Internetlinks
abi
abi unterstützt Schüler der Sekundarstufe II und Studienanfänger bei ihrer Studien- bzw. Berufswahl
48 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Du möchtest vor deinem Arbeitsaufenthalt in Frankreich dein Französisch aufpolieren oder wissen, wie die Arbeitswelt dort aussieht? Dabei kann dir die neue Lern- und Wissensplattform „PARKUR“ mit interaktiven Übungen helfen.
Ab dem 1. März 2019 können sich junge Menschen beim Freiwilligendienst „kulturweit“ auch für die Umwelt engagieren. Neue Einsatzstellen sind etwa Unesco-Biosphärenreservate, Geoparks und Naturerbestätten.
„Was willst du eigentlich nach dem Abi machen?“ – auf diese berühmt-berüchtigte Frage fand ich gegen Ende der elften Klasse endlich eine Antwort: Ich wollte mich für einen Europä...
Egal ob (duales) Studium, Ausbildung, Praktikum oder Nebenjob – um den passenden Platz oder die passende Stelle zu finden, muss man wissen, welche Möglichkeiten es gibt und wo man danach suchen soll.
Die zehnte Ausgabe des Handbuchs „Weltentdecker – Der Ratgeber für Auslandsaufenthalte“ ist im weltweiser Verlag erschienen. Leser erhalten viele Hinweise, Tipps und Ratschläge, wie man einen unvergesslichen Auslandsaufenthalt organisiert.
Bewerbung per Smartphone? Ja, das geht! Immer mehr Unternehmen wünschen sich von ihren Bewerbern Vorstellungsvideos, die sie selbst mit ihrem Handy drehen. abi>> hat mit Mandy Rusch, Beraterin für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit Leipzig, über diesen Trend gesprochen.
Einen Brunnen bauen auf Korsika, ein Tanzprojekt mit Kindern in Indonesien umsetzen oder in Deutschland bei der Restaurierung eines Gebäudes helfen: In Workcamps können sich junge Erwachsene ab 15 Jahren in internationalen Projekten engagieren.
Es gibt viele Möglichkeiten, die Qualifikation und Motivation eines Bewerbers zu prüfen. abi>> erklärt, welche Auswahlverfahren häufig in Unternehmen eingesetzt werden und welche gerade im Kommen sind.
Im Sachbuch „Im Land der Kangaroos“ schildert die junge Autorin Miriam Traut ihre Erlebnisse in Australien. Sie besuchte in Brisbane ein Berufscollege und bereiste Down Under.
Die Europäische Verbraucherzentrale (EVZ) hat eine App für junge Leute entwickelt, die einen Aufenthalt in einem anderen EU-Land planen. Sie bietet Tipps und Infos rund um die Themen Unterkunft, Transport, Notfall, Gesundheit und Geld. 15 Länder stehen zur Auswahl.
Dual zu studieren ist beliebter denn je – jedes Jahr steigt die Anzahl der Bewerber und die der angebotenen Studienplätze. Doch wie bewerbe ich mich erfolgreich um einen dualen Studienplatz? Norman Zobel, Studien- und Berufsberater bei der Agentur für Arbeit Würzburg, gibt Tipps.
Kellnern, Babysitten oder Nachhilfe geben – immerhin zwei Drittel aller Studierenden arbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Doch wie viel darf ich überhaupt neben dem Studium arbeiten? Und worauf muss ich achten, wenn ich BAföG bekomme?
Das „Handbuch Fernweh – Der Ratgeber zum Schüleraustausch“ von Thomas Terbeck gilt inzwischen als Standardwerk für Jugendliche, die einige Monate ihrer Schulzeit im Ausland verbringen wollen. Nun ist die 17. überarbeitete und erweiterte Auflage erschienen.
Die Zis-Stiftung fördert auch im Jahr 2018 Studienreisen für 16- bis 20-Jährige. Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen.
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) möchte auch in Zukunft über die sozialen Medien für ein Europa mit gemeinsamen Austausch und Werten werben. Das erklärte Dr. Michael Harms, Direktor der Abteilung Kommunikation in einem Interview.
Du planst an einem Schüleraustausch nach Kanada teilzunehmen und bist auf der Suche nach nützlichen Informationen über das Land? Auf der Website mystudychoice.de werden alle wichtigen Informationen über einen Auslandsaufenthalt in Kanada zusammengefasst.
Nach Ewigkeiten lasse ich mal wieder was von mir hoehren. Warum ich so lange nicht geschrieben habe? Ich war drei Wochen in Kuba und dort gibt es kaum Internetcafes. Wenn man dann doch eines findet, kostet die Stunde ein Vermögen, so um die zehn Dollar. Ich habe ...
Du möchtest dich nach deinem Schulabschluss sozial engagieren und hast Lust auf ein spannendes Abenteuer im Ausland? Dann bewirb dich für einen Aktion Sühnezeichen Friedensdienst (ASF).
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) bietet in Kooperation mit dem Internationalen Bund (IB) ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Wissenschaft, Technik und Nachhaltigkeit an. Die Bewerbung ist online möglich.
Das Team von Sprachreisen-Bewertung.de hat einen neuen Ratgeber zum Thema Sprachreisen erstellt. Schüler, Studierende und Bildungsinteressierte sollen von diesem Angebot profitieren.
Du stehst kurz vor einem Austauschprogramm, einem Auslandssemester oder einem neuen Job in Frankreich? Dann könnte der neue Online-Ratgeber des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz e.V. für dich interessant sein.
Das europäische Bildungsprogramm Erasmus wird 30 Jahre alt. Das wurde nun vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen eines Festakts gefeiert.
Wer auf der Suche nach einer geeigneten Austauschorganisation ist, hat die Wahl: Rund 80 Anbieter vermitteln in Deutschland Aufenthalte bei Gastfamilien im Ausland. Das neue Bewertungsportal www.schueleraustausch.de soll Schüler daher auf einer Seite gebündelt bei der Suche nach einem passenden Anbieter unterstützen.
Ab dem 1. März können sich Interessierte wieder für den internationalen Freiwilligendienst der deutschen UNESCO-Kommission bewerben.
Das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg bietet jungen Erwachsenen die Chance auf eine organisierte Orientierungszeit nach dem Schulabschluss. Der Winterkurs „Moving times“ findet jedes Jahr von November bis März statt.
Ein Studiensemester im Ausland ist vor für Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien von großem Wert. Das geht aus einem Bericht des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) hervor.
Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von Erasmus hat die Marketingagentur Peak Ace zusammen mit „Get your guide“ eine interaktive Karte erstellt, die Informationen zu den einzelnen Städten des Programms vorstellt.
Die Zis-Stiftung fördert auch im Jahr 2017 Studienreisen für 16- bis 20-jährige. Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen und läuft noch bis 1. März 2017.
Die Sonne lacht und die Menschen schwitzen – das ist mein erster Eindruck von Guerrero. Nach der ganzen Zeit, die ich in Mexiko-Stadt verbracht habe, hatte ich schon vergessen wie heiß es in diesem Land sein kann, denn die Hauptstadt ist derzeit nur mäßig ...
Wahrscheinlich würde jeder, der schon mal als Au-pair gearbeitet hat, nur den Kopf schütteln, und mir sagen, dass ich keine Ahnung habe. Aber ich glaube, was ich in den letzten drei Wochen gemacht habe, kommt dem Leben als Au-pair nahe, auch wenn ein Au-pair sicher ...
Ich könnte weinen. Oder schreien. Oder beides. Einfach, um den ganzen Druck, der sich in mir angestaut hat, rauszulassen. Eigentlich müsste man denken, dass nach den schriftlichen Abiturprüfungen weniger Druck da wäre, aber weit gefehlt. Ich habe das Gefühl, a...
Zur Zeit bin ich zu Besuch bei meiner Tante in Jacksonville, Florida. Als ich geplant habe, sie und ihre Familie zu besuchen, dachte ich, ich könnte bei ihr im Krankenhaus ein kleines Praktikum machen. Letztendlich hat das aber leider aus versicherungstechnischen Grü...
Es ist Februar, mein erstes Semester an der Hochschule ist vorbei und draußen schneit es wie verrückt. Mir drängt sich der Gedanke auf, dass ich nach dem Abi vielleicht den falschen Pfad eingeschlagen haben könnte. Vielleicht nicht unbedingt mit meinem Stu...
Vor zwei Wochen bin ich mit der Fähre von Cancun auf die Fraueninsel gefahren und habe gehofft, schon aus der Ferne das Segelschiff zu sehen, auf dem ich arbeiten würde. Dem war aber leider nicht so. Weit und breit war kein einziger großer Traditionssegler zu ...
Gipfeltreffen gibt es nicht alle Tage, und noch seltener wird man zu diesen eingeladen. Doch lasst mich erzählen... Es ging damit los, dass zum Jahreswechsel viele Freiwillige ihren servicio social abgeschlossen haben und ein Schwung neuer Freiwilliger unse...
Vor kurzem besuchte ich meine ehemaligen Kolleginnen einer Frauenrechtsorganisation in Oaxaca, wo ich 2011 ein halbes Jahr lang Praktikum gemacht hatte. Während des Praktikums hatte ich viel zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ erfahren. Auf meine Anfrage hin,...
Bereits im Januar, als ich in den USA war, habe ich mich bei einem Nürnberger Krankenhaus für ein Pflegepraktikum beworben. Einerseits war meine Lust auf das dreimonatige Praktikum zunächst nur mittelmäßig. Auf der anderen Seite gibt es mir ei...
Nein, Südamerika ist es nicht geworden. Auch nicht Mittel- oder Nordamerika. Australien oder Neuseeland? Nein, da fliege ich auch nicht hin. Es geht nach Litauen. Litauen… Was weiß ich über Litauen? Abgesehen davon, dass es im Osten Europas liegt, n...
Ich höre The Kooks, als ich das Klacken der Lautsprecher im Bus wahrnhme, öffne die Augen und setze meine Kopfhörer ab. Wo sind wir? Auf der Autobahn jedenfalls nicht mehr. „Es gibt ein techn...
Es ist 8:30 Uhr – und ich war nervös. Der lange Auswahltag zum Medizinstudium an der Uni Münster begann. Die anderen waren genauso angespannt wie ich. Endlich durften wir in den Test-Raum gehen, d...
In diesem Beitrag möchte ich über die Menschen schreiben, die ich beim Auswahlverfahren an der Uni Münster kennengelernt habe. Weil es so viele unterschiedliche Lebensläufe sind. Weil jeder ei...
Das gibt es sogar im Krankenhaus: Eine Zeit, in der kaum etwas zu tun ist, in der kaum Patienten da sind, somit wenige zu Untersuchungen gebracht werden oder gepflegt werden müssen. Ich bin in dieser Zeit im...
Das Anschreiben ist in der Regel das erste Dokument, das sich Personalverantwortliche ansehen. Was fällt ihnen besonders positiv auf, welche Fehler sollten Bewerber vermeiden? Auf das nebenstehende fiktive Anschreiben von „Susanne Hagenau“, die sich als Werkstudentin im Marketing bewirbt, wirft Christine Engelken einen kritischen Blick. Sie ist Personalentwicklerin für Deutschland bei der Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev in Bremen.
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat ein neues Onlineportal zu Jugendfreiwilligendiensten gestartet.
Die Zis-Stiftung fördert auch im Jahr 2017 Studienreisen für 16- bis 20-jährige. Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen.
Freiwillige engagieren sich lieber in Natur- und Tierschutzprojekten in reichen Ländern als in sozialen Projekten der Entwicklungshilfe. Dies ergab eine Umfrage des Fachportals freiwilligenarbeit.de. Das Portal hatte zirka 1.600 Personen, die sich freiwillig im Ausland engagieren wollen, befragt.
Das Abi in der Tasche und dann erstmal die Welt erkunden, das ist der Traum von vielen jungen Menschen. Andreas Schaible war für ein Jahr in Australien unterwegs und beschreibt seine Erfahrungen in seinem Buch „Clown Under“.
Ein neues Projekt des Global Nature Fund prangert die Löwenzucht für die Tourismusbranche und Jagdindustrie an. Das Ziel der Kampagne ist es unter anderem, potenzielle Freiwillige für die Hintergründe zu sensibilisieren.