Internetlinks
Panorama
Panorama ist eines der erfolgreichsten Politik-Magazine im deutschen Fernsehen.
119 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
In Ghana liegt eine der besten Fußballschulen Afrikas. Doch finanziert wird die Akademie von Manchester City - und der Spitzenklub erwartet eine illegitime Gegenleistung.
Fleißig, unaufgeregt und uneitel - so beschreiben die Anhänger von Angela Merkel ihren Führungs- und Politikstil. Maria Furtwängler sagt: "Wir werden sie irgendwann noch vermissen."
Weiblich, aus dem Osten, die Flüchtlingspolitik und viele alte Rechnungen: Merkels Kritiker haben diverse Vorbehalte gegenüber der Kanzlerin. Sie wünschen sich eine Zukunft ohne sie.
"Größter Steuerraub der Geschichte Europas": Ein Insider spricht erstmals über den organisierten Griff in die Steuerkassen, auch als Cum-Cum- und Cum-Ex-Geschäfte bekannt.
Der sächsische Verfassungsschützer Hendrik S. demonstriert als AfD-Funktionär in Chemnitz und hält Aktionsformen der "Identitären Bewegung" für "intelligent". Wie passt das zusammen?
Illegale Parteienfinanzierung? Die AfD erhält kostenlose Wahlkampfhilfe vom "Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten" - anders als von Parteichef Meuthen behauptet.
Die Welt ist auf dem Weg zu einer Erwärmung um mindestens drei Grad Celsius. Und Deutschland? Verhält sich wie ein riesiges VW-Werk: Hauptsache, die Werte stimmen auf dem Papier.
"Combat 18 Deutschland" ist eine neue Gruppe von Rechtsextremisten. Sie sieht sich in der Tradition des Neonazi-Netzwerks "Blood and Honour", das auch Vorbild des NSU war.
Viele nahmen 2015 den Aufruf "Wir schaffen das" ernst, engagierten sich für Flüchtlinge. Dann änderte sich der Kurs. Ehrenamtliche fühlen sich im Stich gelassen - und sind richtig wütend.
50 der 69 abgeschobenen Afghanen waren weder Straftäter noch Gefährder. Im Gegenteil: Sie waren gut integriert, wie Panorama-Recherchen zeigen.
Die Luft in Großstädten ist bekanntermaßen mit Stickstoffdioxid verpestet. Doch auch die Abgaswerte in den Fahrzeugen selbst sind bedenklich für die Gesundheit.
Der LKW-Mautbetreiber Toll Collect hat dem Bund über Jahre zu hohe Abrechnungen gestellt. Ein Whistleblower kämpft dagegen - und kommt der Bundesregierung in die Quere.
Jeden Tag Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Grad - viele genossen in den vergangenen Wochen den "Traumsommer 2018". Doch ein dumpfes Gefühl bleibt ...
Nazi oder nicht? Franz-Josef Röders gilt als "Landesvater" des Saarlands. Doch seine Rolle im Nationalsozialismus sorgt für Streit - unter Historikern und in der Bevölkerung.
Die Integration vieler Geflüchteter wird durch bürokratische Hürden behindert. Sozialdezernentin Heike Jüngling über die Herausforderung, Integration in die Praxis umzusetzen.
Stigma Ausländer. Die Spieler des Migranten-Vereins Türkiyemspor fühlen sich seit der Flüchtlingskrise zunehmend pauschalisiert und diskriminiert.
Bei einer Pegida-Demonstration im Juni skandierte eine aufgebrachte Menge, dass Mittelmeer-Flüchtlinge "absaufen" sollen. Wer fordert so etwas? Und warum? Wir haben in Dresden nachgefragt.
Ankommen in der neuen Heimat Deutschland. Was für Hürden begegnen einer syrischen Familie in ihrem alltäglichen Leben in Norddeutschland?
Die deutsche Wirtschaft boomt. Doch wie geht es den Menschen hinter der Statistik? Wir haben Mitarbeiter von Otto begleitet - von der Kantinenfrau bis zur Vorständin.
Die USA drohen der europäischen Wirtschaft: Sanktionen sollen all jene treffen, die Geschäfte mit Iran machen. Deutsche Unternehmer sind besorgt, die Bundesregierung weicht aus.
427 Verhandlungstage - so lange läuft der Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere Unterstützer des NSU. Annette Ramelsberger von der "Süddeutschen Zeitung" zieht Bilanz.
Schwerkranke haben seit 2017 Anspruch auf ein Medikament, welches ihr Leiden und Leben beendet. Doch ihre Anträge werden nicht bearbeitet, das Ministerium hüllt sich in Schweigen.
Doppelfunktion mit Beigeschmack: Jens Hanefeld ist in leitender Funktion bei VW - sowie beurlaubter Beamter des Auswärtigen Amtes. Ist die Politik zu dicht an der Autoindustrie?
Nie wieder Auschwitz, nie wieder Chemiewaffen. Das hatte die Bundesrepublik nach dem Zweiten Weltkrieg geschworen. Doch Recherchen zeigen: Die Bundeswehr plante mit Chemiewaffen.
Unbescholtene Bürger werden über Jahre in Polizei-Datenbanken gespeichert. Behörden sprechen von "Einzelfällen", Datenschützer warnen vor den Folgen der Kriminalisierung.
Die USA wollen die Gas-Pipeline "Nord Stream 2" zwischen Deutschland und Russland verhindern, drohen mit Sanktionen. Der Grund: Sie wollen ihr eigenes Gas verkaufen.
Flucht zurück: Zahlreiche syrische Flüchtlinge mit gültigem Aufenthaltsstatus verlassen Deutschland illegal in Richtung Türkei. Ihr Grund: der erschwerte Familiennachzug.
Seit einem Jahr tobt in der niedersächsischen AfD ein Krieg, der so gar nicht zum Anspruch der Partei passen will. Ist man anders als die "Altparteien" - oder schlimmer?
Während Autofahrer auf Entschädigungen warten, kassieren die VW-Bosse Millionen. Politiker von SPD und CDU geben sich empört - sitzen jedoch im Aufsichtsrat des Konzerns.
Schreiben die Deutschen ihre Geschichte um? Die AfD möchte nicht an deutsche Verbrechen erinnern, fordert den Schlussstrich. Doch die Besucherzahlen in Gedenkstätten steigen.
Die HSH Nordbank ist für Hamburg und Schleswig-Holstein ein finanzielles Desaster, die Länder haften mit zehn Milliarden für faule Kredite. Auffällig: Die Rolle von Olaf Scholz.
Die Regierung will bei Zeitungszustellern die Rentenbeiträge für Arbeitgeber kürzen. Kritiker befürchten eine Aushöhlung des Mindestlohns - verantwortlich sein will niemand.
Die Parteien teilen zum politischen Aschermittwoch immer kräftig aus. Doch was halten die Bürger von der derzeitigen Politik? Wir haben uns beim Düsseldorfer Karneval umgehört.
Siemens fährt Rekordgewinne ein. Und dennoch fürchten Arbeiter hierzulande um ihre Jobs. Steht der Gewinn über der sozialen Verantwortung?
Nach dem Fund von multiresistenten Erregern in der Umwelt prüfen Bund und Länder eine Ausweitung der Kontrollen von Badegewässern.
Als Vermieter agiert der Staat wie ein Miethai: Wohnungen verwahrlosen, Mieten werden maximal erhöht. Viele Mieter wehren sich jetzt.
Die Spannungen zwischen Berlin und Ankara machen sich bemerkbar - werden Deutsche und Türken sich tatsächlich fremder? Panorama-Reporterin Esra Özer hat sich umgehört.
Angeschlagener Nationalstolz, Wut auf die alten Parteien und die Angst vor sozialem Abstieg - so beschreiben Deutsche im Sommer 1934, warum sie in die NSDAP eingetreten sind.
"No Billag"? Am 4. März stimmt die Schweiz über die Abschaffung der Rundfunkgebühren ab. Es ist auch eine Entscheidung zwischen Marktradikalismus oder Solidarität.
Die Spannungen zwischen Berlin und Ankara machen sich bemerkbar - werden Deutsche und Türken sich tatsächlich fremder? Panorama-Reporterin Esra Özer hat sich umgehört.
Angeschlagener Nationalstolz, Wut auf die alten Parteien und die Angst vor sozialem Abstieg - so beschreiben Deutsche im Sommer 1934, warum sie in die NSDAP eingetreten sind.
"No Billag"? Am 4. März stimmt die Schweiz über die Abschaffung der Rundfunkgebühren ab. Es ist auch eine Entscheidung zwischen Marktradikalismus oder Solidarität.
Ein Algorithmus, der berechnet, wie lange ein Mensch noch lebt, könnte Schwerkranken unnötige Behandlungen ersparen. Und Behandlungskosten senken. Was aber, wenn er sich täuscht?
Bayern, Gipfel der Schöpfung: Selbstbewusst und selbstverliebt präsentiert die CSU das Bundesland - und vor allem sich selbst. Panorama über den Abstieg einer überheblichen Partei. 
Die "Gruppe Freital" steht u.a. wegen versuchten Mordes und Bildung einer terroristischen Vereinigung vor Gericht. Doch diese harte Anklage stößt bei einigen in Freital auf Unverständnis.
Pass-Handel für die Geld-Elite: Superreiche können sich durch Investitionen in europäischen Ländern eine EU-Staatsbürgerschaft einfach erkaufen. Und der Handel boomt.
Die AfD wurde bei der Bundestagswahl 2017 zweitstärkste Partei in Brandenburg. Was bewegt die Menschen vor Ort? Ein Stammtischgespräch in einer Garage in Groß Kreutz.
"Gebührenfinanzierte Staatspresse": Mit markigen Worten greifen Verleger den öffentlich-rechtlichen Rundfunk an. Es geht um Apps, Inhalte - und hauptsächlich ums Geld.
Jörg Kachelmann - einst war er Deutschlands berühmtester Wettermoderator. Doch dann trifft ihn ein Vergewaltigungsvorwurf. Er ist unschuldig - doch ein Makel bleibt.
Mit den "Syrian Democratic Forces" bekämpfen US-Streitkräfte seit 2015 den IS in Syrien. Doch die Milizionäre sind in Wahrheit Kämpfer der kurdischen Arbeiterpartei PKK.
Der Staat hat durch Tricks von Banken und Maklern mehr als 30 Milliarden Euro verloren. Recherchen von Panorama, ZEIT und ZEIT ONLINE belegen nun das Ausmaß des Skandals.  
Brandanschläge auf Signalanlagen der Bahn - was revolutionär klingen soll, ist vielmehr töricht. "Politischer Kindergarten", meinen selbst Teile der linksextremen Community.
Salah floh aus Syrien vor dem Krieg nach Deutschland, seine Frau und die beiden Kinder wollte er nachholen. Doch seine Familie wird nie wieder komplett sein.
Neues Testverfahren, alte Muster: Die Autoindustrie trickst weiterhin bei den Abgas- und Verbrauchswerten. Das schadet den Verbrauchern - und dem Klima.
Vor der Landtagswahl in Niedersachsen stehen sich AfD-Spitzenkandidatin Dana Guth und der Landesvorsitzende Armin-Paul Hampel in herzlicher Abneigung gegenüber. Und auch sonst rumort es in der Partei.
Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen einzelne Mitglieder einer sogenannten "Prepper"-Gruppe wegen Terror-Verdachts.
Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz hatte schon kurz nach dem G-20-Gipfel "harte Strafen" gegen G-20-Randalierer gefordert. Hat die Politik die Justiz beeinflusst?
Es gibt sie fast überall im Wahlkampf von Angela Merkel: lautstarke und unflätige Proteste. Doch die heftigsten Störungen erfährt Merkel in den ostdeutschen Bundesländern.
"Deutschland erneuern" will Christian Lindner mit einer neuen FDP - durch Bildung, Recycling, Bürokratieabbau. Doch die Töne erinnern an Guido Westerwelles Wahlkampf 2009.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt, klagt an - und dann geschieht jahrelang so gut wie nichts. Was passiert, wenn Gerichte überfordert sind.
Rechtsrock und Hitlergruß auf einer Verabschiedungsfeier für den Kompaniechef? Bundeswehr und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen aufgenommen.
"Deutschland erneuern" will Christian Lindner mit einer neuen FDP - durch Bildung, Recycling, Bürokratieabbau. Doch die Töne erinnern an Guido Westerwelles Wahlkampf 2009.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt, klagt an - und dann geschieht jahrelang so gut wie nichts. Was passiert, wenn Gerichte überfordert sind.
Rechtsrock und Hitlergruß auf einer Verabschiedungsfeier für den Kompaniechef? Bundeswehr und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen aufgenommen.
Die Ausschreitungen liefern der Politik den willkommenen Anlass, sich mit Inhalten nicht zu beschäftigen. So was habe es noch nie gegeben, heißt es empört. Wirklich nicht?
Nach dem G20-Gipfel mehren sich die Vorwürfe, auch die Polizei habe stellenweise exzessive Gewalt eingesetzt und mutwillig Menschen verletzt.
Linksextremisten, Demonstranten, Schaulustige, Anwohner - und die Polizei: Panorama hat sich auf Spurensuche begeben und versucht, mit allen Beteiligten zu sprechen.
Mehrere Gemüselieferanten des Discounters Lidl sollen ihren Mitarbeitern den Mindestlohn nicht immer gezahlt haben. Die Gehaltsabrechnungen wurden angeblich gefälscht.
Das Ausmaß vermutlich falscher Dosierung von Krebsmedikamenten in Bottrop ist erheblich größer als bisher bekannt. Mehrere tausend Patienten sollen von der Unterdosierung betroffen sein.
Mehrere Gemüselieferanten des Discounters Lidl sollen ihren Mitarbeitern den Mindestlohn nicht immer gezahlt haben. Die Gehaltsabrechnungen wurden angeblich gefälscht.
Das Ausmaß vermutlich falscher Dosierung von Krebsmedikamenten in Bottrop ist erheblich größer als bisher bekannt. Mehrere tausend Patienten sollen von der Unterdosierung betroffen sein.
Der Staat hat durch Tricks von Banken und Maklern mehr als 30 Milliarden Euro verloren. Recherchen von Panorama, ZEIT und ZEIT ONLINE belegen nun das Ausmaß des Skandals.  
Der Staat hat durch Tricks von Banken und Maklern mehr als 30 Milliarden Euro verloren. Recherchen von Panorama, ZEIT und ZEIT ONLINE belegen nun das Ausmaß des Skandals.  
Deutschland wird von einer Frau regiert: Angekommen in der Gleichberechtigung? Die Realität sieht etwas anders aus.
Deutschland wird von einer Frau regiert: Angekommen in der Gleichberechtigung? Die Realität sieht etwas anders aus.
Man kann als Flüchtling in Deutschland viel falsch machen - von Mülltrennung bis Hausordnung. Ein "Mieterführerschein" soll auf den Wohnungsmarkt vorbereiten.
Lange Zeit konnten die Kosten einer HSH-Nordbank-Pleite für den Steuerzahler verborgen werden. Da die Bank im Februar 2018 aufhört zu existieren, geht das nicht mehr lange.
Deutschland wird von einer Frau regiert: Angekommen in der Gleichberechtigung? Die Realität sieht etwas anders aus.
Ein Klick und das Geld ist weg, Anhang geöffnet und der Computer ist gekapert - allein in Deutschland wurden mehr als 50.000 Opfer eines Computerbetrugs von Cyberkriminellen.
Was bedeutet soziale Gerechtigkeit? Die Vorstellungen darüber gehen weit auseinander. Panorama hat in verschiedenen sozialen Milieus nachgefragt, wie sie den Begriff definieren.
Vor allem in Städten fehlt bezahlbarer Wohnraum. Darum setzt die Politik auf Neubauten privater Investoren. Doch die spekulieren oft nur mit den Grundstücken, statt zu bauen.
Interner Machtkampf in der AfD: Kommunizieren wird fast nur noch über Videobotschaften, der Bürger wird zum Zuschauer der parteiinternen Schlammschlacht.
Hat die türkische Regierung direkten Einfluss auf den größten deutschen Moscheeverband DITIB? Der Verband sagt, er sei überparteilich und politische neutral. Daran gibt es Zweifel.
Seit er Präsident ist, kämpft Trump, gegen Rechtsstaat und Medien scheint er immer wieder zu verlieren. Doch fehlender Respekt vor Institutionen beschert ihm überraschenden Rückhalt in den USA.
Laut einer Studie sterben Männer, die an oder unter der Armutsgrenze leben, rund zehn Jahre früher als wohlhabende Männer. Die Schere zwischen Arm und Reich geht weiter auseinander.
Den falschen Fuß operiert, eine falsche Diagnose gestellt: Fast nirgendwo haben Fehler so starke Auswirkungen wie in der Medizin. Doch eine Fehlerkultur existiert kaum.
Orientierung, Anschluss, Integration - oder auch einfach nur reden: In Berlin treffen sich muslimische Männer-Gruppen und diskutieren über Ehe, Kinder, Politik und Frauen.
Auf deutschem Boden sind US-Atomwaffen stationiert. Was bedeutet dies in Zeiten, in denen ein US-Präsident die NATO als auch schon mal als "obsolet" bezeichnet?
Haßloch gilt als durchschnittlichster Ort Deutschlands. Lange schieden sich die Geister hier nur zwischen CDU und SPD. Bis zur letzten Wahl: Über 18 Prozent haben die AfD gewählt.
Wer sich als Kirchenvertreter für Flüchtlinge stark macht, wird nicht selten beschimpft und manchmal auch tätlich angegriffen. Das Ausmaß der Bedrohungen ist erschreckend.
Ungarn ist zum Nadelöhr für Flüchtlinge geworden, die in der EU Asyl beantragen wollen. Berichte über systematische Misshandlungen an der Grenze häufen sich.
Obwohl sie nach deutschem und europäischem Recht legal handeln, setzen die USA Firmen auf Schwarze Listen. Regieren die USA in das Wirtschaftsleben anderer Staaten hinein?
Die Hamburger Privatbank Warburg präsentiert sich als Haus mit Tradition und Werten. Doch das Bild bekommt Risse. Hat die Bank mit dubiosen Geschäften den Steuerzahler geprellt?
Panorama Recherchen zeigen, wie Nutzer durch Browser-Addons ausgespäht werden. Bei Politikern kann dies ihre Unabhängigkeit bedrohen. Die Datenspur führt bis ins Bundeskanzleramt.
"Corporate Happiness" soll das Betriebsklima verbessern: Aber nicht mit besseren Löhnen oder Arbeitsbedingungen, sondern mit Glücksideologie. Motto: "Hört auf zu jammern!"
Es war schon erstaunlich, wie die sächsische Justiz die Pannen und den Selbstmord des Terrorverdächtigen Al-Bakr versuchte zu erklären.
Der mutmaßliche Al-Kaida-Terrorist Suliman al-S. soll in Syrien einen UN-Mitarbeiter aus Kanada entführt haben. Kommende Woche steht er in Stuttgart-Stammheim vor Gericht.
Alexander Gauland von der AfD gibt offen zu, dass seine Partei die vermeintliche Gefahr, die von Flüchtlingen ausgehe, überhöht. Die Kriminalstatistik interessiert dabei nur am Rande.
Handel mit Nazi-Orden und sogenanntem Lagergeld aus Theresienstadt - für den AfD-Spitzenkandidaten im Saarland, Müller, offenbar kein Problem. Nun hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen eingeleitet.
Alle zwei Minuten wird in Deutschland ein Fahrrad geklaut - rund 900 sind es jeden Tag. Doch nicht einmal jeder zehnte Fahrraddiebstahl wird aufgeklärt. Der Polizei fehlen Ressourcen.
In Ställen von führenden Agrar-Funktionären ist es offenbar zu massiven Tierschutzverletzungen gekommen. Das zeigen heimlichen Aufnahmen von Tierschutz-Aktivisten, die NDR und SZ vorliegen.
Das Land hat sich verändert, aber wir können stolz sein auf das, was wir geschafft haben. So die Bilanz von Anja Reschke nach einem Jahr, in dem intensiv über Flüchtlinge berichtet wurde.
Um Geld zu sparen, akzeptiert die AOK verlängerte Haltbarkeiten jenseits der Herstellerangabe bei Krebsmedikamenten. Das ergaben Recherchen von Panorama.
Für die einen ist es Musik, für die anderen einfach nur Stress verursachender Lärm: Motorrad-Geknatter. Die Maschinen sind oftmals auch manipuliert, nicht alles davon ist legal.
Am Sonntag wird in Mecklenburg-Vorpommern gewählt - und die AfD hat die NPD in den Umfragewerten längst überholt. Doch worin unterscheiden sich die beiden Parteien? Panorama auf Spurensuche.
Kommt es in Freibädern vermehrt zu sexuellen Belästigungen durch geflüchtete Menschen? Panorama ist dieser Frage nachgegangen und hat den Versuch einer Bestandsaufnahme gemacht.
Viele AOK-Versicherte in Hamburg sollen ihre Krebsmedikamente ab August ausschließlich bei der Elb-Apotheke beziehen. Der Betreiber ist nach Panorama-Recherchen vorbestraft.
Seit dem Anschlag von Ansbach scheint der Terror in Deutschland angekommen. Der Täter war in psychologischer Behandlung. Panorama hat mit seinem Therapeuten gesprochen.
Ein Großteil der russischen Sportler wird in Rio starten - trotz Doping-Verdacht. Damit hat IOC-Chef Thomas Bach die Glaubwürdigkeit des IOC auf den Nullpunkt manövriert.
Eine linke Nachwuchspolitikerin wird vergewaltigt - vermutlich von Migranten. Bei der Polizei verschweigt sie die Vergewaltigung. Panorama erzählte sie, warum sie die Tat zunächst verschwieg.
Bei der AOK Hamburg/Rheinland versicherte Krebspatienten sollen ab August Medikamente ausschließlich von der Elb-Apotheke beziehen. Der Betreiber ist nach Recherchen von Panorama vorbestraft.
Flüchtlinge müssen Deutsch lernen und in die Gesellschaft integriert werden. Doch die Zulassung von Lehrern für Integrationskurse scheitert oft an der Bürokratie.
Die Lufthansa-Aktionäre haben eine Gehaltserhöhung von 300.000 Euro für Konzernchef Spohr gebilligt. Für viele Beschäftige ist die Gehaltserhöhung ein falsches Signal.
Der querschnittsgelähmte Abdelhadi aus Syrien saß monatelang in Idomeni fest, bis er ein humanitäres Visum bekam. Ein Einzelfall, der viel über das Flüchtlingselend erzählt.
Der deutsche Chemiekonzern BASF bezieht Platin aus Südafrika. Dort steht es auch nach dem Ende der Apartheid alles andere als gut um die Menschenrechte der Arbeiter.
Um keine Extragebühren bezahlen zu müssen, verschwenden manche Unternehmen absichtlich Strom. Denn besonders energieintensive Konzerne sind von der Ökostromumlage befreit.
Obwohl sie Millionengewinne machen, schütten die norddeutschen Sparkassen kaum Gewinne aus. Dabei sind sie in kommunaler Hand - und die Gemeinden oft knapp bei Kasse.
Die Politik setzt auf Neubauten privater Investoren, um die Wohnungsnot in deutschen Großstädten zu lindern. Doch für Normalverdiener sind die Mieten oft unbezahlbar.
Militärmanöver und eine aggressive Rhetorik: So stehen sich Russland und die NATO momentan gegenüber. Eine Situation, die an die Zeiten des Kalten Krieges erinnert.