Internetlinks
Titel Beschreibung
Glaubenssachen: Die Kirchensendung
Worauf Menschen bauen, was ihnen Halt und Hilfe gibt, nach welchen Werten sie sich richten, das ist für viele eine Frage des Glaubens, Glaubenssache eben. Jeden ersten Sonntag im Monat gibt die Kirchensendung "Glaubenssachen" Einblick in die Welt des Glaubens.
68 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Wer ruhige Tage im Kloster verleben möchte, ist bei den Dominikanern in Düsseldorf grundfalsch. Das Kloster der acht Patres liegt auf der Partymeile der Altstadt - der selbsterklärten "längsten Theke der Welt". Allabendliches Gejohle begleitet die Andachten. Partygänger und Obdachlose sind stets eine Herausforderung. Wie gehen die Ordensleute mit ihrer besonderen Nachbarschaft um?Düsseldorf ist die Stadt, die niemals schläft - jedenfalls die Altstadt, auf alle Fälle am Wochenende. Die Pa
Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Etwa 300 Liter trinkt jeder Deutsche pro Jahr. Also mehr als Bier oder Mineralwasser. Viele versuchen den Genuss mit ihrem gutem Gewissen zu vereinbaren. Sie kaufen Kaffee mit einem "Fairtrade Siegel". Das heißt: Vom Erlös bekommen die Kaffeebauern etwa in Afrika, einen spürbar höheren Gewinnanteil als bei den normalen Kaffeekonzernen.Ein Vorreiter der Fairtrade-Idee stammt aus Deutschland. Vor gut vierzig Jahren gründeten verschiedene kirc
Einsamkeit ist weit verbreitet. Nicht nur Alte und Kranke fühlen sich einsam, sondern zunehmend auch junge Menschen und solche, die mitten im Leben stehen. Der Dokumentarfilm zeigt drei Betroffene in verschiedenen Lebensphasen sowie ihren Kampf gegen das lähmende Gefühl, kein Gegenüber zu haben.Die 95-jährige Marlies lebt im Marie-Seebach-Stift in Weimar. Sie fühlt sich von ihrem Körper betrogen und sehnt sich nach einem Austausch, der nicht mehr stattfinden kann. "In so einem hohen Alter
Nikolaus Schneider war er der höchste Repräsentant der Evangelischen Kirche in Deutschland. Der Tod beschäftigt ihn zeitlebens. Seine Tochter Meike stirbt mit 22 an Leukämie. Er predigt bei der Trauerfeier für 21 Tote nach der Massenpanik bei der Love-Parade in Duisburg 2010. Dann erkrankt seine Frau an Krebs.Die Auseinandersetzung mit Tod und Trauer begleiten Nikolaus Schneider und seine Frau Anne, auch sie ist evangelische Theologin, ein Leben lang. Nach ihrer Diagnose "Krebs" tritt Nikol
In Deutschland sind Priesterseminare weitgehend leer. Doch in Indonesien, dem Land mit vorwiegend islamischer Bevölkerung wächst die Zahl der Bewerber. In Ledalero, auf einem Hügel der Insel Flores, mitten im Dschungel, steht das größte Priesterseminar der Welt. Heute studieren hier über 1000 Studenten, mindesten 600 wollen Priester werden.Seit 1912 sind die Steyler Missionare auf Flores, einer der vielen Inseln Indonesiens, aktiv. Heute arbeiten und leben über 2000 Patres und Brüder, ve
Für manche ist der NoonSong wie "30 Minuten Himmel". Ein Chorkonzert aber auch Gottesdienst. 30 Minuten geistliche Musik. Jeder NoonSong ist anders. Jeden Samstag erklingen die schönsten a-capella Gesänge zusammengestellt aus der gesamten christlichen Musikgeschichte. Es singt das Berliner Profi-Vokalensemble "sirventes berlin" und das heißt, die besten Sängerinnen und Sänger der Metropole.Jeden Samstag um 12 Uhr ist die evangelische Kirche Am Hohenzollernplatz im berliner Stadtteil Wilmer
"Mega, Hammer, einmalig!" Das ist das Fazit des zwlfjhrigen Linus aus dem Mnsterland. Er ist einer von 60.000 Messdienerinnen und Messdienern aus der ganzen Welt, die in diesen Sommer eine Wallfahrt zum Papst nach Rom machten. Bei fast 40 Grad im Schatten war allerdings nicht immer alles "Mega". Doch die Minis auf Wallfahrt halten zusammen.Alle vier Jahre heit es: "Auf zum Papst nach Rom! Ministranten Wallfahrt." 60.000 Messdienerinnen und Messdiener aus 19 Lndern machten sich im Somme
Seit Juli 2018 gehört er endlich zum Weltkulturerbe. Der Naumburger Dom ist eine der großartigsten Kirchen Deutschlands und zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern aus der Zeit des europäischen Hochmittelalters. Im Dom: Die schönste Frau des Mittelalters - verewigt als Steinfigur. Geschaffen hat sie der Naumburger Meister. Namenlos, aber dennoch der berühmteste Steinbildhauer des Mittelalters.Die einzigartigen Kunstwerke der Stifterfiguren im Westchor machten nicht nur die "schö
Viele empfanden es von Anfang an als brutal, ja, als anstößig. Denn das Kreuz vereint gleichsam unvereinbare Gegensätze: qualvollen Tod und Göttlichkeit. Es verweist auf das Leben, Sterben und die Auferstehung Jesu Christi. Es ist abstoßend und hoffnungsvoll zugleich. Seit 2000 Jahren ist es das Symbol des Christentums. Und seine Botschaft ein tief im Innern bewegendes Mysterium.Wo beginnt die Beziehung zum Kreuz? Für den Münchner Holzbildhauer Hermann Bigelmayr ist es ein großer Teil se
Die Herrnhuter sind hierzulande bekannt durch ihre tglichen Losungen und den Weihnachtsstern. Als Missionare sind sie schon im 18.Jahrhundert in alle Welt gereist. Surinam in Lateinamerika hat bis heute mit die meisten Gemeinden. Die Frauen dort werden im Mrz 2018 den Weltgebetstag ausrichten. Darum hat sich ein DW Team auf die Suche nach den Spuren der Herrnhuter in Surinam gemacht.Herrnhut ist ein Gutshof in der Oberlausitz, an der deutsch- Polnischen Grenze. Hier hat 1722 Graf Zinzendorf eine
Der evangelischen Schule Berlin Zentrum (ESBZ) liegt kein Curriculum zu Grunde, sondern ein christlicher Wertekodex. Entsprechend anders ist der Unterricht: In Fächern wie "Verantwortung" und "Herausforderung" sollen die Schüler lernen, soziale und Eigenverantwortung zu übernehmen und selbstbestimmt.Das Ziel ist ehrgeizig: Schulleiterin Caroline Treier möchte ihre Schüler zu mündigen Bürgern machen und ermutigen, "die Gestaltung unserer Gesellschaft und ihrer Herausforderungen mutig
Im Dezember 2016 bestimmte Papst Franziskus die italienische Kunsthistorikerin Barbara Jatta zur Direktorin der Vatikanischen Museen. Zum ersten Mal berhaupt leitet damit eine Frau dieses Museum, das neben dem Louvre, dem British Museum oder der Eremitage in St. Petersburg, eines der grten und wichtigsten weltweit ist.Der Vatikan ist dominiert von Mnnern, meist katholischen Geistlichen. Doch kaum jemand wei, dass dort gut ein Fnftel aller Mitarbeiter Frauen sind. Und die arbeiten lngst nicht nur
Die meisten Protestanten in Russland sind Russland-Deutsche. Die Gottesdienste werden mittlerweile auf Russisch gefeiert, aber "das Vaterunser bleibt deutsch", sagt Dietrich Brauer, der mit 34 jngste Erzbischof weltweit. Etwa 40.000 Mitglieder hat seine Kirche im flchengrten Land der Erde. Wir begleiten den Erzbischof in Moskau und auf einigen seiner vielen und langen Reisen durchs ganze Land.Erst nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion knnen die Protestanten in Russland berhaupt wieder ihren Gla
Vor über 300 Jahren gründete Pfarrer August Hermann Francke in Halle (Saale) eine Schulstadt für Arme und Waisenkinder. Heute ist es ein Ensemble kultureller Einrichtungen, eine lebendige Stadt in der Stadt. In den Wohn-, Lern- und Arbeitsstätten leben und arbeiten über 4.000 Menschen.
Wallfahrt nach Lourdes - das klingt nach tiefer Frmmigkeit und katholischem Wunderglauben. Wenn Soldaten aus vielen Lndern jhrlich im Mai den sdfranzsischen Wallfahrtsort besuchen, wird auch gebetet, gepilgert und gesungen, aber es gibt auch Party und internationale Geselligkeit.An der diesjhrigen Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes nehmen rund 12.000 Soldatinnen und Soldaten aus fast 50 Lndern teil. Zu den 750 Krften der deutschen Bundeswehr zhlen auch protestantische Christen oder k
Wallfahrt nach Lourdes - das klingt nach tiefer Frömmigkeit und katholischem Wunderglauben. Wenn Soldaten aus vielen Ländern jährlich im Mai den südfranzösischen Wallfahrtsort besuchen, wird auch gebetet, gepilgert und gesungen, aber es gibt auch Party und internationale Geselligkeit.An der diesjährigen Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes nehmen rund 12.000 Soldatinnen und Soldaten aus fast 50 Ländern teil. Zu den 750 Kräften der deutschen Bundeswehr zählen auch protestantisc
17 Meter lang, 33 Tonnen schwer. Der Truck "Europischer Stationenweg" der evangelischen Kirche tourt durch Europa, macht in rund 70 Stdten Halt. Denn: Reformation, das ist viel mehr als Luther und Wittenberg. Die Reformation hat ganz Europa auf den Kopf gestellt. Kapitn an Bord ist der 25-jhrige Johannes Gring.
17 Meter lang, 33 Tonnen schwer. Der Truck "Europischer Stationenweg" der evangelischen Kirche tourt durch Europa, macht in rund 70 Stdten Halt. Denn: Reformation, das ist viel mehr als Luther und Wittenberg. Die Reformation hat ganz Europa auf den Kopf gestellt. Kapitn an Bord ist der 25-jhrige Johannes Gring.
Albanien ist eines der rmsten Lnder Europas. Medizinische Hilfe gibt es wenig und wenn es sie gibt, ist sie fr viele kaum bezahlbar. Der Orthopdietechniker Daniel Mller ist fr die evangelische Hilfsorganisation Medizinische Nothilfe Albanien im Land. In der Stadt Pogradec, nahe der mazedonischen Grenze, ist er der einzige, der Prothesen fr amputierte Gliedmaen herstellt.Mit einem Jahr hat sich Tufe am Herdfeuer den Fu verbrannt. Der hat sich entzndet und musste amputiert werden. Heute ist Tufe L
Am Reformationstag, dem 31. Oktober 2016, findet in der schwedischen Stadt Malm ein besonderes Ereignis statt. Die katholische und evangelische Kirche feiern gemeinsam den Auftakt zum 500. Reformationsjubilum im Jahr 2017. Dazu wird Papst Franziskus nach Schweden kommen. Seine Gastgeberin ist das Oberhaupt der lutherisch-evangelischen Kirche Schwedens, die Erzbischfin Antje Jackeln.Antje Jackeln stammt aus Deutschland und ist seit Juni 2014 in diesem Amt. Sie die allererste Frau an der Spitze de
Fnf Freunde, die zusammen ein satirisches Youtube Format machen. Ihre Filme behandeln brennende Themen in der Gesellschaft: Islam und Fremdenfeindlichkeit. Gerade in Zeiten, in denen das Gegeneinander der Religionen sehr in den Vordergrund geraten ist, wollen sie zeigen, dass es anders geht. Mit Humor.Fnf Freunde - ein Christ, vier Muslime - machen zusammen ein satirisches Youtube-Format. In ihren Videos geht es um Vorurteile und religisen Fundamentalismus. Mit Humor kmpfen die "Datteltter&
Jeder Jesuit stellt das Buchstabenkürzel SJ hinter seinen Namen. Es steht für "Societas Jesu", Gesellschaft Jesu. Der Volksmund hat längst seine eigene Entschlüsselung für SJ:" Schlaue Jungs".
Fußballgott Brasilien - Vom Bolzplatz in ein besseres Leben "Deus é Brasileiro", sagt man in Brasilien: Gott ist Brasilianer. Und auch daran zweifelt hier niemand: Brasilien wird die WM gewinnen. Mit fünf Weltmeistertiteln ist es schon jetzt die erfolgreichste Fußballnation der Welt. Doch während im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro Mitte Juli das Finale der Fußballweltmeisterschaft ausgetragen wird, steht in den Favelas der Stadt ein anderes Programm auf der Tagesordnung: "sozialer Fuß
Schlaue Jungs - der Orden des Papstes Jeder Jesuit stellt das Buchstabenkürzel SJ hinter seinen Namen. Es steht für "Societas Jesu", Gesellschaft Jesu. Der Volksmund hat längst seine eigene Entschlüsselung für SJ:" Schlaue Jungs". Die Jesuiten gelten als die intellektuelle Speerspitze der katholischen Kirche. Weltweit sind sie tätig als Missionare und Lehrer, Wissenschaftler und Seelsorger. Als Jesuiten ziehen sie sich nicht - wie andere Ordensgemeinschaften - zurück hinter Klostermauern
Mit Jesus und Buddha Der Buddhismus ist populär geworden in Deutschland und Europa, dem christlichen Abendland. Kein Wunder, sagt der Münchener Religionswissenschaftler Michael von Brück: In einer Welt, die immer mehr zusammen wächst, nähern sich nicht nur die Menschen einander an, auch die Religionen. Der evangelische Pfarrer, der seit Jahrzehnten als Zen-Lehrer Meditation lehrt, zählt zu den Pionieren des buddhistisch-christlichen Dialogs. Er sieht viele markante Unterschiede, aber au
Assisi - von Franz bis Franziskus Pater Thomas ist Franziskaner Mönch in Assisi und dort führt er deutsche Touristen durch die Stadt. Wir lernen Pater Thomas und mit ihm die Stadt des Heiligen Franziskus kennen und erfahren so viel über den Mann, dessen Name zum ersten Mal von einem Papst getragen wird.
Das 8. Gebot – 25 Jahre Mauerfall Die Regierung in der DDR hatte vor der Wahrheit die Augen verschlossen - und damit das Vertrauen seiner Bürger verloren. Beinahe zwanghaft musste sich die Staatsführung selbst belügen und das Volk betrügen. Doch das "Volk" war wach geworden, aufgerüttelt durch engagierte Vertreter der evangelischen Kirche. Rainer Eppelmann, Pfarrer in Berlin-Friedrichshain, und Michael Heinisch, Diakon in der Erlösergemeinde Berlin-Lichtenberg, überführten zusammen m
Asyl in der Kirche - Ein Berliner Pfarrer bereitet den Weg Immer mehr Menschen müssen ihre Heimat wegen Krieg, Vertreibung, Verfolgung und Not verlassen. Doch wer den weiten Weg bis nach Deutschland schafft, wird häufig abgewiesen und soll abgeschoben werden. Zu Unrecht, findet Pfarrer Jürgen Quandt, der als erster 1983 das Kirchenasyl der Neuzeit in Berlin Kreuzberg begründete. Seit dem Tag, als palästinensische Familien aus Angst vor Abschiebung in den vom Bürgerkrieg zerrütteten Liban
Aus der Verlorenheit ins Leben Mehr als 800 Millionen Menschen gehen jeden Abend hungrig ins Bett, - falls sie überhaupt so etwas wie ein Bett haben. In Mexiko wurde vor sechzig Jahren die Kinderhilfsorganisation Nuestros Pequeños Hermanos (Unsere kleinen Brüder) kurz NPH, gegründet. Padre Wasson, ein amerikanischen Priester, nahm einen Jungen bei sich auf, der im Gefängnis war. Aus Hunger hatte der Junge Tags zuvor Geld aus der Sakristei gestohlen. Aus diesem spontanen Akt entwickelte s
Jerusalem - drei Religionen, drei Familien In der Altstadt von Jerusalem leben auf knapp einem Quadratkilometer Juden, Christen und Moslems auf engstem Raum zusammen. Hinzu kommt der politische Konflikt um die Machtansprüche Israels und Palästinas. Wie leben die Menschen in diesem Spannungsfeld? Wir haben drei Familien und Geistliche aus allen drei Weltreligionen besucht, um näheres darüber zu erfahren. Außerdem haben wir das Friedensdorf ‚Neve Shalom Wahat Al Salam’ zwischen Jerusal
Freiwillig lebenslänglich Regina Greefrath ist Anfang 30 und steht in ein paar Wochen vor einer großen Lebensentscheidung. Die junge Frau ist entschlossen Nonne zu werden. Regina Greefrath hat nach dem Abitur Theologie und Spanisch studiert. Sie ist Lehrerin an einem katholischen Gymnasium. Ihr großes Hobby sind die Berge. In ihrer Freizeit und den Ferien klettert sie, mittlerweile auf hohem Niveau. Als Schwester Regina ist sie seit 2009 bei den Augustinerfrauen in Essen sozusagen in der Pro
Geächtet in Thailand - Bruder Bernd und die Aidswaisen Thailand steht in der Beliebtheit der Touristen ganz oben. Doch nicht nur das kulturelle Erbe des Landes und die faszinierenden Landschaften locken Besucher. Thailand gehört auch zu den bevorzugten Zielen von Sextouristen. Die Folge: Über eine Million Thailänder sind an Aids erkrankt. Als 1999 die ersten Steyler Missionare nach Thailand kamen, mussten sie feststellen, das HIV nicht nur tötet: Die Todbringenden Viren machen aus den Ki
Bibelworte zum Anfassen
Evangelisch und doch im Kloster - die Schwestern vom Schwanberg
Mit Jesus im Autoscooter - Schaustellerpfarrer unterwegs Ihre Heimat ist der Wohnwagen: Schausteller und Artisten reisen jahrein jahraus von Festplatz zu Festplatz, von Ort zu Ort. Weil sie so nicht am kirchlichen Gemeindeleben teilnehmen können, kommt die Kirche zu ihnen. Auch die Pfarrer der katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge fahren täglich durch Deutschland. Sie taufen Artistenkinder, feiern Gottesdienste, betreiben Seelsorge - immer da, wo das Leben ihrer Gemeinde sich abspiel
Pilgern mit 2000 PS - Berliner Biker auf dem Weg nach Rom
Brasilien liebt Jesus - Der Vormarsch der Evangelikalen Es ist das größte katholische Land der Welt: Rund 120 Millionen der gut 200 Millionen Brasilianer sind Katholiken. Doch Brasilien befindet sich in einem tiefgreifenden religiösen Wandel - es wird von Tag zu Tag evangelischer. Waren hier vor nicht allzu langer Zeit noch mehr als 90 Prozent der Bevölkerung katholisch, ist mittlerweile etwa ein Viertel evangelisch. Tendenz steigend. Die meisten schließen sich der Pfingstbewegung an und w
LUTHER - Das Pop-Oratorium
Recht auf Bildung - Syrische Flüchtlingskinder im Libanon
Geächtet in Thailand - Bruder Bernd und die Aidswaisen Thailand steht in der Beliebtheit der Touristen ganz oben. Doch nicht nur das kulturelle Erbe des Landes und die faszinierende Landschaften locken Besucher. Thailand gehört auch zu den bevorzugten Zielen von Sextouristen. Die Folge: Über eine Million Thailänder sind an Aids erkrankt. Als 1999 die ersten Steyler Missionare nach Thailand kamen, mussten sie feststellen, das HIV nicht nur tötet: Die Todbringenden Viren machen aus den Kin
Segen auf See - Eine Kreuzfahrt mit Pfarrerin
Erzbischof Heiner Koch - ein Portrait im Glauben
Chancen nutzen, Zukunft schaffen - Die Don Bosco Jugendhilfe
Hashini studiert jetzt Medizin - Effektive Hilfe für Tsunamiopfer in Sri Lanka
Umweltsünden am Amazonas - Bruder Ludwigs Kampf um Bäume 12 Meter ist der Wasserspiegel des Amazonas gesunken. Bruder Ludwig ist froh, dass die Regenzeit noch auf sich warten lässt. So kann er trockenen Fußes Fischerfamilien besuchen, deren Häuser monatelang nur mit dem Boot erreichbar sind. Er sucht sie auf, um sie vor dem Ruin zu bewahren. Obwohl sie seit 30 Jahren an einem Nebenarm des Amazonas leben, sollen sie nun einem gigantischen Hafenprojekt weichen. Da sie keinen Landtitel habe
Dem Volk auf’s Maul geschaut - Leben mit und ohne GottIn einer der säkularsten Gegenden der Welt bereitet sich die Region auf ein Großereignis vor. 500 Jahre Reformation. Denn 1516 hat Martin Luther seine Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg angenagelt. Die protestantische hat sich von der katholischen Kirche abgespalten. Weltweit gibt es heute 800 Millionen Protestanten. Nur in der Wiege dieser christlichen Gemeinschaft sind es weniger als 15%. Wie die Bevölkerung zur Religion steht,
Dem Volk auf’s Maul geschaut - Leben mit und ohne Gott In einer der säkularsten Gegenden der Welt bereitet sich die Region auf ein Großereignis vor. 500 Jahre Reformation. Denn 1516 hat Martin Luther seine Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg angenagelt. Die protestantische hat sich von der katholischen Kirche abgespalten. Weltweit gibt es heute 800 Millionen Protestanten. Nur in der Wiege dieser christlichen Gemeinschaft sind es weniger als 15%. Wie die Bevölkerung zur Religion steht
Umweltsünden am Amazonas - Bruder Ludwigs Kampf um Bäume 12 Meter ist der Wasserspiegel des Amazonas gesunken. Bruder Ludwig ist froh, dass die Regenzeit noch auf sich warten lässt. So kann er trockenen Fußes Fischerfamilien besuchen, deren Häuser monatelang nur mit dem Boot erreichbar sind. Er sucht sie auf, um sie vor dem Ruin zu bewahren. Obwohl sie seit 30 Jahren an einem Nebenarm des Amazonas leben, sollen sie nun einem gigantischen Hafenprojekt weichen. Da sie keinen Landtitel habe
Chancen nutzen, Zukunft schaffen - Die Don Bosco Jugendhilfe Er zählt zu den großen Sozialaposteln der Geschichte. Der italienische Priester und Erzieher Giovanni Bosco (1815 -1888) gründete 1859 in Turin den Orden der Salesianer Don Boscos. Sein Anliegen war es, jungen Menschen in Armut und Not zu helfen, ihnen eine Heimat zu geben, eine selbst bestimmte Zukunft mit ihnen zu entwickeln. Diesen Auftrag führen die Salesianer Don Boscos seitdem fort - auf fünf Kontinenten und an sozialen B
Hashini studiert jetzt Medizin - Effektive Hilfe für Tsunamiopfer in Sri Lanka Weihnachten 2004 verwüstete ein gewaltiger Tsunami die Küsten des Indischen Ozeans. 230.000 Menschen starben. Besonders stark betroffen war der Inselstaat Sri Lanka. Die deutsche Biologie Studentin Andrea Launhardt ist zum Zeitpunkt der Flut am Strand. Nur mit viel Glück überlebt sie die Katastrophe. Sie bleibt in Sri Lanka und hilft beim Wiederaufbau. Danach unterrichtet sie Englisch und gibt Computerkurse für
Erzbischof Heiner Koch - ein Portrait im Glauben Der Glaube ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr in Berlin. Weniger als zehn Prozent der Einwohner gehören der katholischen Kirche an. Für Erzbischof Heiner Koch ist das Ansporn, mehr Menschen mit Christus in Berührung zu bringen. Seit September 2015 steht der Rheinländer und bekennende Karnevalist an der Spitze des Erzbistums. Er war Weihbischof in Köln, dann Bischof der Diözese Dresden-Meißen. Kirche soll für christliche Wert
Besuch der Toten Anfang November eines jeden Jahres wird in Mexiko einer der wichtigsten Feiertage, der Tag der Toten, gefeiert. Die Menschen in Mexiko haben einen ganz anderen Umgang mit dem Tod als die Menschen in westlichen Regionen. Während bei uns westlichen Völkern der Tod zum Schlimmsten und Traurigsten gehört, was einem passieren kann, begegnen die Mexikaner ihm mit ausgelassener Freude. Der "Día de los Muertos" steht ganz im Zeichen die toten Seelen der Verstorbenen zu empfangen,
Rainer Maria Kardinal Woelki - ein Porträt im Glauben Sein Bistum ist eines, in dem der Glaube längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist: Rainer Maria Kardinal Woelki ist Erzbischof von Berlin sowie weiter Teile Brandenburgs und Vorpommerns. Nur zehn Prozent der Menschen sind hier katholisch. Woelki, erst vor zwei Jahren aus der "heilen Welt der katholischen Kirche" im rheinischen Köln gekommen, sieht das als Ansporn, die Menschen mit Christus in Berührung zu bringen. Der Glaube, sagt e
Mit dem Friedenszug nach KoreaÜber 60 Jahre ist Nord- und Südkorea schon geteilt. Das wiedervereinigte Deutschland gilt besonders den koreanischen Christen als Vorbild. Wie einst die Kirchen in Ostdeutschland, setzen sich auch viele Koreaner für eine friedliche Überwindung der Wiedervereinigung ein. Anlässlich der 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen im südkoreanischen Busan setzten die koreanischen Kirchen einen Friedenszuf auf die Schiene. Ein Kamerateam war auf dieser
Queen in Ghana - Die deutsche Krankenschwester Bettina Landgrafe Bettina Landgrafe, eine Krankenschwester aus Deutschland, feiert in Ghana ihr 1ojähriges Thronjubiläum. Für die Entwicklungshilfe, die sie im Dorf Apewu und angrenzenden Fischerdörfern mit den Einheimischen leistet wurde sie zur „Nana“ (Status einer Königin) erhoben. Aufgewachsen bei ihren Großeltern in Hagen machte Bettina Landgrafe eine Ausbildung zur Krankenschwester. 2001 reiste sie zum ersten Mal nach Ghana, um
Syrische Flüchtlinge willkommen - Asyl in Kurdistan Das Flüchtlingslager Domiz liegt am Rand der Stadt Dohuk in der Autonomen Region Kurdistan, knapp 70 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Das Camp wurde für 10.000 Flüchtlinge errichtet. Inzwischen leben hier schätzungsweise 70.000 Menschen, die vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen sind. Längst ist "Camp Domiz" eine eigene Stadt mit allem was dazugehört: Schulen und Moscheen, Wechselstuben und Fußballplätzen. Viele Flüchtl
Vergangenheit, die nicht vergeht! - 20 Jahre nach dem Völkermord Paul Gashema hat den Völkermord 1994 in Ruanda mit viel Glück überlebt. Sein Vater, ein Pfarrer, ist wie eine Million anderer ermordet worden. Kurz nach dem Völkermord kam er nach Deutschland. Er wird Heilerziehungspfleger heiratet und hat drei Kinder. Erst jetzt, 20 Jahre nach dem Völkermord, möchte Paul Gashema seiner ältesten Tochter Lisa Ruanda zeigen. Lisa ist 18 und zum ersten Mal im Heimatland des Vaters. Lisa ist a
Fußballgott Brasilien - Vom Bolzplatz in ein besseres Leben "Deus é Brasileiro", sagt man in Brasilien: Gott ist Brasilianer. Und auch daran zweifelt hier niemand: Brasilien wird die WM gewinnen. Mit fünf Weltmeistertiteln ist es schon jetzt die erfolgreichste Fußballnation der Welt. Doch während im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro Mitte Juli das Finale der Fußballweltmeisterschaft ausgetragen wird, steht in den Favelas der Stadt ein anderes Programm auf der Tagesordnung: "sozialer Fuß
Schlaue Jungs - der Orden des Papstes Jeder Jesuit stellt das Buchstabenkürzel SJ hinter seinen Namen. Es steht für "Societas Jesu", Gesellschaft Jesu. Der Volksmund hat längst seine eigene Entschlüsselung für SJ:" Schlaue Jungs". Die Jesuiten gelten als die intellektuelle Speerspitze der katholischen Kirche. Weltweit sind sie tätig als Missionare und Lehrer, Wissenschaftler und Seelsorger. Als Jesuiten ziehen sie sich nicht - wie andere Ordensgemeinschaften - zurück hinter Klostermaue
Mit Jesus im Autoscooter - Schaustellerpfarrer unterwegs Ihre Heimat ist der Wohnwagen: Schausteller und Artisten reisen jahrein jahraus von Festplatz zu Festplatz, von Ort zu Ort. Weil sie so nicht am kirchlichen Gemeindeleben teilnehmen können, kommt die Kirche zu ihnen. Auch die Pfarrer der katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge fahren täglich durch Deutschland. Sie taufen Artistenkinder, feiern Gottesdienste, betreiben Seelsorge - immer da, wo das Leben ihrer Gemeinde sich abspiel
Pilgern mit 2000 PS - Berliner Biker auf dem Weg nach RomJanina, 29, ist die jüngste, Gerd mit 72 der älteste. Beide gehören zur Gruppe Christ und Motorrad, die in diesem Sommer eine Wallfahrt nach Rom unternimmt. 24 Männer und Frauen starten mit ihren Feuerstühlen in Berlin. Zehn Tage später wollen sie die ewige Stadt erreichen. Gefahren wird fast nur über Landstraßen, also nicht schneller als 90 km/h. Eine solche Pilgertour organisiert die Gruppe jedes Jahr und jedes mal mit einem Them
Brasilien liebt Jesus - Der Vormarsch der Evangelikalen Es ist das größte katholische Land der Welt: Rund 120 Millionen der gut 200 Millionen Brasilianer sind Katholiken. Doch Brasilien befindet sich in einem tiefgreifenden religiösen Wandel - es wird von Tag zu Tag evangelischer. Waren hier vor nicht allzu langer Zeit noch mehr als 90 Prozent der Bevölkerung katholisch, ist mittlerweile etwa ein Viertel evangelisch. Tendenz steigend. Die meisten schließen sich der Pfingstbewegung an und w
LUTHER - Das Pop-Oratorium Die Reformation ist einer der großen Wendepunkte in der Geschichte des Abendlandes. Sie hat die Entstehung der modernen Gesellschaft bis in unsere Zeit hinein beeinflusst.2017 feiert die Reformation ihr 500stes Jubiläum. Der 31. Oktober 1517, dem Tag, an dem Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg genagelt hat, gilt als Auftakt der Reformation. Die Geschichte Martin Luthers wird nun in einem Pop-Oratorium zur Aufführung gebracht. Das ambiti
Recht auf Bildung - Syrische Flüchtlingskinder im Libanon Nirgendwo auf der Welt ist die Flüchtlingsquote so hoch wie im Libanon. Fast 30% der Menschen hier sind Flüchtlinge. Sie leben in kurz hinter der syrischen Grenze errichteten Camps oder suchen eine Bleibe in den Städten. In manchen Orten wohnen mehr Flüchtlinge als Libanesen. Aber für sie ist der Zugang zum Arbeitsmarkt nur schwer möglich. Dramatisch ist die Lage für die 400.000 Flüchtlingskinder. Über die Hälfte von ihnen geh
Geächtet in Thailand - Bruder Bernd und die Aidswaisen Thailand steht in der Beliebtheit der Touristen ganz oben. Doch nicht nur das kulturelle Erbe des Landes und die faszinierende Landschaften locken Besucher. Thailand gehört auch zu den bevorzugten Zielen von Sextouristen. Die Folge: Über eine Million Thailänder sind an Aids erkrankt. Als 1999 die ersten Steyler Missionare nach Thailand kamen, mussten sie feststellen, das HIV nicht nur tötet: Die Todbringenden Viren machen aus den Kin
Segen auf See - Eine Kreuzfahrt mit Pfarrerin Die Pfarrerin Katharina Plehn-Martins begleitet die MS Albatros mit 650 Passagieren. Zwei Wochen lang ist sie für Urlauber und Schiffscrew Ansprechpartnerin in allen Fragen seelischer Natur. Standby für (Goldene) Hochzeiten und Todesfälle ebenso, wie Begleiterin bei Ausflügen auf den Ätna oder die griechische Inselperle Santorin. "Das Schiff ist so etwas wie ein Mikro-Kosmos. Was es im Makro-Kosmos gibt, gibt es auch dort", sagt die Pfarrerin