hühnerstall. Was will ein Hendl mehr?30.11.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Adventsbräuche anno dazumalDer Nikolaus ist seit jeher ein guter Mann. Niemand zum Fürchten. Früher allerdings konnte die Adventszeit für Kinder ganz schön gefährlich werden, dann da kamen auch noch der Krampus oder der Krawuckl, die Buttnmandln und die Luzlfrau. Sie alle machten in der staaden Zeit einen Heidenlärm. Ein Film aus dem BR Fernseharchiv.30.11
Unser Land - Frankenwein mit WeihnachtsgewürzenRund 30.000 Flaschen Glühwein machen Winzer Frank Kraiß und seine Frau Anja pro Jahr, aus Traubensorten aus ihren Weinbergen bei Bergtheim. Der fränkische Winzer-Glühwein ist nicht billig, wurde aber schon mehrere Jahre hintereinander von einer Fachjury als Deutschlands bester Glühwein ausgezeichnet.30.11.2018 | 5 Min. |
Unser Land - Mit Rammlern zum Turniersieg30.11.2018 | 5 Min. | BR FernsehenMit Rammlern zum Turniersieg in der Mediathek
Unser Land - Mit Rammlern zum Turniersieg30.11.2018 | 4 Min. | BR FernsehenMit Rammlern zum Turniersieg in der Mediathek
Unser Land - Mit Rammlern zum TurniersiegEdmund Laumer ist Kaninchenzüchter. Er hält 80 Helle Großsilber und mit den besten geht er auf Turniere. Zweimal schon war er deutscher Meister, einmal sogar Vize-Europameister. Essen will er seine Tiere nicht, ihm geht es nur um die Zucht.30.11.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mit Rammlern zum Turniersieg30.11.2018 | 5 Min. | BR FernsehenMit Rammlern zum Turniersieg in der Mediathek
Unser Land - Mit Rammlern zum Turniersieg30.11.2018 | 5 Min. | BR FernsehenMit Rammlern zum Turniersieg in der Mediathek
Unser Land - Hofmolkereien | Silofolie aus Pflanzenöl | Holzpreise auf TalfahrtDie Themen der Sendung: Hofmolkerei: Milch, Joghurt und Butter direkt vom Bauern | Nachwachsende Rohstoffe: Silofolie aus Rapsöl | Nach Stürmen und Borkenkäfer: Katastrophal niedrige Preise für Holz | Arbeiten im Wald anno dazumal | Frankenwein in georgischen Amphoren23.11.2018 | 28 Min. | B
Unser Land - Holzfällen anno dazumalWer heute zum Holzfällen geht, hat in der Regel mächtige Unterstützung durch Maschinen wie Harvester und Forwarder. Gefährlich ist die Arbeit noch immer, aber längst nicht so sehr wie einst, als Muskelkraft und Wagemut gleichermaßen gefordert waren und vor der Abfahrt mit dem Hörnerschlitten auch schon mal ein Vaterunser gebetet wurde - wi
Unser Land - Wein-Ausbau in AmphorenBio-Winzer Manfred Rothe aus Nordheim macht seinen Wein nicht, wie üblich, aus dem abgepressten Saft der Trauben, sondern aus ganzen Beeren. Schalen, Saft und Kerne bleiben zusammen. Ausgebaut wird der Wein dann in georgischen Amphoren aus gebranntem Ton, den Kvevri. Das Ergebnis: Ein trüber, orangefarbener Tropfen, der nur nach zweierlei schmec
Unser Land - Silo-Abdeckung zum AufspritzenJedes Jahr dieselbe, mühselige Arbeit: Mais oder Gras in den Fahrsilo bringen und dann abdecken. Unterziehfolie rein, Folie drüber, Windschutznetze und Sandsäcke obendrauf. Eine Alternative dazu könnte ein Überzug zum Aufspritzen sein, aus Pflanzenöl, Latex, Gelier- und Füllmitteln. Der den Silo abdeckt und den die Kühe sogar mitfr
Unser Land - Holzpreise auf TalfahrtIn den Wäldern in Oberitalien haben Sturmböen Ende Oktober gewaltige Schäden angerichtet. In dem Gebiet liegen bis heute rund 22 Millionen Kubikmeter Holz. Und auch in Bayern haben Herbststüme große Schäden angerichtet. Das Überangebot an Holz lässt die Preise einbrechen. Sie decken oft nicht einmal mehr die Kosten der Waldbesitzer für Ar
Unser Land - Milchbauer mit HofmolkereiDer Milchpreis ist für Landwirte immer ein Thema. Abhängig von Angebot und Nachfrage in der EU, auf dem Weltmarkt, bei Molkereien und Einzelhandel, müssen sie den Preis akzeptieren, den man ihnen zahlt. Milchbauer Michael Kneißl wollte sich davon unabhängig machen - und gründete seine eigene Hofmolkerei. Seitdem vermarktet er Milch, Jogh
Unser Land - Die "Mental-Bäuerin"Als Städterin aufs Land, der Vater ein Preuße - nicht die besten Voraussetzungen, um auf dem Dorf als Bäuerin akzeptiert zu werden. Doch Elke Pelz-Thaller aus Reichertshofen hat genau das erreicht. Und: Sie ist nicht nur Bäuerin, gemeinsam mit ihrem Mann Paul, sondern auch Mental- und Persönlichkeitstrainerin.16.11.2018 | 13 Min. | BR F
Unser Land - Stallbau-Wettbewerb | Sauenhaltung anno 1977 | Gummistiefe und High HeelsDie Themen der Sendung: Mehr Tierwohl für Kühe: Laufstall statt Anbindehaltung | Schweinehaltung in den 1970er Jahren | Kartoffel-Bäuerin und Mentaltrainerin: Elke Pelz-Thaller beim Rendezvous auf dem Grünen Teppich16.11.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Neuer Stall in alten MauernVor zehn Jahren wollten Marianne und Georg Willibald aus Arzbach aus der Anbindehaltung aussteigen. Für ihre 13 Milchkühe musste ein anderer Stall her. Ein Neubau mitten im Ort war unmöglich. Deshalb ließen sie ihren alten Stall völlig umstrukturieren und umbauen. Den Tieren geht es seither richtig gut. Und auch die Arbeitsbedingungen im
Unser Land - Sauenhaltung anno 1977Früher war alles besser, glauben manche. War es das wirklich? Kühe in Anbindehaltung, Muttersauen, die von der Besamung bis zum Abferkeln in Kastenständen eingesperrt waren - und nach der Geburt in Ferkelschutzkäfigen. Nein, auch in der Landwirtschaft war früher vieles definitiv schlechter als heute. Das beweist ein Film zur Sauenhaltung aus
Unser Land - Katastrophenjahr für den Wald | Medikamente im Fischteich | Esel in der SchafherdeDie Themen der Sendung: Gute Kombination: Schafe, Ziegen und Esel | Trockener Waldboden: Keine Neuanpflanzungen möglich | Teichwirtschaft: Brauchen Fische Antibiotika? | Vorbildlicher Hähnchenstall mit Auslauf | Anno dazumal: Brauchtum an St. Leonhard und St. Martin09.11.2018 |
Unser Land - Brauchen Karpfen und Forellen Antibiotika?Auch Fische in Aquakulturen können krank werden. Vor allem, wenn die Besatzdichte hoch ist. Dann kommen mit dem Futter Antibiotika ins Wasser. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit untersucht jährlich 30 bis 40 Fische aus bayerischen Teichen und findet in 0,6 Prozent der Stichproben Antibiotikarückstände
Unser Land - Glückliche Hähnchen mit AuslaufJosef Wimmer aus Maitenbeth im Landkreis Mühldorf am Inn ist Bio-Geflügelmäster. Der Arbeitsaufwand pro Tier ist zwar höher, der Erlös aber auch. Für sein Stallsystem mit großem Auslauf hat er bei einem bundesweiten Wettbewerb einen Preis gewonnen.09.11.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ein Esel in der SchafherdeWanderschäfer Erich Kißlinger hält in seiner Herde auch einen Esel. Zum Transportieren von Zaunmaterial und anstatt eines Navis. Denn Esel Fritz hat ein gutes Gedächtnis und kennt alle Strecken, die er schon einmal gegangen ist. Ob ein Esel allerdings auch Schafe vor dem Wolf schützen kann, wie manchmal behauptet wird, ist zweifelhaft.
Unser Land - Brauchtum an St. Leonhard und St. MartinAn St. Leonhard reitet man mit Pferden um die Kirche, an St. Martin wird eine Gans gegessen. Auch in den 1960-er Jahren war das so, aber damals gab es auf den Dörfern an diesen Namenstagen auch noch andere Bräuche. Ein Schmankerl aus dem BR-Fernseharchiv.09.11.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ein Katastrophenjahr für den WaldDort, wo der Borkenkäfer in den Wäldern Kahlschlagflächen hinterlassen hat, müsste jetzt im Spätherbst neu gepflanzt werden. Aber das ist nicht möglich, der Waldboden ist ausgetrocknet, die Jungpflanzen verdursten. Die Waldbauern warten bis zum Frühjahr und hoffen, dass es nächstes Jahr nicht so heiß und trocken wird. Heuer s
Unser Land - "Schwarzhubers Chickeria"Zwei Jahrhunderte gibt es den Hof von Alexander Grünwald, dem "Schwarzhuber", in München-Allach. Gelernt hat Alexander etwas anderes, weil Landwirtschaft keine Chance hat, wie es hieß. Und dann aber doch den Hof vom Vater übernommen. Den Ackerbau hat er um eine mobile Hühnerhaltung ergänzt und ein Abenteurland für Kinder. Die Eier vermar
Unser Land - ZwiebelguatlDass die Zwiebel gegen Husten hilft, wussten schon unsere Vorfahren. In ihr stecken ätherisches Öl, schwefelhaltige Verbindungen und Flavonoide, die keimabtötend wirken und den Hustenreiz lindern. Wer aber einen Zwiebelsaft nicht runterbringt, für den gibt es auch die Zwiebelguatl. Auch die gibt es schon lange, wie ein Blick in unser Archiv beweist.
Unser Land - Milchsäuregärung bei GemüseDie Saison im Gemüsegarten geht zu Ende. Ein bisserl was gibt es noch zu ernten. Um das für Monate haltbar zu machen, braucht es nicht viel: Wasser, Salz, Buttermilch, ein passendes Gefäß - und die richtige Technik. Das funktioniert nicht nur bei Kraut, sondern auch bei vielen anderen Gemüsesorten.02.11.2018 | 5 Min. | BR Fernse
Unser Land - Eiervermarktung in der Großstadt | Damhirsche im Gatter | Sauerkraut selbstgemachtLandwirtschaftliche Wildtierhaltung: Damhirsche im Gatter | Michsäuregärung: So macht man Sauerkraut | Hausmittel gegen Erkältung anno dazumal: Zwiebelguatl | Chickeria: Wie Großstadtbauer Alexander Grünwald Eier vermarktet02.11.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wild aus dem GehegeAuch Landwirte können Wildfleisch produzieren, nämlich im Gehege. Rot- und Damwild und auch Sikawild lassen sich gut in Gefangenschaft halten. Voraussetzung sind ausreichend Platz, Wasser, Bäume als Unterstand und ein zwei Meter hoher Zaun. Wer Gehegewild hält muss außerdem schießen können und das auch nachweisen.02.11.2018 | 5 Min. |
Unser Land - Junge Leute gründen einen neuen BauernhofWährend tagtäglich Bauernhöfe ihre Tore schließen, gründen Daniel und Linda Martinec in Rothensand im Landkreis Bamberg einen neuen Bauernhof. Sie pachten Felder und bauen einen Stall für nur 25 Kühe.26.10.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Schwarzwurzeln aus dem KnoblauchslandEin fast vergessenes Wintergemüse: Schwarzwurzeln. Auch Winter- oder Arme-Leute-Spargel genannt. Landwirt Quergfelder erntet ihn im Nürnberger Knoblauchsland.26.10.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Molkerei fordert Ackerbau ohne Glyphosat | Wintergemüse Schwarzwurzel | Einmal täglich melkenQuereinsteiger: Wer gründet heute einen Bauernhof? | Ohne Glyphosat: Immer mehr Molkereien fordern Ackerbau ohne Glyphosat | Weniger Arbeit im Kuhstall: Nur einmal pro Tag melken | Gesundes Wintergemüse: Schwarzwurzeln26.10.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Nur einmal am Tag melkenLandwirt Karl Meyer melkt seine Kühe seit vielen Jahren nur noch in der Früh. Dafür verzichtet er auf Milchleistung, spart sich aber Arbeit und Zeit. Die Bio-Milchkühe haben sich daran gewöhnt, sind fit und gesund und der Bauer hat mehr Zeit für seine Familie.26.10.2018 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Molkerei Hochland verbietet ihren Milchlieferanten GlyphosateinsatzPestizide mit dem Wirkstoff Glyphosat sind zwar zugelassen, stehen aber in der Kritik. Um den Wünschen der Verbraucher entgegen zu kommen, verbietet nun nach Goldsteig und Berchtesgadener Land auch die bayerische Großmolkerei Hochland ihren Milchbauern den Einsatz von Glyphosat. Nicht alle der über
Unser Land - Vogel des Jahres | Karpfenernte | Quinoa in BayernKarpfen-Ernte in Schwaben | Quinoa: Die Körner aus Südamerika wachsen auch in Bayern | Zuckerrübenernte in Unterfranken anno dazumal | Gewinner des Klimawandels: Feigen und Mandeln im Obstgarten | Lechenfenster: Hilfe für den Vogel des Jahres 201919.10.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die FeldlercheEinst überall zu finden, ist ein Drittel der Feldlerchen in den letzten 25 Jahren verschwunden. In den dicht bewachsenen Feldern können die Vögel nicht mehr landen. In den ausgeräumten Landschaften finden sie zudem keine Insekten. Der Landesbund für Vogelschutz sucht deshalb Bauern, die "Lerchenfenster" anlegen.19.10.2018 | 3 Min. | BR Fernse
Unser Land - Zuckerrübenernte in den 60er JahrenWenn man jetzt noch riesige Landmaschinen fahren sieht, dann sind das meist moderne Zuckerrübenroder oder Rüben-Verladegeräte. Vor einem halben Jahrhundert sah das noch anders aus. Zwar kam auch da schon viel Technik zum Einsatz. Aber es war alles ein bisserl kleiner und ein bisserl mühsamer.19.10.2018 | 6 Min. | BR Fern
Unser Land - Karpfen-Ernte in SchwabenDer Herbst ist Karpfen-Zeit. Nicht nur in Mittelfranken und der Oberpfalz. Einige wenige Teiche gibt es auch im Norden Schwabens, rund um Oettingen. Für die Fische war der heiße Sommer purer Stress. Das Wasser in den Teichen war viel zu warm. Und doch haben sich die Fische gut entwickelt.19.10.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Feigen und Mandeln in UnterfrankenWarme Standorte, keine klirrenden Winterfröste, keine Spätfröste bis in den Juni: Unterfranken war schon immer ideal für den Weinbau. Doch weil es immer wärmer wird, rücken mittlerweile andere, noch wärmeliebendere Kulturpflanzen nach. In Veitshöchheim erprobt man an der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau den Anbau von Fe
Unser Land - Quinoa-Anbau in BayernQuinoa ist vor allem bei Vegetariern und Veganern beliebt. Denn das Pseudogetreide enthält viel pflanzliches Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Nährstoffe. Andi Knab im Landkreis Dachau den Versuch unternommen, Quinoa auch in Bayern anzubauen.19.10.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Biogas aus MaisstrohWährend beim Silomais die noch grünen Pflanzen geerntet, gehäckselt und komplett einsiliert werden, wird der Körnermais erst spät geerntet, wenn die Pflanze schon dürr und trocken ist. Dabei bleibt das Maisstroh nach der Ernte eigentlich auf dem Acker liegen. Nicht so in Österreich: Dort verwendet man es als "Futter" für Biogasanlagen.
Unser Land - Ferkelkastration | Biogas aus Maisstroh | Walnüsse aus MittelfrankenRobuste Nutztierrasse: Aubrac-Rinder | Erneuerbare Energien: Biogas aus Maisstroh | Ernte: Walnüsse aus Mittelfranken | Ferkelkastration: Was ist der sogenannte 4. Weg?12.10.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - 4. Weg bei Ferkelkastration | Biogas aus Maisstroh | Walnüsse aus MittelfrankenRobuste Nutztierrasse: Aubrac-Rinder | Erneuerbare Energien: Biogas aus Maisstroh | Ernte: Walnüsse aus Mittelfranken | Ferkelkastration: Was ist der sogenannte 4. Weg?12.10.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Walnüsse aus MittelfrankenWährend beim Silomais die noch grünen Pflanzen geerntet, gehäckselt und komplett einsiliert werden, wird der Körnermais erst spät geerntet, wenn die Pflanze schon dürr und trocken ist. Dabei bleibt das Maisstroh nach der Ernte eigentlich auf dem Acker liegen. Nicht so in Österreich: Dort verwendet man es als "Futter" für Biogasanlage
Unser Land - Walnüsse aus MittelfrankenDie meisten Walnüsse, die man bei uns im Handel findet, stammen aus den USA, dem Iran, der Türkei oder aus Chile. Doch auch bei uns gibt es Walnüsse. Zum Beispiel in Sammenheim am Rande der Fränkischen Alb. 250 Bäume stehen dort. Zu viele Nüsse zum selber essen. Deshalb gründeten die Sammenheimer eine Genossenschaft, um die Nüsse zu
Unser Land - Aubrac-Rinder in der OberpfalzIhre Milchwirtschaft hat das Ehepaar Hanauer vor ein paar Jahren aufgegeben - wegen des schlechten Milchpreises. Doch von den Rindern wollten sie nicht lassen. Sie entschieden sich für Mutterkuhhaltung und für ganz besondere Tiere: Aubrac-Rinder, eine robuste Rasse aus dem Hochland der Auvergne. Ideal für die kargen Böden der Oberpfal
Unser Land - Kastrieren mit BetäubungFerkel kastrieren ohne Schmerzausschaltung ist ab 1. Januar 2019 verboten. Was dann? Die Mehrheit der Bauern plädiert für den sogenannten 4. Weg: eine lokale Betäubung mit dem Anästhetikum Procain. Das Problem: Procain ist für den Einsatz bei Tieren, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, noch nicht zugelassen. Außerdem ist fra
Unser Land - Alte Sorten statt grüner GentechnikEs gab Zeiten, da war Joachim Eder überzeugt von der grünen Gentechnologie. Der ehemalige "Gen-Chef" der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft versprach sich durch den Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen einen "Riesenschritt in der Landwirtschaft". Doch dann kamen ihm immer mehr Zweifel. Heute kümmert sich Joachim Ed
Unser Land - Holzrücken im FrankenwaldDer Kostendruck in der Landwirtschaft macht auch vor der Holzernte nicht halt. Vollautomatische Harvester ersetzen längst viel Handarbeit. Dennoch gibt es noch Bereiche, wo moderne Technik alleine nicht weiterhilft. Zum Beispiel in den steilen Lagen des Frankenwaldes. Wie sich dort Mensch und Maschine ergänzen, schauen sich auch zukünftige F
Unser Land - Garnelen aus Bayern | Frankenwald | Joachim EderDie Themen der Sendung: Heimisches Eiweiß: Garnelen aus Bayern | Frankenwald: Holzernte im Steilhang | Grüne Gentechnik: Erst Befürworter, dann Gegner | Pflanzenzüchter Dr. Joachim Eder beim Rendezvous auf dem grünen Teppich05.10.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Garnelen aus dem Erdinger LandEigentlich stammen sie aus den tropischen Küstengewässern Floridas: Brackwasser-Garnelen der Sorte "White Tiger". Doch anstatt sie zu importieren, züchten zwei Unternehmer sie selber in riesigen Bassins ihres Startup-Unternehmens "Crusta Nova" im Erdinger Land. Bei 29 bis 30 Grad Wassertemperatur, idealem Salzgehalt und Futter. Ohne Anti
Unser Land - Nordische Borkenkäfer | Männliche Küken | Landwirtschaft mit WirtshausEinwanderer aus Tschechien: Wie gefährlich ist der Nordische Borkenkäfer? | Vergasen männlicher Küken: Kein Ende des Tötens in Sicht | Neu gründen statt aufgeben: Landwirtschaft mit Wirtshaus | 70 Jahre Landfrauen: Drei Generationen in einem Buch28.09.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wie gefährlich ist der Nordische Borkenkäfer?2018 war ein gutes Jahr - für den Borkenkäfer: Der trockene, heiße Sommer hat drei Käfergenerationen hervorgebracht. Die Sägewerke sind voll mit "Käfer-Holz". Und jetzt kommt auch noch der "Nordische Borkenkäfer" - eingeschleppt über Holztransporte aus Tschechien. Vom heimischen "Buchdrucker" ist er kaum zu unters
Unser Land - Kein Ende des Tötens in SichtDie Zucht von Legehennen, die besonders viele Eier legen, hat einen großen Nachteil: Neben den Hennen schlüpfen auch männliche "Bruderhähne". Die können natürlich keine Eier legen. Und viel Fleisch setzen sie auch nicht an. Damit sind sie "nutzlos". Und werden noch am ersten Tag ihres Lebens vergast. Die toten Tiere landen aber nicht
Unser Land - Landwirtschaft mit WirtshausÜberall schließen die Wirtshäuser, den Landwirten wird erzählt: Wachsen oder weichen - von ein paar Schweinen, Schafen und Kühen kann man nicht mehr leben. In dieser Situation machen Angela und Stephan Häfner aus Engelmannsreuth etwas Ungewöhnliches: Sie bauen einen Bauernhof - und gründen ein Wirtshaus. Und das, obwohl sie aus ganz a
Unser Land - Drei Generationen in einem Buch1948 durften im Bayerischen Bauernverband erstmals Landfrauen mitreden. Damals ging es darum, hungernde Menschen mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Bauernhöfe waren überlebenswichtig. 70 Jahre später können viele Höfe nur überleben, weil Frauen wichtige Standbeine der Betriebe sind - im Stall, im Hofladen oder in der Familie. Ein Buch
Unser Land - Zähne schleifen bei FerkelnDas Abschleifen der Eckzähne bei Ferkeln ist als vorbeugende Routinemaßnahme laut Tierschutzgesetzt verboten. Aber: Innerhalb der ersten vier Lebenstage ist es erlaubt - wenn es zum Schutz anderer Tiere "unerlässlich" ist. Das Schleifen soll verhindern, dass Ferkel sich gegenseitig beißen oder die Zitzen der Muttersau verletzen. Dabei ka
Unser Land - Weinlese in Franken anno dazumalDer Main und der Wein gehören schon lange zusammen. Bereits zur Zeit Kaiser Karls des Großen, im 8. Jahrhundert, wurde entlang des Flusses Wein angebaut. Mit viel Mühe und Handarbeit. Unser Land ist ins Archiv gestiegen und blickt zurück: Nicht auf die Zeit Karls des Großen, sondern auf die der 20-er und 60-er Jahre.21.09.20
Unser Land - Pilzresistente WeinrebenMuscaris, Helios, Johanniter. Noch sind diese neuen Rebsorten wenig bekannt. Sie alle haben aber einen Vorteil gegenüber den bekannten: Sie sind widerstandsfähiger gegen Mehltau. Ihre Trauben sind locker aufgebaut, die Beerenhäute und Blattoberflächen sind hart. Das erschwert es Pilzsporen zu keimen. Ideal für Bio-Winzer wie Anton Hell aus
Unser Land - Ein Bio-Landwirt mit 500 HektarNicht wenige Menschen stellen sich unter einem Bio-Betrieb einen eher kleineren Hof vor, mit ein paar Schweinderln mit Ringelschwanz, freilaufenden Hühnern, glücklichen Kühen und dazu ein kleiner Traktor. Dass Bio auch ganz anders sein kann, beweist Peter Großmann-Neuhäusler aus Pasenbach bei Dachau. Er bewirtschaftet 500 Hektar mit
Unser Land - Gänsemast auf einem MaisfeldStatt seine Gänse nur mit Gras und Getreide zu füttern, lässt Gerald Heinle sie in einem Maisfeld weiden. Die Gänse lieben die Maisblätter und -kolben und der Landwirt spart so Kraftfutter. Die Tiere wachsen zwar langsamer, doch dafür wird ihr Fleisch umso schmackhafter.21.09.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Pilzresistente Weinreben | Zähneabschleifen bei Ferkeln | Gänsemast im MaisfeldWeidehaltung: Gänse im Maisfeld | Tierschutz-Debatte: Warum werden Ferkeln die Zähne abgeschliffen? | Ungewöhnlich: Ein bayerischer Biobauernhof mit 500 Hektar | Weinbau: Pilzresistente Rebsorten statt chemischem Pflanzenschutz | Weinlese anno dazumal21.09.2018 | 28 Min. | BR Fe
Unser Land - Pflügen mit DampfRechts und links vom Feld ein Lokomobil, dazwischen ein Stahlseil, an dem ein Pflug hing, so hat man früher geackert. Der Treibstoff: Steinkohle. An der Landmaschinenschule in Landshut-Schönbrunn gibt es noch solch alte Landtechnik, die das Dampfpflug-Team ab und zu in Bewegung setzt.14.09.2018 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mehr Tierschutz am Schlachthof WaldkraiburgTierschutz und Schlachthof - passt das zusammen? Der Schlachthof Waldkraiburg des VION-Konzerns wurde modernisiert: nach Tierschutzkriterien. Alle Wege sind so gestaltet, dass die Rinder möglichst stressfrei in die Betäubungsbox gehen. Außerdem wird sicher gestellt, dass die Tiere korrekt betäubt sind, bevor sie getötet
Unser Land - Große Maschinen zur Erntezeit | Mehr Tierschutz im Schlachthof | Dorfschulen anno dazumalSeltene Ziegenrasse: Tauernschecken | Deutschlands größter Rinder-Schlachthof in Waldkraiburg | Maisernte: Große Maschinen auf der Straße | Faszinierende Landtechnik: Pflügen mit Dampf | Dorfschulen anno dazumal14.09.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Dorfschule in den 60er JahrenBarfuß unterwegs zur Dorfschule - früher war das eine Mordsgaudi. Alle Schüler von der ersten bis zur achten Klasse in einem Raum und das Plumpsklo draußen am Schulhof - kein Problem. Und die Kinder durften Dialekt reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen war. Ein Schmankerl aus dem BR Archiv aus den 60er Jahren.14.09.2018 | 4 Mi
Unser Land - Große Landmaschinen unterwegs - faszinierend oder ärgerlich?Zur Maisernte sind riesige Landmaschinen unterwegs, die auf den Landstraßen den Verkehr behindern, sich in Ortschaften durch enge Straßen quetschen, Lärm und Schmutz verursachen. Oft reagieren Autofahrer und Anwohner verärgert, vor allem, wenn die Maishäcksler und Traktoren auch nachts oder am Sonntag
Unser Land - Ideal als Landschaftspfleger: TauernscheckenWenn man Trockenrasenhänge vor der Verbuschung schützen will, helfen Schafe oft wenig. Denn sie fressen nur Gras. Tauernschecken dagegen, eine seltene Ziegenrasse aus Österreich, fressen sogar Brombeeren und sind ideale Landschaftspfleger. Züchterin Sandra Pfarr hält die Tiere in Mömbris im Spessart.14.09.2018 |
Unser Land - Ein Kuhstall aus HolzAuf dem Zentrallandwirtschaftsfest 2016 wird zum ersten Mal ein richtiger Kuhstall gezeigt. Das Besondere daran: der Stall aus Holz soll danach komplett zerlegt verkauft werden. Auf welchem Hof wird er wieder aufgestellt? Familie Loidl gibt ein Gebot ab ...07.09.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Für Tierwohl und Umwelt: Ein Kuhstall aus HolzAuf dem Zentrallandwirtschaftsfest 2016 wird zum ersten Mal ein richtiger Kuhstall gezeigt. Das Besondere daran: der Stall aus Holz soll danach komplett zerlegt verkauft werden. Auf welchem Hof wird er wieder aufgestellt? Familie Loidl gibt ein Gebot ab ...07.09.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Kuhflüsterin Christine LöbLandwirtin Christine Löb hat 3 Kinder und ist für 100 Milchkühe verantwortlich. Im Stall ist sie die Chefin. Noch hilft ihr der Vater. Aber wie wird sie in Zukunft klar kommen? Kühe aufgeben kommt nicht in Frage. Denn Christine Löb hat ein ganz besonderes Gespür für Rinder ...24.08.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Hans Bibelriether: Förster, Naturschützer, NationalparkleiterHans Bibelriether, 85 Jahre alt, hat viel zu erzählen. 1969 beschloss der Bayerische Landtag, im Bayerischen Wald einen Nationalpark zu gründen, den ersten in Deutschland. Hans Bibelriether stand fast 30 Jahre lang als Leiter es Parks an vorderster Front und hatte viele Gegner. Förster, Jäger, Waldbau
Unser Land - Weidekühe und MelkroboterKühe sind gerne auf der Weide und haben manchmal keine Lust, zum Melkroboter in den Stall zu gehen. Vor allem, wenn das Euter nur halbvoll ist. Landwirt Konrad Stöger hat einen Trick: im Stall gibt's als Leckerli Kraftfutter. Wenn auch das nichts hilft, muss er die Rinder in den Stall treiben, sein Hund hilft ihm dabei.10.08.2018 | 4
Unser Land - Sommer auf der Alm 1956Das Leben in den Bergen ist nicht nur Idylle, sondern harte Arbeit. Und Wetterkapriolen in den Bergen können gefährlich sein. Ein Archivfilm über ein Sommer auf einer Alm in der Eng im österreichischen Karwendelgebirge aus dem Jahr 1956.10.08.2018 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Tabak aus Franken für Shisha-PfeifenVor 100 Jahren gab es in Bayern noch 1500 Tabakbauern, heute sind es noch 18. Der Grund: vor ein paar Jahren sind die hohen EU-Subventionen für den Tabakanbau weggefallen. Familie Götz baut in Kammerstein im mittelfränkischen Landkreis Roth die Sorte Virgin für Shisha-Pfeifen an.10.08.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Hydraulischer WidderWie bekommt man möglichst energiesparend Wasser vom Tal auf den Berg? Damit die Rinder getränkt werden können. Mit einem Stoßheber, einem sogenannten hydraulischen Widder. Auf der Haaralm bei Ruhpolding funktioniert das - ohne Strom.10.08.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Tabakernte | Melkroboter | Hydraulische WidderTabakernte in Franken | Wasser auf der Alm durch einen hydraulischen Widder | Almsommer vor 60 Jahren | Neuer Trend im Kuhstall: Weidehaltung und Melkroboter | Wie sinnvoll sind Blühstreifen an Feldrändern?10.08.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Blühstreifen am FeldrandUm Insekten Nahrung zu bieten, legen Landwirte entlang ihrer intensiv genutzten Felder schmale Blühstreifen an. Besser als nichts, sagt der Botaniker Dr. Andreas Fleischmann. Doch wenn Saatgutmischungen mit nicht-heimischen Pflanzen verwendet werden, ist der positive Effekt nur gering.10.08.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wildwuchs am Münchner OlympiabergSchrebergartenanlagen gelten als spießig. Doch die Stadt München hat bereits in den 1970er Jahren eine unkonventionelle Musteranlange am Olympiaberg angelegt. Und da gibt es naturnahe Gartenliebhaberinnen wie Frau Sommer und Wildwuchs. Ein nicht ganz ernst gemeinter Film aus dem BR-Archiv.17.08.2018 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Schwimmender Salat in Wasser mit NährstoffenAndreas Schmitt tüftelt an der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Bamberg an einer neuen Anbauform für Gewächshaussalate, Kräuter und Gemüse. Pflanzen, die auf Platten ganz ohne Erde in Wasserbottichen schwimmen und mit Nährstoffen flüssig versorgt werden. Ist das umweltverträglicher?17.08.2018 | 5 Min.
Unser Land - Holunderernte | Deep-Water-Kulturen | Schrebergarten-IdylleDie Themen der Sendung: Rendezvous auf dem grünen Teppich: Der Allround-Landwirt Martin Dengler | Gemüse und Kräuter aus Deep-Water-Kulturen | Naturnaher Garten: Schrebergarten-Idylle anno dazumal | Reife Beeren: Holunderernte im Ampertal17.08.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Erntezeit für reife HolunderbeerenSchwarze glänzende Hollerbeeren hängen gerade noch an den 2000 Holunderbüschen von Markus Gradl in Emmering bei Fürstenfeldbruck. Vor ein paar Jahren haben die Gradls eine Hollerplantage angelegt und wirtschaften ökologisch. Die Ernte beginnt in diesen Tagen, die gesunden Beeren werden von Hand gepflückt und zu Saft gepresst.
Unser Land - Martin Dengler - Bauer mit vielen StandbeinenMartin Dengler ist Landwirt in Hohenberg an der Eger im Fichtelgebirge. Er hält Hinterwälder Rinder, ackert mit Rössern und bietet Urlaub auf dem Bauernhof an. Und zwar glamouröses Camping, genannt "Glamping", ein neuer Trend. Außerdem baut er noch Landmaschinen. Ein Betrieb mit vielen Standbeinen.17.08.2018 | 12
Unser Land - Kuhflüsterin: Christine Löb hat 100 MilchküheLandwirtin Christine Löb hat 3 Kinder und ist für 100 Milchkühe verantwortlich. Im Stall ist sie die Chefin. Noch hilft ihr der Vater. Aber wie wird sie in Zukunft klar kommen? Kühe aufgeben kommt nicht in Frage. Denn Christine Löb hat ein ganz besonderes Gespür für Rinder ...24.08.2018 | 28 Min. | BR Fernse
Unser Land - Becherpflanze SilphieZur "Vermaisung" unserer Agrarlandschaft scheint sie eine echte Alternative zu sein: Die aus Nordamerika stammende Becherpflanze oder Silphie. Sie blüht von Juli bis September und bietet damit Nahrung für Insekten. Und gespritzt werden muss sie, anders als der Mais, auch kaum. Ein ziemlich umweltfreundliches Gewächs also. Nur die Bauern, die m
Unser Land - Silphie statt Mais | Düngen mit Traktorabgasen | Bimmelnde KuhglockenBimmelnde Kuhglocken: Tradition oder Tierquälerei? | Silphie statt Mais: Welche Vorteile hat diese Energiepflanze? | Düngen mit Traktor-Abgasen | Getreideernte: Gibt es heute noch Krankheiten wie Farmerlunge oder Drescherfieber?27.07.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Farmerlunge und DrescherfieberDie Getreideernte ist in manchen Gegenden Bayerns schon fast abgeschlossen. Auch dank moderner Hochleistungsmähdrescher. Noch vor 35 Jahren war die Arbeit auf dem Feld eine richtig anstrengende und staubige Angelegenheit. Drescherfieber und Farmerlunge waren damals häufige Erkrankungen - sind es aber auch noch bis heute.27.07.201
Unser Land - Düngen mit TraktorabgasenEntscheidend ist, was hinten rauskommt - dachte sich ein findiger Landmaschinenhändler aus Österreich. Und entwickelte eine Maschine, die die Abgase von Traktoren direkt in den Boden bläst. Als Dünger. Die Kohlenwasserstoffe sollen dort Mikroorganismen aktivieren, die dann das Wachstum der Pflanzen fördern. Einige Landwirte glauben an di
Unser Land - Laute KuhglockenEin Ruhpoldinger Bauer wird plötzlich mit der Frage konfrontiert, ob seinen Rindern der Almaufenthalt wirklich gut tut - mit ihren malerischen Glocken am Hals. Denn: Nach einer Schweizer Studie können Kuhglocken das Verhalten der Tiere deutlich einschränken.27.07.2018 | 7 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Was ist ein Röhrlmacher?Ein Röhrlmacher macht ... nun ja: Röhrl. Also: Rohre. Vielmehr: Er machte. Denn das alte Handwerk, bei dem aus Baumstämmen hölzerne Wasserleitungen, Brunnen und Dachrinnen entstanden, war schon in den 1970-er Jahren ein aussterbender Beruf. Einen der letzten Röhrlmacher war der Ascherl Sepp aus Waldmünchen.20.07.2018 | 3 Min. |
Unser Land - Spritzmittel im Öko-Weinbau, Hitze im Kuhstall und mehrHitze im Kuhstall: Mehr Frischluft für die Tiere | Ökolandbau: Auch Biobauern spritzen - mit Kupfer | Flurbereinigung rückwärts: Artenvielfalt durch Hecken in der Landschaft | Bergwaldholz: Mehr Wertschöpfung durch neue Vermarktungsidee | Ausgestorbenes Handwerk: Was ist ein Röhrlmacher?20.07.2018 |
Unser Land - Frischluft im Stall - gesunde KälberKälber gesund groß zu ziehen ist nicht einfach. Landwirt Spötzl hat seinen Rindernachwuchs in einem Stall nach amerikanischem Vorbild untergebracht. Über den Tieren hängt ein Textilschlauch mit Löchern. Daraus strömt Luft gleichmäßig verteilt nach unten und sorgt für gesunde Luft, direkt auf Nasenhöhe der Kälber.
Unser Land - Auch Biowinzer spritzen - mit KupferViele glauben, Biobauern dürften keine giftigen Stoffe einsetzen. Doch auch sie kommen nicht ganz ohne aus, wenn Insekten oder Pilze ihre Ernte bedrohen. Synthetische Stoffe sind tabu. Nicht aber Lösungen von Kupfersalzen. Sie verwendet auch der Winzer Ludwig Knoll aus Würzburg. Ein Spagat zwischen der Liebe zur Natur und zur Arte
Unser Land - Bergwaldholz aus dem Berchtesgadener LandBei den Sägewerken ist es wie bei anderen Handwerksbetrieben: Kleine Betriebe verschwinden, wenige große beherrschen den Markt. Doch es gibt Ausnahmen: Sägewerke, die etwas ganz Besonderes anbieten und sich dadurch behaupten. Wie in Inzell. Dort setzt man auf Bergwaldholz.20.07.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Neue Hecken zwischen den FeldernAusgeräumte Agrarlandschaften, in denen nichts mehr blüht, ohne Rückzugsmöglichkeiten für Wildtiere. Sie sind das Ergebnis einer immer intensiveren Landwirtschaft. Mit dazu beigetragen hat die Flurbereinigung der 70er und 80er Jahre, der Bäume, Sträucher und Hecken zum Opfer fielen - um Platz zu schaffen für mehr Ackerfläche u
Unser Land - Traumjob Bauer | Biomilch-Überschuss | Bauernhof-CafeBayerische Bio-Milch: mehr Angebot als Nachfrage | Geschäftsidee: Cafe und Pension auf dem Bauernhof | Azubi in der Landwirtschaft: konventionell oder öko? | Hagelversicherung für Getreideernte13.07.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Azubi auf einem BiohofMaximilian Groenen aus Mellrichstadt ist Auszubildender. Bei ihm daheim wird konventionelle Landwirtschaft betrieben, auf die er vorläufig keine Lust hatte. Fast hätte er Informatik studiert. Doch jetzt arbeitet er als Azubi auf einem Biohof in der Nähe. Hühnerhaltung, Direktvermarktung, Unkrautbekämpfung ohne Chemie - das ökologische Arbeit
Unser Land - HagelversicherungAuch früher gab es Unwetter mit enormen Hagelschäden und schon damals konnten Bauern ihre Ernte dagegen versichern. Damit sie das auch taten, bewarb sie die damalige Landeshagelversicherunganstalt mit Reklamefilmen, die im Stil von Spielfilmen gedreht wurden und an Dramatik nicht zu überbieten waren. Unser Filmmaterial stammt aus dem Jahre 1951 oder
Unser Land - Biomilch-ÜberschussFamilie Mayer aus dem Chiemgau stellte vor zwei Jahren auf Bio um, jetzt müssen sie ihren Betrieb mit den 15 Milchkühen zusperren. Bisher lieferten sie an die Berliner Milchhandelsgesellschaft B.M.G. Dieses Unternehmen ist nun pleite und nicht nur die Mayers finden keine Molkerei, die Milch zum Bio-Preis zahlt. Regionale Betriebe wie Andechser ode
Unser Land - Cafe auf dem BauernhofElisabeth Meirs Passion ist Kuchenbacken und Selbstständigkeit. Da bot es sich an, neben der Landwirtschaft, die die Familie betreibt, einen kleinen Pensionsbetrieb und ein Hofcafe einzurichten. Sahne von den eigenen Kühen, Eier von den Hofhühnern das sind ein paar Grundzutaten für ihre feinen Torten. Der Deutsche Landfrauenverband kürte Elisa
Unser Land - 100 Jahre Tierzucht1918 wurde das "Institut für praktische Tierzucht" gegründet, damals wusste man noch wenig über produktive Tierhaltung. Und heute? Elektronisch überwachte Futtertröge, Senderchips, Melkroboter: im Kompetenzzentrum für Nutztiere in Grub werden mithilfe solcher High-Tech-Methoden die möglichst besten Haltungs- und Fütterungsbedingungen erforsch
Unser Land - Bunte Blumenwiesen erwünschtBunt blühende Wiesen werden immer rarer. Biologe Markus Höper möchte mit dem grenzüberschreitenden Projekt "wild und kultiviert" in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land wieder mehr regionale Vielfalt wachsen lassen. Dazu benötigt er artenreiches regionales Saatgut. Bei Biobauer Hans Glück wurde er fündig.06.07.2018 | 5 M
Unser Land - Das perfekte Kotelett | Saatgut | BienenrassenJubiläum: 100 Jahre Tierzucht an der Landesanstalt in Grub | Schweinezucht anno dazumal: Das perfekte Kotelett | Streit um Bienenrassen: Carnica oder Buckfast? | Seltene Samen gewinnen: Regionales Saatgut von der Wiese06.07.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Kotelett perfektWas ist ein perfektes Kotelett? Das versuchte man schon in den 70er Jahren an der Mastleistungsprüfungsanstalt für Schweine in Grub herauszufinden. Schon damals wurde mit Ultraschall die Rückenspeckdicke gemessen, damit das Schweinekotelett ja nicht zu fett ist. Hauptziel der Züchtung waren magere Tiere. Der Verbraucher wünschte sich sein Fleischst
Unser Land - Welche Züchtung ist die Beste?Carnica und Buckfast sind beide bekannte Bienenarten, fleißig und friedlich. Die Imker teilen sie jedoch in zwei Lager. Imkerin Heike Aumeier züchtet die Buckfast in der Oberpfalz, Franz Reitberger ist Carnica-Belegstellenleiter im Landkreis Rottal-Inn. Er schwört auf die Carnica - und will von der Buckfast nichts wissen. Denn wer wei
Unser Land - Der richtige Zeitpunkt im MondkalenderWaldbauer Rupert Schlauderer greift unmittelbar nach der Sommersonnenwende zur Motorsäge. Laut Mondkalender ist das der beste Zeitpunkt, dass abgeschnittene Laubbäume am Stock nicht wieder ausschlagen. Ist das alles Hokuspokus? Schlauderer hat in seinem Waldstück Versuche gemacht und schwört auf die Methode nach dem Mond.
Unser Land - Wollpellets fördern PflanzenwachstumMarkus Schnitzler aus Dießen am Ammersee ist Metzger, Bio-Schäfer im Nebenerwerb und Tüftler. Das Fleisch seiner Schafe verkauft sich gut und mittlerweile auch die Wolle: In Form von Pellets als Dünger für den Garten. mineralreichen Düngepellets.29.06.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Nudeln vom GeflügelhofWie vermarktet man täglich 5.000 Eier? Geflügelhalter Christoph Repp ist Direktvermarkter und ein Nudelrezept seiner Großmutter hat ihn auf eine Geschäftsidee gebracht: Eier von seinen Hühnern, Hartweizen von seinem Feld und eine sorgfältige Verarbeitung, so entstehen Eiernudeln, die sowohl bei lokalen Supermärkten, wie auch im Hofladen ger
Unser Land - Dünger aus Wolle und Nudeln vom GeflügelhofThemen der Sendung: Schafwolle: Sinnvolle Verwertung als Dünger im Garten | Mondphase: Wann ist der richtige Zeitpunkt für Laubholzrückschnitt? | Selbst gemachte Nudeln vom Geflügelhof | Bergbauernsommer anno dazumal29.06.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Urlaub bei den BergbauernSommer in den Bergen: Wildromantisch! So dachten jedenfalls viele Urlauber, die aus der Stadt in die Sommerfrische fuhren. Dass aber das Leben und Arbeiten für Bergbauer ziemlich anstrengend war, zeigt ein Film aus dem BR-Archiv.29.06.2018 | 8 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Bücherskorpione gegen Varroa-Milben, Fingerhakeln, abgemähte Wegränder und mehrBienengesundheit: Bücherskorpione im Bienenstock vertilgen Varroa-Milben | Abgemähte Wegränder: "Straßenrand-Hygiene" schadet der Artenvielfalt | Koriander: Exotisches Gewürz auf bayerischen Feldern | Wettkämpfe anno dazumal: Fingerhakeln, Rankeln und Baumstammwerfen22.06.201
Unser Land - Unser Land | 22.06.2018Bienengesundheit: Bücherskorpione im Bienenstock vertilgen Varroa-Milben | Abgemähte Wegränder: "Straßenrand-Hygiene" schadet der Artenvielfalt | Koriander: Exotisches Gewürz auf bayerischen Feldern | Wettkämpfe anno dazumal: Fingerhakeln, Rankeln und Baumstammwerfen22.06.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mulch statt Gras und Nützlinge in der BienenhaltungBienengesundheit: Bücherskorpione im Bienenstock vertilgen Varroa-Milben | Abgemähte Wegränder: "Straßenrand-Hygiene" schadet der Artenvielfalt | Koriander: Exotisches Gewürz auf bayerischen Feldern | Wettkämpfe anno dazumal: Fingerhakeln, Rankeln und Baumstammwerfen22.06.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Bauernsport anno dazumalEinleuchtend, dass man in Bayern keinen gewöhnlichen Sport treibt, auch früher war das so. Gestandene Mannsbilder waren zwar mit Ernst, aber vor allem wegen der Gaudi bei der Sache, nach dem Motto: "Wer ko, der ko." Aufnahmen aus den 60er Jahren aus dem BR-Fernseharchiv.22.06.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Warum "rasiert" man Wegränder ab?Keine Blume, kein Grashalm, kein Unkraut mehr am Wegrand. In Städten, Gemeinden und auf dem Land ist es Standard geworden, Grasflächen zu mähen oder zu mulchen , bevor noch irgendeine Blühpflanze hochkommt. Das gilt ebenso für Landwirte, die die Feldränder möglichst blühfrei halten. Damit keine Unkrautsamen ins Feld fliegen.
Unser Land - Bücherskorpione gegen Varroa-MilbenBienenforscher Torben Schiffer sucht alternative Wege, um die Arterhaltung unserer Bienen zu sichern. Im Rahmen seiner Forschungen entdeckte der Wissenschaftler einen natürlichen Feind der gefürchteten Varroa-Milbe: den Bücherskorpion, ein winziges Spinnentier, das schon lange in Symbiose mit den Bienen lebt und Milben vertilgt. D
Unser Land - Gewürz als ExportschlagerSie sieht aus wie Petersilie, doch die exotische Gewürzpflanze Koriander schmeckt ganz anders. Kräuter-Spezialist Johannes Schiele lässt sie von Landwirten auf 40 Hektar in Schwaben anbauen und exportiert sie in alle Welt, zum Beispiel nach China.22.06.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Schutz vor Wildverbiss | Pfauenziegen | Heilende Distel-WurzelHochlandrinder: Extensive Haltung, längeres Tierleben und gutes Fleisch | Fischkot und Tomatenzucht: Wertvoller Dünger und Wasserersparnis | Weiserflächen: Wildfreie Flächen zeigen, wie sich der Wald natürlich verjüngen könnte | Pfauenziegen: Naturschutz auf dem Truppenübungsplatz mit alter Haustierr
Unser Land - Schutz vor Wildverbiss durch WeiserzäuneRichten Rehe durch Verbiss wirklich hohe Schäden an? Durch einen Weiserzaun kann man beweisen, was ohne Wildverbiss wachsen könnte. Das hat eine Waldkorporation im Landkreis Lichtenfels in ihrem Wald dokumentiert und eine kleine Waldfläche - zehn auf zehn Meter - eingezäunt. Wie schaut es innerhalb dieses Weiserzaun nun nac
Unser Land - Naturschutz auf dem Truppenübungsplatz mit alter HaustierrasseWie kann man frühere Militärgelände vor Verbuschung schützen? Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Tennenlohe versucht man es mit Pfauenziegen, einer alten Nutztierrasse aus der Schweiz. Offenbar fühlen sich die Tiere dort wohl, denn die halbwilde Herde hat sich auf der eingezäunten 90 Hektarflä
Unser Land - Fische und Tomaten unter einem DachWie ergänzen sich Intensivfischzucht und Gewächshaustomaten? Am Leibniz-Institut für Gewässerökologie in Berlin hat man ein Verfahren entwickelt, mit dem Fische und Tomaten nahezu emissionsfrei in einem Gewächshaus produziert werden können. Das "Tomatenfisch"-Projekt: mit den Fäkalien der Fische werden die Tomaten gedüngt.
Unser Land - Heilende Distel-WurzelDie Karde wächst meist wild am Wegrand und viele sehen sie nur als lästige Distel und Unkraut. Ein Bio-Landwirt aus Schwebheim baut sie jedoch auf einem Acker an. Er hat sich auf Heilkräuter spezialisiert. Die Wurzeln der Karde werden zu medizinischen Zwecken genutzt und sind bei Heilmittelherstellern gefragt.15.06.2018 | 5 Min. | BR Fe
Unser Land - Schottische Highland-CattleSie sehen nicht nur urig aus. Sie gelten auch als älteste bekannte Rinderrasse: schottische Hochlandrinder. Die zotteligen Tiere wachsen nur halb so schnell wie Fleckvieh, trotzdem werden sie heute auf der ganzen Welt geschätzt. Wir waren bei einem Züchter in der Rhön, der das Fleisch selbst vermarktet.15.06.2018 | 4 Min. | BR Fer
Unser Land - Tag des offenen Hofes | Agrarreform | 60 Jahre MaschinenringeDie Themen der Sendung: Tag des offenen Hofes: Werbung für ein gutes Image | Agrarreform: Weniger Subventionen für die Landwirte ab 2021 | Jubiläum: 60 Jahre Maschinenringe | Reklame anno dazumal: Geld sparen durch Maschinenringe08.06.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ein Milchbauer öffnet seine Kuhstall-TürDie Brems auf dem Ziegelhof bei Eichstätt haben rund 200 Rinder in einem modernen Außenklima-Stall - ist das Massentierhaltung? Darüber können Besucher beim Tag des offenen Hofes mit den Brems diskutieren. Die Landwirte wollen Vorurteile abbauen und insgesamt das Image der Landwirtschaft verbessern.08.06.2018 | 5 Min.
Unser Land - Werbung für Maschinenringe1958 wurde im niederbayerischen Buchhofen der erste Maschinenring gegründet. Die Idee: Die Bauern helfen sich gegenseitig mit teurer Landtechnik aus. Klingt vernünftig - doch viele Landwirte waren sehr skeptisch. Darum ist die BayWa mit einem Werbefilm durch die Dörfer gezogen, um die Landwirte zu überzeugen.08.06.2018 | 5 Min. | B
Unser Land - Unser LandDie Themen der Sendung: Tag des offenen Hofes: Werbung für ein gutes Image | Agrarreform: Weniger Subventionen für die Landwirte ab 2021 | Jubiläum: 60 Jahre Maschinenringe | Reklame anno dazumal: Geld sparen durch Maschinenringe08.06.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Neue Vorschläge aus BrüsselWarum, wofür und wie viel Subventionen bekommen Landwirte? Das bisherige System der Flächenprämien pro Hektar steht massiv in der Kritik, aber EU-Agrarkommissar Phil Hogan will es grundsätzlich beibehalten. Neuerungen: Ab 2021 soll es ein bisschen weniger Geld geben, eine Obergrenze von 100.000 pro Betrieb und die Agrarpolitik soll ein
Unser Land - Was leisten Maschinenringe?Winterdienstarbeiten, Grünflächen mähen, Betriebshelfer im Krankheitsfall - all das vermitteln Maschinenringe. Zusätzlich zur ursprünglichen Idee, dass sich Bauern gegenseitig mit moderner Landtechnik aushelfen. Der Maschinenring Augsburg ist einer von 71 Maschinenringen in Bayern, in denen insgesamt rund 95.000 Bauern organisiert sind
Unser Land - Feldfrüchte versichern und Wildgänse-Plage in BayernKlimawandel: Können Landwirte ihre Ernte gegen Trockenheit oder Unwetter versichern? | Borkenkäferbekämpfung: Was bringt Entrinden im Wald? | Wildgänse: Die Vögel werden zur Plage auf Feldern und Wiesen. | Anno dazumal: Urlaub auf dem Bauernhof in den 60er Jahren01.06.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Hilft Entrinden gegen den Borkenkäfer?Wie kann man den Borkenkäfer bekämpfen? Im Staatsforst bei Kipfenberg im Landkreis Eichstätt ist ein Harvester im Einsatz, der die Bäume im Wald bereits entrindet. Das hat zwei Vorteile: die Borkenkäfer sterben und wertvolle Nährstoffe bleiben im Wald. Den Harvester mit "debarking heads" hat Joachim Heppelmann von der Hochsch
Unser Land - Wildgänse-Plage in BayernIn Bayern nimmt die Population von Wildgänsen stark zu. Für Bauern Problem. Der Gänsekot macht das Gras als Futter für Rinder wertlos. Zudem fressen die Gänse auch Getreide, so dass sich eine Ernte nicht mehr lohnt. Landwirte, Jäger, Vogelschützer und Tourismusmanager suchen am Altmühlsee nach gemeinsamen Lösungen.01.06.2018 | 6
Unser Land - Können Bauern ihre Feldfrüchte versichern?Ab 2019 zahlt Bayern bei Unwetterschäden keine Entschädigung mehr an Bauern. Die können sich Jahrzehnten gegen Schäden durch Hagel versichern, aber lohnen sich auch Versicherungen gegen Starkregen, Sturm, Frost oder Trockenschäden durch anhaltende Dürre?01.06.2018 | 7 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Sommerfrische anno dazumalAnfang der 60er Jahre entdeckten viele landwirtschaftlichen Betriebe den Tourismus als Erwerbszweig. Urlaub auf dem Bauernhof war vor allem im Voralpenland gefragt. Selbst im fernen Hannover erfuhr man nun, dass Bayern ein gottgesegnetes Land mit allerhand Freizeitmöglichkeiten ist. Wir haben im Fernseharchiv entdeckt, wie der bayerische Frem
Unser Land - Bienenfreundliches Pestizid und neue DüngeverordnungPestizide: Sind die Alternativen zu den verbotenen Neonikotinoiden ungefährlicher für Bienen? | Bodenfruchtbarkeit: Was bewirken effektive Mikroorganismen? | Gülle lagern: Landwirte jammern über bürokratische Vorschriften | Artenvielfalt: Das Leben in einer Schichtholzhecke | Weinbau in Franken anno dazumal
Unser Land - Ein Winzerjahr in Sulzfeld am MainVon wegen früher war alles besser! Die Arbeit im Weinberg war mühselig. Neue Rebstöcke pflanzen, Schädlinge wie Reblaus oder echten und falschen Mehltau bekämpfen, gefräßige Vögel vertreiben, den Wein lesen und keltern. Archivbilder aus den 1960-er Jahren.25.05.2018 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Was lebt in einer Schichtholzhecke?1993 hatten ein Wissenschaftler und ein Förster in Brandenburg eine Idee. Freiwillige legten in einer monotonen Agrarlandschaft eine fast 600 Meter Hecke an, mit unterschiedliche Baum- und Straucharten. Seitdem haben sich zahlreiche Tier- und Pflanzenarten dort angesiedelt.25.05.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Helfen effektive Mikroorganismen?Jürgen Amthor wollte in seinem Garten fruchtbaren Humus, aber keine Chemie. Statt Mineraldünger setzt er auf Effektive Mikroorganismen. Nach dem Rezept eines japanischen Professors stellt er die EM-Lösung inzwischen selbst her. Die Bakterien werden stark verdünnt flüssig ausgebracht. Auch Bio-Winzer Christian Ehrlich ist von der pos
Unser Land - Gülle richtig lagernGroße Ställe, viele Tiere, viel Gülle. Bauern müssen vorsorgen und riesige Güllevorratsbecken haben. Seit der neuen Düngeverordnung mit Lagerkapazitäten bis zu 9 Monaten. Und aus Baumaterialen wie für eine Mülldeponie. Denn Gülle gilt als Wasser gefährdender Stoff.25.05.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ist Sivanto wirklich harmlos für Bienen?Im "Einklang mit der Natur", so wirbt der Chemiekonzern Bayer für Sivanto, ein neues, angeblich bienenfreundliches Pestizid. Sivanto wäre also für die Landwirte eine praktische Alternative zu den bienenschädlichen Neonikotinoiden, die vor kurzem verboten wurden. Eine Wissenschaftlerin der Uni Würzburg hat Sivanto an Bienen g
Unser Land - "Pfingstl"-Tanz, Fronleichnamsprozession und RitterspieleIn Bayern pflegt man schon seit jeher alte Traditionen, das zeigen unsere Archivaufnahmen aus den 60igern. In Kötzing erbat man den Sommersegen des Pfingstls, in Baumgarten sammelten sich Rittersleute zum Wasservogelritt, in Sankt Englmar suchte man den versteckten "Englmari". In Wackersberg im Isartal feierte ma
Unser Land - Hilft Lithiumchlorid gegen die Varroa-Milbe?Die Varroa-Milbe - Horror jedes Imkers. Nun wurde eher zufällig ein Mittel gegen die Sauger entdeckt: Lithiumchlorid. Wurde das Lithium-Salz in Zuckerwasser gelöst und an Bienen verfüttert, starben 90 bis 100 Prozent der Milben binnen weniger Tage. Am Institut für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim wird in dieser R
Unser Land - "Wundermittel" gegen Varroa-Milbe und Glyphosat-Einsatz im WeinbergBienen: Ein Mittel gegen die Varroa-Milbe ist per Zufall entdeckt worden. | Weinbereitung: Glyphosat steht im Verdacht, die Vergärung von Traubenmost zu stören. | Unkraut im Weinberg: Wissenschaftler suchen nach Alternativen zu Glyphosat. | Männerdomäne: An der Spitze der Dorfner-Mühle steht eine
Unser Land - "Pfingstl"-Tanz, Fronleichnachsprozession und RitterspieleIn Bayern pflegt man schon seit jeher alte Traditionen, das zeigen unsere Archivaufnahmen aus den 60igern. In Kötzing erbat man den Sommersegen des Pfingstls, in Baumgarten sammelten sich Rittersleute zum Wasservogelritt, in Sankt Englmar suchte man den versteckten "Englmari". In Wackersberg im Isartal feierte m
Unser Land - Hilft Lithiumchlorid gegen die Varroa-Milbe?Die Varroa-Milbe - Horror jedes Imkers. Nun wurde eher zufällig ein Mittel gegen die Sauger entdeckt: Lithiumchlorid. Wurde das Lithium-Salz in Zuckerwasser gelöst und an Bienen verfüttert, starben 90 bis 100 Prozent der Milben binnen weniger Tage. Am Institut für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim wird in dieser Ri
Unser Land - Behindert das Herbizid die Gärung?An der Bozener Universität forschen Wissenschaftler, ob die Qualität des Weines durch den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat leidet, denn auch in Südtirol wird kräftig mit dem Herbizid gespritzt. Hat die Verwendung von Glyphosat Auswirkungen auf die Trauben und insbesondere den Gärprozess?18.05.2018 | 6 Min. |
Unser Land - Alternative Methoden gegen UnkrautUnkraut im Weinberg sieht nicht schön aus und macht vor allem den Reben Konkurrenz. Deshalb nutzen viele Winzer Herbizide, hauptsächlich Mittel mit dem Wirkstoff Glyphosat. An der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim testet man Alternativen.18.05.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Müllerin aus WolferszellEigentlich ist es eine Männerdomäne. Doch in Wolferszell bei Straubing führt eine junge Frau den elterlichen Betrieb mit Millionen-Umsätzen. Die 29-jährige Susanne Dorfner ist Müllermeisterin.18.05.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Bayerischer Pecorino aus SchafmilchSchafmilch gilt als gesund und ist für Allergiker besser verträglich als Kuhmilch. Hans und Marianne Wöstner im Landkreis Ebersberg halten deshalb ostfriesische Milchschafe. In der eigenen Hofkäserei werden Brie, Almkäse, Kefir und Pecorino hergestellt.11.05.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Landfrauen damals und heuteVor 70 Jahren wurde vom Bayerischen Bauernverband das Referat Landfrauen eingerichtet. Heute sind die Landfrauen der größte Frauenverband Bayerns. Sie sind diejenigen, die Kuchen fürs Dorffest backen, Osterbrunnen schmücken, aber sich auch in der Ernährungsberatung und in der Bildung engagieren.11.05.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Gesunde Schafmilch, Bienenschutz mit Droplegs und mehrMaschinenpark: Drei Milchbauern arbeiten miteinander statt gegeneinander | Innovation: Neue Spritzmaschine soll Bienen schützen | Schafmilch: gesunde Rarität und verträglicher als Kuhmilch | Landfrauen: seit 70 Jahren unverzichtbarer Teil des Dorflebens11.05.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Drei Bauern mit 25 LandmaschinenDrei Milchbauern im oberfränkischen Landkreis Coburg haben vor 20 Jahren eine GbR gegründet und sich einen gemeinsamen Maschinenpark angeschafft. Inzwischen besitzen sie neben vier Traktoren moderne Ernte- und Sätechnik, Pflug und Grubber. Damit unterstützen sich die Landwirte und ihre Familien gegenseitig und sparen dabei vor allem
Unser Land - Innovative Spritztechnik mit DroplegsNicht nur Neonicotinoide sind für Bienen gefährlich. Auch andere Pestizide könnten die Bienen schädigen, befürchten Imker. Eine neue Technik beim Ausbringen von Spritzmitteln, nämlich sogenannte Droplegs, könnten Abhilfe schaffen. Die tiefergehängten Spritzdüsen erreichen viele Blüten gar nicht und halten sie somit pestizi
Unser Land - Unser LandTierschutz: Warum werden Schweinen die Ringelschwänze kupiert? | Kennzeichnung: "Haltungskompass" auf der Fleisch-Verpackung | Digital Farming: Der gläserne Landwirt | Landtechnik in den 60er-Jahren: Heupressen04.05.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Federvieh zur SelbstversorgungPlatz für ein paar Hühner wäre in so manchem Garten. Was das Federvieh auf alle Fälle braucht ist ein Stall. Helmut Sachsenhauser, Fachberater für Kleintierhaltung, hat einen solchen Hühnerstall als fertigen Bausatz entworfen. Man kann ihn wie ein Fertighaus bauen. Im Garten einer Schule in Burghausen hat der Fachberater ein solches M
Unser Land - Bienentod durch MähmaschinenWiesen werden immer öfter und immer früher gemäht mit modernen, schnellen Mähmaschinen. Viele Bienen werden dabei beim Nektarsammeln getötet, insbesondere auch durch sogenannte "Aufbereiter", die mit ihren Zinken die Insekten regelrecht zerfetzen. Imker Herbert Schwarzer aus Dorfen will sich mit Landwirten austauschen, was man für die
Unser Land - Wie geht es den Schmids und ihren 580 Kühen?Wie schaut's aus in Matzlsberg? Geht es dem Betrieb von Heinrich, Stefan und Jürgen Schmid gut? Haben sie die niedrigen Milchpreise überstanden? Schließlich hat die Familie ihren Stall für 580 Kühe abzubezahlen. Doch alle helfen fleißig zusammen und so scheint ihr Konzept momentan aufzugehen.27.04.2018 | 7 Min.
Unser Land - Maibaumaufstellen damalsUm den Maibaum herum gibt es viel traditionelle Rituale, wie das Schlagen, das Klauen und Auslösen und schließlich das Aufstellen des "heiligen Stangerls". All das geht meist mit Bier, Schnaps und einer guten Brotzeit vonstatten. Dass das Maibaum-Schlagen übrigens nicht nur Männer können, dafür haben wir in unserem Fernseharchiv aus den 60
Unser Land - Verbot von Neonics | Maibaum-Brauchtum | StallgeschichtenWiesen ohne Blumen: Immer weniger Lebensraum für Bienen | Neonikotinoide: Die Pestizide verursachen Alzheimer bei Bienen | Zuckerrüben: Funktioniert der Anbau ohne Neonikotinoide? | Stallgeschichten aus der Oberpfalz: Die Schmids aus Matzlsberg mit 580 Kühen | Anno dazumal: Bräuche rund um den Maibaum2
Unser Land - Wie wirken Neonics auf nützliche Insekten?Um Kartoffelkäfer zu töten, werden die Felder mit Neonicotinoiden gespritzt. Doch schadet das Insektengift auch Bienen? Bienenforscher und Neurobiologe Randolf Menzel hat in Labortests herausgefunden, dass Bienen ihr Gedächtnis verlieren, wenn sie mit Neonics in Berührung kommen.27.04.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Welche Folgen hat das Verbot für Landwirte?Anton Griesbauer ist Zuckerrübenbauer. Die Saatkörner, die er sät, sind gebeizt, d.h. die Hüllmasse des Saatkorns enthält neben Nährstoffen auch ein Pilzbekämpfungs- und zwei Insektenvernichtungsmittel. Der Landwirt befürchtet durch ein Verbot von Neonikotinoiden die Ausbreitung von Schädlingen wie Läuse oder Drahtw
Unser Land - Digital farming ? gläserne Bauern?Ackerbau mit digitaler Unterstützung. Das Programm "fieldview" eines Monsanto-Tochterunternehmens hilft den Bauern beim Säen, Düngen, Spritzen und Ernten. Dafür müssen die Bauern Daten liefern, doch wem gehören diese Daten und was passiert damit? Die Oberpfälzer Landwirte Andreas Röhrl und Rupert Schmid testen das Programm...
Unser Land - Warum werden Schweinen die Ringelschwänze kupiert?Laut Tierschutzgesetz ist es verboten. Doch fast alle Landwirte bekommen eine Ausnahmegenehmigung, ihren Ferkeln die Schwänze anzuschneiden. Die Begründung: Die Maßnahme sei notwendig, damit sich die Tiere später nicht gegenseitig die Schwänze abbeißen. Aber warum kommt es zum Schwanzbeißen? Wissenschaftlerin Ka
Unser Land - Infos zum Haltungskompass, Digital Farming und kupierte RingelschwänzeTierschutz: Warum werden Schweinen die Ringelschwänze kupiert? | Kennzeichnung: "Haltungskompass" auf der Fleisch-Verpackung | Digital Farming: der gläserne Landwirt | Landtechnik in den 60er Jahren: Heupressen04.05.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Fleischkennzeichnung: Welche Zahl für welche Tierhaltung?Während in Sachen staatliches Tierwohlsiegel nichts vorangeht, schaffen die Discounter Fakten. Seit 1. April ist bei Lidl auf den Fleischverpackungen ein sogenannter Haltungskompass aufgedruckt: Zahlen von 1 bis 4. Die sorgen für Verwirrung, denn sie sind genau andersrum als bei der Eierkennzeichnung.04
Unser Land - Landtechnik-Reklame anno dazumal : Claas-PressenHeu oder Stroh ernten, pressen, nach Hause fahren, lagern - das war früher eine schweißtreibende Arbeit. All das erledigen heute Landmaschinen. Zu den Anbietern gehört die Firma Claas und die versuchte schon 1966, die Bauern mit Werbefilmen zum Kauf einer Heu- oder Strohpresse zu animieren.04.05.2018 | 2 Min. |
Unser Land - Infos zum Haltungskompass, Digital Farming und kupierte RingelschwänzeTierschutz: Warum werden Schweinen die Ringelschwänze kupiert? | Kennzeichnung: "Haltungskompass" auf der Fleisch-Verpackung | Digital Farming: der gläserne Landwirt | Landtechnik in den 60er Jahren: Heupressen04.05.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Tierschutz, Lidl & Co, Landwirtschaft 4.0Tierschutz: Warum werden Schweinen die Ringelschwänze kupiert? | Kennzeichnung: "Haltungskompass" auf der Fleisch-Verpackung | Digital Farming: der gläserne Landwirt | Landtechnik in den 60er Jahren: Heupressen04.05.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Digital farming ? gläserne Bauern?Ackerbau mit digitaler Unterstützung. Das Programm "fieldview" eines Monsanto-Tochterunternehmens hilft den Bauern beim Säen, Düngen, Spritzen und Ernten. Dafür müssen die Bauern Daten liefern, doch wem gehören diese Daten und was passiert damit? Die Oberpfälzer Landwirte Andreas Röhrl und Rupert Schmid testen das Programm...
Unser Land - Warum werden Schweinen die Ringelschwänze kupiert?Laut Tierschutzgesetz ist es verboten. Doch fast alle Landwirte bekommen eine Ausnahmegenehmigung, ihren Ferkeln die Schwänze anzuschneiden. Die Begründung: Die Maßnahme sei notwendig, damit sich die Tiere später nicht gegenseitig die Schwänze abbeißen. Aber warum kommt es zum Schwanzbeißen? Wissenschaftlerin K
Unser Land - Fleischkennzeichnung: Welche Zahl für welche Tierhaltung?Während in Sachen staatliches Tierwohlsiegel nichts vorangeht, schaffen die Discounter Fakten. Seit 1. April ist bei Lidl auf den Fleischverpackungen ein sogenannter Haltungskompass aufgedruckt: Zahlen von 1 bis 4. Die sorgen für Verwirrung, denn sie sind genau andersrum als bei der Eierkennzeichnung.0
Unser Land - Landtechnik-Reklame anno dazumal : Claas-PressenHeu oder Stroh ernten, pressen, nach Hause fahren, lagern - das war früher eine schweißtreibende Arbeit. All das erledigen heute Landmaschinen. Zu den Anbietern gehört die Firma Claas und die versuchte schon 1966, die Bauern mit Werbefilmen zum Kauf einer Heu- oder Strohpresse zu animieren.04.05.2018 | 2 Min. |
Unser Land - Verbot von Neonics | Maibaum-Brauchtum | StallgeschichtenWiesen ohne Blumen: immer weniger Lebensraum für Bienen | Neonikotinoide: Die Pestizide verursachen Alzheimer bei Bienen | Zuckerrüben: Funktioniert der Anbau ohne Neonikotinoide? | Stallgeschichten aus der Oberpfalz: die Schmids aus Matzlsberg mit 580 Kühen | Anno dazumal: Bräuche rund um den Maibaum
Unser Land - Verbot von Neonics | Stallgeschichten | Maibaum-BrauchtumWiesen ohne Blumen: immer weniger Lebensraum für Bienen | Neonikotinoide: Die Pestizide verursachen Alzheimer bei Bienen | Zuckerrüben: Funktioniert der Anbau ohne Neonikotinoide? | Stallgeschichten aus der Oberpfalz: die Schmids aus Matzlsberg mit 580 Kühen | Anno dazumal: Bräuche rund um den Maibaum2
Unser Land - Wie wirken Neonics auf nützliche Insekten?Um Kartoffelkäfer zu töten, werden die Felder mit Neonicotinoiden gespritzt. Doch schadet das Insektengift auch Bienen? Bienenforscher und Neurobiologe Randolf Menzel hat in Labortests herausgefunden, dass Bienen ihr Gedächtnis verlieren, wenn sie mit Neonics in Berührung kommen.27.04.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wie geht es den Schmids und ihren 580 Kühen?Wie schaut's aus in Matzlsberg? Geht es dem Betrieb von Heinrich, Stefan und Jürgen Schmid gut? Haben sie die niedrigen Milchpreise überstanden? Schließlich hat die Familie ihren Stall für 580 Kühe abzubezahlen. Doch alle helfen fleißig zusammen und so scheint ihr Konzept momentan aufzugehen.27.04.2018 | 7 Min.
Unser Land - Unser Land27.04.2018 | 28 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Bienentod durch MähmaschinenWiesen werden immer öfter und immer früher gemäht mit modernen, schnellen Mähmaschinen. Viele Bienen werden dabei beim Nektarsammeln getötet, insbesondere auch durch sogenannte "Aufbereiter", die mit ihren Zinken die Insekten regelrecht zerfetzen. Imker Herbert Schwarzer aus Dorfen will sich mit Landwirten austauschen, was man für die
Unser Land - Maibaumaufstellen damalsUm den Maibaum herum gibt es viel traditionelle Rituale, wie das Schlagen, das Klauen und Auslösen und schließlich das Aufstellen des "heiligen Stangerls". All das geht meist mit Bier, Schnaps und einer guten Brotzeit vonstatten. Dass das Maibaum-Schlagen übrigens nicht nur Männer können, dafür haben wir in unserem Fernseharchiv aus den 60
Unser Land - Welche Folgen hat das Verbot für Landwirte?Anton Griesbauer ist Zuckerrübenbauer. Die Saatkörner, die er sät, sind gebeizt, d.h. die Hüllmasse des Saatkorns enthält neben Nährstoffen auch ein Pilzbekämpfungs- und zwei Insektenvernichtungsmittel. Der Landwirt befürchtet durch ein Verbot von Neonikotinoiden die Ausbreitung von Schädlingen wie Läuse oder Drahtw
Unser Land - Wetterdienst, Wildschweinjagd, Hühner im GartenHühner im Garten: Was ist in Wohngebieten erlaubt? | Phänologie: ehrenamtliche Beobachter für den Wetterdienst | Biolandwirtschaft: Was bringt die neue EU-Ökoverordnung? | Umstritten: Wildschweinjagd mit Nachtsichtgeräten | Was ist ein Spargelhähnchen?20.04.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Federvieh zur SelbstversorgungPlatz für ein paar Hühner wäre in so manchem Garten. Was das Federvieh auf alle Fälle braucht ist ein Stall. Helmut Sachsenhauser, Fachberater für Kleintierhaltung, hat einen solchen Hühnerstall als fertigen Bausatz entworfen. Man kann ihn wie ein Fertighaus bauen. Im Garten einer Schule in Burghausen hat der Fachberater ein solches
Unser Land - Was ändert sich in der Biolandwirtschaft?Um die neue EU-Öko-Verordnung wurde lange gerungen. Neben Neuerungen z.B. beim Saatgut, sind die Regelungen zum Tierwohl nicht ganz zufriedenstellend. Bereits der Entwurf dieser Verordnung sorgte in der deutschen Bio-Branche auch aus anderen Gründen für Aufruhr. Strenge Grenzwerte im Landbau, absolute Rückstandsfreiheit - s
Unser Land - Nachtsichtgeräte für die WildschweinjagdWildschweine werden für Landwirte immer mehr zur Plage. Das Problem für die Jäger: die nachtaktiven Wildschweine lassen sich mit einem herkömmlichen Zielfernrohr auf dem Gewehr nur schwer erkennen. Wesentlich einfacher geht das mit einem Nachtsichtgerät. Doch nicht alle Jäger sind mit dem Einsatz dieser Militärtechnik ei
Unser Land - Kein feines Rezept, sondern ein SchädlingDieser etwas sarkastische Bericht aus dem Jahr 1983 hat auch heute nichts an Brisanz verloren. Selbst wenn moderne Spargelfelder nunmehr anders aussehen, weil überwiegend mit Folien abgedeckt, das Spargelhähnchen - ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer - frisst sich auch heute noch munter durch die oberirdischen Jungpfla
Unser Land - Phänologische BeobachtungenAnton Dietrich ist zweimal in der Woche als "phänologischer Beobachter" für den Deutschen Wetterdienst unterwegs - ehrenamtlich. Er dokumentiert die Wachstumsstadien einzelner Pflanzen, vom Buschwindröschen bis zur Rapsblüte. Seine Berichte an den Wetterdienst sind auch für Landwirte interessant, insbesondere wenn der Beobachter Schädl
Unser Land - Unser Land13.04.2018 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Bärlauch, Frankenwein und die 68erVersuch: Frankenwein aus dem Muschelkalk-Fass | Bärlauch: Woher kommt das Gemüse im Supermarkt? | Moderne Landwirtschaft: Landtechnik-Ausstellung 1968 | Das Jahr 1968: Aufbruchsstimmung auch in der Landwirtschaft?13.04.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Bärlauch professionell vermarktetBärlauch hat derzeit in Restaurants, Supermärkten und Discountern Hochsaison. Doch wie kommt das schmackhafte Wildkraut überhaupt dorthin? Ein fränkischer Gemüsebauer entwickelte einen ausgeklügelten Plan, um die kurze Erntezeit zu verlängern und die empfindlichen Blätter nach dem Pflücken frisch zu halten.13.04.2018 |
Unser Land - Landwirtschaft vor 50 JahrenDie 60er Jahre: Die EWG schafft eine gemeinsame Marktordnung. Sie garantiert den Landwirten für ihre Produkte Festpreise und schützt sie durch Zölle. Trotzdem sind die Bauern nicht zufrieden, obwohl sie mit Dünger, Spritzmittel und vor allem durch Mechanisierung Erträge erzielen, von denen man bisher nur geträumt hat. Überschüsse ent
Unser Land - DLG-Ausstellung 1968Traktoren, Zuchttiere, Stallbauten - landwirtschaftliche Ausstellungen waren schon immer ein Besuchermagnet, auch die DLG-Ausstellung 1968 in München.13.04.2018 | 3 Min. | BR FernsehenDLG-Ausstellung 1968
Unser Land - Frankenwein im MuschelkalkfassJohannes Burkert von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim experimentiert gerne. In einem 800 Kilogramm schweren Fass aus heimischem Muschelkalk baut er einen Silvaner aus. Er hofft, dass der Wein im Stein-Fass eine besondere Harmonie entwickelt und eine unverwechselbare Note bekommt. Lohnt sich der Auf
Unser Land - Unser LandMichaela Kaniber: Bayerns neue Landwirtschaftsministerin | Regionale Erzeugung: Walnüsse aus dem Inntal | Schnüffelnase: Ein Gehölzpathogen-Spürhund riecht kranke Bäume | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Landwirt Josef Taffertshofer ist Märchenerzähler06.04.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ein neues Gesicht, eine Plantage und ein MärchenbauerMichaela Kaniber: Bayerns neue Landwirtschaftsministerin | Regionale Erzeugung: Walnüsse aus dem Inntal | Schnüffelnase: Ein Gehölzpathogen-Spürhund riecht kranke Bäume | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Landwirt Josef Taffertshofer ist Märchenerzähler06.04.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Der Märchenbauer Sepp Taffertshofer"Kinder waren mir immer das wichtigste. Und ich hab immer Geschichten erzählt: meinen Kindern, Urlauberkindern, auf der Kutsche, am Lagerfeuer Und dann ist die Märchenbühne gekommen." Das sagt Sepp Taffertshofer über seinen Werdegang vom Milcherzeuger zum Märchenbauer. Er schreibt Bücher und hat auf seinem Hof im Landkreis Ga
Unser Land - Neues Gesicht, frischer Wind?Michaela Kaniber ist die erste bayerische Landwirtschaftsministerin. Aus einem bäuerlichen Betrieb stammt sie nicht und hatte bisher mit Agrarthemen nichts zu tun. Einer ihrer ersten Auftritte in ihrem neuen Amt war an der Fachschule für Ökolandbau in Landshut-Schönbrunn. Dort übergab sie 22 Biobauern die Meisterbriefe. Wie ist der
Unser Land - Eine Plantage im InntalDie Walnuss kennt man hierzulande eher als einzelnen Haus- oder Hofbaum. Auf Plantagen gibt es sie in Bayern nur selten. Korbinian Heiß aus dem Inntal möchte das jetzt ändern. Mit an das Klima angepassten Sorten wie der "Roten Donaunuss" oder "Geisenheim 120" pflanzte er 350 Bäume. Ein generationsübergreifendes Projekt, das ökologisch
Unser Land - Mit einem Pilzschnüffelhund unterwegsWeltweit gibt es angeblich nur acht amtlich zertifizierte Gehölzpathogen-Spürhunde, darunter der kleine Münsterländer Mäx aus Konnersreuth. Er gehört dem Baumsachverständigen Edgar Wenisch. Der wiederum beurteilt Bäume auf ihre Gesundheit, damit sie nicht zur Gefahr werden. Mäx hilft seinem Herrn mit seiner Nase, fast
Unser Land - Wildverbiss, Bauernverband, Landfrauen damalsTödlicher Pilz: In ganz Bayern sterben die Eschen | Gutachten zu Wildverbiss: Bestandsaufnahme in Bayerns Wäldern | Viel Arbeit, wenig Anerkennung: Bäuerinnen anno dazumal | Jubiläum: 70 Jahre Landfrauen im Bayerischen Bauernverband | Bäuerin oder Landwirtin: Junge Frauen in der Landwirtschaft23.03.2018 | 28
Unser Land - Gleichberechtigte Partner oder nur Anhängsel?Seit 70 Jahren gibt es im Bayerischen Bauernverband eine Landfrauenabteilung. Das ist nicht nur ein schmückendes Anhängsel, sagt Landesbäuerin Anneliese Göller. Die Landwirtinnen und Bäuerinnen besetzen zwar andere Themen als die Männer, sind aber gleichberechtigt.23.03.2018 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Pilz tötet Eschen in ganz DeutschlandTödlicher Pilz: In ganz Bayern sterben die Eschen | Gutachten zu Wildverbiss: Bestandsaufnahme in Bayerns Wäldern | Viel Arbeit, wenig Anerkennung: Bäuerinnen anno dazumal | Jubiläum: 70 Jahre Landfrauen im Bayerischen Bauernverband | Bäuerin oder Landwirtin: Junge Frauen in der Landwirtschaft23.03.2018 | 5 Min. | B
Unser Land - Kreisobfrau Teresa Fenzl26 Jahre, Landwirtin und studierte Betriebswirtschafterin, stellvertretende Kreisobmännin im Landkreis Regen beim Bauernverband. Oder Kreisobfrau? Egal. Teresa Fenzl aus Prünst fühlt sich wohl in der Männerwelt und redet gerne mit. Beginnt mit ihr eine neue Ära beim Bauernverband?23.03.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Harte Arbeit, wenig AnerkennungDer Gesundheitszustand der Landfrau ist schlecht - das hat 1975 die Agrarsoziale Gesellschaft festgestellt. Ein 16-Stunden-Tag war damals normal für eine Bäuerin, zwischen Küche, Kindern, Feld und Stall. Immer war die Bäuerin auch die Handlangerin für den Bauern, selbst bei schwersten körperlichen Arbeiten - und sie hat diese Rol
Unser Land - Neues VegetationsgutachtenAlle drei Jahre untersuchen in Bayern Förster die Wälder auf Verbiss-Schäden durch Rehe, Hirsche und Gemsen. An rund 22.000 Stellen im ganzen Freistaat. Amtsförsterin Kirsten Joas ist dafür zuständig in Niederseeon im Landkreis Ebersberg. Die erfassten Daten sind die Grundlage für die künftige Abschussplanung.23.03.2018 | 5 M
Unser Land - Gülle-Ausbringung im Schnee und Vorbereitungsmaßnahmen für die SchweinpestGülle-Ausbringung im Schnee: Warum das verboten ist | Afrikanische Schweinepest: Jäger und Tierärzte sind bereit für den Ernstfall | Hutzeln aus Fatschenbrunn: Ein unterfränkisches Dorf ist bekannt für seine Dörrbirnen | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Metzger Klemens Brugger wird
Unser Land - Gülle-Ausbringung im Schnee, Vorbereitungsmaßnahmen für die Schweinpest und mehrGülle-Ausbringung im Schnee: Warum das verboten ist | Afrikanische Schweinepest: Jäger und Tierärzte sind bereit für den Ernstfall | Hutzeln aus Fatschenbrunn: Ein unterfränkisches Dorf ist bekannt für seine Dörrbirnen | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Metzger Klemens Brugg
Unser Land - Erhalt der Fatschenbrunner HutzelnFrüher war Fatschenbrunn bekannt für sein Dörrobst. Die getrockneten Birnen, Hutzeln genannt, waren eine wichtige Einnahmequelle. Lange war dieser Obstschatz dann vergessen, doch Nebenerwerbslandwirt Franz Hümmer, der hundert Stück dieser Bäume besitzt, gibt den Hutzeln wieder eine Zukunft. Nicht ganz einfach, bei so altem Ge
Unser Land - Vorbereitungsmaßnahmen bei SchweinepestWas tun, wenn die Schweinepest auch Bayern erreicht? Ein "Wildschwein Monitoring", bei dem Blutproben erlegter Tiere untersucht werden, gibt es schon. Am Landratsamt Bayreuth hat sich Amtstierärztin Iris Fuchs für die Jäger Notfallkisten besorgt und bereitet sie in Schulungen auf den Ernstfall vor, denn infizierte Kadaver
Unser Land - Verstöße gegen die neue DüngeverordnungDie neue Düngeverordnung sieht vor: Sobald Schnee liegt, ist Düngen verboten! Wer sich nicht an die Vorgaben hält, riskiert ein Bußgeld und Kürzungen von Fördergeldern. Einigen Landwirten scheint das noch nicht bewusst zu sein und auch einige Landwirtschaftsämtern scheinen sich mit den verschärften Vorgaben der neue
Unser Land - Unser LandGülle-Ausbringung im Schnee: Warum das verboten ist | Afrikanische Schweinepest: Jäger und Tierärzte sind bereit für den Ernstfall | Hutzeln aus Fatschenbrunn: Ein unterfränkisches Dorf ist bekannt für seine Dörrbirnen | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Metzger Klemens Brugger wird Vegetarier09.03.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Vom Metzger zum VegetarierKlemens Brugger hatte Erfolg, führte einen großen Metzgereibetrieb, war ein angesehener Bürger - doch damit war er keineswegs zufrieden. Auf dem grünen Teppich verrät er uns, warum er sein Leben komplett veränderte.09.03.2018 | 9 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unverzichtbare Neonicotinoide bei Hopfen und Zuckerrüben?Neonicotinoide: Unverzichtbar bei Hopfen und Zuckerrüben? | Bayerwald-Butcher: Junger Metzger mit Lieferservice | Nahrung von morgen: Pflanzen aus dem Hochhaus? | Selbstversorgung mit einem "plantCube" in der Wohnung02.03.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Salat und Gemüse aus dem plantCubeIst das die Zukunft? Kräuter und Salat in der Wohnung in einem Schrank anbauen? Mit Kunstlicht und automatischer Bewässerung? Maximilian Lössl hat zusammen mit 24 Mitarbeitern in einem Startup-Unternehmen einen Gewächsschrank für die Wohnung entwickelt: den plantCube. Kostenpunkt: knapp 3.000 Euro.02.03.2018 | 8 Min. |
Unser Land - Landwirte wollen nicht darauf verzichtenDrei Neonicotinoide sind laut EFSA, der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, schädlich für Bienen, Wildbienen und Hummeln und die EU-Kommission wird noch im März über ein mögliches Verbot entscheiden. Für Landwirte, zum Beispiel Hopfenbauern, keine gute Nachricht. Adolf Schapfl aus Grubwinn möchte ungern
Unser Land - Bayerwald-Metzger liefert frei HausÖko-Kiste, Supermarktlieferdienste, Lebensmittel online bestellen - diesen Trend hat ein junger Metzgermeister aus dem niederbayerischen Parkstetten nicht verpasst. Florian Zankls florierende Geschäftsidee: als "Bayerwald-Butcher" liefert er Wurst und Fleisch ins Haus.02.03.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Können Blühstreifen für Insekten zur Todeszone werden?Es ist gut gemeint, wenn Landwirte neben ihren intensiv genutzten Feldern bunte Blühstreifen anlegen. Doch wenn das Saatgut der Ackerkultur mit einem Neonicotinoid gebeizt wurde, können die Insektengifte durch Auswaschungen im Boden in die Pflanzen der Blühstreifen wandern, sammeln sich in den Pollen an und
Unser Land - Nahrung von morgenEine Proteinerzeugungsmaschine, die Gras am Fließband herstellt, Fischzucht im Kühlwasser eines Atommeilers - schon 1973 hatte man Vorstellungen von alternativer Nahrungsgewinnung für Mensch und Tier. Ein Blick ins BR Fernseharchiv.02.03.2018 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wie Geflügelhalter ihre Hühner schützenBäuerin Marianne Kreti hält Freilandhühner im Mobilstall. Das Problem: die Hühner werden von Tag zu Tag weniger, manchmal verschwinden bis zu 5 Tiere pro Tag, nur Überreste sind noch zu finden. Die Übeltäter: Habichte. Was tun gegen diese unter Naturschutz gestellten Greifvögel? Eine Appenzeller Sennenhündin namens
Unser Land - Müssen die Spritzmittel verboten werden?Insektizide schützen Pflanzen, aber töten Insekten. Seit Jahren wird über Neonicotinoide diskutiert. Drei Wirkstoffe aus dieser Gruppe hat die EU 2013 bis auf weiteres verboten, aber nur für bestimmte Kulturen wie Raps oder Mais. Am 28.Februar 2018 will die EFSA, die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, ein
Unser Land - Fleisch frisch aus dem WaldHirsche, Wildschweine und vor allem Rehe müssen im Staatswald jedes Jahr geschossen werden, damit junge Bäume ohne Verbiss nachwachsen können. Das Fleisch dieser artgerecht und frei lebenden Tiere wird an 11 Forstbetrieben in Bayern an Privatkunden und die Gastronomie vermarktet. Unter anderem am Forstbetrieb Fichtelberg der Bayerisc
Unser Land - Keine Steuerrückerstattung für den Treibstoff?Vor 15 Jahren war Rapsöl im Traktortank ein Boom, doch nicht jedem Motor schmeckte der Treibstoff vom Acker. Dieses Problem ist behoben, doch nun gibt es neuen Ärger. Die Landwirte kriegen plötzlich keine Steuerrückerstattung mehr für Rapsöl und damit wäre der Treibstoff um 45 Prozent teurer als Diesel. Die Fol
Unser Land - Pestizide vernichten nützliche InsektenNeonics sind nicht nur eine Gefahr für Bienen, sie töten auch Insekten und deren Larven in Gewässern. Am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig zeigt Prof. Matthias Liess in einer Forschungsanlage die Auswirkungen des Insektektenvernichtungsmittel Thiacloprid. Wasserasseln, Schnecken, Larven der Köcherfliege un
Unser Land - Tiertransporte, Hausmannskost, HochleistungsküheVom Stall in den Kochtopf: Fertiggerichte vom Bauernhof | Rinderzucht: gesunde Höchstleistungskühe- funktioniert das? | Tiertransporte in den Nahen Osten: immer wieder grausame Missstände | Brauchtum anno dazumal: der Funken-Sonntag im Allgäu16.02.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser LandVom Stall in den Kochtopf: Fertiggerichte vom Bauernhof | Rinderzucht: Gesunde Höchstleistungskühe - funktioniert das? | Tiertransporte in den Nahen Osten: Immer wieder grausame Missstände | Brauchtum anno dazumal: Der Funken-Sonntag im Allgäu16.02.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Fertigprodukte vom BauernhofWeshalb selbst kochen, wenn es schmackhafte Sachen auch schon fertig gibt? Claudia Reinhardt, eine junge Metzgermeisterin mit Nebenerwerbslandwirtschaft, verarbeitet das Fleisch ihrer Rinder und Schweine zu fertigen Gerichten in Einweckgläsern. Zum Beispiel: Rinderrouladen. Die traditionelle Hausmannskost nach alten Rezepten kommt gut
Unser Land - Tierschutz bei TiertransportenProf. Dr. Theodor Mantel war jahrzehntelang Amtsveterinär im Landkreis Eichstätt und bis vor drei Jahren Präsident der Bundestierärztekammer. Er fordert: wenn der Tierschutz nicht gewährleistet ist, Lebendtransporte in Länder außerhalb der EU verbieten und statt dessen gekühltes Fleisch exportieren.16.02.2018 | 4 Min. |
Unser Land - Funkensonntag im AllgäuDamals wie heute feiert man im Allgäu am ersten Fastensonntag: an haushohen Holzstößen wird ein sogenanntes Funkenfeuer entfacht, um den Winter zu vertreiben. Eine Attraktion, die wie auch das Feuerscheibenschlagen, viele Zuschauer anzieht. Aufnahmen aus dem BR Fernseharchiv aus dem Jahr 196216.02.2018 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Forschungsprojekt "Braunvieh Vision"Hochleistungskühe stehen inzwischen bei vielen Landwirten im Stall. Doch wie hält man sie gesund? Beim Projekt "Braunvieh Vision" der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft werden die Gene von 37.000 weiblichen Rinder entschlüsselt. Welche Gene sind entscheidend für gesunde Klauen, die Fruchtbarkeit oder das Melkverh
Unser Land - Oft schlimme ZuständeRund 4 Millionen Nutztiere werden jedes Jahr aus der EU in Drittländer transportiert: Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen. Auch aus Bayern wird kräftig exportiert. Vor allem Schlachttiere müssen bei den Transporten oft grausam leiden - trotz gesetzlicher Vorschriften. Bei der Erzeugergemeinschaft Schlachtvieh Allgäu versucht man, Mastk
Unser Land - Aus Gewächshäusern in FrankenWer im Winter frisches Gemüse aus regionalem Anbau will, muss sich im Klaren sein, dass dafür mit enormem Energieaufwand Gewächshäuser beheizt werden. In Feulersdorf in der Fränkischen Schweiz werden jährlich 3500 Tonnen und Tomaten unter Glas angebaut.09.02.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Gaudi und Brauchtum im WinterMit dem "Aper-Schnalzen" hat man früher im Rupertiwinkel den Winter ausgetrieben. In Mittenwald waren die Schellenrührer unterwegs. Und in Gaißach im Isartal mutige Männer mit dem Hornschlitten beim Schnabler-Rennen. Alte Faschingsbräuche aus dem BR-Fernseharchiv .09.02.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Im Laufstall und mit MelkroboterHörner-Kühe im Laufstall sind gefährlich - für Artgenossinnen und für Landwirte. Auch auf Bio-Betrieben werden deshalb Kälber wenige Tage nach der Geburt enthornt. Familie Schmid in Seeleuten im Allgäu lässt den Rindviechern die Hörner dran und es funktioniert.09.02.2018 | 8 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Kuh mit Guckloch im BauchNeun Kühe lassen sich von Wissenschaftlern der TU München beim Verdauen zuschauen. Sie haben ein Loch mit Schraubverschluss im Bauch, das Einblick in ihren Magentrakt gibt. So gewinnen die Forscher Erkenntnisse über optimale Futtermischungen und über die Verdauung im Pansen. Der funktioniert wie eine Biogasanlage.09.02.2018 | 6
Unser Land - Kühe mit Hörnern, Pansen-Forschung und mehrKuh mit Guckloch im Bauch: Wie funktioniert der Pansen? | Zurück zur Natur: Kühe mit Hörnern | Vitamine im Winter: Gewächshaus-Tomaten aus Franken | Fasching anno dazumal: Aper-Schnalzen und Schnabler-Rennen09.02.2018 | 28 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - "Goldene Milch" mit Kurkuma und Gülledüngung im WinterHightech im Kuhstall: Füttern und Melken mit Robotern | Werbung für ein gutes Image: Agrar-Scouts auf der Grünen Woche | Gesund und modern: "Goldene Milch" mit Kurkuma | Verboten: Gülledüngung im Winter26.01.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Agrar-Scouts vermitteln moderne LandwirtschaftWarum fahrend Landwirte Gülle auf die Felder? Warum spritzen sie mit Chemie? Warum werden die Ställe immer größer? Sogenannte Agrar-Scouts, überwiegend junge Landwirte und Studenten, versuchen auf der Grünen Woche in Berlin konventionelle Landwirtschaft zu vermitteln. Mit ihren Tablets versuchen sie in Dialog mit
Unser Land - Wohin mit der Gülle? Folgen der neuen DüngeverordnungIm Winter darf nicht gedüngt werden und die Güllebecken sind voll. Doch wohin damit? Vielerorts sind die Böden bereits überdüngt und unser Trinkwasser hat zu hohe Nitratwerte. Deshalb gibt es seit 2017 eine neue Düngeverordnung. Viel zu lasch, meinen Umweltschützer, viel zu bürokratisch beklagen die La
Unser Land - Der High-Tech-Stall in TriesdorfWeshalb selbst Hand anlegen, wenn es auch automatisch geht? An den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf zeigen Fachlehrer jungen Milchbauern von morgen, wie mit Fütterungs- und Melkrobotern moderne Milchviehhaltung funktioniert.26.01.2018 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Kurkuma würzt und färbt"Goldene Milch" ist momentan ein angesagtes Getränk. Es kann mit Kuhmilch, doch auch mit veganen Getreidedrinks hergestellt werden. Der Clou sind die Gewürze, die hineinkommen, wie etwa Kurkuma, das der Milch den goldenen Ton verleiht. Wie dieses Getränk zubereitet wird, zeigt Gewürz-Sommeliere Michaela Baur.26.01.2018 | 5 Min. |
Unser Land - Afrikanische Schweinepest, Flächenverbrauch und ZuckerrübenanbauFreier Weltmarkt: Wie geht es weiter mit dem Zuckerrübenanbau in Bayern? | Afrikanische Schweinepest: Was tun gegen die Tierseuche? | Flächenverbrauch in Bayern: Zahlen und Fakten | Ackerland oder Wohnbebauung: Münchner Bauern kämpfen um ihre Betriebe19.01.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Bleiben bayerische Schweine verschont?Das hochansteckende Virus der Afrikanischen Schweinepest hat bereits Wildschweine in Tschechien und Polen getötet. Wenn nun infizierte Wildschweine über die Grenze kommen, können sie die ASP auch nach Deutschland übertragen. Deshalb wird nun hierzulande vermehrt gejagt. Aber auch durch Lebensmittel kann die Seuche aus Osteurop
Unser Land - Produzieren auf dem freien WeltmarktSeit 2017 gibt es in Europa keine Zuckermarktordnung mehr, die bisher alles geregelt hat: Mengen und Preise. Die bayerischen Bauern mussten deshalb letztes um 25 Prozent mehr Rüben anbauen als im Vorjahr, auf Druck der Südzucker AG, die sich nun mit möglichst viel Zucker am freien Weltmarkt behaupten will. Doch der Erlös für d
Unser Land - Brauchen wir immer mehr Platz?Hier eine neue Wohnanlage, dahinter ein Gewerbegebiet, davor ein Riesenparkplatz vernetzt durch gut ausgebaute Straßen. Täglich werden in Bayern durchschnittlich 13 Hektar Fläche verbraucht und damit steigt auch der Versiegelungsgrad dieser Flächen mit Beton und Asphalt.19.01.2018 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Landwirt Martin Wiesheu in MünchenMartin Wiesheu hat seinen Hof in Johanneskirchen bei München. Er und seine Familie bewirtschaften 90 Hektar Ackerfläche und damit wäre er in dieser stadtnahen Lage eigentlich Millionenbauer. Doch am Verkauf seines Grunds, zu welchem Preis auch immer, ist er nicht interessiert. Die Stadt München sieht das anders, sie will auf dies
Unser Land - Winterdienst per Bulldog und Salmonellen in der TierhaltungSoja mit Salmonellen | Vorbeugende Maßnahmen gegen Salmonellen | Winterdienst: Schneeräumen mit Traktoren | Länger haltbar: Salat mit Wurzeln | Landtechnik-Reklame anno dazumal: Lanz-Werbung aus Mannheim12.01.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser LandSoja mit Salmonellen | Vorbeugende Maßnahmen gegen Salmonellen | Winterdienst: Schneeräumen mit Traktoren | Länger haltbar: Salat mit Wurzeln | Landtechnik-Reklame anno dazumal: Lanz-Werbung aus Mannheim12.01.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Winterdienst und Salmonellen in der TierhaltungSoja mit Salmonellen | Vorbeugende Maßnahmen gegen Salmonellen | Winterdienst: Schneeräumen mit Traktoren | Länger haltbar: Salat mit Wurzeln | Landtechnik-Reklame anno dazumal: Lanz-Werbung aus Mannheim12.01.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ernte samt WurzelballenEin Salatkopf, der wochenlang frisch hält? Ein Gärtnermeister aus dem Knoblauchsland hat diese Idee verwirklicht und baut in seinen Gewächshäusern in großem Stil Salat an. Samt Wurzeln wird er geerntet, verpackt und verkauft. So lässt sich das Grünzeug in einer Schale mit Wasser wochenlang frisch halten.12.01.2018 | 5 Min. | BR Fern
Unser Land - Winterdienst auf dem BulldogFamilie Söll aus dem Frankenwald bewirtschaftet einen Biohof mit 35 Milchkühen. Damit der Hof überleben kann, haben sie als Zusatzverdienst ihre 4 Traktoren für den Winterdienst aufgerüstet und sind bei Schnee und Eis im Auftrag der Kommune unterwegs. Alle Familienmitglieder packen mit an - von wegen Winterpause!12.01.2018 | 6 Mi
Unser Land - Salmonellen in der TierhaltungImmer wieder gibt es gesundheitliche Probleme mit Salmonellen, häufig durch Eier. Damit diese Bakterien erst gar nicht in die Nahrungskette gelangen, kann man bereits im Stall mit guter Hygiene vorbeugen. So wie Legehennenhalter Michael Häsch in Dietramszell.12.01.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Lanz-Traktoren aus den 50er JahrenIn den 50er Jahren gab es bei der Firma Lanz in Mannheim einen Vertreter, der im Winter von Dorf zu Dorf reiste und den Bauern bei einer Maß Freibier Werbefilme über die neuesten Traktorenmodelle zeigte. Damals ließen die Bulldogs mit 12 bis 16 PS Männerherzen höher schlagen. Heute sind sie nur noch Geschichte.12.01.2018 |
Unser Land - Verseuchte FuttermittelKurz vor Weihnachten erhielten rund 1500 bayerische Bauern von ihrem Futtermittelhersteller eine Warnung. Mischfutter mit gentechnikfreiem Sojaschrot der Firma ADM in Straubing darf nicht mehr verwendet werden, denn bei Proben wurden Salmonellen gefunden. Wie gefährlich das ist und welche konkreten Gegenmaßnahmen zu ergreifen sind, auf diese
Unser Land - Kühe auf KompostEinen Kuhstall, in dem es wie in einer Gärtnerei riecht, hat sich Familie Krautner in Landau an der Isar geschaffen. Ihre Einstreu sind Sägespäne, die sich im Laufe der Zeit mit dem Kuhdung in Kompost umwandeln. Dieser Kompost absorbiert nicht nur den typischen Stallgeruch, die weiche Unterlage ist für die Kühe ein Ort, an dem sie sich gerne nied
Unser Land - Wiebke, Lothar, Kyrill, Niklas und Co.Das Sturmtief Burglind hat am 3. Januar 2018 in den bayerischen Wäldern keine großflächigen Schäden hinterlassen. Doch die Häufigkeit und Heftigkeit orkanartiger Stürme nimmt zu und macht den Waldbauern Sorgen. Binnen Minuten ist das Erbe für eine ganze Generation zerstört. Ein Rückblick auf die Orkane der letzten Jahrzehnt
Unser Land - Rassehühner, Sturmschäden, Tiere im WinterRassegeflügel: Tierschau in Miesbach | Natürlicher Kälteschutz: Tiere im Winter | Weiche Unterlage: Kompoststall für Kühe | Rückblick: Stürme und Waldschäden in Bayern05.01.2018 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Rassegeflügelschau in MiesbachZum Jahreswechsel 2017/18 trafen sich Rassegeflügelzüchter mit ihrem herausgeputzten Federvieh in der Oberlandhalle in Miesbach. Vor der Geflügelschau wurden die Tiere von Preisrichtern streng bewertet. Dabei geht es um jede Feder. Fehlt eine, gibt es Punkteabzug. Josef Lechner aus Chieming hat mit weißen und birkenfarbigen Zwergwyan
Unser Land - Reicht ein Schafspelz im Winter?Viele halten es für Tierquälerei, wenn im Winter Nutztiere wie Hühner, Rinder oder Schweine im Freien sind. Doch Tiere haben nicht nur ein wärmendes Fell oder schützende Federn, sie haben auch andere schlaue Tricks gegen die Kälte.05.01.2018 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Heumilch, Wünsche für 2018 und BergbauernwinterEinmalig in Bayern: Vorzugsmilch aus dem Allgäu | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Jakob Maier lebt für Melkmaschinen und Zitzengummis | Anno dazumal: Winter in den Bergen | Neujahrswünsche: Was erwarten Landwirte für 2018?29.12.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Abenteuerliches Holzrücken und HeuziehenDie Winter auf dem Berg waren hart, lang und entbehrlich, aber auch voller Abenteuer. Mit den Skiern in die Schule fahren, war meist ein Spaß. Gefährlicher wurde es dann beim Heuziehen und Holzrücken. Angst um den Hof und sein Leben musste man als Bergbauer immer haben, denn Lawinen gab es in den schneereichen Lagen immer wie
Unser Land - Zitzengummi-Profi Jakob MaierMelkmaschinen sind seine Leidenschaft. Zum Wohle der Tiere hat sich Jakob Maier stets etwas Neues einfallen lassen. Zitzen-Maier wird er genannt, weil er weltweit Gummis für Melksysteme bestückt. Sein Credo: Auf tierschonendste Art und Weise melken. Das gilt nicht nur für Kühe, sondern inzwischen auch für Kamele.29.12.2017 | 12
Unser Land - Naturbelassene MilchprodukteLandwirt Erich Lerf geht bereits seit 30 Jahren seinen eigenen Weg. Er hat seinen Betrieb im Unterallgäu auf Vorzugsmilch spezialisiert und ist heute der einzige Hof in Bayern, der naturbelassene Milch mit großem hygienischen Aufwand anbietet. Der Milchhof Lerf wird inzwischen in zweiter Generation geführt. Auch Sohn Michael hat es noch n
Unser Land - Was erwarten Landwirte für 2018?Faire Preise, weniger Vorschriften und Anerkennung durch die Verbraucher sind die häufigsten Antworten in unserer Umfrage. Doch es gibt auch gänzlich optimistische und wunschlos zufriedene Aussagen.29.12.2017 | 1 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser Land22.12.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Weihnachtsbräuche und leckere RezepteSchwierige Umsetzung: Wenn Grundstücksbesitzer die Jagd verbieten wollen | Heimische Fische: die Lehranstalt für Fischerei im oberfränkischen Aufseß | Wintergemüse: Rosenkohl aus dem Knoblauchsland | Weihnachtsbräuche anno dazumal | Niederbayerische Bauern-Poesie: die Christbaam-Gschicht22.12.2017 | 29 Min. | BR Ferns
Unser Land - Alte Bräuche und RitualeUnsere Vorfahren haben noch daran glaubt, dass die Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag unter dem Einfluss wilder Mächte stehen. Perchten, Moosweiberl, Riesen und Baumwercher trieben ihr Spiel. Auch die Weihnachtsschützen, die das Christkindl anschießen und die Christmette mitten in der Nacht waren Rituale, die sich bis h
Unser Land - Rezepte mit RosenkohlWintergemüse sind unentbehrliche Vitaminbomben. Dazu gehört auch der Rosenkohl mit einem hohen Vitamin-C-Anteil. Im Knoblauchsland wird er derzeit noch geerntet. Gemüsebäuerin Erika Höfler zeigt, wie man schmackhafte Gerichte zubereitet: Rosenkohlschmortopf, Rosenkohlauflauf oder Rosenkohlkuchen.22.12.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Fischzucht in OberfrankenBeim Fischclub Carlsgrün bei Bad Steben ist Mitte Dezember an den Teichen noch richtig was los. Hier wird um diese Jahreszeit für Nachwuchs gesorgt. Die Hobby-Fischer werden von der Lehranstalt für Fischerei in Aufseß unterstützt, Regenbogenforellen und Bachsaiblinge laichfähig zu machen.22.12.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Christbaam-GschichtLudwig Gruber, Austragsbauer vom Ponzauner Hof aus Niedernkirchen: Obwohl bereits 2005 verstorben, erheitern seine mundartlichen Gedichte immer noch. In der Christbaam-Gschicht, erzählt er, wie man kostengünstig zu einem Christbaum kommt.22.12.2017 | 2 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Können Grundstücksbesitzer jagdfreie Zonen fordern?Eine Befriedung der Jagd auf dem eigenen Grundstück ist seit 2012 nach EU-Recht aus ethischen Gründen erlaubt. Die Jäger sehen das kritisch. Raphaela Maier aus Triftern hat auf ihren Wiesen ein Jagdverbot erwirkt. Doch über die Rechnung für diese Bewilligung vom Landratsamt Rottal-Inn ärgert sie sich: 1000 Euro
Unser Land - Wildfütterung, glückliche Schweine und WeihnachtsrezepteUmstritten: Wann darf Wild im Winter gefüttert werden? | Mehr Platz beim Abferkeln: Bewegungsbuchten für Mutterschweine | Wellness im Schweinestall: Stroh statt Spaltenboden | Winterlich: Weihnachtssirup und Zapfenzucker15.12.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Grundsätzlich verboten, aber in Notzeiten PflichtDie Waldbesitzer in Steingaden sind sich einig: der Jäger füttert zu viel und schießt zu wenig! Deswegen haben sie ihn bereits mehrmals angezeigt. Es gibt Verbiss- und Schälschäden an den Bäumen. Diesen Konflikt gibt es nicht nur in Steingaden. Die grundsätzliche Frage: Wann dürfen Reh- und Rotwild gefüttert we
Unser Land - Strohschweinemäster Josef GelbJosef Gelb hat mit seinem neuen Tierwohl-Stall für Furore gesorgt. Presse und Politik loben sein "Schweinehotel" und der Landwirt aus Schwaben reist von Vortrag zu Vortrag, um seine Philosophie "des bayerischen Wegs" in der Tierhaltung zu verkünden. Ernüchternd ist aber, dass sein Schweinefleisch vielen Metzgern zu teuer ist.15.
Unser Land - Kreative RezeptePlätzchen und Lebkuchen, Glühwein und Punsch sind die gängigen Weihnachtspezialitäten. Wie wäre es aber mal mit selbstgemachten Weihnachtssirup aus Früchten oder ganz raffiniert: Apfel- Carpaccio karamellisiert mit Zapfenzucker? Der Zucker wird mit Fichten-, Tannen- oder Föhrenzapfen hergestellt. Gisela Harrer aus Hemau zeigt wie.15.12.201
Unser Land - Mehr Platz für MuttersauenIm Schweinestall von Landwirt Thomas Braun forschen Wissenschaftler der TU München für mehr Tierschutz bei der Ferkelerzeugung. Für Muttersauen, die bisher in enge Ferkelschutzkörbe gesperrt waren, gibt es jetzt variable Bewegungsbuchten. Die entscheidende Frage: Wie hoch ist die Zahl der Erdrückungsverluste?15.12.2017 | 6 Min. |
Unser Land - Exotische Zweige und Christbaum per PaketdienstExotische Weihnachtsdeko: Amerikanische und chinesische Nadelbäume | Scharfe Wurzel: Meerrettich-Ernte im Aischgrund | 60 Jahre Dorfhelferinnen in Bayern | Winzige Rinder: Zwergzebus im Bayerischen Wald | Kleiner Aufwand: Christbäume aus dem Online-Shop08.12.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Asiatische Minirinder im Bayerischen WaldZwergzebu-Rinder gelten als robust und pflegeleicht und sind fast das ganze Jahr über auf der Weide. Sie fressen nahezu alles - vom Schilf bis zum Springkraut. Das waren für Hobbyhalter Michael Knott Argumente, sich eine kleine Herde anzuschaffen. Auch das Fleisch der Tiere ist schmackhaft und findet rasch Abnehmer.
Unser Land - Weihnachtsbaum per PaketdienstRomantisch mit der Familie im verschneiten Wald einen Baum aussuchen - das war mal. Christbaumkauf 2017 geht heutzutage auch per Mausklick. Stefan Spennesberger vom Tannenhof Oberweilbach bietet Nordmanntannen auch im Onlineshop an. Die Kunden können sich je nach Wunschgröße den "großen Michael", die "süße Susi" oder den "perfekt
Unser Land - Die Dorfhelferin springt einDorfhelferinnen sind gut ausgebildete Fachkräfte und sorgen dafür, dass es bei Krankheit oder gar im Todesfall im Haus und auf dem Hof weitergeht. Franziska Prochaska ist so ein Engel in der Not. Sie kocht, kümmert sich um die Kinder, geht in den Kuhstall. Einfach ist es nicht, sich alle paar Wochen in einem neuen Betrieb einzuarbeite
Unser Land - Scharfer KrenHeuer sind auf einigen Feldern im fränkischen Aischgrund noch scharfe Wurzeln unter der Erde - Meerrettich. Familie Schmidt musste Ende November die Ernte beenden - es war zu nass. Im Frühjahr geht es weiter. Bäuerin Marga Schmidt vermarktet einen Teil der Wurzeln selbst - frisch oder gerieben.08.12.2017 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mammutbaum und Coloradotanne aus BayernExotische Weihnachtsdeko: Amerikanische und chinesische Nadelbäume | Scharfe Wurzel: Meerrettich-Ernte im Aischgrund | 60 Jahre Dorfhelferinnen in Bayern | Winzige Rinder: Zwergzebus im Bayerischen Wald | Kleiner Aufwand: Christbäume aus dem Online-Shop08.12.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mammutbaum und Coloradotanne aus BayernDekorative Zweige mal vom Mammutbaum statt von der Fichte, die gibt es auch hierzulande. Seit 10 Jahren pflanzt Landwirt Rupert Schlauderer in seinem "Zauberwald" bei Kelheim fremdländische Bäume an. Er experimentiert mit Exoten wie pazifischer Edeltanne, chinesischem Mammutbaum oder mazedonischer Schwarzkiefer. Ein lohnende
Unser Land - Mammutbaum und Coloradotanne aus BayernExotische Weihnachtsdeko: Amerikanische und chinesische Nadelbäume | Scharfe Wurzel: Meerrettich-Ernte im Aischgrund | 60 Jahre Dorfhelferinnen in Bayern | Winzige Rinder: Zwergzebus im Bayerischen Wald | Kleiner Aufwand: Christbäume aus dem Online-Shop08.12.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Was erhält ein Bauer ? und wofür?Diese Woche hat EU-Agrarkommissar Phil Hogan die Eckpunkte der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2020 vorgestellt. Wie die Gelder, die für die Landwirtschaft vorgesehen sind, in Zukunft verteilt werden, steht noch nicht genau fest. Es geht aber um viel Geld. 40 Prozent des EU-Haushaltes werden für die Landwirtschaft ausgegeben. Doch f
Unser Land - Agrarwissenschaftler aus Brasilien schlägt AlarmProfessor Antonio Andrioli warnt vor dem Einsatz von Glyphosat, Dicamba und anderen Pesitiziden. Der Grund: In seiner Heimat Brasilien werden immer mehr Unkräuter und Insekten resistent dagegen. Selbst gentechnisch veränderter Mais schützt nicht mehr vor Raupenplagen. Und auf den Sojafeldern gibt es immer mehr res
Unser Land - Interview mit Agrarökonom Prof. Alois HeißenhuberWie soll die Gemeinsame Agrarpolitik der EU nach 2020 aussehen? Welchen Sinn machen Direktzahlungen an Landwirte, welche Rolle spielen Wasser- und Bodenschutz? Professor Alois Heißenhuber von der Kommission für Landwirtschaft am Umweltbundesamt meint: Gefördert werden sollten vor allem solche Leistungen der Land
Unser Land - Gemüse der SaisonFrisches Gemüse aus der Region: Auch im Winter braucht niemand darauf zu verzichten. Zum Beispiel mit Wirsing. Der ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und gleichzeitig kalorienarm, trotzt der Wirsing auch tiefen Minusgraden. Wir waren bei einem Gemüsebauern und haben uns zeigen lassen, was man aus Wirsing Schmackhaftes zubereiten kann.
Unser Land - Waren tierische Fette der Auslöser?Am 24. November 2000 gab es den ersten BSE-Fall in Deutschland. Es folgten einige Hundert weitere, darunter auch etliche in Bayern. Als Auslöser verdächtigt wurde Tiermehl - oder mit Tiermehl verunreinigtes Rinderfutter. Doch auch eine andere Quelle steht unter Verdacht: Milchaustauscher für die Kälberaufzucht. Die enthalten
Unser Land - Tierische Fette im Kälberfutter?Im Zuge der BSE-Krise wurde in Deutschland die Verfütterung tierischer Fette an Wiederkäuer verboten. Seitdem wurden auch in den Milchaustauschern die tierischen Fette gegen pflanzliche ersetzt. Doch das Verbot wurde heuer aufgehoben. Wie werden Rinderhalter und Futtermittelhersteller reagieren? Ist bald wieder tierisches Fett im
Unser Land - Wie viel gibt die EU für die Landwirtschaft aus?Hintergrund01.12.2017 | 3 Min. | BR FernsehenWie viel gibt die EU für die Landwirtschaft aus? in der MediathekHintergrund
Unser Land - Immer mehr Schäden durch den BiberBesonders in wasserreichen Gegenden machen sie den Bauern das Leben schwer: Biber. Zum Beispiel im Ostallgäu zwischen Wertach und Lech. Hier wurden die Feuchtwiesen schon vor Jahrzehnten entwässert, um sie intensiver bewirtschaften zu können. Das jedoch ist dem Biber egal: Er bleibt seinem Lebensraum treu, untergräbt Wege und S
Unser Land - Glyphosat, Gen-Soja in Brasilien und BiberWie werden Lebensmittel produziert? Ist die moderne Landwirtschaft zukunftsfähig? Wie arbeiten unsere Bauern? "Unser Land" liefert Einblicke und Hintergründe.01.12.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Geschichte des Glyphosats und Schäden durch den BiberGlyphosat: Die Geschichte des umstrittenen Wirkstoffs | Gentechnik: Soja-Anbau in Brasilien | Agrarreform: Wie werden in Zukunft die Subventionen verteilt? | Biber: Immer mehr Schäden durch den geschützten Pflanzenfresser01.12.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Geschichte des Wirkstoffs Glyphosat und Schäden durch den BiberGlyphosat: Die Geschichte des umstrittenen Wirkstoffs | Gentechnik: Soja-Anbau in Brasilien | Agrarreform: Wie werden in Zukunft die Subventionen verteilt? | Biber: Immer mehr Schäden durch den geschützten Pflanzenfresser01.12.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Was erhält ein Bauer ? und wofür?Diese Woche hat EU-Agrarkommissar Phil Hogan die Eckpunkte der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2020 vorgestellt. Wie die Gelder, die für die Landwirtschaft vorgesehen sind, in Zukunft verteilt werden, steht noch nicht genau fest. Es geht aber um viel Geld. 40 Prozent des EU-Haushaltes werden für die Landwirtschaft ausgegeben. Doch f
Unser Land - Immer mehr Schäden durch den BiberBesonders in wasserreichen Gegenden machen sie den Bauern das Leben schwer: Biber. Zum Beispiel im Ostallgäu zwischen Wertach und Lech. Hier wurden die Feuchtwiesen schon vor Jahrzehnten entwässert, um sie intensiver bewirtschaften zu können. Das jedoch ist dem Biber egal: Er bleibt seinem Lebensraum treu, untergräbt Wege und S
Unser Land - Agrarwissenschaftler aus Brasilien schlägt AlarmProfessor Antonio Andrioli warnt vor dem Einsatz von Glyphosat, Dicamba und anderen Pesitiziden. Der Grund: In seiner Heimat Brasilien werden immer mehr Unkräuter und Insekten resistent dagegen. Selbst gentechnisch veränderter Mais schützt nicht mehr vor Raupenplagen. Und auf den Sojafeldern gibt es immer mehr res
Unser Land - Interview mit Agrarökonom Prof. Alois HeißenhuberWie soll die Gemeinsame Agrarpolitik der EU nach 2020 aussehen? Welchen Sinn machen Direktzahlungen an Landwirte, welche Rolle spielen Wasser- und Bodenschutz? Professor Alois Heißenhuber von der Kommission für Landwirtschaft am Umweltbundesamt meint: Gefördert werden sollten vor allem solche Leistungen der Land
Unser Land - Die Geschichte des umstrittenen WirkstoffsAuf der Suche nach einem Wasserenthärter entdeckte man 1970 bei Monsanto zufällig eine organische Phosphorverbindung, die Pflanzen abtötet - indem sie ein Enzym hemmt, das für Pflanzen lebensnotwendig ist. Hochwirksam als Totalherbizid, galt Glyphosat damit als völlig unbedenklich für Mensch und Tier. Erst seit einige
Unser Land - Unser LandWie werden Lebensmittel produziert? Ist die moderne Landwirtschaft zukunftsfähig? Wie arbeiten unsere Bauern? "Unser Land" liefert Einblicke und Hintergründe.01.12.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathe
Unser Land - Wie viel gibt die EU für die Landwirtschaft aus?Hintergrund01.12.2017 | 3 Min. | BR FernsehenWie viel gibt die EU für die Landwirtschaft aus? in der MediathekHintergrund
Unser Land - Besuch auf der Agritechnica und Rinderwahnsinn BSE - gibt es das noch?Agritechnica: Mit dem Sonder-Zug nach Hannover | BSE: Gibt es den Rinderwahnsinn noch in Deutschland? | Kälberfütterung: Tierische Fette sind wieder zugelassen | "Privathof-Hähnchen": Haltungsform zwischen bio und konventionell | Wirsing: Wintergemüse aus Franken24.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Welche Haltung steht hinter dem Tierschutzlabel?In Umfragen wollen die meisten Verbraucher mehr Tierwohl und eine artgerechte Haltung. Doch vielen ist dann ein Bio-Produkt, das diese Wünsche erfüllt, zu teuer. Der Wiesenhof-Konzern versucht deshalb einen Mittelweg zu gehen. Das "Privathof"-Konzept bietet keine Bio-Standards, aber doch ein Mehr in Sachen Tierschutz - und das zu nach
Unser Land - Waren tierische Fette der Auslöser?Am 24. November 2000 gab es den ersten BSE-Fall in Deutschland. Es folgten einige Hundert weitere, darunter auch etliche in Bayern. Als Auslöser verdächtigt wurde Tiermehl - oder mit Tiermehl verunreinigtes Rinderfutter. Doch auch eine andere Quelle steht unter Verdacht: Milchaustauscher für die Kälberaufzucht. Die enthalten zwar kein Tiermehl,
Unser Land - Mit dem Sonderzug zur AgritechnicaLandwirte und Technik-Fans aus aller Welt zieht es alljährlich auf die Agritechnica in Hannover. 450.000 Besucher haben die weltweit größte Landmaschinenmesse in diesem Jahr besucht. Auch Unser Land war dieses Jahr dabei und hat Bayrische Landwirte im Sonderzug nach Hannover begleitet.24.11.2017 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Gemüse der SaisonFrisches Gemüse aus der Region: Auch im Winter braucht niemand darauf zu verzichten. Zum Beispiel mit Wirsing. Der ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und gleichzeitig kalorienarm, trotzt der Wirsing auch tiefen Minusgraden. Wir waren bei einem Gemüsebauern und haben uns zeigen lassen, was man aus Wirsing Schmackhaftes zubereiten kann.24.11.2017 | 4 M
Unser Land - Tierische Fette im Kälberfutter?Im Zuge der BSE-Krise wurde in Deutschland die Verfütterung tierischer Fette an Wiederkäuer verboten. Seitdem wurden auch in den Milchaustauschern die tierischen Fette gegen pflanzliche ersetzt. Doch das Verbot wurde heuer aufgehoben. Wie werden Rinderhalter und Futtermittelhersteller reagieren? Ist bald wieder tierisches Fett im Rinderfutter?
Unser Land - Kochen mit WirsingWirsing enthält nicht nur wertvolle Vitamine und Mineralien, er wächst auch bei Minusgraden. Am Gemüsehof Bauer wird auch im Winter frisch geerntet und vor allem frisch gekocht. Hierzu einige Rezepte, wie Wirsing am besten schmeckt.24.11.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mit Pflanzenkohle Böden verbessern und der Kampf gegen den MaiszünslerForsttechnik: Spezialmaschinen für den Wald | Weidehaltung: Bisons auf unterfränkischen Wiesen | Karbonisierung: Mit Pflanzenkohle Böden verbessern | Maiszünsler: Wie bekämpft man den Schädling?17.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mit Pflanzenkohle Böden verbessern und Kampf gegen den MaiszünslerForsttechnik: Spezialmaschinen für den Wald | Weidehaltung: Bisons auf unterfränkischen Wiesen | Karbonisierung: Mit Pflanzenkohle Böden verbessern | Maiszünsler: Wie bekämpft man den Schädling?17.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser LandForsttechnik: Spezialmaschinen für den Wald | Weidehaltung: Bisons auf unterfränkischen Wiesen | Karbonisierung: Mit Pflanzenkohle Böden verbessern | Maiszünsler: Wie bekämpft man den Schädling?17.11.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser
Unser Land - Forst-Traktoren von KotschenreutherEugen Kotschenreuther verkauft Traktoren. Doch der Landmaschinenhändler macht noch mehr: Er rüstet handelsübliche Modelle um für den Einsatz im Forst. 5.000 zusätzliche Teile, neue Hydraulik, stärkere Pumpen, verstärkter Rahmen, Sicherheitskabine - aus einem 100.000 Euro teuren Serienschlepper wird so eine 250.000 Euro teure Maßanfertigung
Unser Land - Was hilft gegen den Schädling?Ende der Siebziger wurde der Maiszünsler bei uns heimisch: Ein unscheinbarer Schmetterling, dessen Raupen große Schäden anrichten. Es gibt verschiedene Bekämpfungsstrategien: mit Chemie, mit Nützlingen oder mit Bodenbearbeitung. Beim Landwirtschaftsamt Ansbach hat man in Zusammenarbeit mit Landwirten bereits Erfahrungen gesammelt.17.11.2017
Unser Land - Warum ein Landwirt auf Bisons setztSeine Tochter hatte vor einigen Jahren die Idee. Und Emil Roth dachte damals: "Die spinnt ein bisschen". Doch weil er der Tochter den Wunsch nicht abschlagen wollte, kaufte er Bisons. Mittlerweile hält die Familie eine Herde von zwanzig Tieren. Das Fleisch ist bei den Kunden gefragt.17.11.2017 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Warum ein Landwirt auf Pflanzen-Kohle setztAm Anfang stand eine Idee: Die Fruchtbarkeit seiner Böden steigern - ohne Mineraldünger. Landwirt Thomas Unkelbach gelingt dies mit selbst erzeugter Pflanzen-Kohle. In einer Karbonisierungsanlage verkohlt er Gartenabfälle, Grün- und Strauchschnitt. Die so gewonnene Pflanzen-Kohle nutzt er auf dem Acker und auch im Kuhstall.17.11.
Unser Land - Landmaschinen im DLG-Testzentrum und Glyphosat-Wirkung auf RegenwürmerAuf dem Prüfstand: Landmaschinen im DLG-Testzentrum | Forschung: Schädigt Glyphosat Regenwürmer? | Sauberes Biogas-Futter: Waschanlage für Zuckerrüben | Yacon: Wachsen die Knollen aus Südamerika auch in Bayern?10.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Wirkung von Glyphosat auf Regenwürmer und Landmaschinen im DLG-TestzentrumAuf dem Prüfstand: Landmaschinen im DLG-Testzentrum | Forschung: Schädigt Glyphosat Regenwürmer? | Sauberes Biogas-Futter: Waschanlage für Zuckerrüben | Yacon: Wachsen die Knollen aus Südamerika auch in Bayern?10.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser LandAuf dem Prüfstand: Landmaschinen im DLG-Testzentrum | Historie: Die Geschichte des Wirkstoffs Glyphosat | Sauberes Biogas-Futter: Waschanlage für Zuckerrüben | Yacon: Wachsen die Knollen aus Südamerika auch in Bayern?10.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Interview mit Klaus GehringSetzt auch der Freistaat Bayern auf seinen Flächen Totalherbizide mit dem Wirkstoff Glyphosat ein? Wird an der Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising an Alternativen geforscht? Welche Beistoffe sind neben Glyphosat noch drin in den Spritzmitteln? Klaus Gehring gilt als Experte für Glyphosat und als Befürworter.10.11.2017 | 6 Min. | BR Fern
Unser Land - Wie wirkt Glyphosat auf Regenwürmer?Seit vier Jahrzehnten werden glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel weltweit verspritzt. Für Menschen und Tiere soll Glyphosat ungefährlich sein. Schließlich hemmt es ein Enzym, das nur in Pflanzen vorkommt. Doch stimmt das wirklich? Forscher an der Universität für Bodenkultur in Wien kommen zu einem anderen Ergebnis. Sie haben die Auswirk
Unser Land - Wachsen die Knollen aus Südamerika auch in Bayern?Verwandt ist die Yacon-Pflanze aus den Anden mit Topinambur und Dahlie. In Südamerika macht man Tee daraus, die Knolle kann aber auch gegessen werden. Sie ist frisch, süß und knackig im Geschmack. Ein Gärtner aus Schwarzach im Landkreis Kitzingen baut Yacon heuer erstmals an.10.11.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Landmaschinen im DLG-TestzentrumAuf der Agritechnika in Hannover, der weltweit größte Messe für Landtechnik, werben die Hersteller mit hochglanzpolierten Modellen und bunten Prospekten. Ob die Produkte aber auch wirklich halten, was sie versprechen, das überprüft die DLG. In ihrem Testzentrum in Groß-Umstadt prüft sie Landmaschinen auf Herz und Nieren. Wer besteht, erhält das
Unser Land - Waschanlage für ZuckerrübenZuckerrüben als "Futter" für Biogasanlagen sind eine Alternative zu Mais. Allerdings müssen sie vorher gereinigt werden von Schmutz und Steinen, weil diese die Anlage sonst kaputt machen würden. Die Reinigung besorgt Johannes Nagler, der eine mobile Rübenwaschanlage im Eigenbau entwickelt hat und damit seit fünf Jahren in ganz Süddeutschland unterwe
Unser Land - Bierbrauer und Schnapsbrenner in FrankenBierbrauer und Schnapsbrenner: Kooperation im oberfränkischen Pretzfeld | Jubiläum: 100 Jahre Geflügelzucht und -forschung in Kitzingen | Virtueller Wasserverbrauch: 200 Liter für ein Ei | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Karin Mayerhofer liebt Kühe und Klamotten03.11.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - 100 Jahre Fachzentrum für Geflügelhaltung KitzingenAls vor 100 Jahren die Kreisgeflügelzuchtanstalt in Kitzingen gegründet wurde, ging es darum, die Bevölkerung mit Fleisch und Eiern zu versorgen. Heute steht neben der Leistungssteigerung für Legehennen und Masthähnchen auch das Tierwohl und eine umweltgerechte und ressourcenschonende Haltung im Vordergrund.03.11.2017 |
Unser Land - Unser Land03.11.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Erfolgreiche Kooperation in PretzfeldObwohl in Oberfranken die größte Brauereidichte der Welt ist, hat Mike Schmitt vor einigen Jahren in Pretzfeld den Nikl-Bräu gegründet und braut dort teure Spezialbiere. Dabei kooperiert er mit seinem Nachbarn gegenüber, Brenner Johannes Haas. Das Motto der beiden: Edel statt billig.03.11.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - 200 Liter für ein EiWarum werden 200 Liter Wasser verbraucht, bis ein Ei am Frühstückstisch steht? Das meiste Wasser wird für den Anbau des Futters benötigt, zum Beispiel für die Bewässerung von Sojafeldern in wärmeren Regionen, der Rest für Trinkwasser für die Legehennen und für die Stallreinigung.03.11.2017 | 2 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Kühe und KlamottenKarin Mayerhofer in Polling bei Mühldorf am Inn ist Milchbäuerin. Sie liebt ihren Mann Sepp, ihre vier Kinder und ihre 60 Kühe. Doch ganz wichtig sind ihr auch Klamotten. Und: "Ich liebe Schuhe! Schuhe sind Rudeltiere! Die darf man nicht einzeln halten!"03.11.2017 | 12 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Anwendungsverbot für Glyphosat durch MolkereiKurs auf der Schafweide: Was muss ein Hütehund können? | Milch aus dem Berchtesgadener Land: Molkerei verbietet Genossenschaftsbauern Glyphosat-Einsatz | Europas modernste Champignon-Zucht | Kurze Wege: Metzgerei mit eigenem Rinder- und Schweinestall | Christbaumplantage: Bucklige Bäume werden zu Allerheiligen-Grün27.10.2017 |
Unser Land - Molkerei verbietet Genossenschaftsbauern Glyphosat-EinsatzKurs auf der Schafweide: Was muss ein Hütehund können? | Milch aus dem Berchtesgadener Land: Molkerei verbietet Genossenschaftsbauern Glyphosat-Einsatz | Europas modernste Champignon-Zucht | Kurze Wege: Metzgerei mit eigenem Rinder- und Schweinestall | Christbaumplantage: Bucklige Bäume werden zu Allerheiligen-Grün2
Unser Land - Molkerei verbietet Milchbauern GlyphosatEs geht um ein gutes Image und um eine Vorsichtsmaßnahme: Alle Landwirte, die Milch an die Molkerei in Piding liefern, dürfen ab sofort auf ihren Feldern und Wiesen kein Totalherbizid mit dem Wirkstoff Glyphosat mehr einsetzen.27.10.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser Land27.10.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Europas modernste Schwammerlfabrik100 Tonnen Champignons werden in Eßleben im Landkreis Schweinfurt jede Woche geerntet und landen in bayerischen Supermärkten. Die braunen und weißen Egerlinge sprießen in dunklen Hallen und sind schon nach drei Wochen erntereif.27.10.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Zweige von buckligen ChristbäumenRund 30 Millionen Gräber werden jedes Jahr zu Allerheiligen geschmückt, doch woher kommen die Zweige für die vielen Gestecke? Uwe Klug baut in Mittelsinn im Spessart auf 80 Hektar Christbäume an, doch nicht alle sind wohlgeformt und gefallen den Kunden. Deshalb fällt auch viel Schnittgrün für Allerheiligen an.27.10.2017 | 5 Min. | BR Fer
Unser Land - Molkerei Berchtesgadener Land verbietet Milchbauern das UnkrautvernichtungsmittelEs geht um ein gutes Image und um eine Vorsichtsmaßnahme: Alle Landwirte, die Milch an die Molkerei in Piding liefern, dürfen ab sofort auf ihren Feldern und Wiesen kein Totalherbizid mit dem Wirkstoff Glyphosat mehr einsetzen. Das hat der Aufsichtsrat, bestehend aus Genossenschaftsbauern, einstimmig be
Unser Land - Metzger und BauerDie BSE-Krise brachte die Wende. Landwirt und Metzger Josef Geisenhofer aus Hohenkammer entschloss sich, seine "Fleischlieferanten" selbst zu mästen. Schweine- und Rindfleisch, Wurst und Salami, die er in seiner Metzgerei verkauft, stammen alle aus dem eigenen Stall.27.10.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wer hat die Schafherde im Griff?Wie bringt man Schafe dazu, ruhig und geordnet die Weide zu wechseln oder eine Straße zu überqueren? Das A und O ist der richtige Hütehund. Der braucht die richtige Genetik, also einen angeborenen Hütetrieb, und die richtige Ausbildung. Bei einem Kurs in Hemau wurden Hunde und Schäfer geschult.27.10.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Gentechnik auf dem Acker und Bauen mit Holz20.10.2017 | 28 Min. | BR FernsehenGentechnik auf dem Acker und Bauen mit Holz in der Mediathek
Unser Land - Unser Land20.10.2017 | 28 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Sojaernte in den USASeit 20 Jahren baut Joshua Young in Illinois gentechnisch veränderte Sojabohnen an und spritzt gegen Unkraut mit Glyphosat. Die Erträge sind gut, aber immer mehr Unkräuter werden resistent gegen das Herbizid. Monsanto bietet deshalb eine neue Super-Sojabohne an, die wird nun zusätzlich mit dem Wirkstoff Dicamba gespritzt. Ist das die Zukunft?20.10.2017 |
Unser Land - Schmankerl anno dazumalHeute nennt man ihn Austernseitling, früher hieß der Pilz Buchenschwamm und im Bayerischen Wald zauberte man in der Küche daraus Buchenschwammknödel. Eine Delikatesse von anno dazumal.20.10.2017 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Rhönschafe, Gelbvieh und ZiegenAlmabtrieb im Herbst in den Alpen - ein alljährliches Touristenspektakel. Das können wir auch, sagen die Bauern im unterfränkischen Ginolfs in der Rhön. Letzten Sonntag sind 1400 Rhönschafe, eine Herde Gelbvieh und Deutsche Edelziegen mit viel Brimborium von ihren bis zu 1000 Meter hohen Weiden ins Winterquartier gezogen.20.10.2017 | 4 Min.
Unser Land - Fichte oder Buche?Der Klimawandel zwingt die Waldbauern, immer mehr Laubbäume zu pflanzen, denn die Fichte hat keine Zukunft mehr. Doch was tun mit hiebreifen Buchen? Buche ist Brennholz, Fichte ist Bauholz. Warum sind Laubhölzer bei Sägewerken, Zimmerern, Architekten und Häuslebauern unbeliebt?20.10.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 14.10.2017Alternative zu Mais: Amarant für Biogasanlagen | Beimpftes Saatgut: Machen Bakterien am Saatkorn Pflanzen vitaler? | Ölmühle Lengenwang: Speiseöl aus Hanf, Lein und Färberdistel | Kirchweih: Schlechte Zeiten für Barbarie-Enten | Multikulti im Weinberg: "Alter fränkischer Satz" aus über 30 Rebsorten13.10.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser Land13.10.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Alternative in der Biogasanlage?Mais ist das ideale Futter für Biogasanlagen. Denn Mais bringt die höchst mögliche Stromausbeute. Doch ist auch Amarant als Energiepflanze geeignet? Am Technologie- und Förderzentrum in Straubing gibt es erfolgversprechende Versuche mit dem Fuchsschwanzgewächs aus Südamerika.13.10.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Speiseöle aus dem AllgäuEigentlich arbeitete er in einer Softwarefirma. Eigentlich wollte er den elterlichen Milchviehbetrieb nur im Nebenerwerb weiterführen. Und eigentlich wollte er mit Pflanzenöl nur seinen Traktor betanken. Doch dann entdeckte Maschinenbauingenieur Xaver Dopfer aus Lengenwang die Liebe zu hochwertigen Ölsaaten. Und wurde Ölmüller.13.10.2017 | 5 Min.
Unser Land - Entenbraten zu KirchweihWenn Kirchweih gefeiert wird, wird traditionell auch gut gegessen: Kirchweihnudeln, Auszogne, Kiacherl - und natürlich ein Braten. Fürs Federvieh verheißt das nichts Gutes. Auch wenn ihr Leben im Freiland glücklich war, wie bei Elisabeth Gerlmeier in Forstern im Landkreis Erding, vor Kirchweih wird geschlachtet. Der Tipp der Geflügelhalterin: Flugenten.
Unser Land - Bakterien-beimpftes SaatgutVor der Getreideaussaat wird normalerweise das Saatgut mit chemischen Pflanzenschutzmitteln gebeizt. Landwirt Roland Schmailzl verzichtet darauf. Stattdessen beimpft er sein Saatgut: mit Milchsäurebakterien und mit Azotobacter und Azoarkus, Stickstoff fixierenden Bakterien. Der Landwirt ist überzeugt: die Wurzeln wachsen besser und die Pflanzen können meh
Unser Land - Multi-Kulti im WeinbergBeim Thema Multi-Kulti scheiden sich die Geister. Kann das gutgehen, wenn man verschiedene Kulturen auf engstem Raum bunt durcheinander mischt? Im Weinbau geht das: Blaue, rosafarbene und weiße Trauben von 35 Rebsorten in einem Weinberg. Und später auch noch zusammen gekeltert. Kein Experiment, sondern in Franken eine Jahrhunderte alte Tradition. Winzer Otmar
Unser Land - Die Sendung vom 06.10.2017Auenland-Beef: Fleisch von Blonde d'Aquitaine-Rindern aus den Hassbergen | Soja-Ernte in Bayern | Honig aus Mexiko: Mit oder ohne Gentechnik? | Geschichte der grünen Gentechnik | Alte Sorten: Rottaler Ur-Mais06.10.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Alte Sorte wiederentdecktNach 60 Jahren wächst im niederbayerischen Rottal erstmals wieder eine alte Maissorte: der Rottaler Ur-Mais. Biobauer Hans Lachner ist mit der Ernte zufrieden: 40 Doppelzentner pro Hektar. Das ist zwar kein hoher Ertrag, aber die Kolben haben wertvolle Inhaltsstoffe. In der Antersdorfer Mühle wird daraus Maisgries für Polenta.06.1
Unser Land - Unser Land06.10.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Rindfleisch aus den HassbergenRindfleisch selbst vermarkten, das probieren viele Landwirte. Doch viele Kunden wollen kein Mischpakete, sondern nur Filet und Bratenstücke. Die Ellers aus Hofheim in Unterfranken gehen auf alle Kundenwünsche ein. Schaffen es aber dennoch, auch Ochsenschwanz und Backenfleisch zu verwerten. Ihre Marketing-Strategie: ein griffiger Name
Unser Land - Daten und Fakten1983 wächst in einem amerikanischen Gewächshaus die erste gentechnisch veränderte Pflanze: Tabak. 1990 werden in Deutschland die ersten GVO-Pflanzen freigesetzt: Petunien. Heute gibt es weltweit vor allem Gen- Soja, Mais, Baumwolle, Raps und Kartoffeln. In Deutschland ist der Anbau von GVO-Pflanzen im Freiland seit 2009 nicht mehr erlaubt.
Unser Land - Belastet mit Gentechnik?25.000 Kleinbauern im Süden Mexikos produzieren hochwertigen gentechnikfreien Honig, doch ihre Lebensgrundlage ist bedroht. Denn in ihrer Nachbarschaft wird illegal Gen-Soja angebaut. Der Honig ist GVO-belastet und viele Bienenvölker sterben. Warum, ist unklar. Zwei mexikanische Imkerinnen sind nach Bayern gekommen, um über ihr Schicksal
Unser Land - Heimisches EiweißfutterSeit rund 30 Jahren ernten die Stadlhubers in Aschau am Inn Sojabohnen, mit Erfolg. Doch viele Landwirte scheuen den Anbau: die Bohnen werden erst sehr spät reif und sie können nicht roh an Nutztiere verfüttert, sondern müssen erst getoastet werden. Doch heimisches Soja ist im Gegensatz zu Importware garantiert gentechnikfrei und deshalb
Unser Land - Die Sendung vom 29.09.2017Erntewetter: Mais häckseln rund um die Uhr | Sturm Kolle: Aufarbeitung der Waldschäden im Landkreis Passau | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Hopfenbauer Stefan Schlagenhaufer | Fränkische Braukunst: Main-Seidla-Bier aus Breitengüßbach29.09.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Aufarbeitung der Waldschäden im Landkreis Passau20 Minuten hat der Orkan am 18. August 2017 gewütet, dann waren in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau 12.000 Hektar Wald zerstört. Jetzt laufen die Aufräumarbeiten, 70 Harvester sind allein im Raum Passau unterwegs. Der Freistaat Bayern stellt finanzielle Hilfen in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfüg
Unser Land - Unser Land29.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Main-Seidla-Bier aus BreitengüßbachJörg Binkert, Angestellter in einer Fabrik für Brauereimaschinen, hat sich einen Traum erfüllt. Eine eigene Brauerei. Dort verarbeitet er nur Hopfen und Malz aus Franken und braut mittlerweile acht verschiedene Biere. Vom Pilsener bis hin zu Brown Ale. Außerdem beherrscht er auch die alte Technik des Hopfenstopfens.29
Unser Land - Hopfenbauer Stefan SchlagenhauferStefan Schlagenhaufer hat einen Doktortitel in Agrarwissenschaft und ist Deutschlands größter Hopfenbauer. Bis zu 100 Saisonarbeitskräfte beschäftigt er auf seinem Betrieb in Forchheim im Landkreis Eichstätt, er baut auf 190 Hektar Hopfen an. Manche Berufskollegen bezeichnen ihn als größenwahnsinnig, doch das stört ihn nicht
Unser Land - Mais häckseln rund um die UhrAuf einem Viertel des Ackerlands in Bayern wird heuer Mais angebaut und der wird jetzt geerntet. Bei bestem Wetter sind überall die Häcksler unterwegs und unzählige Traktoren, die den Mais zu den Fahrsilos bringen. Stress für die Landwirte und viel Verkehr auf den Landstraßen.29.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Obst und Gemüse vom Erlebnisbauernhof120 verschiedene Obst- und Gemüsesorten wachsen auf den Feldern und im Gewächshaus von Bäuerin Claudia Niedermann. Die Ernte überlässt sie größtenteils ihren Kunden. Bis zu 500 Besucher kommen täglich auf den Erlebnis-Bauernhof.28.07.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Soja für bayerisches KlimaSchrot von Sojabohnen wird tonnenweise in Bayern an Schweine, Geflügel und Rinder verfüttert. Der Großteil des pflanzlichen Eiweißfutters kommt aus Übersee. Denn noch gedeiht die Bohne, die ursprünglich aus China stammt, in unserem Klima nicht optimal. Deshalb bemühen sich Wissenschaftler in Freising zusammen mit bayerischen Saatzu
Unser Land - Mähdrescher anno dazumalMähdrescher sind heute High-Tech-Kolosse. Wie war das früher? Der Matador der Firma Claas hat die Bauern 1961 in Staunen versetzt. 87 PS galten damals als gigantisch. Eine Reise in die gute alte Zeit, in der die Mechansierung in der Landwirtschaft die ersten großen Sprünge gemacht hat ...28.07.2017 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Lohnt sich Bio auf fruchbaren Böden?Etwa acht Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Bayern wird nach den Richtlinien des Öko-Landbaus bewirtschaftet. Aber in Regionen, wo die Böden besonders fruchtbar sind, gibt es viel weniger Bio-Landwirtschaft. Der Unterschied in den Erträgen fällt hier besonders groß aus. Lohnt sich Öko in Gunstregionen wie
Unser Land - Kann ein Harvester Ameisen schützen?Der Ruf von Harvestern und Forwardern ist schlecht. "Königstiger" heißt eine gewaltige Forstmaschine, die derzeit im Forstbetrieb Waldsassen eingesetzt wird. Man würde vermuten, wenn dieser Raupen-Harvester zum Einsatz ausrückt, haben junge Tannen und kleine Waldameisen schlechte Karten. Stimmt das?04.08.2017 | 5 Min. |
Unser Land - Gefährlicher Einwanderer zerstört ObstbäumeEr hat es auf Kirsch- oder Zwetschgen-Bäume abgesehen. Seine Larven bohren sich tief ins Holz und können einen Baum zum Absterben bringen. Vor einem Jahr tauchte der Asiatische Moschusbockkäfer erstmals im oberbayerischen Kolbermoor auf. Seither durchkämmen Mitarbeiter der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaf
Unser Land - Oberpfälzer Weizen für BierbrauerAuf den schlechten Böden in der Oberpfalz ist es schwer, Brotweizen von guter Qualität zu erzeugen - er enthält zu wenig Eiweiß. Doch genau solchen Weizen braucht der Brauer fürs Weißbier. Deshalb hat Bauer Siegfried Bock aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach aus der Not eine Tugend gemacht. Vor 20 Jahren hat er sich auf den Anbau
Unser Land - Wie bekämpft man die Parasiten im Hühnerstall?Das Insektengift Fipronil ist für die Lebensmittelproduktion verboten. Illegales Handeln ist die Ursache für den Eierskandal, der mittlerweile 18 EU-Länder erreicht hat. Mit Reinigungsmittel gepanscht, sollte Fipronil Vogelmilben abtöten. Fast alle Geflügelhalter haben mit diesen Parasiten Probleme. Wir waren bei z
Unser Land - Hol- und Bringservice für WeiderinderSchon seit Jahren schwört Landwirt Hermann Mayr aus dem Unterallgäu auf eine besondere Hunderasse, den Westerwälder Kuhhund. Hündin Luzi treibt das oft störrische Rindvieh auf den großflächigen Weiden effizient und schnell zusammen. Westerwälder und Siegerländer Kuhhunde gibt es kaum mehr, sie stehen auf der Roten Liste
Unser Land - Plötzlich Witwe - Porträt Gertraud MaierVöllig unerwartet stand Gertraud Maier mit ihren beiden kleinen Töchtern und einem mobilen Schrotmühlen-Unternehmen alleine da. Ihr Mann starb 2004 einen plötzlichen Tod. Beeindruckend und berührend ist dieses Porträt einer starken Frau, die das "Erbe" ihres Gatten mithilfe der Familie vorbildlich weiterführt.18
Unser Land - Strom und Wärme aus HackschnitzelnNach dem 2. Weltkrieg wurden Fahrzeuge wegen Spritmangel mit Holzgas betrieben, doch dann geriet diese Technik in Vergessenheit. Heute lohnt es sich wieder, mit Hackschnmitzeln Strom und Wärme zu erzeugen, zum Beispiel auf Bauernhöfen. Bullenmäster Herbert Kiendl heizt mit der Wärme sein Wohnhaus und trocknet Heu und Hackschnitz
Unser Land - Keine Nahrung auf monotonen AgrarflächenSeit 48 Jahren zählt der Biologe Prof. Dr. Josef H. Reichholf Schmetterlinge an 12 Standorten in Ober- und Niederbayern. Das Ergebnis seiner Langzeitstudie ist erschreckend: 80 bis 85 % weniger Falter auf Feldern und Wiesen. In Städten und an Waldrändern dagegen ist der Rückgang nicht so dramatisch.01.09.2017 | 5 M
Unser Land - Schmuckstück - die SchmalzmühleSeit 1520 gibt es die Schmalzmühle in Röckingen an der Wörnitz. Die heutigen Besitzer haben sie mit vorbildlichem Engagement restauriert und erhalten die Gebäude erfolgreich mit Landwirtschaft, einer Käserei, Ferienwohnungen und Stromerzeugung.08.09.2017 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Schon damals gab es zu wenig LandärzteDie ärztliche Versorgung vor allem auf dem Land wird immer schlechter. Ärztemangel in ländlichen Gebieten gab es auch schon in den 1970er Jahren. Damals wurden Ärzte, teils aus fernen Ländern, mit günstigen Gemeinde-Grundstücken angeworben.08.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Auszeichnung für vorbildliche NutztierhaltungEinmal im Jahr verleiht das Bayerische Landwirtschaftsministerium den Nutztierwohlpreis. 2017 wurde ein Öko-Betrieb ausgezeichnet, der Mutterschweine hält. Die Preisträger haben für ihre 145 Sauen und den Ferkelnachwuchs innovative Ställe gebaut. Die bieten den Tieren was sie brauchen: unterschiedliche Terperaturzo
Unser Land - Bequem Äpfel aufsammelnStreuobstbäume abernten ist anstrengend und birgt auf hohen Bäumen auch Unfallgefahren. Die Landwirtschaftliche Lehranstalt in Triesdorf führt vor, wie es einfacher geht: Mit einem Seilschüttler, einem Obst-Igel, einem Rollblitz oder mit einer Lesemaschine.15.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Bessere Hopfenernte durch BewässerungJohann Simmerl und Sohn Thomas sind Hopfenbauern in der Hallertau. Weil der Hopfenertrag durch sommerliche Trockenperioden geschmälert wird, sorgen die Simmerls für zusätzliche Bewässerung. Dieses Jahr fahren sie deswegen nur eine leicht unterdurchschnittliche Ernte ein. Und auch für das Trocknen der Hopfendolden haben sie
Unser Land - Gesunde FrüchtchenAronia-Sträucher sind robust und anspruchslos und die Beeren sind äußerst gesund. Landwirt und Gesundheitsberater Josef Huber aus Pauluszell im Landkreis Landshut baut Aroniabeeren auf 18 Hektar an, ohne Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger.22.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Erlebnisbauernhof für Kinder mit BehinderungFamilie Hindelang bietet auf ihrem Hof im Landkkreis Garmisch-Partenkirchen Erlebnistage für Kinder an. Dafür haben sie einen Preis bekommen, weil ihre Führungen etwas Besonderes sind. Sie laden Behinderte und Förderschüler auf ihren Hoimahof in Schöffau ein. Bald gibt es auf dem Hof auch eine Tagesstätte für pfle
Unser Land - Die Sendung vom 22.09.2017Gesunde Beeren: Aronia-Ernte in Niederbayern | Soziales Engagement: Erlebnisbauernhof für Kinder mit Behinderung | Neue Vermarktungsideen: Oxenfleisch mit x | Gute Organisation: Ein Bauernhof mit drei Betriebszweigen | Ruhestand: Was tun als Austragler am Bauernhof?22.09.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser Land22.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Bauern im UnruhestandEin tiefer Lebenseinschnitt ist der Übergang in den Ruhestand, bei den Landwirten Austrag genannt. Weniger Arbeit, weniger soziale Kontakte, nicht mehr Chef sein. Beim Maschinenring Laufen hat man sich genau für diese Zielgruppe etwas einfallen lassen.22.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Gesunde FrüchtchenAronia-Sträucher sind robust und anspruchslos und die Beeren sind äußerst gesund. Landwirt und Gesundheitsberater Josef Huber aus Pauluszell im Landkreis Landshut baut Aroniabeeren auf 18 Hektar an, ohne Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger.22.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Ein Bauernhof ? drei BetriebszweigeSophia und Michael Gramsamer in Ollerding im Landkreis Traunstein betreiben Bio-Milchviehhaltung, Energiewirtschaft mit einer Holzvergaseranlage und bieten Urlaub auf dem Bauernhof an. Nur mit guter Organisation funktioniert das so, dass ihnen trotzdem noch Zeit für ihre vier Kinder bleibt.22.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Direktvermarktung von Oxen-Fleisch mit xFamilie Lampl aus dem Landkreis Dachau mästet Fleckvieh-Ochsen und hat eine hofeigene Metzgerei. Die ganze Familie arbeitet zusammen und es gibt ein professionelles Marketingangebot: mit Hofladen, einem Netzwerk mit anderen Direktvermarktern, Online-Shop und vielen Aktionen.22.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Erlebnisbauernhof für Kinder mit BehinderungFamilie Hindelang bietet auf ihrem Hof im Landkkreis Garmisch-Partenkirchen Erlebnistage für Kinder an. Dafür haben sie einen Preis bekommen, weil ihre Führungen etwas Besonderes sind. Sie laden Behinderte und Förderschüler auf ihren Hoimahof in Schöffau ein. Bald gibt es auf dem Hof auch eine Tagesstätte für pfle
Unser Land - Die Sendung vom 15.09.2017Mehr Tierwohl: Mastbullenhaltung auf Stroh | Trockener Sommer: bessere Hopfenernte durch Bewässerung | Gesundes Bodenleben: mehr Regenwürmer im Maisacker | Statt Handarbeit: maschinelle Obsternte15.09.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Tierwohl im Strohbullen-StallRindfleisch stammt in der Regel von Bullen, die auf Spaltenböden gemästet werden. Bullenmäster Gerald Simon hält seine Rinder anders. 500 Kilo Stroh werden täglich als Einstreu in die Stallbuchten geblasen. Nach sechs Wochen wird je eine Bucht gereinigt. Die Bullen ziehen dann in ein frisch eingestreutes Abteil um. Das ist bei 200 T
Unser Land - Bessere Hopfenernte durch BewässerungJohann Simmerl und Sohn Thomas sind Hopfenbauern in der Hallertau. Weil der Hopfenertrag durch sommerliche Trockenperioden geschmälert wird, sorgen die Simmerls für zusätzliche Bewässerung. Dieses Jahr fahren sie deswegen nur eine leicht unterdurchschnittliche Ernte ein. Und auch für das Trocknen der Hopfendolden haben sie
Unser Land - Schutz vor BodenverlustBei der Bodenbearbeitung mit dem Pflug werden nicht nur Pflanzenreste zerstört, sondern auch die Röhren von Regenwürmern. Diese Röhren sind aber wichtig, um die plötzlichen Wassermengen bei Starkregen aufnehmen zu können. Anton Weig vom Landwirtschaftamt Coburg zeigt Landwirten, wie sie Regenwürmer auf ihren Feldern fördern können.
Unser Land - Bequem Äpfel aufsammelnStreuobstbäume abernten ist anstrengend und birgt auf hohen Bäumen auch Unfallgefahren. Die Landwirtschaftliche Lehranstalt in Triesdorf führt vor, wie es einfacher geht: Mit einem Seilschüttler, einem Obst-Igel, einem Rollblitz oder mit einer Lesemaschine.15.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Unser Land15.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Leicht gemachtZwei Drittel der Streuobstwiesen in Bayern sind seit den 60er Jahren verloren gegangen. Denn die Pflege der Streuobstbestände ist mühsam und anstrengend. Aber es gibt Hilfe: mechanische Erntehelfer zum Beispiel.15.09.2017 | 1 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 08.09.201708.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenDie Sendung vom 08.09.2017 in der Mediathek
Unser Land - Auszeichnung für vorbildliche NutztierhaltungEinmal im Jahr verleiht das Bayerische Landwirtschaftsministerium den Nutztierwohlpreis. 2017 wurde ein Öko-Betrieb ausgezeichnet, der Mutterschweine hält. Die Preisträger haben für ihre 145 Sauen und den Ferkelnachwuchs innovative Ställe gebaut. Die bieten den Tieren was sie brauchen: unterschiedliche Terperaturzonen, viel Bewegungs
Unser Land - Unser Land08.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Schmuckstück - die SchmalzmühleSeit 1520 gibt es die Schmalzmühle in Röckingen an der Wörnitz. Die heutigen Besitzer haben sie mit vorbildlichem Engagement restauriert und erhalten die Gebäude erfolgreich mit Landwirtschaft, einer Käserei, Ferienwohnungen und Stromerzeugung.08.09.2017 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Erreger haben Tschechien erreichtIm bayerisch-tschechischen Grenzgebiet herrscht erhöhte Alarmbereitschaft. Wildschweine, die mit dem Afrikanischen Schweinepest-Virus infiziert sind, könnten aus Tschechien nach Bayern kommen. Ist die Jagd auf Schwarzwild die wichtigste Vorsichtsmaßnahme? Als Hauptinfektionsquelle gelten achtlos weggeworfene Fleisch - und Wurstreste aus Osteuropa.
Unser Land - Schon damals gab es zu wenig LandärzteDie ärztliche Versorgung vor allem auf dem Land wird immer schlechter. Ärztemangel in ländlichen Gebieten gab es auch schon in den 1970er Jahren. Damals wurden Ärzte, teils aus fernen Ländern, mit günstigen Gemeinde-Grundstücken angeworben.08.09.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 01.09.201701.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenDie Sendung vom 01.09.2017 in der Mediathek
Unser Land - Unser Land01.09.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Eine seltene NutztierrasseParadox: eine Schafrasse ist vom Aussterben bedroht, weil keiner mehr Persianermäntel trägt. Früher wurden aus den Fellen frischgeborener Karakul-Lämmer diese Mäntel gemacht. Weil Persianer aus der Mode gekommen sind, gibt es in Deutschland nur noch ein paar hundert Tiere. Anita und Karl-Heinz Gerstner sind die einzigen Züchter in Ba
Unser Land - Was ist ein Metzen?Heute wird der Ertrag bei der Hopfenernte in Kilogramm oder Dezitonnen gemessen. Früher wurde am Ende eines Arbeitstages aufgeschrieben, wieviel Metzen jeder Hopfenzupfer geschafft hatte. Ein Metzen ist ursprünglich ein altes Getreidemaß: ein Bayerischer Metzen hat genau 37,05 Liter.01.09.2017 | 2 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Keine Nahrung auf monotonen AgrarflächenSeit 48 Jahren zählt der Biologe Prof. Dr. Josef H. Reichholf Schmetterlinge an 12 Standorten in Ober- und Niederbayern. Das Ergebnis seiner Langzeitstudie ist erschreckend: 80 bis 85 % weniger Falter auf Feldern und Wiesen. In Städten und an Waldrändern dagegen ist der Rückgang nicht so dramatisch.01.09.2017 | 5 M
Unser Land - Gute Ernte in SpaltBayernweit gibt es heuer nur eine durchschnittliche Hopfenernte. Doch im mittelfränkischen Anbaugebiet Spalt erwartet man gute Erträge. Letzte Woche war dort eine Schätzkommission unterwegs.01.09.2017 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Strom und Wärme aus HackschnitzelnNach dem 2. Weltkrieg wurden Fahrzeuge wegen Spritmangel mit Holzgas betrieben, doch dann geriet diese Technik in Vergessenheit. Heute lohnt es sich wieder, mit Hackschnmitzeln Strom und Wärme zu erzeugen, zum Beispiel auf Bauernhöfen. Bullenmäster Herbert Kiendl heizt mit der Wärme sein Wohnhaus und trocknet Heu und Hackschnitz
Unser Land - Die Sendung vom 25.08.2017Stürme und Borkenkäfer: Die Holzpreise gehen in den Keller. | Flächenverbrauch: Landwirte verkaufen Ökopunkte. | Frauenpower in der Oberpfalz: die Damenfeuerwehr Irchenrieth | Hopfenernte anno dazumal25.08.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - 25.08.201725.08.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen25.08.2017 in der Mediathek
Unser Land - Der Punktehandel verhindert nicht den FlächenfraßBauern können Ökopunkte erzeugen, wenn sie zum Beispiel einen Acker in eine Blumen- oder Streuobstwiese verwandeln. Dafür schreiben ihnen Naturschutzbehörden Ökopunkte gut. Die wiederum können die Landwirte an Bauherren verkaufen, die Ausgleichsmaßnahmen vorweisen müssen. Ein sinnvolles Verfahren?25.0
Unser Land - Unser Land25.08.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Holzpreise auf Talfahrt?Ein verheerender Orkan zerstörte in Niederbayern riesige Waldflächen, rund zwei Millionen Festmeter Sturmholz müssen nun aufgearbeitet und dann vermarktet werden. Hinzu kommt: es ist viel Borkenkäfer-Holz auf dem Markt. Wie wirkt sich das auf die Holzpreise aus?25.08.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Frauen im EinsatzWenn's brennt, sind in Irchenrieth in der Oberpfalz die Frauen schnell zur Stelle und damit ist nicht die Küche gemeint. Neun Frauen haben die Männerdomäne "Feuerwehr" erobert.25.08.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Hopfenzupfen in der HallertauHopfenernte ist auch heute noch mit viel Handarbeit verbunden, aber das ist nichts im Vergleich zu früher. Ein Film aus den 60er Jahren aus dem BR Fernseharchiv über das Hopfenzupfen in der Hallertau und alles, was traditionell sonst noch dazugehört.25.08.2017 | 6 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 18.08.2017Seltene Hunderasse: Der "Westerwälder Kuhhund" hilft beim Kühe treiben. | Milben im Hühnerstall: bayerische halter von Legehennen setzen auf Vorbeugung. | Kein Unkraut: Wie sich Giersch in der Küche verwerten lässt | Rendezvous auf dem Grünen Teppich: Bäuerin Gertraud Maier gibt nicht auf, als sie plötzlich Witwe wird.18.08.20
Unser Land - 18.08.201718.08.2017 | 28 Min. | BR Fernsehen18.08.2017 in der Mediathek
Unser Land - Unser Land18.08.2017 | 28 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Hol- und Bringservice für WeiderinderSchon seit Jahren schwört Landwirt Hermann Mayr aus dem Unterallgäu auf eine besondere Hunderasse, den Westerwälder Kuhhund. Hündin Luzi treibt das oft störrische Rindvieh auf den großflächigen Weiden effizient und schnell zusammen. Westerwälder und Siegerländer Kuhhunde gibt es kaum mehr, sie stehen auf der Roten Liste
Unser Land - Zu Besuch bei der Giersch-ExpertinGabriele Leonie Bräutigam aus Weigendorf hat einen neuen Weg im Umgang mit dem wuchernden Giersch in ihrem Garten gefunden. Die Pflanze, die bei den meisten Gärtnern als Unkraut verhasst ist, enthält wertvolle Inhaltsstoffe für die menschliche Ernährung. Giersch lässst sich in der Küche vielseitig einsetzen.18.08.2017 |
Unser Land - Plötzlich Witwe - Porträt Gertraud MaierVöllig unerwartet stand Gertraud Maier mit ihren beiden kleinen Töchtern und einem mobilen Schrotmühlen-Unternehmen alleine da. Ihr Mann starb 2009 einen plötzlichen Tod. Beeindruckend und berührend ist dieses Porträt einer starken Frau, die das "Erbe" ihres Gatten mithilfe der Familie vorbildlich weiterführt.18
Unser Land - Wie bekämpft man die Parasiten im Hühnerstall?Das Insektengift Fipornil ist für die Lebensmittelproduktion verboten. Illegales Handeln ist die Ursache für den Eierskandal, der mittlerweile 18 EU-Länder erreicht hat. Mit Reinigungsmittel gepanscht, sollte Fipronil Vogelmilben abtöten. Fast alle Geflügelhalter haben mit diesen Parasiten Probleme. Wir waren bei z
Unser Land - Die Sendung vom 11.08.2017Almweiden: Durch den Klimawandel verändert sich das Graswachstum. | Handwerkliche Butter: Wer stellt noch echte Sauerrahmbutter her? | Brauweizen: In der Oberpfalz wächst Weizen für die Bierherstellung. | Damals Brotbacken: Eine fränkische Bäuerin stellt Sauerteig-Brot her.11.08.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - 11.08.201711.08.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen11.08.2017 in der Mediathek
Unser Land - Unser Land11.08.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Backen anno 1960Ein knuspriges Stück Bauernbrot frisch aus dem Ofen ist unwiderstehlich gut und so wurde schon seit jeher das Wissen um die Backkunst über Generationen weitergegeben, so auch die vielfältigen Rezepte und traditionellen Handlungen, wie zum Beispiel Lose ziehen für den Backtag, das "Einschießen" in den Ofen und die Segenszeichen auf den Bortlaiben.
Unser Land - Wie entsteht feinste Sauerrahmbutter?Die meisten Landwirte liefern ihre Milch an Molkereien. Ein Landwirt aus Garching an der Alz verarbeitet einen Teil seiner Milch in der eigenen Hofmolkerei. Das kostet viel Zeit - dafür entsteht aber ein Produkt, das man sonst kaum noch bekommt: Streichzarte Sauerrahmbutter, die je nach Jahreszeit ein bisschen anders schmeckt. E
Unser Land - Mehr Weiderinder gegen borstiges GrasWurmfarn, Borstgras und Beerensträucher anstatt wertvoller Futtergräser - mit diesem Problem haben in Zeiten des Klimawandels viele Almbauern zu kämpfen. Sie müssen nun ihre traditionelle Bewirtschaftung überdenken. Das heißt: Es müssen mehr Weiderinder auf die Alm und das schon im Mai.11.08.2017 | 6 Min. | BR Ferns
Unser Land - Oberpfälzer Weizen für BierbrauerAuf den schlechten Böden in der Oberpfalz ist es schwer, Brotweizen von guter Qualität zu erzeugen - er enthält zu wenig Eiweiß. Doch genau solchen Weizen braucht der Brauer fürs Weißbier. Deshalb hat Bauer Siegfried Bock aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach aus der Not eine Tugend gemacht. Vor 20 Jahren hat er sich auf den Anbau
Unser Land - Die Sendung vom 04.08.2017Schwalben im Kuhstall: Glücksbringer oder Hygiene-Problem? | Gefährlicher Einwanderer: Der Asiatische Moschusbockkäfer | Gigantische Forstmaschine: Wie der "Königstiger" Waldameisen hilft | Getreideernte: Wo wächst noch Hafer?04.08.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Wo gibt es noch Haferfelder?In Deutschland war Hafer nach Roggen lange Zeit die wichtigste Getreideart. Doch inzwischen sieht man Haferfelder nur noch selten. Dabei eignet er sich ideal für den Öko-Anbau. Bio-Bauer Hubert Heigl nutzt ihn als Futtermittel und Einstreu für seine Schweine. Saatgutzüchter Uwe Stephan ist ebenso begeistert von den kleinen Körnern.
Unser Land - Gibt es Hygieneprobleme?Schwalben fühlen sich in Kuhställen wohl und ziehen dort gerne ihre Jungen auf. Doch Kontrolleure vom Milchprüfring Bayern fordern die Landwirte auf, Schwalbennester nach der Brut zu entfernen. Der Kot der Vögel könnte das Futter verunreinigen. Doch wer Schwalbennester zerstört, verstößt gegen das Bundesnaturschutzgesetz.04.08.
Unser Land - Gefährlicher Einwanderer zerstört ObstbäumeEr hat es auf Kirsch- oder Zwetschgen-Bäume abgesehen. Seine Larven bohren sich tief ins Holz und können einen Baum zum Absterben bringen. Vor einem Jahr tauchte der Asiatische Moschusbockkäfer erstmals im oberbayerischen Kolbermoor auf. Seither durchkämmen Mitarbeiter der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaf
Unser Land - Kann ein Harvester Ameisen schützen?Der Ruf von Harvestern und Forwardern ist schlecht. "Königstiger" heißt eine gewaltige Forstmaschine, die derzeit im Forstbetrieb Waldsassen eingesetzt wird. Man würde vermuten, wenn dieser Raupen-Harvester zum Einsatz ausrückt, haben junge Tannen und kleine Waldameisen schlechte Karten. Stimmt das?04.08.2017 | 5 Min. |
Unser Land - Die Sendung vom 28.07.2017Selbstbedienung am Acker: Obst und Gemüse selber ernten | Getreide und Zuckerrüben: Rechnet sich Öko-Anbau auf besten Böden? | Matador und Columbus: Mähdrescher aus den 60er Jahren | Kantinenessen: Fleisch von Strohschweinen auf der Speisekarte | Sojabohnen aus Bayern:  Wie züchtet man geeignete Sorten?28.07.2017 | 29 Min. | B
Unser Land - Lohnt sich Bio auf fruchbaren Böden?Etwa acht Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Bayern wird nach den Richtlinien des Öko-Landbaus bewirtschaftet. Aber in Regionen, wo die Böden besonders fruchtbar sind, gibt es viel weniger Bio-Landwirtschaft. Der Unterschied in den Erträgen fällt hier besonders groß aus. Lohnt sich Öko in Gunstregionen wie
Unser Land - Unser Land28.07.2017 | 29 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - StrohschweineIn konventioneller Schweinemast stehen die Tiere meist auf Betonspaltenböden ohne Einstreu und haben maximal einen Quadratmeter Platz zu Verfügung. Weil viele Verbraucher sich eine bessere Haltung wünschen, hat die Betriebskantine der Allianz in München ein Projekt gestartet. Im Angebot ist Fleisch von Strohschweinen. Und von denen gibt es nicht nu
Unser Land - Obst und Gemüse vom Erlebnisbauernhof120 verschiedene Obst- und Gemüsesorten wachsen auf den Feldern und im Gewächshaus von Bäuerin Claudia Niedermann. Die Ernte überlässt sie größtenteils ihren Kunden. Bis zu 500 Besucher kommen täglich auf den Erlebnis-Bauernhof.28.07.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Mähdrescher anno dazumalMähdrescher sind heute High-Tech-Kolosse. Wie war das früher? Der Matador der Firma Claas hat die Bauern 1961 in Staunen versetzt. 87 PS galten damals als gigantisch. Eine Reise in die gute alte Zeit, in der die Mechansierung in der Landwirtschaft die ersten großen Sprünge gemacht hat ...28.07.2017 | 3 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Soja für bayerisches KlimaSchrot von Sojabohnen wird tonnenweise in Bayern an Schweine, Geflügel und Rinder verfüttert. Der Großteil des pflanzlichen Eiweißfutters kommt aus Übersee. Denn noch gedeiht die Bohne, die ursprünglich aus China stammt, in unserem Klima nicht optimal. Deshalb bemühen sich Wissenschaftler in Freising zusammen mit bayerischen Saatz
Unser Land - Arzt und Bauer Franz EllerDr. med. Franz Eller ist Internist. Doch in seiner Freizeit auch Jäger und Rinderzüchter. Zusammen mit seiner Frau Ulla hält er auf extensiven Flächen bei Neuburg an der Donau Murnau-Werdenfelser-Rinder. Und wird dafür belächelt, aber auch bewundert.21.07.2017 | 10 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Streit über Erosion im MaisackerEin starker Regenguss im Mai 2016 - und im Fischteich von Friedrich Heberlein in Oberviechtach landen mehrere Tonnen Erdreich aus einem Maisacker. Nur durch Umpumpen des verschmutzten Wassers und die Zufuhr von Sauerstoff kann der Teichwirt seine Fische retten. Seitdem kämpft er mit den Behörden, dass der Landwirt sein Maisfeld and
Unser Land - Müssen die Spritzmittel verboten werden?Insektizide schützen Pflanzen, aber töten Insekten. Seit Jahren wird über Neonicotinoide diskutiert. Drei Wirkstoffe aus dieser Gruppe hat die EU 2013 bis auf weiteres verboten, aber nur für bestimmte Kulturen wie Raps oder Mais. Die Chemiekonzerne Bayer und Syngenta klagen dagegen, Naturschützer fordern ein sofortiges Ko
Unser Land - Die Sendung vom 21.07.2017Schlamm im Fischteich: Streit über Erosion im Maisfeld | Spritzmittel in der Kritik: Schädigen Neonikotinoide Bienen? | Rendezvous auf dem grünen Teppich: Mediziner Franz Eller züchtet Rinder21.07.2017 | 29 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Sind Neonics auch für nützliche Insekten gefährlich?Um Kartoffelkäfer zu töten, werden die Felder mit Neonicotinoiden gespritzt. Doch schadet das Insektengift auch Bienen? Bienenforscher und Neurobiologe Randolf Menzel hat in Labortests herausgefunden, dass Bienen ihr Gedächtnis verlieren, wenn sie mit Neonicotinoiden in Berührung kommen.21.07.2017 | 3
Unser Land - Bedrohte RasseDeutsche Reichshühner liefern sowohl Eier wie auch Fleisch. Solche Zweinutzungstiere werden in der landwirtschaftlichen Geflügelbranche eher selten gehalten.Wir waren bei einem Hobby-Züchter in Oberviechtach, der diese Rasse hält. In Deutschland gibt es von den schön gefiederten Hühnern nur noch wenige Exemplare.14.07.2017 | 4 Min. | BR F
Unser Land - Viele Eier und trotzdem FleischAuch Bio-Geflügelbetrieben halten meist Legehennen, deren Brüder als Eintagsküken getötet wurden. Doch die Biobranche sucht nach Alternativen. Einige Bio-Landwirte halten deshalb sogenannte Zweinutzungshühner: die Hennen legen Eier und ihre Brüder, die Hähne, liefern Fleisch. Doch das sorgt für höhere Kosten. Verbraucher müs
Unser Land - Unser Land14.07.2017 | 28 Min. | BR FernsehenUnser Land in der Mediathek
Unser Land - Nützlinge statt ChemieIn ganz Deutschland gibt es nur 7 Betriebe, die Öko-Hopfen anbauen und der größte davon ist in Franken. Franz Friedrich baut seit 35 Jahren Biohopfen in Lilling im Landkreis Forchheim an: auf mittlerweile 30 Hektar. Ein Betriebszweig mit großen Herausforderungen - denn ein Sprichwort sagt: "Der Hopfen will jeden Tag seinen Herrn sehen."
Unser Land - Bienen in BaumhöhlenIn Osteuropa werden Bienen in hohlen Baumstämmen gehalten, so war das im Mittelalter auch bei uns. Waldimker werden auch als Zeidler bezeichnet. Im Steigerwald haben die Bayerischen Staatsforsten fünf Bäume für ein Porjekt zur Verfügung gestellt. Mittlerweile sind einige Bienenvölker in die Baumhöhlen eingezogen.14.07.2017 | 4 Min
Unser Land - Solar-Module über dem AckerAuf dem Acker Lebensmittel und Energie erzeugen - funktioniert das? Ein Forschungsprojekt des Freiburger Fraunhofer Instituts zeigt, dass dies grundsätzlich möglich ist. Doch wie wachsen Getreide, Kartoffeln oder Gemüse im Schatten der Solar-Module?14.07.2017 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Nützlinge statt ChemieWeltweit gibt es nur wenige Betriebe, die Öko-Hopfen anbauen und der größte davon ist in Franken. Franz Friedrich baut seit 38 Jahren Hopfen in Lilling im Landkreis Forchheim an: verschiedenste Sorten auf mittlerweile 36 Hektar. Gerade im Biobereich ist dies ein arbeitsintensiver Betriebszweig- denn ein Sprichwort sagt: "Der Hopfen will je
Unser Land - Nach welchen Kriterien wird gezahlt?Die Milchkühe von Konrad Estermann weiden im Sommer am Samerberg auf über 800 Metern Höhe. Der Bergbauer bekommt von seiner Molkerei Bergader stolze sechs Cent Zuschlag pro Liter Milch. Landwirt Johann Glockner liefert auch an diese Molkerei. Seine Weiden im Landkreis Miesbach liegen auf 776 Meter. Er bekommt aber keinen Preiszuschlag. Warum?
Unser Land - Knollen mit hohem StärkegehaltPommes Frites, Chips und Knödel sind uns als gängige Kartoffelprodukte bekannt., In Glasnudels, Vanillepudding und sogar Glanzpapier vermutet man wohl eher keine Erdäpfelanteile. Aus der sogenannten Kartoffelstärke lässt sich neben Kartoffelmehl noch so manch anderes mehr herstellen.14.10.2016 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Benimmregeln auf dem LandDie einen möchten sich in der Natur erholen, die anderen verdienen dort ihren Lebensunterhalt. Damit Landwirte ungehindert arbeiten und Städter die freie Landschaft genießen können, gibt es einige Verhaltensregeln im Taschenformat.14.10.2016 | 4 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 14.10.201614.10.2016 | 29 Min. | BR FernsehenDie Sendung vom 14.10.2016 in der Mediathek
Unser Land - Milchüberschüsse wirksam verhindern?150 Millionen Euro hat die EU für Bauern bereitgestellt, die weniger Milch liefern. Allein in Bayern wollen mehr als 3.000 Milchbauern daran teilhaben. Darunter auch Landwirt Richard Schindele aus dem Ostallgäu. Seine Kühe geben wegen Umstellung auf Bio derzeit sowieso weniger Milch. Ist die EU-Maßnahme sinnvoll und wirksam?14.10.2016 |
Unser Land - Zwei Kulturen auf einem AckerLinsen und Gerste, Leindotter und Erbsen. Kann man zwei Früchte durcheinander auf einem Feld anbauen? Auf dem Kramerbräuhof in Pfaffenhofen funktioniert das seit fast 20 Jahren. Dennoch ist die Ernte und das Trennen der Samen oder Körner eine Herausforderung. Doch warum soll das überhaupt sinnvoll sein?21.10.2016 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Rapsöl statt PlastikSeit Jahren tüfteln Wissenschaftler am Technologie- und Förderzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing an einer Alternative für Silofolien aus Kunststoff. Das Ziel: Eine reissfeste und luftdichte Verpackung für die Silage aus Rapsöl. Doch ist die Natur-Folie wirklich konkurrenzfähig?21.10.2016 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Exotische Knolle auf fränkischen ÄckernDie Süßkartoffel, auch Batate genannt, wird vor allem in China und Südamerika angebaut. Wächst sie eventuell auch hierzulande? Erste Erfahrungen gibt es an einem Gemüsebau-Versuchsbetrieb in Bamberg.21.10.2016 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 21.10.201621.10.2016 | 29 Min. | BR FernsehenDie Sendung vom 21.10.2016 in der Mediathek
Unser Land - Exoten in BayernSie stammen aus Südamerika und sind mit Kamelen und Lamas verwandt. Ihr feines Fell wird auch das "Vlies der Götter" genannt. Nun gibt es diese Wolle auch aus dem Bayerischen Wald. Und auf dem Erlebnisbauernhof von Sonja Schreiber kann man mit den Kuscheltieren auch wandern oder Kindergeburtstag feiern.21.10.2016 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Gemüse einlagernWie lagert man Gelbe Rüben, damit sie auch im Frühjahr noch frisch und knackig sind? Biobauer Hubert Jacksch zeigt, wie man eine Erdmiete anlegt. Vor allem Wurzelgemüse ist dafür geeignet.21.10.2016 | 5 Min. | BR Fernsehen
Unser Land - Die Sendung vom 28.10.201628.10.2016 | 29 Min. | BR FernsehenDie Sendung vom 28.10.2016 in der Mediathek
Unser Land - Maisstroh in die BiogasanlageWenn im Spätherbst der Körnermais gedroschen wird, bleibt das dürre Maisstroh auf dem Acker liegen. Forscher an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising wollen diesen Reststoff nun in Biogasanlagen verwerten. Doch mit welchen Landmaschinen erntet man das Maistroh und rechnet es sich? In Österreich gibt es bereits erste Erfahrungen