Internetlinks
Titel Beschreibung
3sat Mediathek
Filme der 3sat-Mediathek
401 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".
Am liebsten Bio: Fragt man Verbraucher, würden die meisten nicht nur bei Obst und Gemüse, sondern auch bei Fleisch zu Bio greifen. Die Entscheidung an der Kasse allerdings sieht oft anders a...
"Das hier ist meine Adoptivmutter. Und das meine leibliche Mutter. Und da an ihrer Hand, der Junge, das könnte mein Bruder sein", sagt Gisela Diemert...
Lesen macht Spaß - das ist das Motto der neuen Sendung "Gottschalk liest...". Mit vier Autorinnen und Autoren spricht der Moderator in der Premiere über deren Neuerscheinungen.
Zum zweiten Mal empfängt Thomas Gottschalk in seiner Sendung vier Schriftstellerinnen und Schriftsteller, um mit ihnen über ihre Neuerscheinungen zu sprechen.
"Panorama - Auch das ist …" heißt eine neue, 9-teilige "Panorama"-Serie, in der alle Bundesländer in ihrer Einzigartigkeit präsentiert werden. Die vierte Ausgabe der Reihe widmet sich dem Bu...
Millionen Tonnen Lebensmittel landen in den Industrienationen jährlich im Müll. Um diesen Missstand endlich wirksam zu bekämpfen, beschreitet Frankreich seit 2017 neue Wege.
Die Weltbevölkerung wächst - und mit ihr der Druck, billige Nahrungsmittel bereitzustellen. Unerbittliche Produktivität in der industrialisierten Landwirtschaft ist die Folge. Unumgänglich?
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zählt zu den führenden Museen für angewandte Kunst. Zu Gast im Museums-Check ist die deutsche Rocklegende Achim Reichel.
2017 öffnete das Weltmuseum Wien nach mehrjährigem Umbau seine Pforten. Der neue Name des einstigen Museums für Völkerkunde ist Programm. Schriftsteller Franzobel ist zu Gast.
Der Hamburger Bahnhof in Berlin zählt mit seiner hochkarätigen Sammlung zu den spannendsten Häusern für Gegenwartskunst. Zu Gast ist die Schauspielerin Christiane Paul.
Andreas Bourani bewirbt sich auf das begehrte Zimmer in der berühmtesten WG Deutschlands und wird von Christine Westermann und Götz Alsmann auf Herz und Nieren geprüft.
Deutschland ist europaweit der günstigste Anbieter von Schweinefleisch. Hier wird industriell produziert. Das Big Business mit dem billigen Fleisch ist ein schmutziges Geschäft.
33 Buchstaben kennt das georgische Alphabet - und auch sonst ist in Georgien einiges anders als in Deutschland. Teil vier unserer Reihe widmet sich Gegenwart und Zukunft.
Im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse stellen wir Georgiens Kulturszene und spannende literarische Neuerscheinungen vor.
33 Buchstaben kennt das georgische Alphabet - und auch sonst ist in Georgien einiges anders als in Deutschland.
Was los ist in Polen? 15 Autorinnen und Autoren geben in der "Flugschrift" "Polska First" Auskunft darüber.
Rüdiger Frank gilt als einer der besten Kenner Nordkoreas. In seinem neuen Buch ist der Name Programm: "Unterwegs in Nordkorea. Eine Gratwanderung."
Ein Ruheständler weiß nichts mit sich anzufangen - und lässt sich von einer Agentur mal als Opa, Exmann oder Vorgesetzten engagieren: "Herr Kato spielt Familie".
Andreas Platthaus widmet sich in "Der Krieg nach dem Krieg" Deutschland zwischen Revolution und Versailles 1918/1919.
Vertreibt man die Vergangenheit mit der Suche nach der Zukunft? Georgische Schriftsteller und ihr Erbe.
Catalin Dorian Florescus "Der Nabel der Welt" umfasst neun Erzählungen - realistisch und magisch zugleich - aus den Jahren zwischen 2001 und 2016.
Das Kinderbuch "Im Gefängnis" von Monika Osberghaus und Thomas Engelhardt erzählt die Geschichte von Sina, deren Vater ins Gefängnis muss.
Fernando Aramburu erzählt in "Patria" von Schuld und Vergebung. Er zeigt, wie Terrorismus den inneren Kern einer Gemeinschaft angreift.
Felicitas Hoppe begibt sich in "Prawda" auf die Spuren von Ilf und Petrow, die 80 Jahre zuvor von Boston über San Francisco bis L.A. reisten - und zu Kultfiguren wurden.
"Arabisches Beben" heißt das jüngste Buch des Islamwissenschaftlers Rainer Hermann, das einen kenntnisreichen Blick auf eine vom Bürgerkrieg aufgeriebene Region wirft.
Stamm geht in seinem Roman "Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt" der Frage nach, ob man sein eigenes Leben noch einmal leben sollte.
"Eine Liebe, in Gedanken" erzählt die Liebesgeschichte von Antonia und Edgar 1964 in Hamburg.
"Skandinavisches Viertel" ist ein Buch über die Rückkehr eines Menschen in seine Heimat - das skandinavisches Viertel in Ostberlin.
Anja Kampmanns "Wie hoch die Wasser steigen" erzählt von Wenzel Groszak, Ölbohrarbeiter auf einer Plattform mitten im Meer. In einer stürmischen Nacht, stirbt sein einziger Freund.
Das Leben von Lydia, Alexander, Ruppert und Kati in "Schöne Seelen und Komplizen" ändert sich mit dem Fall der Mauer schlagartig. 30 Jahre später ziehen sie Bilanz.
Im Georgien-Pavillon auf der Frankfurter Buchmesse treffen wir die Schriftstellerin und Regisseurin Nana Ekvtimishwili, die abwechselnd in Georgien und Berlin lebt.
Unser täglicher Bericht von der Frankfurter Buchmesse, diesmal mit den Schriftstellern Nino Haratischwili und Philipp Weiss, sowie Katharina Wilts.
Die Schriftstellerin Ines Geipel bringt gemeinsam mit ihrem Bruder Verdrängtes und Verleugnetes in der Familie zutage und setzt es in Beziehung zur den Auswirkungen der...
Die tschechischen Schriftsteller Pavel Kohout und Jaroslav Rudis im Gespräch über ihre Bücher "Aus den Tagebüchern eines Europäers" und "Winterbergs letzte Reise".
Der Politikwissenschaftler und Soziologe Hartmut Rosa im Gespräch über sein Buch "Unverfügbarkeit". Darin hält er ein Plädoyer für eine Gesellschaft, die der Verfügbarkeit der Welt...
Der Philosoph analysiert in seinem neuen Buch "Digitale Gefolgschaft. Auf dem Weg in eine neue Stammesgesellschaft", wie digitale Plattformen unser Leben verändern.
Tschechien blickt auf eine bewegte Geschichte im 20. Jahrhundert zurück. Bei der Leipziger Buchmesse zeigen Schriftsteller verschiedener Generationen, was ihr Land ausmacht.
Sie erhält den Preis für Europäische Verständigung für ihr Buch "Die Zukunft ist Geschichte". Wir haben mit ihr auf der Leipziger Buchmesse gesprochen.
Am 14. Oktober 2018 ehrte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels das Ehepaar Aleida und Jan Assmann mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Die 70. Buchmesse mit dem Ehrengast Georgien eröffnet unter anderem mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und Georgiens Ministerpräsident. Wir sind dabei.
Eva Schmidt befragt Peter Graf zur generellen Sitation der Verleger und zu den beiden Roman, deren Herausgabe ihn bekannt gemacht haben - zwei unbekannter Romane der deutschen Exilliteratur:...
Unsere Reporter berichten täglich von der Frankfurter Buchmesse, im aktuellen Beitrag geht es um Abgründe.
Der Asienexperte Karl Pilny blickt nach Osten. Die Weltwirtschaft steht vor einer Zeitenwende, lautet sein Fazit: Asien sei dabei, die Vorherrschaft im globalen Wettbewerb zu übernehmen.
Unser täglicher Bericht von der Frankfurter Buchmesse, diesmal mit der Initiative #frauenzählen und ihrer Studie "Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb".
Friedrich Anis Romane um den Detektiv Tabor Süden machten den Krimiautor berühmt. Sein neues Buch soll das letzte mit dem Detektiv sein.
Influencer wie Riccardo Simonetti sind auf Instagram sehr erfolgreich. Jetzt schreiben sie plötzlich auch Bücher. Wie jetzt?
Friedrich Anis Romane um den Detektiv Tabor Süden machten den Krimiautor berühmt. Wir haben mit ihm über seinen neuen Tabor-Süden-Krimi "Der Narr und seine Maschine" gesprochen.
Eva Schmidt im Gespräch mit Alexander Skipis vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels zur Situation der Verleger und des Buchmarktes.
Der Jurist Florian Meinel analysiert in seinem Buch "Vertrauensfrage. Zur Krise des heutigen Parlamentarismus" das deutsche Regierungssystem.
"Keyserlings Geheimnis" ist ein Roman über Liebe und Verrat und einen rätselhaften Schriftsteller der deutschen Literaturgeschichte, den die Vergangenheit einholt.
Kermains Buch "Entlang den Gräben" ist ein Reisebericht über Schicksale, von denen ein Pauschaltourist gar nichts erfahren würde.
Harder erzählt die Geschichte des "Gilgamesch"und dessen Freund Enkidu als Comic.
In Leipzig treffen die neuen Konservativen auf Alt-68er. Ihr Blick auf die krisengeschüttelte Welt könnte unterschiedlicher nicht sein - ein abwechslungsreicher zweiter Messetag also.
Wie intelligent sind Maschinen? Was wissen wir über den Geist in ihnen? Clemens J. Setz wagt mit "Bot: Gespräch ohne Autor" ein digitales Spiel mit dem eigenen Tagebuch.
"Mein Kopf gehört mir" - Miriam Meckel nimmt uns mit auf eine Reise durch die "schöne neue Welt des Brainhacking".
Wer steckt hinter der Wirtschaftsmacht? Der renommierte China-Experte Wolfgang Hirn blickt in "Chinas Bosse" auf die großen Macher und ihre Strategien.
Das Buch von Helmuth Lethen beschreibt die Geschichte der "Staatsräte", einer "Elite im Dritten Reich".
Eigentlich hatte er nicht vor nach Leipzig zu kommen, schreibt Eschbach auf seiner Homepage, aber der Einladung von 3sat konnte er nicht widerstehen. Es geht um "Die Kraft des...
Hat Jesus die Kreuzigung überlebt? Der Historiker begibt sich in seinem Buch "Kein Tod auf Golgatha: Auf der Suche nach dem überlebenden Jesus" auf eine spannende Spurensuche.
Der Schriftsteller im Gespräch über seinen neuen Roman "Stella", der auf einer wahren Begebenheit beruht. 1942 zwingt die Gestapo eine junge Jüdin in Berlin zu einem unmenschlichen...
Nora Gomringer und Philipp Scholz haben aus der Fülle von Dorothy Parkers Spott-, Humor- und Liebesgedichten aus dem New York der 1920er Jahre neue Songs geschaffen: "Peng Peng Parker"...
Der Schriftsteller im Gespräch über seinen Roman "Dschungel", in dem ein Mann sich auf die Suche nach seinem in Kambodscha verschwundenen besten Freund macht.
Thomas Karlauf im Gespräch über seine Biografie des Hitler-Attentäters Claus von Stauffenberg.
Angela Krauß hat mit "Der Strom" das innere Porträt einer Dichterin vorgelegt, mehr Gedicht als Roman.
Wir zeigen die wichtigsten und interessantesten Neuerscheinungen von der Leipziger Buchmesse mit prominenten Autoren auf dem blauen Sofa in einer ausführlichen Zusammenfassung.
Der Politikwissenschaftler untersucht in seinem neuen Buch die Wissensgeschichte von der Industrialisierung bis zur Digitalisierung.
Mit seinem "Ernährungskompass" eroberte Bas Kast die Bestsellerlisten. Jetzt hat er zusammen mit der Rezepte-Entwicklerin Michaela Baur ein Kochbuch dazu verfasst.
Christian Bommarius hat mit "Die neue Zensur" ein Plädoyer für die Redefreiheit geschrieben. Siegfried Lokatis versammelt in "Zensurwerkstätten der DDR" die wichtigsten...
Es verdichten sich die Anzeichen, dass wiederkehrt, was als überwunden galt: geschlossene, illiberale Gesellschaften. Stefan Brunnhuber hält dagegen und plädiert für eine "Ordnung der...
Ewald Arenz im Gespräch über seinen Roman "Alte Sorten", in dem er von zwei ganz unterschiedlichen Frauen erzählt, die auf einem Hof mit alten Obstsorten leben und arbeiten.
Vea Kaiser im Gespräch über ihren Roman "Rückwärts Walzer", in dem sie die Geschichte dreier Schwestern aus dem niederösterreichischen Waldviertel erzählt, die ein Geheimnis wahren.
Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie ist die Rolle von Künstlicher Intelligenz? Lisa Herzog hat einen politischen Aufrur zur Zukunft der Arbeit verfasst.
Die tschechische Autorin verwebt in ihrem Roma Fakt und Fiktion zu einem Panorama der Gewalt gegen Frauen.
Die Jazz- und Soulsängerin erzählt erstmals von ihrem Leben als Musikerin in der DDR und gibt Einblicke in die Musikszene in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik.
In seinem neuen Roman lässt Feridun Zaimoglu zehn außergewöhnliche Frauen durch die Geschichte ihre eigene Sicht der Dinge erzählen.
Der Wirtschaftshistoriker beschreibt die Geschichte des Kapitalismus als immerwährende Revolution.
In seinem neuen Roman erzählt Paul Ingendaay von einer Kampfsportlerin. Auf der Suche nach ihrer Schwester lässt sie sich in Madrid von einem Zuhälter anheuern, um Prostituierte zu beschützen.
Was zählt im Leben? In persönlichen Episoden erzählt der Krimiautor von den existenziellen Fragen. Ein Vermächtnis an seine noch jungen Kinder.
Der neue Roman des tschechischen Schriftstellers ist eine Vermessung Europas in Zeiten von Brexit und Flüchtlingskrise.
Was macht ein Minister? Der ehemalige Bundesinnen- und Verteidigungsminister Thomas de Maizière gibt in seinem neuen Buch Innenansichten der Macht.
Der Sänger und Songwriter der Band Tocotronic hat eine Enzyklopädie seines Lebens und seiner Musik geschrieben.
Die Literaturkritikerin Sandra Kegel spricht mit dem tschechischen Autor Jiří Hájícek über seinen Roman "Der Regenstab".
Buchzeit-Moderator Gert Scobel spricht mit Jaroslav Rudis über seinen neuen Roman "Winterbergs letzte Reise" und die neue tschechische Literatur.
Unter großem Andrang hat die Leipziger Buchmesse ihre Tore geöffnet. Höhepunkt des ersten Messetages ist die Verleihung des mit 60.000 Euro dotierten Leipziger Buchpreises.
Am Beispiel von vier Menschen der Generation 1984 schildert die Masha Gessen die Entwicklungen in Russland von den 1980er Jahren bis heute.
Sie lebt in Berlin und hat ein Kinderbuch sowie sieben Romane veröffentlicht. Die Preisträgerin des Leipziger Buchpreises 2019 im Porträt.
Sarah Kuttner im Gespräch über ihren Roman "Kurt", in dem sie von einer ganz normal komplizierten Patchworkfamilie erzählt, die eine Tragödie ereilt.
Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse ehrt herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen und Übersetzungen in drei Kategorien.
In seinem neuen Buch erzählt der Autor zu seinem 75. Geburtstag von persönlichen Erlebnissen: "Gegenlauschangriff: Anekdoten aus dem letzten deutsch-deutschen Kriege".
Die Bestsellerautorin im Gespräch über ihren neuen Roman "Goldschatz". Darin erzählt sie von fünf jungen Leuten, die in Tante Emmas altem Bauernhaus ein Säckchen mit Goldmünzen...
Maxim Leo erzählt in seinem Buch die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, deren Kinder und Enkel jedoch nach Berlin...
Die Kunsthistorikerin im Gespräch über ihre Künstlerbiografie.
Für ihr Buch "Schäfchen im Trockenen" hat die Berliner Schriftstellerin den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik erhalten.
In seinem neuen Roman kreist der im ehemaligen Jugoslawien geborene und in Hamburg lebende Schriftsteller um seine Heimaten zwischen Erinnerung und Erfindung.
Der Musiker, Komponist, Sänger und Schauspieler ist vor allem als Mitglied der Punckrock-Band die Ärzte bekannt. Nach einigen Kurzgeschichten hat er jetzt seinen ersten Roman veröffentlicht.
Der Germanist Iwan-Michelangelo D'Aprile porträtiert den Schriftsteller und Journalisten Fontane vor dem Hintergrund eines bewegten Jahrhunderts.
In seinem Debütroman erzählt Marko Dinic von einem, der vor dem Krieg und dem Vater aus dem ehemaligen Jugoslawien geflohen ist und sich 20 Jahre später aufmacht, seine alte Heimat zu besuch...
Kultautor Rocko Schamoni erzählt in seinem neuen Roman von den frühen Jahren des Bordellbetreibers Wolfgang "Wolli" Köhler, einer schillernden Figur auf dem Hamburger Kiez der 1960er...
Was steckt hinter dem Klischee, der alte weiße Mann sei an allem schuld? Sophie Passmann will es in ihrem neuen Buch wissen.
Der Soziologe und Kapitalismuskritiker beantwortet in seinem neuen Buch die Fragen seiner Enkeltochter Zohra und ihrer Generation zu unserem Gesellschaftssystem.
Andrea Wulf und Oliver Lubrich haben sich beide in ihren Büchern mit Alexander von Humboldt beschäftigt.
Die Autorin schildert in ihrem Buch die Mechanismen manipulativer Seelenführung im Bereich der katholischen Kirche.
Die Autorin im Gespräch über ihren Roman, in dem sie von zwei Menschen erzählt, die auf verhängnisvolle Weise miteinander verbunden sind. Innerhalb von 24 Stunden bewegen sie sich aufeinande...
Der Verleger Jakob Augstein und der stellvertretende Chefredakteur der "Bild", Nikolaus Blome, debattieren in ihrem gemeinsamen Buch darüber, was Deutschland spaltet.
Der Volkswirtschaftler Björn Frank nimmt sich in seinem neuen Buch die großen Ökonomen vor. Es sind tragische, berührende, manchmal komische Lebensgeschichten, die oft genug mit einem...
Das Netzwerk der Literaturhäuser ehrt die Autorin Antje Rávik Strubel "als eine Autorin, die sich in besonderem Maße um das Gelingen von Literaturveranstaltungen verdient gemacht hat".
Die Köchin, Umweltaktivistin und Biobäuerin erzählt von ihrem Leben mit den Bienen.
Der Soziologe Heinz Bude reflektiert in seinem neuen Buch über die Idee der Solidarität und sucht Antworten auf soziale Fragen unserer Zeit.
Ein amerikanischer Kampfpilot stürzt über einer Wüste im Orient ab und rettet sich in das Militärcamp, das er ausbomben sollte. Mohammed Hanif schreibt mit bissigem Witz über unbequeme...
Der Autor und Filmregisseur Heinrich Breloer hat über Jahrzehnte mit Weggefährten, Freunden, Frauen und Familienmitgliedern von Bertolt Brecht gesprochen und ein Buch über sein Leben...
Die Schriftstellerin im Gespräch über ihr Buch "Hier noch wer zu retten? Über die Liebe, den Tod und das Helfen".
Rocko Schamoni spricht über seinen Roman "Grosse Freiheit", in dem er die Geschichte der Hamburger Kiezlegende Wolli Köhler in den Nachkriegsjahren erzählt.
"Sehen statt Hören" ist das einzige TV-Magazin für Menschen mit Hörbehinderung in Gebärdensprache. Offene Untertitel sind fester Bestandteil der Sendung und kein Zusatzangebot.
Wie groß ist ein DIN-A4-Blatt? Wie sollte ein Bürostuhl ausgestattet sein? Und wie lang und stabil muss ein Kondom sein? Seit mehr als 100 Jahren setzen DIN-Normen Standards in Deutschland.
Die Zukunft der modernen Wissenschaft und Arbeitswelt liegt in der Bewältigung von gigantischen Datenmengen. Scobel diskutiert den Umgang mit neuen Informationstechnologien und Algorithmen.
China dringt als Wirtschaftsmacht auf der "Neuen Seidenstraße" nach Westen vor. Mit welchen Mitteln sichert sich die Volksrepublik den wirtschaftlichen Erfolg?
Die Bio-Landwirte Susanne Schulte und Peter Schmidt sowie die Kräuterpädagogin Tine Knauft haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen ursprüngliche und vielfältige Genüsse erhalten.
Organisierte Kriminelle haben ein neues Geschäftsfeld gefunden: gefälschte Lebensmittel. Die Dokumentation von Thomas G. Becker wirft einen Blick auf die Lebensmittel-Mafia.
Hinein ins pralle Leben: "Kulturplatz" greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.
Die Allergien in Deutschland nehmen von Jahr zu Jahr zu - besonders Heuschnupfen und Asthma. Fast jeder Vierte leidet hierzulande im Laufe seines Lebens an Atemwegsallergien.
Wer Farben "hört" oder Klänge "sieht", galt früher als "krank". Heute sind synästhetische Fähigkeiten interessant für die Hirnforschung und dienen für Künstlerinnen und Künstler als Inspirat...
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
Was läuft quer? Christoph Süß kommentiert in seiner Magazinsendung von Querköpfen für Querdenker die Nachrichten der Woche.
Die Geschichten erzählen von dem, was Kinder wahrnehmen, die zwar den Kern der Vernichtungspolitik noch nicht erkennen, aber dennoch spüren, was es bedeutet, in der Zeit "Jude" zu sein. Mart...
Als der Großvater stirbt, bleibt auch die Uhr stehen - und alles andere scheinbar auch. Samuel Castano Mesas "Die Uhr meines Großvaters", erschienen bei Baobab, ideal ab sechs Jahren.
Tanzen befreit und macht glücklich. Das wissen viele aus eigener Erfahrung. Auch Menschen mit Behinderung oder schweren Krankheiten kann das Tanzen helfen.
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".
Einsamkeit ist weit verbreitet. Doch nicht nur Alte und Kranke fühlen sich einsam: Einsam fühlen sich zunehmend auch junge Menschen, die mitten im Leben stehen.
Lisa und Anton sind beste Freunde. Kein Liebespaar. Auf diese Unterscheidung legen sie großen Wert. Beinahe jeden Tag nehmen sie sich etwas vor. Anton ist 83 Jahre alt, Lisa ist 86.
Irgendwann muss jeder Mensch das letzte Kapitel seins Lebens aufschlagen. Am Ende eines Lebens stellt ein Mensch das dar, was er während seines Lebens erfahren hat.
Trotz aller Zwistigkeiten unter den rechtspopulistischen und nationalen Parteien Europas - sie vereint ihr Kampf gegen Migration, ihre EU-Skepsis und ihre Politik der Polarisierung.
Übernatürliche Fähigkeiten, Besuche von Außerirdischen, Kontakte ins Jenseits und andere Phänomene: Gibt es Geister und Dämonen, oder entspringt das alles nur unserer Fantasie?
Willkommen im Zeitalter der Erschöpfung! Tempowahn, allzeitige Verfügbarkeit, Zeitgewinn durch Zeitverlust, das permanente Starren aufs Smartphone bestimmen die Debatte um Entschleunigung, Z...
Während die Politik und Gesellschaft über die Möglichkeiten von Inklusion und Teilhabe diskutieren, haben zwei kleine Mädchen, den Traum schon längst umgesetzt.
In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
Die Magazinsendung hält Sie über alles auf dem Laufenden, was auf der Leinwand geschieht.
Mozart? Klar, da denkt man gleich an Salzburg und Wien, aber Augsburg? Dabei hat in Augsburg alles begonnen. Denn die Mozarts waren waschechte Schwaben und das seit Jahrhunderten! In diesem ...
Die Sendung stellt das Museum "Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart" vor. Gemeinsam mit der Schauspielerin Christiane Paul besucht Markus Brock das Museum und spricht mit Udo Kittelmann,...
Gemeinsam mit dem österreichischen Schriftsteller Franzobel erkundet Markus Brock im das "Weltmuseum Wien".
Die Redaktion von "kinokino", dem Filmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestival München zum fünften Mal den Publikumspreis aus.
Die Magazinsendung hält Sie über alles auf dem Laufenden, was auf der Leinwand geschieht.
Das Ruhrgebiet ist in vielerlei Hinsicht "auf Kohle gebaut". Der Bergbau hat über viele Jahrzehnte die Landschaft und die Menschen geprägt, ihre Mentalität und Alltagskultur.
Arbeitslos, abgestempelt, ausgesteuert - zu Recht fürchten sich ältere Arbeitnehmende vor einem Stellenverlust. Eine neue Arbeit zu finden, ist für Menschen über 50 weit schwieriger als für ...
Für die Ärmsten im Land wurde sie einst gegründet, die Sozialhilfe. Heute steht sie unter Beschuss. Treibende Kraft ist die SVP. Sie will die Leistungen in der Sozialhilfe kürzen. Was steckt...
Dieses Mal mit Michael Mittermeier, Lisa Eckhart, dem Lumpenpack, Jan Philipp Zymny und Henning May.
Im Jemen tobt ein Krieg, über den der Westen kaum etwas erfährt. Grosse Teile des Landes liegen in Schutt und Asche, die humanitäre Situation wird von Experten als zunehmend katastrophal bez...
"Ein Band, eine Straße" – das ist Chinas Masterplan für ein riesiges wirtschaftliches Netzwerk entlang neuer Seidenstraßen. Sie sollen das 1,4-Milliarden-Volk mit Europa verbinden.
China dringt als Wirtschaftsmacht auf der "Neuen Seidenstraße" nach Westen vor und droht, Europa in vielen Technologiefeldern abzuhängen. Wie steht es wirklich um die Entwicklung des Landes?
1111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111222222222222233333333333333334444444444444444455555555555555555555556666666666666666666
Die Architektur der Landesgalerie Niederösterreich in Krems sticht ins Auge. Der avantgardistisch gedrehte Bau strebt dynamisch in den Himmel. Er soll optisch Ausdruck der Gegenwart sein.
Wie inklusiv sind Freizeitangebote für Familien? Die elfjährige Juli Reinshagen sitzt im Rollstuhl - wieviel Spaß kann sie mit ihren vier Geschwistern erleben?
Provokante Themen und schwarzer Humor - fernab von Political Correctness - präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.
Als Jurist könnte Hideto Ueji, 43, auch in der schicken Präfektur-Hauptstadt Fukuoka sitzen und einer geregelten Arbeit nachgehen. Er widmet sich lieber einer japanischen "Mission Impossible".
Anorexia nervosa, Magersucht, ist eine Form der Essstörung, die besonders schwerwiegend ist: Jeder Zehnte stirbt daran. Meist sind junge Mädchen und Frauen in Industrienationen betroffen.
Tel Aviv, Israels Aushängeschild für Lebensfreude und Leichtigkeit, präsentiert sich als westliche Metropole im Nahen Osten, als Berlin am Mittelmeer mit orientalischer Prägung.
Drei junge Frauen aus Amerika stürmen Europas Adelshäuser. Sie bringen Geld mit, hoffen auf einen Traumprinzen mit Schloss und Titel. Doch die Suche findet kein Happy End.
Jetzt im Mai ist der Frühling voll da und lockt ins Weite. Das ist natürlich relativ. Es kann reichen, einfach nur ins Sauerland zu fahren und da hoch oben, von den Bruchhauser Steinen, aufs...
Es war Johann Joachim Winckelmann, der in der Zeit des üppigen Barocks die alten Griechen und Römer wiederentdeckte und deren Kunst, aber auch deren Lebensweise zur Nachahmung empfahl.
Alles bunt, alles neu: Frühling. Der Blick zurück ins Archiv zeigt - vor 40 Jahren war die Freude auch über Kleinigkeiten groß. Hauptsache mal wieder raus an die frische Luft.
Das Ländermagazin aus Mecklenburg-Vorpommern feiert ein besonderes Geburtstagskind; die älteste Universität im Ostseeraum. Die Universität Rostock wird in diesem Jahr 600 Jahre alt.
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Sitzende - Impression der Erschöpfung Obwohl die Signatur sicher falsch ist, reicht diese Zeichnung einer erschöpften Ballerina durchaus an die Qualität eines Max Liebermann, einem der...
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Porzellanbild Flucht Zerbrechliches Glück Mokka-Service Königlicher Geschmack -- Heiliger Stephanus Tortur mit Tonsur -- Marmorkopf Zu jung fürs Mittelalter -- Veilchenpastillendose Duftes...
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten.
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Großer Tafelaufsatz Tischkultur mit Tradition -- Steiff-Zwerg Der kleine Snick -- Schildkröt-Puppe Baden gehen mit Stil -- Barockes Damenporträt Liselottes spitze Feder -- Selbstporträt Thön...
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Welterbe Oberes Mittelrheintal Bikepark-Pläne im Hunsrück Schlauer Biber Chagall-Kirchenfenster in Mainz Weingut im Bauhausstil Marilyn Monroes größter Fan
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
Die aktuelle Sendung kommt aus dem Kloster Raitenhaslach in Burghausen. Mit einer Buntstiftskizze, die bei der Erbin zuerst eine kleine Enttäuschung auslöste.
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der Gäste.
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der Gäste.
Hinein ins pralle Leben: «Kulturplatz» greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.
Früher kaufte man Schallplatten oder CDs, wenn man Musik hören wollte. Heute liefern Plattformen wie Spotify Millionen von Musiktiteln frei Haus.
Hinein ins pralle Leben: "Kulturplatz" greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.
Hinein ins pralle Leben: "Kulturplatz" greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.
Hinein ins pralle Leben: "Kulturplatz" greift auf, was die Menschen beschäftigt, welche Fragen sie sich stellen. Und zeigt, dass die Kultur Antworten gibt.
In der Kultur wird viel getrunken. Das weiss Leslie Jamison. Nun spricht die US-Autorin über ihre Alkoholsucht. Da fragt sich, wie Schweizer Prominente mit der «Volksdroge» umgehen.
"MeToo ist ein Gesprächsangebot", sagt Schauspielerin und Comedy-Star Maren Kroymann. "Was ist bei uns normal, was finden wir gut, wie sollte es sein - und was ist...
"Die mangelnde Beteiligung von Frauen ist nach wie vor Verfassungsbruch in Permanenz", sagt Verfassungsrechtlerin Silke Laskowski.
Eine Kultsendung des Bayerischen Fernsehens, seit mehr als 30 Jahren: Bei "Kunst Krempel" bewerten renommierte Experten aus Museum und Kunsthandel die mitgebrachten Antiquitäten der...
"Es ist ein System, das Männer und Frauen unterdrückt. Je mehr Rechte eine Gesellschaft den Frauen gibt, desto besser geht es allen", sagt Petra Volpe.
Klaus Meiser Der Fall des ehemaligen Landtagspräsidenten -- Ludwigsparkstadion Kostensteigerung beim Neubau -- Saarlandpakt Zur Rettung der Kommunen -- Neue SR-Tatortkommissare Daniel Sträß...
Köln Karneval mit den Kippa-Köpp - Bad Laasphe Aus dem Siegerland in den Orbit - Essen Everlasting Love - Münster Sprungbrett für die Karriere - Gladbeck In der Wüste zu Hause - ...
Seit im thüringischen Themar 2017 ein Rechtsrockkonzert mit über 6000 Neonazis stattfand, gehen Risse durch die Kleinstadt: zwischen Rechtsextremen, ihren Gegnern und denen, die wegsehen.
"Panorama - Auch das ist …" heißt eine neue, 9-teilige "Panorama"-Serie, in der alle Bundesländer in ihrer Einzigartigkeit präsentiert werden. Die erste Ausgabe der Reihe widmet sich dem Bun...
"Panorama - Auch das ist …" heißt eine neue, 9-teilige "Panorama"-Serie, in der alle Bundesländer in ihrer Einzigartigkeit präsentiert werden. Die zweite Ausgabe der Reihe widmet sich dem Bu...
"Panorama - Auch das ist …" heißt eine neue, 9-teilige "Panorama"-Serie, in der alle Bundesländer in ihrer Einzigartigkeit präsentiert werden. Die dritte Ausgabe der Reihe widmet sich dem ös...
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin nano beleuchtet Themen aus Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung - aktuell und verständlich.
Sie haben eine Frage oder möchten Feedback für uns loswerden? Zögern Sie nicht, uns zu schreiben.
nano-Moderator und Redakteur seit 2011
Germanistin und nano-Moderatorin seit 2016
Studierte Journalistin und nano-Moderatorin seit 2009
Physiker und nano-Moderator seit dem Sendestart 1999
Ingolf Baur will seinen CO2-Fußabdruck verringern: Sein Haus, seine Familie, sein Auto, seine Reisen. Sein CO2-Fußabdruck macht ihm schlechte Laune. Ingolf Baur will etwas ändern.
Der Klimawandel lässt sich allein durch Einsparen von CO2 kaum mehr aufhalten. Deshalb setzen Forscher auf eine radikale, vielleicht sogar gefährliche Idee: die Erde gezielt kühlen.
Ein Land mit enormer biologischer Vielfalt. Doch sie ist bedroht wie nie zuvor. Menschen und Wildtiere konkurrieren um die letzten intakten Ressourcen des Landes.
Los Angeles hat Hollywood, Berlin Babelsberg und München? Seit genau 100 Jahren die Bavaria Filmstudios in Geiselgasteig! Und deshalb begibt sich Moderatorin Alexandra Rinschler im Länderma...
Alles beginnt mit einer einfachen Haselnuss. Aus ihr keimt ein Busch - und zwar dort, wo ihn ein Eichhörnchen gepflanzt hat. Ein Nagetier, das von Nüssen und Tannzapfen lebt und seinerseits ...
Der globale Handel, grenzenlose Reisetätigkeit und unbedachte Aussetzungsaktionen bringen neue Arten von Pflanzen und Tieren in die Schweiz. Das bereitet Sorgen.
Markus Brock nimmt das älteste Museum Kölns, das Wallraf-Richartz-Museum, unter die Lupe. Außerdem besucht er für den Museums-Check das Max Ernst Museum Brühl.
2017 wurde das Sprengel Museum Hannover zum "Museum des Jahres" gewählt. Markus Brock checkt das Sprengel Museum gemeinsam mit dem Schauspieler und Fotografen Kai Wiesinger.
Es ist das Lieblingsmuseum der Hamburger: das Museum für Kunst und Gewerbe. Überzeugt es auch Markus Brock?
Der "Yiddish Summer Weimar" feiert bis 12. August mit mehr als 100 Veranstaltungen bereits zum 15. Mal jiddische Tradition, moderne Interpretation und ungewöhnliche musikalische und...
Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus.
Tief im Süden von Sachsen, liegt ein Gebirge, von dem man um 1200 schreibt: "Jeder Versuch, es zu durchqueren, würde das Leben kosten." Das Ländermagazin stellt diesmal das Erzgebirge...
-Bad Berleburg Wisente im Winter -Köln Freiheit im Eis -Remscheid Ehre für Engagement -Attendorn Zeugin der Vergangenheit -Bergisch-Gladbach Probleme beim Loslassen -Dortmund Kampf u...
Wintercamping im Schwarzwald 222 Jahre Bollenhut Schwarzwald-Gin -- Bio-Käserin -- Butterbrezelschmiermaschine -- Bergfinkenschwärme in Tengen -- Internationale BW-Kampagne
-Explosion von Farbe und Licht Die Kinderbuch-Illustratorin Antje Damm -Kunst für das Gehirn Eine Führung im Städel für Menschen mit Demenz- "Sehnsuchtsort Heimat" Emotional, politisch,...
In der Antarktis kämpft sich das Forschungsschiff "Polarstern" des Alfred-Wegener-Instituts Bremerhaven durchs ewige Eis. Das Problem ist, dass die Eisschollen immer in Bewegung sind.
Themenschwerpunkt der Sendung mit unserem Moderator Arndt Breitfeld ist das Fontane-Jahr in Berlin und Brandenburg und die Fontane-App vom rbb Kulturradio.
In unserer Aufmerksamkeit führen Pflanzen buchstäblich ein Stiefmütterchendasein. Aber immer mehr Forschungsergebnisse zeigen, dass wir ihnen damit Unrecht tun.
Seit Jahren steigt die Zahl rechtsextremer Konzerte in Deutschland, vor allem in Mitteldeutschland. Bei den Festivals handelt es sich nicht einfach nur um Treffs von Neonazis.
Roadmovie mit Durchgeknallten "Die Goldfische": In der Story wird eine Behinderten-WG von einem Manager im Rollstuhl (Tom Schilling) zu einer krummen Tour angestiftet. Neben bekannten...
Ein Wiedersehen mit Komiker-Legenden Stan & Ollie / Ein Ehrenmord mitten in Berlin: "Nur eine Frau" / Ulrich Matthes for President der Deutschen Filmakademie / Kurzkritiken: "Das Ende der Wa...
Unser Krimibuchtipp von von D. B. John.
Ein Attentäter will die Stuttgarter Demo zum Frauentag in ein Blutbad verwandeln. Lisa Nerz will fahndet auf eigene Faust. Christine Lehmann: "Die zweite Welt", Argument-Verlag ...
An dieser Schule lernen die Töchter und Söhne der Bösen dieser Welt die Kunst des Mordens. Der Comic von Rick Remender ist eine blutige, überdrehte Abrechung mit dem Erwachsenwerden.
Urachhaus 2019 ISBN-13: 978-3825151829
Bjorn F. Rorvik und Gry Moursund Klett-Kinderbuch 2019 ISBN-13: 978-3954702046
NordSüd Verlag 2019 ISBN-13: 978-3314104763
Die Buchzeit präsentiert akutelle Erscheinungen des Lesesommers.
Das Team der Buchzeit hat ausgewählt und vor-gelesen. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.
Weihnachtszeit ist Buchzeit. Das Buchzeit-Team hat die aktuellen Neuerscheinungen vor-gelesen und ausgewählt. Gert Scobel diskutiert die Auswahl mit Barbara Vinken, Sandra Kegel und Katrin...
Als Auftakt zur Leipziger Buchmesse präsentiert die Buchzeit spannende Neuerscheinungen dieses Frühjahrs.
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
Unser Krimibuchtipp von Simone Buchholz
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
Sie sind jung und wollen ihre eigenen Wege gehen. Von ihrer Behinderung lassen sich Florian, Lena und Yves dabei nicht behindern.
Reisen - fremde Länder erleben - das mögen viele Urlauber. Doch alleine reisen? Schwierig für Menschen mit Behinderung, die auf Hilfe angewiesen.
Den Körper spüren, physisch und psychisch die Grenze ertasten und überwinden. Danach streben die Extremsportler Denise Schindler und David Lebuser - trotz oder gerade wegen Behinderung.
Woher nehmen Menschen ihren Halt, ihre Kraft in schwierigen Situationen? "Ich habe nur an das Hier und Jetzt gedacht", erzählt Julia Wolff rückblickend.
Menschen mit Behinderung sind in Film und Fernsehen zu wenig sichtbar. Das zu verändern ist das Ziel der Berliner Agentur Rollenfang, die Schauspieler mit Beeinträchtigung vermittelt.
Ihre Haut ist extrem empfindlich. Schon die Reibung ihrer Kleider löst Verletzungen aus, die nicht heilen. So wie bei Serina und Hassan. "Schmetterlingskinder" werden sie genannt: Menschen, ...
Ein junger US-amerikanischer Kriegsveteran hat im Irak gekämpft und versucht nach seiner Rückkehr, mit seinem Trauma zurecht zu kommen.
Die letzten Tage des letzten gemeinsamen Sommers sind vorbei und damit auch die gemeinsame Zeit von vier Freundinnen aus Berlin. Eine Mädchenfreundschaft in selbstgedrehten, intimen Bildern.
Auch wenn Ewa oft an das kleine, urige, polnische Dorf im Osten des Landes denkt, das ihre Heimat war, wird sie nicht mehr zurückkehren. - Nur in einem Brief offenbart sie warum.
Der Film taucht in die besondere Wahrnehmungswelt der 23-jährigen Jura-Studentin Mara ein, die mit 15 Jahren erblindete. Mit Energie und Lebensfreude bewegt sich Mara in der Alltagswelt.
Seit seinem 13. Lebensjahr veröffentlicht Anton (21) auf YouTube Videotagebücher. Bis zu einer halben Million Abonnenten verfolgen seine Clips, doch jetzt soll damit Schluss sein.
Wassilij Wlassow, 22, ist der jüngste Duma-Abgeordneter und Assistent von Wladimir Schirinowski, dem "Trump Russlands". Wlassow hat das ehrgeizige Ziel, Präsident von Russland zu werden.
Das Magazin stellt Kultur und gesellschaftspolitisches Geschehen in Südtirol vor.
"Dumbo" Disney und die Remake-Offensive -- "Ein Gauner und Gentleman" Robert Redford sagt Adieu -- Pulsmesser für's Kino Das Landshuter Kurzfilmfestival --...
Privatdetektiv Isaiah Quintabe stößt auf das Autowrack, mit dem einst sein Bruder getötet wurde. Schnell ist klar: Es war kein Unfall, es war Mord.
Riley Sagers "Final Girls" ist ein Psychothriller par exellence. Düster, dicht und voller Wendungen. Nur für starke Nerven.
Die Magazinsendung hält Sie über alles auf dem Laufenden, was auf der Leinwand geschieht.
Filmkunst und großes, unterhaltsames Kino
Alles begann 1971 im DDR-Fernsehen. 45 Jahre später ist "Polizeiruf 110" eines der erfolgreichsten deutschen Krimiformate.
Dokfilme - seit mehr als 25 Jahren ein fester Bestandteil des 3sat-Programms
Der ägyptische Geschäftsmann Samih Sawiris kauft eine halbe Talschaft im Herzen der Schweizer Alpen ein und lässt in Andermatt ein Luxusresort für den internationalen Jetset bauen.
Der Film folgt dem Alltag von fünf Schauspielerinnen in Los Angeles am unteren Ende der Karriereleiter.
Als kleiner Bauernbetrieb zu überleben, ist schwierig. Neue Konzepte sind gefragt. Doch die Vorbehalte von Behörden und konventionellen Bauern gegenüber den exotischen Tieren sind groß. Mit ...
Drei Jahre nach dem Dokumentarfilm «z'Alp» kehrt Thomas Rickenmann zurück auf «seine» drei Alpen.
Stefan Eisenburger, Filmstudent und selbst früher Vereinsschwimmer, porträtiert die beiden Seniorenschwimmer Erich Liesner, 86, und Hans-Jürgen Schmidt, 68, aus Essen.
Dokumentation in der 3sat-Mediathek.
Dokumentarfilme über junge Erwachsene
Das Szenario von Stephen Desberg, die Zeichnungen von Henri Reculé - "Jack Wolfgang. Der Wolf ist los" ist gespickt mit Filmzitaten. Von "Mission Impossible", über "Pulp...
Der regelmäßige Sendeplatz für Dokumentarfilme in 3sat, montags um 22.25 Uhr
Kiran lebt mit seiner Mutter in einer Jurte in den Pyrenäen. Er weiß, welche Pflanzen besonders gut schmecken. Dafür weiß er nicht, was abends im Fernsehen läuft.
Mit gerade einmal zehn Jahren steht Rakib bereits voll im Leben. Nach der Schule arbeitet er in einem kleinen Kino in einer Vorstadt von Dhaka in Bangladesch als Filmvorführer.
Skurrile Typen, ein abgedrehter Plot, gewürzt mit einer Prise bitterbösem Humor: "The Big O" von Declan Burke - ein feiner Krimigenuss über Helden und Anti-Helden.
Flughafen Wien, 2006. Terroristen bringen eine Maschine mit 120 Passagieren in ihre Gewalt. "Der Anruf" von Olen Steinhauer - ein spannendes Kammerspiel, ein Thriller.
"Gefrorener Schrei" von Tana French ist ein waschechter "Whodunit". Eine Bullenoper erster Güte.
"Mysterium", geschrieben von dem Argentinier Federico Axat - ist ein irrer Thriller voller unverhoffter Wendungen.
Frankreich ist im Ausnahmezustand. Im Zentrum steht eine rechtspopulistische Partei, die an den Front National erinnert. Jérôme Leroys "Der Block" ist ein Kriminalroman direkt aus der...
Berlin, Paris, London. Die Chefs der städtischen Wasserwerke und ihre Frauen, ertränkt in ihren Badewannen. Christian von Ditfurths Thriller "Giftflut" besticht durch einen reduzierten...
Der 19-jährige Sakari liegt tot im Brunnen. Rückblick: Was war geschehen? "Sakari lernt, durch Wände zu gehen" von Jan Costin Wagner ist ein literarischer Kriminalroman.
Jaako wird ermordet. Vergiftet. Keine Hoffnung auf Heilung. Ihm bleiben nur Tage, seinen Mörder zu finden. Die Zeit läuft erbarmungslos herunter. Wer will ihn auslöschen? "Die letzten Meter...
"Tiefenscharf" von Roland Spranger ist ein deutscher Noir. Junge Menschen, die sich im Rausch überschätzen. Genau beobachtet. Stufen von Grau in schwarzer Nacht.
"Todesströmung" von Gordon Tyrie alias Thomas Kastura ist ein Thriller rau und wechselhaft wie das Wetter auf den Hebriden.
German ist ein Junge aus einem Volk sibirischer Ureinwohner. Zu Hause bei seiner Familie führt er ein naturwüchsiges Leben, doch als Internatsschüler kennt er auch die moderne Welt.
Anja und Serjoscha, 18 und 19 Jahre alt, sind enge Freunde. Sie leben in Mariupol, einer Industriestadt im Südosten der Ukraine. Sie sind voller Fantasie. Aber bietet die Stadt ihnen eine Zu...
Der kleine Ahmad leidet an einer Fehlbildung des Rückenmarks. In der Hoffnung auf ein besseres Leben und medizinische Betreuung entfloh seine Familie dem syrischen Bürgerkrieg.
Reisereporter Klaus Scherer und sein Gast, Azusa Mori aus Tokio, präsentieren in ihrer zweiteiligen Reportage ein außergewöhnliches Porträt Deutschlands.
Deutschlands Städte leuchten, wenn man das Land vom Satelliten aus betrachtet. Doch zwischen den Lichtknoten der dicht bewohnten Gebiete liegen viel größere dunkle Flächen - Wald. Fast ein...
Verglichen mit Frankreich oder Italien hat Deutschland nur relativ kurze Küstenstrecken. Doch nichts prägt das Land so sehr wie das Wasser. Dass Deutschland aus der Vogelperspektive so grün...
"Deutschland von oben 3" zeigt in drei Folgen Schönheiten unseres Landes aus der Vogelperspektive. Die Folge "Stadt" nimmt unsere Metropolen und Kleinstädte ins Visier.
Neben unseren berühmtesten landschaftlichen Schönheiten - vom Berchtesgadener Land bis zum Elbsandsteingebirge - scheint vieles zu verblassen. Doch Deutschlands oftmals vergessene Landschaft...
Auf der berühmtesten deutschen Ostsee-Insel, auf Rügen, werden die legendären Kreidefelsen aus der Luft vermessen. Per Laser sollen Abbrüche und Erdrutsche kalkulierbarer werden.
Der Film aus der Reihe "Terra X" erzählt von muslimischen Piraten, die vor Europas Küsten unzählige Weiße in die Sklaverei verschleppen: die berüchtigten Korsaren.
Teil zwei der "Terra X"-Reihe erzählt die grandiose Geschichte von Sir Francis Drake - und wie seine Raubzüge zur Grundlage des British Empire wurden.
Teil drei der "Terra X"-Serie rekonstruiert die dramatische Fahrt der "Wolf", einem Kaperfahrer der deutschen Marine im Ersten Weltkrieg.
In drei Folgen reist Andreas Kieling zu den schönsten Tierparadiesen dieser Erde und präsentiert dabei außergewöhnliche und charismatische Vertreter der Tierwelt. Kieling trifft immer wieder...
In drei Folgen reist Andreas Kieling zu den schönsten Tierparadiesen dieser Erde und präsentiert dabei außergewöhnliche und charismatische Vertreter der Tierwelt. Kieling trifft immer wieder...
In drei Folgen reist Andreas Kieling zu den schönsten Tierparadiesen dieser Erde und präsentiert dabei außergewöhnliche und charismatische Vertreter der Tierwelt. Kieling trifft immer wieder...
Die Reise über Deutschland geht weiter. Die erste von drei neuen Folgen der vierten Staffel "Deutschland von oben 4" entlockt unseren Städten faszinierende Perspektiven und Geheimnisse....
Aus der Vogelperspektive präsentieren sich die Naturschönheiten Deutschlands von ihrer spektakulärsten Seite. Die zweite Folge "Deutschland von oben 4" führt uns über das Land.
Auch die 2. Staffel von "Deutschland von oben" schaut aus der Luft auf Deutschland. Die erste Folge begibt sich auf Städtereise durch und über das ganze Land. Aus der Vogelperspektive...
Die dritte Folge "Deutschland von oben 4" führt ans und übers Wasser. Die Meere und Flüsse unseres Landes bergen manche Überraschungen, die nur aus der Luft entdeckt werden können.
"Teile und herrsche". Nach diesem Prinzip regieren die Römer auch am Rhein. Im 3. Jahrhundert nach Christus muss Rom einen Großteil seiner Truppen wieder abziehen.
Im 4. Jahrhundert nach Christus wird die römisch-germanische Provinz zum Zentrum des weströmischen Imperiums. Von Trier aus wird die Christianisierung des Abendlandes vorangetrieben.
Forscher sind sich mittlerweile einig: Elefanten sind viel intelligenter, als wir je vermutet hätten. "Terra X" zeigt in atemberaubenden Bildern, was und wie die grauen Riesen denken.
Das Leben auf der Erde ist ein Spielball des Klimas. Der zweiteilige Film führt auf eine spannende Zeitreise von der Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert. Erster Teil.
Eine spannende Zeitreise von der Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert in zwei Teilen. Teil zwei führt vom Römischen Reich über die Französische Revolution bis zum Klimawandel heute.
Hund und Katze sind die beliebtesten und treuesten Wegbegleiter des Menschen. Die zweiteilige "Terra X"-Reihe erzählt alles Wissenswerte dieser einzigartigen Erfolgsstory.
Hund und Katze sind die beliebtesten und treuesten Wegbegleiter des Menschen. "Terra X: Geschichte der Tiere" erzählt alles Wissenswerte dieser Erfolgsstory.
Es ist die erstaunliche Geschichte von drei Wanderwölfen. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Daten lassen sich ihre Wege quer durch Europa exakt nachvollziehen und miterleben.
Die erstaunliche Geschichte von drei Wanderwölfen findet ihre Fortsetzung mit der Geschichte des deutschen Wanderwolfs Alan. Er war 2010 von der Lausitz aus Richtung Osten gestartet.
Top-Wildlife-Kameraleute und Bärenexperten haben einige Wochen in Alaskas Wildnis verbracht, um das Leben der Grizzlys aus nächster Nähe zu verfolgen.
Grizzlys hautnah. Ein 25 Mann-starkes Team schlägt in Alaskas Wildnis seine Zelte auf und dokumentiert das Leben der riesigen Raubtiere so nah wie nie zuvor.
"Das Dschungelbuch" von Rudyard Kipling erzählt vom Wolfskind Mogli, das allein im Dschungel unter Tieren aufwächst. Wie aber sieht es in der Realität mit Wolfskindern aus?
Fast 500 Jahre herrschten die Römer am Rhein. In Städten wie Köln entstand eine eigene, römisch-germanische Welt. Doch 69 nach Christus wurde diese durch aufständische Germanenstämme bedroht.
Affen sind uns unter allen Lebewesen am ähnlichsten. Aber gerade deshalb ist unser Verhältnis zu ihnen ambivalent. Denn die große Ähnlichkeit hält uns einen Spiegel vor.
Beim diesjährigen Theatertreffen überraschten die eingeladenen Inszenierungen vor allem mit ihrem Mut zum Event.
Einführung in die Inszenierung von Dostjewskis Roman "Erniedrigte und Beleidigte"
Er träumte von einem Amerika ohne Rassenwahn: Martin Luther King. Am 4. April 1968 bezahlte er dafür in Memphis mit seinem Leben. "ZDF-History" zeigt die Jagd nach dem Mörder.
Die faszinierende Metropole Paris gilt als Stadt der Liebe und der Lichter. "ZDF-History" sucht hinter den glitzernden Fassaden nach Orten und Geschichten, die nur wenige kennen.
Wunderkind, Weltranglistenerste, Weltstar: Steffi Graf hat dank ihrer eisernen Disziplin Tennisgeschichte geschrieben und private Krisen überstanden.
Die 60er-Jahre veränderten die Welt, sie waren eine Zeit des Aufbruchs und des Wandels in Musik, Mode, Moral. Das Jahrzehnt ist bis heute prägend für unsere Lebenswelt.
Ihre Liebe zu Sex, Drugs und Rock 'n' Roll machten Uschi Obermaier zum Schwarm einer ganzen Generation. Gemeinsam mit "ZDF-History" blickt sie zurück auf ein bewegtes Leben.
Er ist der deutsche Entertainer der Nachkriegszeit: Harald Juhnke. Schauspieler, Sänger, Comedian. Doch der Publikumsliebling hat eine Schwäche, die fast zum Karrierekiller wird.
Mit seinem Erfolgsalbum "Staub" hat Maxim bereits vor zwei Jahren das Bauhaus verzaubert. Nun ist er wieder Gast bei zdf@bauhaus, mit neuen Songs und vielen Geschichten.
Jo Schück im Gespräch mit Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg. Die beiden sind zum zweiten Mal bei zdf@bauhaus.
Die Kölner Band Erdmöbel geht mit ihrem neuen Studioalbum "Hinweise zum Gebrauch" auf große Deutschlandtour.
Das ZDF nimmt die Absage der Stiftung Bauhaus Dessau des geplanten "Feine Sahne Fischfilet"-Konzerts mit Bedauern zur Kenntnis. Der Sender plant einen alternativen Veranstaltungsort.
Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg zeigen, was sie an der zdf@bauhaus-Staffelei drauf haben.
Kettcar aus Hamburg sind auf ihrer aktuellen Platte "Ich vs. Wir" noch politischer als früher.
zdf@bauhaus-Malstunde mit Wincent Weiss.
Einführung in die Inszenierung von PeterLicht "Tartuffe oder das Schwein der Weisen"
Kettcar aus Hamburg sind auf ihrer aktuellen Platte "Ich vs. Wir" noch politischer als früher.
Die Kölner Band Erdmöbel geht mit ihrem neuen Studioalbum "Hinweise zum Gebrauch" auf große Deutschlandtour.
Kunst im Bauhaus
Hitzeperioden, verheerende Stürme und Überflutungen: "wissen aktuell" widmet sich den Auswirkungen von extremen Wettereignissen auf unser Leben und zeigt, wie wir uns schützen können.
"wissen aktuell: Heilsame Ernährung" widmet sich der gesunden Kraft unserer Nahrungsmittel und hinterfragt Ernährungstrends. Einfach essen, was auf den Teller kommt: Das war einmal.
Edelsteine, geboren aus Vulkanen, wie geht das? Was treibt Astronauten in ein einsames Ries auf der Schwäbischen Alb, auf den Spuren eines riesigen Meteoriten-Einschlags? Eine Entdeckungsrei...
Provokante Themen und schwarzer Humor - fernab von Political Correctness - präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.
Provokante Themen und schwarzer Humor - fernab von Political Correctness - präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.
Provokante Themen und schwarzer Humor - fernab von Political Correctness - präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.
Der Regisseur hat am Wochenende beim Berliner Theatertreffen den 3sat-Preis für seine Inszenierung "Das Internat" erhalten.
Die Inszenierung "Persona" wurde beim Theatertreffen 2019 in Berlin aufgezeichnet. Hier eine Einführung in das Theaterstück.
Wir berichten von den Ereignissen in Dessau: dem Konzert und der Entscheidung des Stiftungsrats Bauhaus.
Berufsleben, Erfolg, Karriere und wenn es auf die Rente zugeht noch ein süßes Baby mit der deutlich jüngeren Partnerin: Ist das die Erfüllung so ziemlich aller Wünsche?
Viele unserer großen Lebensthemen wie Geburt und Tod, Miteinander und Rivalität, Liebe und Verlust entdecken wir auch in der Welt der Affen.
Erdbeben verursachen erhebliche Schäden. Spätestens seit der Reaktorkatastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima ist die Erdbebensicherheit weltweit wieder in den Fokus gerückt.
Erlanger Bergkirchweih schafft sich ab | Mineralwasserfirma will Fördermenge verdoppeln | Fehlende Bierkästen sorgen für Lieferengpässe | Wer falsch parkt, macht es richtig! | Der Hype um E-...
Esoterikboom im Allgäu | Tierquälerei | Glasfaser-Irrsinn
Pestizide aus der Luft belasten Bioprodukte // Wasserschutz bremst Straße aus // Bergwanderer scheuen Eigenverantwortung // Eon lässt toten Kunden nicht kündigen - u. v. m.:
Wieder mal eine geballte Ladung Kabarett und Comedy, Musik und Poetry Slam. Sicher ist nur die Überraschung. Mit dabei sind: Torsten Sträter, Lisa Feller, Ingmar Stadelmann, Masud Akbarzadeh...
Sebastian Pufpaff lädt wieder ein zur "Happy Hour" in die Berliner Kulturbrauerei. Ob bissige Satire oder Unfug auf hohem Niveau, ob Comedy, Musikkabarett, Poetry Slam - alles kann...
Sebastian Pufpaff lädt wieder ein zur "Happy Hour" in die Berliner Kulturbrauerei. Ob bissige Satire oder Unfug auf hohem Niveau, ob Comedy, Musikkabarett, Poetry Slam - alles kann...
Endlich! Sebastian Pufpaffs Satireshow geht in die nächste Runde. Auch 2019 macht er sich wieder auf die Suche nach dem Besten, was Kabarett und Comedy, Poetry Slam und Musik zu bieten haben...
Pufpaffs Happy Hour - jetzt noch happier! Zum 50. Mal treffen sich Stars und Newcomer aus Kabarett und Comedy, Poetry Slam und Musik in der Berliner Kulturbrauerei. Die Jubiläumsausgabe mit...
Pufpaffs Happy Hour ist Lachen mit Nebenwirkungen. Ob bissige Satire oder Unfug auf hohem Niveau, Poetry Slam oder Musik, Stars oder Newcomer - hier hat alles seinen Platz, was Spaß macht, H...
Dieses Mal mit Abdelkarim, Markus Barth, fiL, Fatima Moumouni & Laurin Buser und den feisten.
Nachmittag in einer Vorstadtsiedlung. Eine Frau wird überfallen und vergewaltigt. Sie ist das dritte Opfer des gleichen Täters.
Bei Schachtarbeiten verunglückt der Baufachmann Herbert Wilke tödlich. Ein nicht gekennzeichnetes Starkstromkabel wurde ihm zum Verhängnis. Ein tragischer Unfall aus Leichtsinn?
Oktober 1989: Der kriminelle Holm nutzt die Zeit des Umbruchs und der Rechtsunsicherheit für seine Zwecke. Hauptmann Beck ist ihm auf der Spur, doch Holm taucht in einer Demonstration unter.
Jede Woche führt er durch die Sendung: Christoph Süß. Wie er bei quer gelandet ist und was er davor gemacht hat, erfahren sie hier.
Es brennen wieder israelische Flaggen, Gedenksteine an den Holocaust werden geschändet, auf vielen Schulhöfen ist "Du Jude!" als Schimpfwort allgegenwärtig. Wie antisemitisch ist Deutschland?
Herbst 1938 – noch ein Jahr bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges in Europa. Adolf Hitler ist seit über fünfeinhalb Jahren an der Macht.s.
100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges am 11. November 1918 untersucht die Dokumentation, wie und warum sich das Bild des Soldaten in der Öffentlichkeit verändert hat.
Sie wird idealisiert oder ignoriert, sie ist schwierig, idyllisch, behütet, streng; sie füllt Regale mit Ratgeber-Literatur und die Sprechzimmer von Psychotherapeuten: die Kindheit.
Holzkohle ist ein brandheißes Thema, auch mit Blick auf den Klimawandel. Der Film zeigt, wie in Nigeria und im Kongo Holzkohle erzeugt und gehandelt wird und wie sie in die EU gelangt.
Jede Sekunde werden weltweit zehn Tonnen Kunststoff produziert, davon landet ein Zehntel früher oder später in den Ozeanen. Schon 2050 könnten mehr Kunststoffe als Fische im Meer sein.
Mehr als 90 Prozent unserer Kleidung stammen aus Asien, besonders aus China, Bangladesch und Indien: Billiglohnländer, in denen Arbeits- und Umweltschutz meist nur auf dem Papier stehen.
Gefahren und Chancen der digitalen Welt
In Sarajewo existieren seit Jahrhunderten vier Religionen. Es gibt 90 Moscheen, 20 Kirchen und drei Synagogen auf engstem Raum. Leben und leben lassen - das große Geheimnis der Stadt?
Der weltbekannte Knabenchor ist in seiner gut 1000-jährigen Geschichte weit gereist. 2018 waren die Regensburger Domspatzen aber erstmals auf Pilger- und Konzertreise im Heiligen Land.
Geschieden oder verwitwet, angekommen im dritten Lebensabschnitt und alleine. Was, wenn man sich dann nochmals leidenschaftlich verliebt?
Die national-konservativen Regierungen in Ungarn und Polen provozieren mit anti-europäischen Parolen und fordern eine neue Machtverteilung in der EU. Der Druck wächst auf beiden Seiten.
Liebe kann kompliziert werden - wenn er oder sie fremdgeht zum Beispiel.
Emma, eine junge Niederländerin, beginnt mit zwölf Jahren ihren Kampf gegen die Magersucht. Von Anbeginn weiß sie, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt: überleben oder sterben.
Teil drei geht der Frage nach, in welcher Weise sich Affen von anderen Tieren unterscheiden und welche außergewöhnlichen Lösungen sie für die größten Überlebensfragen gefunden haben.
Sie haben eine Frage oder möchten Feedback für uns loswerden? Zögern Sie nicht, uns zu schreiben. Wir versuchen, jede Nachricht so schnell wie möglich zu beantworten. Um mit uns Kontakt aufz...
«Reporter» berichtet über Menschen, die eine Auszeit brauchen von ihrem Handy. In einer Welt der ständigen Erreichbarkeit suchen sie eine Oase ohne Anschluss. Darum ziehen sie vorübergehend ...
Vulkane sind faszinierend: Ein eben noch friedlicher Berg verwandelt sich zum todbringenden Feuerspucker. Vulkanasche verdunkelt den Himmel, und rotglühende Lava bahnt sich ihren Weg.
Von den Kriegen nach 1945 sind mehr als zwei Drittel transnationale Kriege. Sie erwachsen aus dem Zerfall eines Staats und greifen auf angrenzende Regionen über. Ihre Kennzeichen: lange Daue...
Wie wird aus einem bewussten Alkoholkonsum ein Trinkverhalten, das kaum noch zu stoppen ist? Falk Kiefer und Karl Mann präsentieren Ergebnisse der aktuellen Suchtforschung. Neue Erkenntnisse...
Die Jahrzehnte gültige Weltordnung ist erschüttert, neue globale Machtverhältnisse entstehen. Welche Optionen hat Europa in dieser Situation? Diese und andere Fragen stellt Dr. Gernot Erler.
Im Zusammenhang mit Chinas neuer "Finanzmacht" stehen vor allem die negativen Aspekte im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. Dazu zählen eine wachsende Abhängigkeit von China...
Prof. Dr. Giovanni Galizia: Wie kommen die Blütendüfte ins Gehirn?: Wir erkennen Düfte unterschiedlicher Herkunft, attraktive Parfüms und stinkende Käfer. Und wir können uns an Düfte erinner...
Tiere werden immer häufiger als Co-Therapeuten eingesetzt: Sie helfen körperbehinderten Kindern und psychisch Kranken genauso wie alten dementen Menschen. Was genau steckt dahinter?
Kai Schubert wurde vom Arzt zum Patienten und als Filmemacher zu seinem eigenen Protagonisten. Mit einer befreundeten Kamerafrau drehte er das Protokoll seiner Krankheit - und seines Traums.
Der 28. September 2008 ist der Tag, an dem sich das Leben von Nils Kopp von Grund auf ändert: Er stürzt und erleidet ein schweres, lebensgefährliches Schädel-Hirn-Trauma mit Hirnblutungen.
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".
Einmal wöchentlich lädt Barbara Stöckl prominente Persönlichkeiten und Menschen mit interessanter Lebensgeschichte in ihre Talkshow "STÖCKL.".
Mao hat ihn um seine Jugend betrogen, und seine Kinder musste er während der großen Hungersnot mit Ratten füttern. Doch Peng Fangcong hat den Glauben an die Kommunistische Partei nie verloren.
Jeder kann es aus eigener Kraft nach oben schaffen - dieser Glaube hat die Vereinigten Staaten von Anfang an zusammengehalten.
Nach dem amerikanischen Bürgerkrieg kehrt ein Mann zu Frau und Kind auf seine Farm zurück. Doch er verhält sich so anders als früher, dass viele im Dorf ihn für einen Betrüger halten.
Während des amerikanischen Bürgerkriegs erhält ein Colonel den Befehl, mit seiner Kavallerie weit ins Gebiet der Konföderierten vorzustoßen. Bei dem gefährlichen Einsatz kommt es zu wachsend...
Mexiko 1866: Zwei amerikanische Abenteurer beschließen, bei der mexikanischen Revolution mitzukämpfen - und zwar auf der Seite, die am besten bezahlt.
Im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg greifen Briten und Indianer die Farmer im Mohawk-Tal an. Gemeinsam mit den anderen Siedlern muss ein frisch verheiratetes Paar um sein Leben kämpfen.
In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
"Sehen statt Hören" ist das einzige TV-Magazin für Menschen mit Hörbehinderung in Gebärdensprache. Offene Untertitel sind fester Bestandteil der Sendung und kein Zusatzangebot.
"Sehen statt Hören" ist das einzige TV-Magazin für Menschen mit Hörbehinderung in Gebärdensprache. Offene Untertitel sind fester Bestandteil der Sendung und kein Zusatzangebot.
Magazin und Reportage verstehen sich als Brückenbauer zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.
10 Jahre UN-Behindertenrechtskonventionen - In Deutschland leben fast acht Millionen schwerbehinderte Menschen, das sind knapp 10 Prozent der Bevölkerung. So müsste doch jeder Kontakt zu ein...
Lippensynchrone Video-Bearbeitungen ermöglichen es schon heute, Politikern oder Prominenten nie Gesagtes in den Mund zu legen. Gefälschte Bilder und Videos sind dabei kaum zu erkennen.
Google, Instagram, Amazon oder Airbnb bestimmen Leben und Alltag. Gert Scobel diskutiert mit Gästen auf den Medientagen Mitteldeutschland in Leipzig über "Medien, Macht und Manipulation".
Im Jahr 1757 führen französische und britische Soldaten, aber auch Siedler und verbündete Indianerstämme Krieg um Territorien in Nordamerika. Auch der Waldläufer Hawkeye gerät in die Kämpfe.
Ein serbisches Dorf als Auffanglager für abgeschobene Straftäter aus Deutschland und Österreich: Emrah ist schon mehr als ein Jahr in Bela Palanka und will schnellstmöglich wieder weg.