Internetlinks
Titel Beschreibung
Wissen
Wissen in der 3sat-Mediathek.
521 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Feldfrüchte genetisch verändern, wenn sie bereits auf dem Acker stehen - daran arbeitet das US-Militär. Insekten sollen dabei genmanipulierte Viren in die Pflanzen bringen. Entsteht hier eine neue Bio-Waffe?
Die PISA-Studie brachte es an den Tag: 24 Prozent der Schweizer Schüler haben keine ausreichende Lesekompetenz. Sind digitale Medien schuld?
Deutschland landet im aktuellen Klima-Risiko-Index auf Rang 3. Schuld ist der extrem trockene Sommer im Jahr 2018.
Der Placebo-Effekt wirkt nicht nur bei Pillen - auch Placebo-Operationen können Wirkung zeigen.
Schüler: Schlechter beim Lesen / KI in der Bildung / Klima-Risiko-Index: Trauriger Spitzenplatz / Gentechnik: Insekten als Viren-Taxi / Effektive Schein-Operationen
Laptops und Tablets sind die neuen Hoffnungsträger in der Wissensvermittlung. Doch digitales Lernen bietet nicht nur Chancen sondern birgt auch Risiken. Wie also muss der Unterricht gestaltet werden, damit alle davon profitieren?
Klimakonferenz beginnt: Zeit zu handeln / Wölfe: es werden immer mehr / Elefanten: der Lebensraum wird enger / Nabelschnurblut - Geschäft mit der Angst ? / Im Dunkeln sehen
Den ersten Wolfs-Nachwuchs gab es in Deutschland im Jahr 2000. Seitdem breiten sich die Tiere immer weiter aus, vor allem im Osten und Norden des Landes.
Botswana hat die größte Elefanten-Population Afrikas, zwischen 130 - und 160.000 Tiere. Immer wieder kommt es zu Konflikten zwischen Mensch und Tier.
Blutbanken lagern Nabelschnurblut von Neugeborenen kostenpflichtig ein. Es könnte vielleicht das Leben der Kinder retten, wenn Krankheiten auftreten. Doch braucht es das wirklich?
Im hohen Norden ist es im Sommer immer hell, im Winter bleibt es auch tagsüber dunkel. Die Evolution hat Erstaunliches hervorgebracht: eine besondere Schicht im Augapfel der Rentiere.
Bei der 25. Weltklimakonferenz in Madrid nimmt die Staatengemeinschaft konkrete Maßnahmen unter die Lupe, die die Erderwärmung auf 2 Grad begrenzen sollen.
nano-Reporter Gregor Steinbrenner unterwegs in Chile: Das Land ist auf dem Weg, ein "grüner Riese" zu werden und setzt auf erneuerbare Energien.
Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen ist er besonders groß. Diverse Schweizer Hochschulen gehen das Problem an.
Künftig dürfen Ermittler per DNA-Analysen das Alter sowie die Haar-, Haut- und Augenfarbe eines Täters oder einer Täterin ermitteln. Das Gesetzesvorhaben steht kurz vor der Bewilligung, dabei regt sich unter Experten viel Kritik - aus ganz unterschiedlichen Gründen.
Der Zustand der Gletscher ist dramatisch. Forscher aus der ganzen Welt schlagen Alarm. Wie lange wird es die gigantischen Eisriesen noch geben?
60 Millionen Deutsche haben ein Smartphone. Immer mehr nutzen dieses zum Bezahlen. Alexandra und Martin wollen wissen, wie sicher das ist.
Ob Mikroplastik im Darm, zerstörte Ökosysteme oder schmelzende Gletscher: Seit dem Beginn von nano am 1. Dezember 1999 gibt es immer mehr solcher schlechten Nachrichten. Zum Jubiläum stellen wir zukunftsweisende Projekte vor, die zeigen, wie wir nachhaltig auf unserem Planeten leben können.
Phantombilder aus DNA-Spuren?/ CO2-Fußabdruck der Wissenschaft / Hautnah bei Gletschervermessung / Mobiles Bezahlen, Alexandra unterwegs
Die Superkraft der Warane / Schnelltest: Labor auf dem Chip / Enthemmt und bereit: Rechtsradikaler Hass im Internet / Australien in Staub und Asche
Die Suche nach neuen medizinischen Wirkstoffen hat Forscher auf die Spur der Warane geführt. Könnte in ihrem Speichel der Schlüssel für neue Antibiotika liegen?
Rekorddürren und Hitzewellen haben den Boden Down Unders ausgezehrt. Die Folgen: Katastrophale Buschfeuer und Wassermangel. Doch Australiens Regierung setzt weiterhin auf Kohle. Ist dieser Weg vertretbar?
Welche Rolle spielen das Internet, rechte Netzwerke und Online-Communities für rechtsextreme Terroranschläge? Experten versuchen zu verstehen, was passiert, wenn ein Mensch sich radikalisiert.
Am 1. Dezember 2019 ist nano seit 20 Jahren auf Sendung. So begrüßte Ingolf Baur zum ersten Mal unsere Zuschauer.
Die meisten Risikofaktoren für die Entwicklung einer Krebserkrankung sind allgemein bekannt: Rauchen, Übergewicht, Fehlernährung, Bewegungsmangel und schädliche Umweltfaktoren.
Bauernproteste gegen Agrarpolitik / Asteroiden-Abwehr: Mission HERA / Ungenaue Bluttests / Mallorca - Insel der Höhlen
Zwei Patientinnen lassen sich für einen Test fünf identische Blutproben abnehmen. Sie bekommen zehn unterschiedliche Ergebnisse aus fünf Laboren.
Nirgendwo in Europa gibt es mehr Hohlräume pro Quadratkilometer als auf Mallorca. Die Drachenhöhle ist berühmt, viele andere noch gar nicht erforscht.
Aus ganz Deutschland sind Traktoren in die Hauptstadt gekommen. Es ist der bislang größte Bauernprotest gegen das Agrarpaket der Bundesregierung.
Der Ausdruck "philosophisches Wissen" ist kein leeres Wort. Ungeachtet mancher Zweifel wissen Philosophen wirklich etwas: Sie verfügen über einen Kernbestand wissenschaftlichen Wissens.
Eingriff in das menschliche Genom / Häuslicher Alptraum / Modellprojekte gegen häusliche Gewalt / Mumifizierte Löwenbabies / Fortpflanzungsgeheimnis der Gänse
Sensation und Skandal, Staunen und Ablehnung: Rückblick auf ein Jahr, seitdem die Keimbahn von zwei Mädchen verändert wurde.
Zunächst sieht es wie Katzen aus, doch CT-Scans zeigen: Das hier sind Mumien von Großkatzenjungen, etwa 2600 Jahre alt.
Dank einer App können viele Einzelpersonen den Wissenschaftlern mit wenigen Klicks dabei helfen, das Forschungsprojekt voranzutreiben.
Physische und Seelische Misshandlung betrifft in Deutschland mehr als hundert tausend Frauen. Frauenhäuser bieten eine Übergangslösung, stellen aber erhebliche Hürden dar.
Männergruppe, in denen Gewaltakte frontal angesprochen werden oder Beratungsstellen für Frauen mit Ihren Kindern. Gewaltprävention kann verschiedene Formen annehmen.
Lärmverstärker machen Autos künstlich lauter / Gefühlsechte Kunsthaut / Pilze gegen Schwermetalle / Pilze vertilgen Plastik / Medizin aus dem Kuhstall
Kinder, die auf Bauernhöfen aufwachsen, sind besser vor Allergien geschützt. Verantwortlich: ein Protein aus der Kuh. Das wollen Forscher jetzt auch als Pille verfügbar machen.
Auspuffklappen und Soundverstärker sollen den Fahrer "emotionalisieren" - bisher ist das völlig legal. Akustiker vom Umweltbundesamt fordern jetzt ein Verbot.
US-amerikanische Wissenschaftler haben eine künstliche Haut entwickelt, die Druck und Berührungen nachempfinden lassen kann. Verwendet werden kann sie etwa für Prothesen.
Seit Wochen brennt der Wald. Gefährdet sind nicht nur die Menschen auf dem Lande sondern auch Wildtiere wie Koalas, die keinen Ausweg haben.
Die Ressource Wasser ist überlebensnotwenig für Tiere, Pflanzen und Menschen. Gert Scobel diskutiert den Umgang mit Wasser und sucht nach Perspektiven für eine Wiederverwendung des Rohstoffs.
Mit der richtigen Anordnung von Brunnen, Bäumen und Cafés lässt sich die akustische Qualität im Außenbereich angenehmer gestalten, auch ohne klassische Lärmschutzmaßnahmen
Das neue Childhood-Haus in Heidelberg mindert die Folgebelastungen der Opfer: Polizei, Juristen, Pädagogen oder Psychologen werden im Haus vertreten. Dadurch müssen die Kinder ihre traumatischen Erlebnisse nur einmal berichten.
Ein Forschungsteam interessiert sich für die geheime Sprache der Elefanten. Das „Rambeln“ können Menschen nicht wahrnehmen.
Der Fischkonsum steigt ständig. Moderne Fischzuchten in der Schweiz setzen dabei auf Nachhaltigkeit und Respekt gegenüber den Tieren.
Weil keine Daten vorliegen, ist der Einfluss von Mikroplastik im menschlichen Organismus bisher nur unzureichend erforscht.
80 Kilometer bis Brandenburg: Die polnischen Behörden melden einen Schweinepest-Fall nahe der deutschen Grenze. Ein verunreinigter Schuh reicht aus, um die Krankheit weiterzutragen.
Professor Dr. Elsbeth Stern von der ETH Zürich erforscht seit über 20 Jahren den Erwerb, die Veränderung und die Nutzung von Wissen.
Ein Pass gegen multiresistente Keime / Dramatische Nebenwirkungen bei Antibiotika / Neuer Müll-Rekord in Deutschland / Felssturz-Warnung per App / Lügen: Männer vs Frauen
Ähnlich wie auf einem Impfpass werden die erhaltenen Antibiotika dokumentiert. Das erlaubt dem Arzt, verschiedene Behandlungen besser zu koordinieren.
Manche Antibiotika töten nicht nur krankmachende Bakterien, gleichzeitig können sie auch gesundes Gewebe zerstören
Getränkedosen, Lebensmittel aus dem Supermarkt, Versandhandel und Lieferservice... jedes Jahr werden in Deutschland 226 Kilogramm Verpackungsmüll pro Kopf produziert.
Ein neues Messnetz soll Felsen überwachen und Straßenbehörden, Bergsteiger und Wanderer rechtzeitig über eine App vor Stürzen warnen.
Wie unterscheidet sich das Lügeverhalten zwischen den Geschlechtern?
Seit neun Jahren wird der 101 km lange Weg durch das Revier geplant. Doch gerade mal 13 Kilometer sind fertig.
Zahnärzte verpassen eine Krone unter Vollnarkose. Eine Tierärztin nutzt die Gelegenheit, um die Nieren der Großkatze zu untersuchen.
Wohl oder übel muss man es erkennen: Menschen haben Gemeinsamkeiten mit anderen Arten. Besonders die Medizin hat viel davon zu lernen.
Deutschlandweit werden jährlich etwa 60.000 Kinder zu früh geboren. Wie die ganz Kleinen sich ins Leben kämpfen.
Viele Stiftungen engagieren sich im Bereich Bildung und Wissenschaft. In Deutschland müssen sie nicht publik machen, woher sie ihre Einnahmen beziehen.
Im Bodensee am Schweizer Ufer: 170 Hügel liegen aufgereiht wie an einer Perlenkette auf dem Seegrund. Sind sie menschengemacht? Die Archäologen sind dem Rätsel auf der Spur.
Die Überreste des Mainzer Erzbischofs Erkanbald sind es wohl, die zum Vorschein kamen, nachdem der 700 Kilo schwere Sarkophag-Deckel angehoben war. Erkanbald starb im Jahr 1021.
Legal Highs - Substanzen, die harmlos klingen und als Badesalz, Duft- oder Kräutermischung angeboten werden. Sie sollen der Entspannung dienen und sind einfach im Internet zu bestellen.
Die Dokumentation begleitet unsere Zugvögel in alle Welt - mit atemberaubenden Luftbildern von den Reisen derer, die die "Vogelperspektive" erfunden haben.
Die Dokumentation begleitet unsere Zugvögel in alle Welt - mit atemberaubenden Luftbildern von den Reisen derer, die die "Vogelperspektive" erfunden haben.
Seit 25 Jahren bereist Andreas Kieling als Tierfilmer die Welt und berichtet von den schönsten Tierparadiesen. In dieser Folge widmet er sich ausschließlich dem afrikanischen Kontinent.
Affen sind uns unter allen Lebewesen am ähnlichsten. Aber gerade deshalb ist unser Verhältnis zu ihnen ambivalent. Denn die große Ähnlichkeit hält uns einen Spiegel vor.
Viele unserer großen Lebensthemen wie Geburt und Tod, Miteinander und Rivalität, Liebe und Verlust entdecken wir auch in der Welt der Affen.
Teil drei geht der Frage nach, in welcher Weise sich Affen von anderen Tieren unterscheiden und welche außergewöhnlichen Lösungen sie für die größten Überlebensfragen gefunden haben.
Kunststoffe sind aus unserer Welt nicht wegzudenken. Etwa 350 Millionen Tonnen werden jährlich produziert, und die Menge steigt rasant. Nur sehr wenig davon wird recycelt.
„Gaffen“ wird jetzt härter bestraft / Konfliktfreie Rohstoffe erkennen / Reparieren statt neu kaufen / Stoßwellen gegen Herzschwäche / Was tun gegen Fehlernährung? / Trocknet die Wäsche auch im Winter?
Trümmerhaufen, sogar Verletzte oder Tote mit dem Handy fotografieren: Psychologen beleuchten eine makabre Tendenz.
Eine Art Öko-Siegel soll Faktoren wie die Sicherheitslage, Arbeitsbedingungen oder Umweltschutz garantieren.
Mehrere Marken bieten mittlerweile „faire“ und „reparierbare“ Smartphones an. Halten diese, was sie versprechen?
Die Therapie ist aus der Orthopädie oder zur Zertrümmerung von Nierensteinen bekannt. In der Herzchirurgie ist sie völlig neu.
Die Deutsche Strategie für weniger Zucker, Salz und Fett in Fertigprodukten stößt auf scharfe Kritik: sie sei unzureichend.
Die Physik bestätigt: Ja, so gut wie im Sommer, auch wenn sie zuerst gefriert.
Wachsende Weltbevölkerung / Schmerzmittel für Langzeiteinnahme / Medikamente - Dealer in Weiß / Wie gesund ist die Wurst?
Fett, Salz, Natriumnitrit - vieles in der Wurst ist nicht sehr gesund. Ganz verzichten muss aber niemand.
Deutsche Apotheken verkauften 2018 Schmerzmittel im Wert von mehr als 570 Millionen Euro. Doch freiverkäuflich bedeutet nicht harmlos!
Medikamente helfen - aber sie können auch abhängig machen. Das betrifft knapp zwei Menschen allein in Deutschland.
250 Kinder werden weltweit pro Minute geboren. Das Bevölkerungswachstum in den ärmsten Ländern ist besonders hoch. Familienplanung, Jobs und Bildung könnten helfen, das Wachstum zu bewältigen.
Das stillgelegte Bergwerk Kochendorf hatte mehrfach Probleme mit einstürzenden Kammerdecken und Wassereinbrüchen - trotzdem wird dort Giftmüll gelagert.
Der Geologe Marcos Buser kritisiert die Einlagerung gefährlicher Abfälle in alten Salzbergwerken scharf: Durch offene Kammern steige das Risiko eines Wassereinbruchs.
Der Roboter Heinz hat eine künstliche Haut. Damit kann er spüren, mit welchem Druck er etwas oder jemanden berührt - das ist wichtig für den Umgang mit Menschen.
Lagert unser Giftmüll wirklich sicher? / Salzbergwerke: Kein guter Ort für Giftmüll / Feinfühliger Roboter / Beutekunst - Entführte Schätze
"Deutschland von oben 3" zeigt in drei Folgen Schönheiten unseres Landes aus der Vogelperspektive. Die Folge "Stadt" nimmt unsere Metropolen und Kleinstädte ins Visier.
Deutschlands Landschaften - vom Berchtesgadener Land bis zum Elbsandsteingebirge - haben oftmals eine ganz eigene Magie.
Auf der berühmtesten deutschen Ostsee-Insel, auf Rügen, werden die legendären Kreidefelsen aus der Luft vermessen. Per Laser sollen Abbrüche und Erdrutsche kalkulierbarer werden.
Auch die 2. Staffel von "Deutschland von oben" schaut aus der Luft auf Deutschland. Deutschland ist von einem Städtenetz überzogen. Neben den großen Metropolen wie Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt gibt es Hunderte von Klein- und Mittelstädten.
Die große Herausforderung der Bildung in Zeiten der Digitalisierung besteht darin, den aktuellen Trend zur Datenökonomie in eine Entwicklung zur Wissensgesellschaft zu transformieren.
Akademischer Grad für Hebammen / Ein Vorgesetzter von „drüben“ / Fledermäuse verzögern den Bau des Einheitsdenkmals / Windkraftanlagen neu erfunden / Echtzeit-Warnung bei Wildwechsel / Spezielle und Allgemeine Relativitätstheorie
Die Spezielle und die Allgemeine Relativitätstheorie beschäftigen sich mit relativ zueinander bewegten Gegenständen, daher der Name.
Ab 2022 soll die Hebammen-Ausbildung nur noch an der Hochschule möglich sein.
Warum sich Führungskräfte aus dem Westen von einem Philosophen aus dem Osten schulen lassen.
Der Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals muss warten, denn geschützte Säugetiere wohnen an der Baustelle.
Die vertikale Windturbine eines Schweizer Erfinders will die Nachteile der Windkraft aushebeln: leiser sein und Vögel nicht gefährden.
Ein neues System meldet Wild schon, bevor es auf die Straße kommt. So könnten viele Unfälle verhindert werden.
Die persönliche Nähe fehlt, aber eine jederzeit verfügbare Beratung ist ein echter Vorteil der "Telemedizin".
Was beeinflusst unseren Geschmack? Ein besonderer Ratgeber zeigt den Einfluss äußerer Faktoren auf.
Entstand der aufrechter Gang in Europa? / Chat mit der Hebamme / Lärm macht krank / Was Lärmkarten abbilden / Kopfsache Geschmack
Studien zeigen: Auch Lärmpegel unter den momentanen Grenzwerten lösen im Körper eine chronische Stressreaktion aus. Das hat Folgen für die Gesundheit.
Ein außergewöhnlicher Fund im Allgäu: Eine neu entdeckte Menschenaffenart stand wohl auf zwei Füßen und wirft damit ein neues Licht auf die Trennung von Affe und Mensch.
Wasserstoffantrieb feiert Revival / Japan goes Wasserstoff / Mit dem Taxi ins All / Wie wohnt man auf dem Mars? / Wein – der Gewinner des Klimawandels? / Solarlampen aus PET
Das Land setzt große Hoffnungen in den neuen Treibstoff – und das nicht nur für Autos, sondern auch für grüne Energie aus der Steckdose zu Hause.
Das Space-Taxi "Starliner" soll in Zukunft US-Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS bringen - und wieder zurück.
Die Geophysikerin Christiane Heinicke hat es probiert – sie lebte ein Jahr lang in der Simulations-Station auf Hawaii. Ihre Erfahrungen dienen nun der Forschung.
Wärmere Temperaturen und mehr Kohlendioxid in der Luft – für Weinpflanzen perfekte Bedingungen. Wiener Forscher zeigen, welche Probleme dennoch auf die Weinbauern zukommen.
Stiftungen fördern die Wissenschaft mit sehr viel Geld, doch bleiben da Transparenz und Kontrolle auf der Strecke? Das Vermögen der Stiftungen in Deutschland beträgt über 100 Milliarden Euro.
Sie sorgt für mehr Serotonin und hellt die Stimmung auf. Oder dient als Rostschutzmittel.
Deutschland ist überversorgt: zu viele Krankenhäuser mit zu vielen Betten. Das bedeutet: zu viele Operationen.
Der Meeresspiegel steigt. Grund genug über Nutzungsmöglichkeiten der Wasseroberfläche nachzudenken. Das Resultat: Ein schwimmender Kuhstall im Hafen von Rotterdam.
Kohle-Industrie in USA / aktuell: Der Glücksatlas 2019 / Das System Überversorgung / Floating Farm / #Schokolade
Der "Glücksatlas 2019" erfasst, wie zufrieden und glücklich die Deutschen sind. Was genau uns glücklich macht, wird immer wieder neu untersucht.
Die Kohle hat das Leben der Menschen in West Virginia geprägt. Die Haltung zum Klimawandel ist hier eine Frage des Lohnzettels. Erneuerbare Energien haben es schwer.
Elektrische Zukunft bei VW / Smog legt Neu Delhi lahm / Immer weniger Spermien / Gutes Sperma: wie? / Bronzehand von Prêles / Wem gehörte die Himmelsscheibe von Nebra?
Weniger Arbeiter, mehr Automatisierung, trotzdem neue Arbeitsplätze: Einblicke in die neue Produktion.
Über der 20-Millionen-Stadt schwebt ein dichter Mix aus Abgasen, Rauch und Nebel. Die Regierung ergreift Notmaßnahmen.
Seit den 70ern ist die Tendenz ununterbrochen, sagt eine Meta-Studie mit 43.000 Männern
Was „Mann" tun oder lassen kann, um die Qualität seiner Spermien positiv zu beeinflussen.
Ein Archäologe entdeckt Hinweise auf ein erstaunlich fortschrittliches und mächtiges Volk.
Schnelles Internet ist mit Satelliten in hohen Umlaufbahnen nicht zu schaffen. Darum planen OneWeb, Google und Amazon jetzt, ganze Satellitenschwärme in erdnahen Umlaufbahnen auszusetzen.
Insekten und Spinnen sind noch stärker gefährdet als bisher vermutet: Heute gibt es in Deutschland ein Drittel weniger Insekten- und Spinnenarten als noch vor zehn Jahren.
Drei Bauernfamilien reichen Klage ein: Deutschland soll das Klimaschutzziel für 2020 einhalten.
Von der illegalen Droge zum Heilmittel: Werden psychedelische Substanzen wie LSD oder "Zauberpilze" schon bald als Arzneien gegen Depressionen, Angststörungen und Schmerzen eingesetzt?
Das Meer nagt an der Küste der Thai-Metropole. Die Erosion hat viele Gründe: Nutzung durch den Menschen, Stürme und den steigenden Meeresspiegel.
Nach zwei Abstürzen wurde ein weltweites Flugverbot für das Boeing-Modell 737 MAX verhängt. Der Vorwurf: Verantwortlich für die Unfälle war ein automatisches Flugassistenzsystem.
Ließ eine Software Flugzeuge abstürzen? / KI hilft blinden Kindern bei Lego / Schatzsuche für die Wissenschaft / Bangkok - vom Meer bedroht
Aus dem Orbit lässt sich der ganze Globus mit schnellem Internet abdecken. Neu entwickelte Mini-Satelliten sowie leistungsstarke Antennen und Signalverarbeitungschips machen es möglich.
Intelligente Maschinen haben die Arbeitswelt erobert. Eine neue industrielle Revolution ist im Gange: Superintelligente, gefügige und unermüdliche Roboter führen komplexe Aufgaben aus. Maschinengesteuerte Systeme ersetzen den Menschen.
Immer mehr Wissen und Kompetenz wandert in automatisierte Systeme. Damit ändern sich die Anforderungen in einer gleichzeitig immer komplexeren Arbeitswelt.
Ob Babyphone, Fernseher, Heizung oder Kühlschrank - im "Internet der Dinge" können Nutzer alles übers Handy steuern. Das macht die vernetzten Geräte auch angreifbar für Hacker.
Häufig sind Verspannungen und Schonhaltungen die Ursache für chronische Schmerzen. Kasseler Ärzte haben eine für jeden Patienten maßgeschneiderte Anti-Schmerz-Therapie entwickelt.
Wenn es um das Tierwohl geht, schenkten Forscher den Fischen bisher wenig Beachtung. Das ändert sich jetzt langsam.
Bedroht der Konzern Huawei den 5G-Mobilfunk-Ausbau? Einige Länder haben dem Konzern eine Absage erteilt.
Huawei - Rares Gut Sicherheit / Internet der Dinge - Hackergefahr im Haushalt / Was hilft bei chronischen Schmerzen? / Wie geht es Fischen in Gefangenschaft? / Plastik-Staubsauger
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist eine der größten Stiftungen Deutschlands, nach eigenen Angaben die größte Umweltstiftung der Welt.
Kompostieranlagen sortieren viel aus, dennoch rutschen die kleinsten Teile durch. Eine richtige Mülltrennung ist dabei entscheidend.
Beim Düngen mit Kompost landet Plastik direkt auf den Feldern.
1997 wurde die Vermögensteuer in Deutschland abgeschafft. Eine Reformierung, wie vom Bundesverfassungsgericht gefordert, gibt es bis heute nicht. Dabei ist dies dringend notwendig.
Bio-Produkte sind gefragt. Das verführt Produzenten zu Tricksereien. Ein Bio-Kontrolleur berichtet von den Bananenplantagen in Ecuador.
Das Flugtaxi soll Staus einfach überfliegen. Ob der Volocopter aber tatsächlich die gewünschte Entlastung für den Verkehr bringen kann, ist fragwürdig.
Tausende Bauern demonstrieren bundesweit gegen die Agrarpläne der Bundesregierung. Sie protestieren gegen Umweltauflagen für die Branche, wie die geplanten strengeren Düngeregeln.
Die Schweden nutzen ihre nachwachsenden Rohstoffe im Kampf gegen den CO2-Ausstoß.
Abholzen fürs Klima? / Erbgut als Orakel / Cannabis: unterschätztes Psychose-Risiko / Feuersalamander leiden unter Pilzbefall / Großer Empfang für 30 Mumien
Vier Jahrzehnte lang bespitzelt die Stasi das eigene Volk und stiehlt Informationen aus dem Westen. Was machte die Stasi zu einem der gefürchtetsten Geheimdienste der Welt?
Weltweit nehmen Augenkrankheiten explosionsartig zu, ältere Menschen leiden oft am Grauen oder Grünen Star. Aber auch Jüngere verlieren an Sehkraft – sie werden immer häufiger kurzsichtig.
Müssen wir sparen oder uns verausgaben? Müssen wir unsere Bedürfnisse ausleben oder streng in ihre Schranken weisen? Wem nützen unsere Bedürfnisse? Und wem verhelfen sie zur Macht?
Die Digitalisierung ist einer der größten Umbrüche in der Geschichte der Menschheit. Wie werden neue Technologien und die KI-Forschung das Berufsleben und den Wert der Arbeit verändern?
Urbane Mobilität - das ist das Thema für den "Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung" 2019. Hier geht's zu den Nominierten und zum Voting.
Das Verbot von Ultraschall-Einsätzen für nicht-medizinische Zwecke ist umstritten. Eine Gefahr für das ungeborene Kind sehen Experten nicht.
Drei Wissenschaftler versuchen, Erfolge und Misserfolge von Entwicklungshilfe zu messen. Dafür erhielten sie den Nobelpreis.
Auch in Kamerun hat der BD Pilz schwere Folgen für die Amphibien.
Autonome Busse sollen die Mobilität auf dem Land verbessern, wenn öffentliche Verkehrsmittel sich sonst nicht wirtschaftlich rentieren. Das Projekt ist für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.
Manche Nahrungsergänzungsmittel machen falsche Versprechungen, sogar bei Krebs.
Dank Sensoren und Nervenumleitungen können quälende Phantomschmerzen abmildern.
Ist es überhaupt möglich, einen Marathon in weniger als 2 Stunden zu laufen?
Die Dörfer im Mattertal sind umzingelt von Gletschern, die abzubrechen drohen, Felsen, die bröckeln, und Hängen, die rutschen.
Das Leben auf der Erde ist ein Spielball des Klimas. Der zweiteilige Film führt auf eine spannende Zeitreise von der Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert. Erster Teil.
Eine spannende Zeitreise von der Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert in zwei Teilen. Teil zwei führt vom Römischen Reich über die Französische Revolution bis zum Klimawandel heute.
Highspeed-Internet, ob aus dem All, drahtgebunden oder über die allerneuesten 5G-Mobilfunknetze – der Bedarf an immer schnelleren Datenverbindungen ist gigantisch.
Warum bleibt Judenfeindlichkeit in der Gesellschaft verwurzelt und breitet sich immer wieder aus? Die Antisemitismusforschung untersucht die verschiedenen Erklärungsansätze.
Oft ist ein Unfallort nur schwer zu beschreiben. Deshalb dürfen Einsatzzentralen künftig das Handy des Anrufers orten und die Daten an den Rettungswagen weitergeben. Das spart wertvolle Zeit.
Die Kameras in Smartphones werden immer leistungsstärker. Nur hochwertige Kompaktkameras sind noch konkurrenzfähig. Die Frage ist, wie lange noch?
Im Internet versprechen viele extremistische Gruppen vermeintliche Wahrheiten. Julia Ebner vom Londoner Institut für Strategischen Dialog erforscht, wie aus den dadurch angesprochenen Ängsten und Sorgen blinder Hass wird.
Luftverschmutzung macht nicht nur krank - laut einer Studie der Colorado State University führt sie auch zum Anstieg von Gewaltverbrechen.
Ob Drucker, Fernseher oder Waschmaschine - nicht selten gehen Geräte kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Sorgen Hersteller absichtlich dafür, dass die Lebenszeit ihrer Produkte begrenzt ist, damit wir Verbraucher mehr konsumieren?
Selbst wenn ein altes Speichermedium noch funktioniert, bleiben die Daten ohne passende Soft - und Hardware für immer verloren. Geräte aus dem Computermuseum könnten helfen.
Gefahr für Sicherheit, Klima, Lebensqualität - Autos sind in der Stadt für viele zum Feind Nummer Eins geworden. Immer mehr Bezirke werden autofrei - nicht ohne Widerstand.
Elektroautos - mit ihnen soll die Luft in den Städten sauberer werden. Eins der größten Probleme: leistungsfähige Akkus. Wie kann man die umweltschonend herstellen?
Raus aus den fossilen Energien und rein in das Zeitalter der Erneuerbaren: Die deutsche Bundesregierung beschließt ein Maßnahmenpaket, doch für Klimabewegung und viele Wissenschaftler gehen die Beschlüsse nicht weit genug.
Der russische Wissenschaftler Denis Rebrikow will mit CRISPR/Cas9 das Erbgut von Babies im Labor verändern. Und so eine Mutation, die für Gehörlosigkeit verantwortlich ist, verhindern.
Der diesjährige Chemie-Nobelpreis geht an John Goodenough, Stanley Whittingham und Akira Yoshino für die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterien.
Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr jeweils zur Hälfte an James Peebles (Kanada/USA) sowie an Michel Mayor (Schweiz) und Didier Queloz (Schweiz).
In Rom geben Fahrgäste leere Plastikflaschen an Test-Automaten ab. Per App werden ihnen pro Flasche 5 Cent gutgeschrieben - für ihr nächstes Ticket.
Im Oktober 2017 durchkreuzte ein mehrere hundert Meter langes Objekt unser Sonnensystem. Sein Erscheinen führte zu wilden Spekulationen. Nun gibt es eine spannende Erklärung dafür.
Viele verschiedene Pflanzen, dazwischen Blühstreifen, keine Pestizide, Insektenvielfalt: Das ist Permakultur. Aber klappt das auch - und lohnt es sich für die Bauern?
Das Experiment Permakultur - ein Anbauversuch: Wie geht er aus? Haben sich die Erwartungen erfüllt? Für den Landwirt und für die Insektenwelt?
Was tun mit geschäumtem Kunststoff? Jedenfalls nicht in den Müll. Wir hätten da ein paar gute Recycling-Tipps.
«Einstein»-Moderator Tobias Müller ermittelt an einem Tatort, der auf einem echten Verbrechen basiert. Schafft er es, mithilfe der Berner Kriminaltechnik und Rechtsmedizin den Fall zu lösen? Wie erlebt er die Spurensuche? Gelingt der Spagat zwischen unbegrenzten Analysemöglichkeiten und heikler Interpretation?
Eine App zeigt Forschern der TU Dresden, welche Radwege wie stark befahren sind - eine Hilfe für die Stadtplanung.
Die Klima-Bewegung "Extinction Rebellion" erhält großen Zulauf. Die Aktivisten setzen auf zivilen Ungehorsam wie Sitzblockaden. Und spielen stark mit Ängsten vor der Zukunft.
Den Preis teilen sich 2019 William Kaelin, Gregg Semenza und Peter Ratcliffe. Sie erhielten die Auszeichnung für ihre Entdeckungen zu der Frage, wie Zellen den Sauerstoffgehalt messen können.
Medizin-Nobelpreis für drei Zellforscher / Frühchen: Gefährliche Atemaussetzer / Extinction Rebellion - Angst vor der Katastrophe / Klagen gegen steigenden Meeresspiegel / Radwege planen mit Schwarmintelligenz / #Fahrrad
Professor Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, skizziert, wie die Gestaltung einer Zukunft aussehen könnte, die den drängenden Herausforderungen gerecht wird.
Das Haustier von heute bekommt ärztliche Versorgung auf höchstem Niveau.
Die Lebensader des Landes ist eine Müllkippe. Bürger-Initiativen wollen das ändern.
Diese Bakterien kommen in der Natur häufig vor. Gefährlich sind sie nur für Menschen mit geschwächtem Immunsystem.
Was sehen wir wirklich, wenn wir sehen? Es ist nicht die Wahrheit, sondern eine Wirklichkeit, die unser Gehirn konstruiert. Eine Interpretation dessen, was unser Auge an Informationen einfängt.
"Libra" soll die Facebook-Währung heißen. Gute Idee oder Herrschaftsgebahren? Die Meinungen über die geplante Einführung gehen sehr weit auseinander.
Forscher von der Uni Basel wollen herausfinden, wie sich Mikroplastikteilchen im Rhein verteilen. Dabei nimmt die Belastung flussabwärts immer mehr zu.
Seit 2018 gehört Matthias Maurer zum Astronautenkorps der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). In naher Zukunft wird er wohl seinen ersten Einsatz haben.
Videospiele sind nur für die junge Generation? – Von wegen! Sie unterstützen die Motorik, helfen bei Alzheimer und sie machen Spaß.
Stress in der Schule als Auslöser für Depressionen? Schüler, Lehrer und Experten finden darüber wird noch viel zu wenig gesprochen. Deshalb drehen sie einen gemeinsamen Film.
Warum unternehmen wir nicht mehr, um unseren Planeten vor dem Klimawandel zu schützen? Die Informationen, die wir haben, etwa der steigende Meeresspiegel, wären Grund genug, umzudenken.
In dieser Folge der "Terra X"-Reihe "Große Völker" wird die Geschichte der Germanen erzählt. Es gibt kaum ein europäisches Land, das nicht auf germanische Ahnen zurückblicken kann.
Menschen werden immer älter: Medizinisch gesehen bis zu 120 Jahren. Das stellt die Gesellschaft und den Einzelnen vor große Herausforderungen.
In drei Folgen reist Andreas Kieling zu den schönsten Tierparadiesen dieser Erde und präsentiert dabei außergewöhnliche und charismatische Vertreter der Tierwelt.
In Folge zwei beginnt Andreas Kieling seine Reise im Kaziranga-Nationalpark im Norden Indiens. Seit 1985 gehört der Park zum UNESCO-Weltkulturerbe.
In Folge drei will Andreas Kieling in Afrika die äußerst seltenen Äthiopischen Wölfe filmen. Im Bale-Berge-Nationalpark leben gerade einmal noch rund 500 Exemplare dieser seltenen Tierart.
Die gängige Schweinehaltung in Kastenständen ist in Deutschland eigentlich illegal. Aber trotz eines eindeutigen Gerichtsurteils wird immer noch daran festgehalten.
Heute kann sich jeder gesunde Mensch gefahrlos in eine Achterbahn mit Looping wagen - dank der Erkenntnisse der Physik.
Deutsche Lebensmittel sollen ein Label bekommen, das besser über Inhaltsstoffe wie Zucker, Fett und Salz aufklärt.
Kein Fortschritt bei der Schweinehaltung / Neues Nährwert-Logo / Faire Sneaker / Permafrost in den Alpen taut auf / Die Physik der Achterbahn
Besonders bei Kindern zählt jede Sekunde: ein Einblick in das Training der Rettungskräfte.
Moorböden können dazu beitragen, klimaschädliche Gase in der Atmosphäre zu reduzieren. Doch der Klimawandel bedroht auch sie.
Vitamin A, B, C, E, K, Mineralstoffe, Antioxidantien – die Frucht ist ein richtiges Gesundheitspaket. Und sie wächst regional.
Ein argentinisches Gericht hatte dem Orang-Utan-Weibchen Sandra Gefühle attestiert. Darum darf – und muss – sie in einem weitläufigeren Gehege leben.
Naturkatastrophen bedrohen die Menschheit, und die Vorwarnzeiten sind meist zu kurz. Jetzt haben Wissenschaftler die Idee: Tiere sollen uns dabei helfen, frühzeitig Naturkatastrophen zu erkennen.
Pflanzen werden oft unterschätzt. Dabei haben sie beeindruckende Fähigkeiten, von denen wir Menschen viel lernen können. Ein "wissen aktuell" über unsere grünen Mitgeschöpfe.
"SeaBubbles" ist ein E-Wassertaxi, das auf der Seine verkehrt. Damit werden die Wasserwege Teil der Pariser Mobilität - ohne Stau und ohne Baustellen.
Um das Gold in den Amazonas-Flüssen Perus zu binden setzen illegale Goldwäscher Quecksilber ein. Ein extrem großes Problem für die gesamte Umwelt.
Trotz der "Ehe für alle" ist es für gleichgeschichtliche Paare mit dem Nachwuchs immer noch kompliziert. Jetzt soll das Abstammungsrecht überarbeitet werden.
Wer in Helsinki klimaneutral wohnen möchte, kann dies im Stadtteil Kalasatama. Zu den Maßnahmen gehören E-Mobilität und der Einsatz umweltfreundlicher Energiesysteme.
Mont Blanc - Auswirkungen des Klimawandels / Hilfe für den Wald? / IPCC-Bericht zu Meeren und Eis: Land unter / Demenz-Forschung / Kambodscha: Ratten als Minensucher
Dem Wald in Deutschland geht es schlecht. Hitze, Trockenheit und Borkenkäfer setzen ihm zu. Was tun? Die Meinungen darüber gehen weit auseinander.
Erwärmung, Eisschmelze, Anstieg des Meeresspiegels und Massensterben im Meer: Der Weltklimarat (IPCC) zeigt in seinem aktuellen Sonderbericht die alarmierenden Folgen des Klimawandels auf.
Die Erderwärmung setzt den Gletschern zu. Auch am Mont Blanc. Bisher hat der Permafrost für Stabilität gesorgt, jetzt drohen immer öfter Steinschläge.
Es gibt Gesellschaften und Kulturen, die auch nach Tausenden von Jahren noch existieren und gedeihen. Andere hingegen sind zugrunde gegangen oder völlig verschwunden.
Wüsten zählen zu den lebensfeindlichsten Gebieten der Erde. Dennoch behaupten sich geniale Anpassungskünstler in diesen extremen Arealen.
Biber sind wahre Landschafts-Architekten. Bibermanager zeigen, wie die Umwelt und der Artenschutz von ihrer Arbeit profitieren.
Sollen Roboter bald die psychologische Diagnose und Therapie übernehmen? Für Menschen mit Autismus sieht die Psychologin Isabel Dziobek jedenfalls großes Potential in künstlicher Intelligenz.
Jeder kann was tun: Nachhaltig essen, Müll vermeiden, Rad fahren. Vieles an unserer CO2-Bilanz können wir aber nicht so leicht ändern. nano zeigt, wo wir uns an die eigene Nase fassen können und was wir von den Politikern einfordern müssen.
Der Wert der Natur soll anerkannt werden, heißt es im ersten Weltnachhaltigkeitsbericht der UN. Für die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung gibt es darin klare Handlungsanweisungen. Eine davon: weniger Rindfleisch.
Forscher sind sich mittlerweile einig: Elefanten sind viel intelligenter, als wir je vermutet hätten. "Terra X" zeigt in atemberaubenden Bildern, was und wie die grauen Riesen denken.
Klimapaket: nur ein Scheinerfolg? / Greta Thunberg in New-York / Ziviler Ungehorsam gegen Artensterben / CO2-Speicher Mangrovenwald / Sigmund Jähn ist verstorben
Außer der Bundesregierung scheint niemand den großen Wurf so richtig zu sehen.
Der Superstar der neuen Weltjugend-Umweltbewegung stellt klare Forderungen an die UNO Generalversammlung.
Der erste Deutsche im All, ein Ost-Berliner, war im Westen kaum bekannt.
Terra Australis, das andere Ende der Welt. Der in Sydney geborene Historiker Christopher Clark blickt in dieser Dokumentation humorvoll und kritisch auf "seinen" Kontinent.
Terra Australis, das andere Ende der Welt: Christopher Clark blickt in dieser Dokumentation auf die grandiose Natur des fünften Kontinents. Die Tour beginnt auf der Insel Tasmanien.
Ziel der Forschungsreise: Grundlegende Erkenntnisse über die Natur rund um den Nordpol gewinnen und die stetigen Veränderungen durch den Klimawandel besser verstehen.
Klimademos vorm Klimakabinett / Klage wegen verfehlter Klimaziele / Ab in die Arktis! / Alzheimer vorhersagen? / Richtiges Gehen will gelernt sein
Der Meeresspiegelanstieg bedroht Landwirte an der Nordsee. Sie schließen sich zusammen und verklagen die Bundesregierung auf Einhaltung der Klimaziele.
Obst und Gemüse mit ein paar braunen Flecken ist oft noch genießbar - bleibt aber trotzdem wie Blei in den Regalen liegen. Forscher haben jetzt eine Idee, das zu ändern.
Schlechtes Schuhwerk oder Verletzungen können zu einem fehlerhaften Gangbild und Schmerzen führen. Ein Allgäuer Schuhmachermeister bringt seinen Kunden wieder richtig gehen bei.
Die Vielfalt des Lebens auf der Erde ist bedroht. Lebensräume verschwinden – und mit ihnen viele Arten. Auch der Manu-Nationalpark in Peru, ein Hotspot der Artendiversität, ist in Gefahr.
Vorgeburtlicher Bluttest als Kassenleistung / Vorgeburtlicher Bluttest - Pro und Contra / Fliegende Sternwarte SOFIA / Alzheimer - Rätselhaftes Vergessen / Kalahari - Suche nach Wasser
Viele Patienten hoffen auf die Entwicklung eines heilenden Medikaments. Doch die Forschung ist teuer, erfüllen erste Tests nicht die Erwartungen, werden Studien auch schnell wieder gestoppt.
Seit 2012 gibt es einen Bluttest, mit dem verschiedene Trisomien erkannt werden können. Er soll künftig bei besonderen Risiken oder zur Abklärung von Auffälligkeiten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.
"Sofia" ist weltweit das einzige fliegende Infrarot-Observatorium. Jetzt macht "Sofia" erstmals einen Beobachtungsflug über Europa und pausiert am Flughafen Stuttgart.
Immer mehr Menschen verbringen Freizeit und Ferien auf einem Kreuzfahrtschiff. Was steckt hinter dem Boom? Und was verbirgt sich heutzutage alles in einem Hightech-Kreuzfahrtriesen?
Nachrichten aus der Wissenschaft - jede Woche, täglich von Montag bis Freitag - und das seit 20 Jahren. Ein guter Grund zum Feiern!
Blüh-Patenschaften / aktuell: Fehlbildungen bei Neugeborenen / Parkinson Teil 1: Dopamin-Nebenwirkungen / Parkinson Teil 2: Therapie von Verhaltenssucht / Flora Robotica
Ein Stück Natur zum Mieten beim Bauern um die Ecke: Mit einer Blüh-Patenschaft kann jeder Insekten, Vögeln und Wildtieren Gutes tun.
Dopamin-Medikamente können bei Parkinson-Patienten massive Verhaltenssüchte auslösen: zwanghaftes Online-Pornos Schauen, Handyspielen oder unkontrolliertes Einkaufen.
Abgenutzte Schraube oder störrisches Gurkenglas? Dann sollten Sie Gummihandschuhe im Haus haben - damit lösen Sie das Problem sofort.
Das Ökopunkte-System soll Eingriffe in die Natur ausgleichen. In der Praxis bedeutet es aber eine Art Ablasshandel für Baumaßnahmen, bei dem die Natur das Nachsehen hat.
Mit der Neutrino-Forschungsanlage "KATRIN" konnten Forscher jetzt bestimmen, wie groß die Masse der geheimnisvollen Teilchen maximal sein kann.
Am Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße beobachten Wissenschaftler zur Zeit Helligkeitsausbrüche - ein Hinweis, dass ungewöhnlich viel Materie hineinstürzt.
Ablasshandel mit Ökopunkten / "Horrorzimmer" deckt Sicherheitsmängel im Krankenhaus auf / #Gummihandschuh - alles im Griff / Neutrinos sind leichter als gedacht / Schwarzes Loch leuchtet auf / War der Neandertaler ein Künstler?
IAA trifft auf Fridays for Future / Wer sein Auto liebt, der… / Vorbild Schweiz - Pendeln a la Suisse / Mobilitätsrevolution heißt: „share“ / Roboter-Taxi
Welche Mobilität von Morgen wollen wir - für uns, unsere Eltern, unsere Kinder? Wie wollen wir von A nach B kommen: kostenlos, komfortabel, sicher, emissionsfrei? Hier können Sie selbst mitreden.
Auf der Automobilmesse IAA prallen in diesem Jahr zwei Welten zusammen. Tausende von Protestierenden begleiten das Spektakel. Sie fordern: Eine radikale Mobilitätswende.
…schiebt? Nicht nur das. Das Auto ist für uns mehr als ein Fortbewegungsmittel. Seit Generationen steht es als Symbol für Freiheit, Wohlstand und Unabhängigkeit.
Keine Parkplatzsuche, kein Stau und es läuft wie ein Schweizer Uhrwerk: In Zürich wird gependelt. Was ist ihr Verkehrsgeheimnis, damit es so reibungslos funktioniert?
Von A nach B mit dem bicar – Mobilität wird zum Service. Diverse individuell mietbare Fahrzeuge sollen den öffentlichen Verkehr ergänzen, damit wir nahtlos und komfortabel ans Ziel gelangen.
Gestern war es noch Science-Fiction, heute sind Fahrzeuge nicht nur elektrisch unterwegs, sondern auch vernetzt und selbstfahrend
Alzheimer ist mit über weltweit 30 Millionen Betroffenen die Hauptursache für Demenz. Das jüngste Scheitern einer Studie stellt die bisherigen Theorien zur Entstehung von Alzheimer infrage.
Wozu braucht der Mensch Erinnerungen, und warum gibt es kein Gedächtnis ohne Vergessen? Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen die neuesten Erkenntnisse der Gedächtnisforschung.
Million für Meilenstein: Preis für KI Forscher / Digitaler Dorfplatz / Chip statt Labor: Sepsis früher erkennen / Auf Konfrontationskurs: Umweltbombe oder Traumschiff? / Wie nachhaltig ist das FSC-Siegel? / Kurioser Fund: 2000 Jahre altes Smartphone?
Über 50.000 Menschen sterben im Jahr an einer Blutvergiftung. Der Grund: Die Diagnose kommt oft zu spät. Eine neue Methode der Uni Jena soll das zukünftig verhindern.
Nachhaltige Waldwirtschaft bedeutet, nicht mehr verbrauchen, als nachwachsen kann - ein Spagat zwischen Naturschutz und Holzindustrie. Wie nachhaltig sind Produkte, die das FSC-Siegel tragen?
Der Mathematiker Bernhard Schölkopf hat mit seiner Forschung das Lernen künstlicher Intelligenzen vorangetrieben, wie kein anderer. Jetzt erhält er einen der begehrtesten Preise der Welt: Den Körberpreis.
Weltweit schmelzen Gletscher, brennen Wälder und Umweltkatastrophen aller Art nehmen zu. Jetzt zeigt eine Studie, dass Pflanzen besonders von den veränderten Klimabedingungen betroffen sind und immer früher anfangen zu blühen. Von Fabian Wolff
Russische Archäologen haben im südsibirischen Tuva ein rästelhaftes Objekt ausgegraben
Die Kreuzfahrtbranche boomt. Um in Zukunft umweltfreundlicher unterwegs zu sein, muss die Schifffahrt umsteuern.
Eine britische Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut in Brasilien ausgesetzt. Ziel: die Population gefährlicher Moskitos einzudämmen. Kritiker warnen jetzt vor den Folgen für das Ökosystem.
In Brasilien ist ein Versuch mit gentechnisch veränderten Stechmücken außer Kontrolle geraten. Wir sprechen mit dem Gentechnik-Kritiker Christoph Then über mögliche Folgen für das Ökosystem.
Genetisch modifiziert, resistent gegen Herbizide und in der EU zugelassen – Gensoja-Saatgut. Der europäische Gerichtshof hat sein Urteil über Hersteller Monsanto gesprochen. Kritik: Gesundheitliche Risiken wurden nicht ausreichend geprüft
Die Krabbeltiere sind reich an Eiweiß, gesunden Fettsäuren und Mineralien. Ideal als Tierfutter?
Autofrei mobil in der Stadt –Experten haben schon Ideen wie wir in Zukunft von A nach B kommen und wollen dabei hoch hinaus.
Noch nie hat ein Exoplanet beide Voraussetzungen für potenzielles Leben erfüllt. K2-18b ist der erste Planet mit der richtigen Temperatur und Wasser.
Hilfreiche Testverfahren bei Brustkrebs / Städte vor Starkregen schützen / Bienen-Parasit bedroht Hummeln / Pflanzenmix für Biogas-Anlagen / Schatzkiste menschliches Genom
Krank, weil sie auf derselben Blume sitzen? Hummeln und andere Wildbienen stecken sich bei Honigbienen mit dem Flügeldeformationsvirus an.
Heftige Regenfälle führen immer häufiger zu verheerenden Überschwemmungen. Auch in Deutschland.
Nein, die gibt es nicht, sagen Archäogenetiker. Europäer sind ein genetischer Mischmasch, der auch ihr Äußeres geprägt hat.
Bei Brustkrebs kann ein "Genexpressionstest" helfen: Er lässt Rückschlüsse auf die optimale Behandlung zu. In Deutschland wird er nicht von der Krankenkasse bezahlt.
Hongkong ist nach einem neuen Bericht der Artenschutzorganisation Traffic der mit Abstand größte Importeur von Haifischflossen. Aber unter den Fängern finden sich auch unerwartete Nationen.
Wo stecken die Gefahren, wo liegen die Aufgaben, welche Anstrengungen müssen erfolgen?
Ein Eiszeit-Experiment / Ist Suizid männlich? / Bauen der Zukunft / Zu kleine Schuhe für kleine Füße
Kinderfüße halten Einiges aus. Doch ein echtes Gesundheitsrisiko bleibt oft unbemerkt: zu kleine Schuhe. Die Auswirkungen sind dramatisch.
Die Zahl der Suizide in Deutschland ist mehr als doppelt so hoch wie die der Verkehrstoten: 10.000 Menschen pro Jahr. Es nehmen sich dreimal so viele Männer das Leben wie Frauen.
240 Kilometer nördlich des Polarkreises taut der Permafrostboden auf. Unaufhaltsam? Der Geophysiker Sergej Simow will den Klimawandel hier zumindest verlangsamen.
Um das 6. Jahrhundert vor Christus traten in verschiedenen Kulturräumen der Welt Philosophen und Propheten auf, die das bisherige mythische Denken überwanden.
Höllenfahrzeug SUV? / Hightech-Haushalt: Neuheiten auf der IFA 2019 / Bewusste Mode mit dem Grünen Knopf / Risiko Fitness-App / Die Superkraft der Axolotls
Sie leben im Dunkeln und bleiben lebenslänglich in ihrem Larvenstadium. Die Lurche besitzen eine Eigenschaft, die die Medizin große Schritte voranbringen könnte.
Unser nano-Reporter Ralph Benz schwebt im Technik-Himmel der Internationalen Funkausstellung. Von Smart-Home-Konzepten bis zur Revolution 5G - hier gibt es Digitalisierung zum Anfassen.
Gerechte Arbeitsbedingungen, Mindestlöhne und ohne gefährliche Chemikalien: Das neue staatliche Textilsiegel für faire Kleidung soll ab sofort Verbrauchern Orientierung bieten
Sportübungen ganz bequem von Zuhause machen. Der Trainer: ein Programm zusammengestellt von einer Fitness-App. Doch was passiert, wenn Übungen dauerhaft falsch ausführt werden?
In den letzten 30 Jahren ist die Zahl der Braunkehlchen schweizweit um 70 Prozent geschrumpft. Im Kanton Graubünden sollen sie jetzt geschützt werden.
Bedrohte Braunkehlchen / Vogel-Sterben / Klimaresistente Pflanzen / #Kaffee / Gefährliche Schlafstörungen / "Light Ragaz" in der Taminaschlucht
Durch die globale Erwärmung sind widerstandfähigere Arten gefragt. Forscher untersuchen, wie Nutzpflanzen mit Dürre, Regen und Sturm umgehen.
Eine Langzeituntersuchung am Bodensee zeigt: es gibt viel weniger Vogelbrutpaare als vor 30 Jahren. Ist das Vogelsterben in vollem Gang?
Wer schlecht schläft, hat ein bis zu 30 Prozent höheres Risiko für schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch Ärzte unterschätzen den Faktor Schlaf.
Lichtkunst soll die wilde Schweizer Felsenlandschaft zum Strahlen zu bringen. "Light Ragaz" heißt die Veranstaltung.
Selbst Filme lassen sich mit Kaffee entwickeln - wenn man nicht schon längst digital arbeitet. Und sicher ist: Der Nachmittagskaffee bringt einen nicht um den Schlaf.
Das riesige Ökosystem Amazonasbecken ist 20-mal so groß wie Deutschland. Dieses Areal ist durch Rodung bedroht. Gefährdet die Abholzung des Regenwaldes die Artenvielfalt und das Weltklima?
Blauhaie - Problematischer Beifang / Wenig Windkraft in Bayern / Pestizidfreie Landwirtschaft / Naturheilkunde gegen Zivilisationskrankheiten
Ein Schweizer Landwirt verzichtet seit drei Jahren auf chemische Unkrautvernichter beim Maisanbau. Sein Versuch zeigt, dass das durchaus funktioniert.
Können alte Heilmethoden wie Blutegel und Schröpfen tatsächlich etwas gegen Bluthochdruck ausrichten? Weil Tabletten nicht halfen, hat sich eine Patientin darauf eigelassen.
Hurrikan Dorian / Ebola Update / Verkehrsregeln im Weltall / Neue Therapie bei Prostata-Krebs / Häuser aus Wüstensand / #Luft
Hurrikan Dorian traf mit fast 300 Stundenkilometer auf die Bahamas, der stärkste Sturm, der seit Beginn der Aufzeichnungen dort gewütet hat. Weitere Messungen belegen: Die Hurrikane werden immer stärker.
Mit besonderen Bausteinen bekämpft ein Unternehmer Wohnungsnot weltweit.
Misstrauen ist ein Grund dafür, dass Ebola im Ostkongo nicht so einfach unter Kontrolle gebracht werden kann.
Immer mehr Satelliten, immer mehr Schrott im All. Wer ist eigentlich verantwortlich für ganzen Müll da oben? Wie lässt sich das regeln?
Zum 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges zeigt "ZDF-History" kompakt und umfassend, was in sechs Kriegsjahren passierte und wie dieser Krieg die Welt veränderte.
Ob Mikroplastik für Menschen schädlich ist, ist nicht nachgewiesen. Meldungen über die Kunststoffpartikel dramatisieren oft.
Bis zu drei Prozent der Bevölkerung leiden unter Binge Eating: unkontrollierten Ess-Attacken. Obwohl das Leiden so weit verbreitet ist, ist es noch kaum erforscht - das soll sich jetzt ändern.
Der Steinbock war in der Schweiz bereits ausgerottet, konnte aber wieder angesiedelt werden - eine Erfolgsgeschichte für den Artenschutz.
DNA ist extrem lange haltbar und kann Informationen auf extrem kleinem Raum abspeichern. Theoretisch lässt sich in der Größe eines Staubkorns eine ganze Bibliothek unterbringen.
Belize: Das gerettete Riff / Mikroplastik: Nur bedingt bedenklich? / DNA: Datenspeicher der Zukunft / Binge Eating: Eine weit verbreitete Ess-Störung / Steinböcke - die Könige der Alpen
Reden Bäume? Tuscheln Pilze? Können Pflanzen ihre Feinde riechen? Forscher sind überzeugt, dass Pflanzen kommunizieren. Haben Pflanzen dafür Sinnesorgane? Gibt es "grüne Intelligenz"?
Symbiose bedeutet wörtlich übersetzt Zusammen-Leben. Wo kommt sie vor, welche Bedeutung hat sie für das Leben auf der Erde - und speziell für uns Menschen?
Verstopfte Innenstädte, permanenter Lärm, verpestete Luft: Es gibt zu viele Autos. Hinzu kommt ein stetig wachsender Lieferverkehr. Unsere Städte brauchen eine Mobilitätswende.
Bei Bauarbeiten im Nordosten Frankfurts kommt es zu einer Sensation. Denkmalpfleger finden das komplett erhaltene Skelett eines Pferdes aus der Keltenzeit.
Nicht nur in Israel, im gesamten Nahen Osten gilt Tel Aviv als liberale Oase. Die Stadt am Mittelmeer ist auch in medizinischer Hinsicht ein Mekka für Transsexuelle.
Während Metropolen boomen, schrumpft die Bevölkerung auf dem Land. Ein Verein hat sich nun zum Ziel gesetzt genau hier gegenzusteuern: Das Leben und Arbeiten soll attraktiver werden.
Fast nackt und blind - wirklich niedlich sehen neugeborene Pandas nicht aus. Aber für Berlin ist die Geburt der Panda-Zwillinge eine Sensation.
Alle Augen sind derzeit auf den Amazonas-Regenwald gerichtet - aber auch in Sibirien und Indonesien toben verheerende Waldbrände.
Optimisten haben eine größere Chance, 85 Jahre oder älter zu werden als Pessimisten. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Boston University School of Medicine.
nano vom 30. August 2019
Auf den Philippinen zeigen sich die Folgen sinkender Impfbereitschaft in Form von immer mehr Masernerkrankten. Es trifft auch viele Babys, die noch auf "Herdenimmunität" angewiesen sind.
E-Bikes machen es möglich: Immer mehr Menschen trauen sich mit dem Rad in die Berge. Das hat aber auch deutliche Folgen für die Natur.
Photovoltaikanlagen brauchen viel Platz. Warum nicht die Anlage in luftiger Höhe Sonnen tanken lassen und darunter weiter Landwirtschaft betreiben?
Die unteren Kilometer der Erdatmosphäre bestimmen unser Wetter – trotzdem fließen aus dieser Schicht bislang kaum Daten in die Vorhersagemodelle ein. Das soll sich ändern.
Wolken geben Wissenschaftlern bis heute viele Rätsel auf. Forscher versuchen jetzt mithilfe neuartiger Instrumente mehr über ihre Entstehung herauszufinden.
Die Wälder des Amazonasgebiets sind oft durch Abholzung und Brandrodung riesiger Flächen belastet. Das Mercosur-Handelsabkommen könnte eine zusätzliche Bedrohung für die Wälder bedeuten.
Positives Fazit zum Ende der Artenschutzkonferenz: Der Handel mit Dutzenden Tier- und Pflanzenarten wird schärfer überwacht. Das Übereinkommen schützt bereits mehr als 5000 Tier- und rund 30.000 Pflanzenarten.
Die zweiteilige Doku verknüpft die deutsche Historie Sibiriens mit der faszinierenden Gegenwart des Landes. Teil eins begleitet deutsche Wissenschaftler auf ihren Entdeckungsreisen.
Der zweite Teil der Doku begleitet deutsche Glücksritter, die es geschafft haben, ihren persönlichen Traum in Sibirien zu verwirklichen.
Der Amazonas-Regenwald brennt: Pro Minute vernichten die Flammen eine Waldfläche von 5 Fußballfeldern. Ist das ein Desaster für das weltweite Klima? 5 Antworten auf drängende Fragen.
Der ursprünglichste, größte aller Wälder, der Amazonas-Regenwald ist akut gefährdet. Die derzeitigen Brände sind nur eine neue Dimension einer lange währenden Ausbeutung – und ein Weckruf. Denn wir müssen nicht zuschauen: Jeder von uns kann etwas tun, gleich heute. nano hat 5 Tipps zusammengestellt.
Oft müssen Feuerwehrleute nicht nur Brände löschen, sondern auch nach eingeschlossenen Personen suchen. Eine spezielle Datenbrille soll den Rettern dabei helfen.
144 Meter schwimmendes Hochrisiko für die Einen, Stolz der russischen Atomflotte für die Anderen. Das erste schwimmende Atomkraftwerk sticht in See zu seinem Zielhafen im Polarmeer.
Der Regenwald ist die Lunge der Welt, er produziert rund ein Fünftel des weltweiten Sauerstoffs. Somit betreffen die Brände uns alle.
Jeder kann helfen - und zwar von Zuhause. Wie genau, erfährst du hier
Rettung für die Letzten ihrer Art / Wilde Mulde / Wasserstoffantrieb feiert Revival / Wie sicher sind Wasserstofftanks? / #fleisch
Najin und Fatu sind die letzten nördlichen Breitmaulnashörner. Ihre Eizellen könnten die Art vor dem Aussterben retten. Der Einsatz ist riskant – dennoch wollen Wissenschaftler aus Berlin einen Eingriff wagen, den es vorher noch nie gab.
Neue Aufnahmen des vielleicht legendärsten Schiffswracks der Welt zeigen, wie die Titanic langsam zerfällt. Forscher rätseln, wie lange es das Wrack noch gibt.
Die Gamescom lässt nano-Reporter Ralph Benz in Erinnerungen schwelgen – doch auch eine Neuerung bei Virtual Reality hat es ihm angetan: „Re-Directed Walking“ suggeriert gerades Laufen, obwohl man im Kreis läuft.
Die Vision der Mobilität von morgen - elektrisch, weiterhin vorwiegend individuell oder öffentlich? Das aktuelle Verkehrsbild kann nicht die Lösung sein. Wie sieht Mobilität morgen aus?
Heute gelten sie als Wohnalbtraum und sozialer Brennpunkt, doch für viele Deutsche war der Einzug in einen Plattenbau einst ein Freudentag – in Ost und West.
"ZDF-History" zeigt Skandale, die Deutschland bewegten: Neben Bespitzelung und Bestechung sind es anrüchige Geschäfte oder Spendenaffären, die politischen Zündstoff bargen.
Gab es eine Stunde null? Haben Trümmerfrauen das Land nach dem Krieg wieder aufgebaut? Was ist dran am Wirtschaftswunder? "ZDF-History" nimmt die Mythen der Bundesrepublik unter die Lupe.
Ein Handelsverbot soll die vom Aussterben bedrohten Schuppentiere schützen. Doch ihre Rettung wird nicht leicht: Ihr Fleisch gilt als Delikatesse.
Bürgerkrieg und IS-Terror im Nahen Osten lassen Millionen traumatisierter Menschen zurück. Psychologische Hilfe wird dringend benötigt, damit aus den Opfern nicht erneut Täter werden. Jetzt unterstützen Studenten in der Traumatherapie.
Fake News sind nicht einfach nur falsch, schlimmer noch: Sie werden zu falschen Erinnerungen.
Wir befinden uns in einem weltweiten Urbanisierungsprozess.
Wie viel Wasser gibt es auf der Erde, und warum trinken wir heute dasselbe Wasser wie einst die Dinosaurier? "Terra X"-Moderator Uli Kunz geht den Geheimnissen von H2O auf den Grund.
In der Tiefsee vor Antarktika und im Marianengraben entdecken die Expeditionsteams fremde Welten und bizarre Lebewesen – darunter Kalmare und der Tiefen-Weltrekordhalter der Fische.
Von smarten Geräten bis zu intelligenten Maschinen, Digitalisierung und globaler Vernetzung: Die Visionen sind zur Realität geworden. Doch welchen Preis fordert die digitale Welt, und welche Ziele verfolgen wir als Gesellschaft?
Schmelzflüsse von Gletschern nehmen auf ihrem Weg überraschend viel Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre auf. Ein kanadisches Forschungsteam hat diesen Effekt erstmals untersucht und festgestellt: Sie nehmen pro Quadratmeter doppelt so viel CO2 pro Tag auf wie der Amazonas-Regenwald.
Der Gletscher Okjökull in Island ist in den vergangenen Jahren rapide weggeschmolzen. Von Wissenschaftlern wird er jetzt für tot erklärt - ein Trauermarsch soll die Öffentlichkeit ermahnen, sich an so etwas nicht zu gewöhnen.
Gene aus der Wildbanane könnten Kultursorten vor dem gefährlichen Pilz Fusarium oxysporum schützen: Wilde Sorten sind dagegen immun.
In Zeiten des Klimawandels stehen alle Spezies vor großen Herausforderungen. Die große Frage: wer passt sich am Schnellsten an? Wer wird als Art überleben?
Der Wald könne sich nach Waldbränden am besten selbst regenerieren, meinen Ökologen: Statt Monokulturen gilt es, die Anarchie der Natur sanft anzupassen. Aber wie?
Die Technologisierung schreitet mit Riesenschritten voran, eröffnet ungeahnte Möglichkeiten und rückt dem Menschen immer näher. Wohin wird uns die Selbstoptimierung des Homo Sapiens führen?
Sieg gegen Ebola / Sinnvolle Klimapolitik? / Klimaklagen gegen die Ölindustrie / Wie gut hören Pinguine? / #Plastikflasche statt Schlüsseldienst
Wie soll die neue Klimapolitik konkret aussehen? Und viel wichtiger: Lassen sich die Ideen der Politiker sozial gerecht umsetzen?
Sie brauchen eine Mausefalle, wollen ihr Auto abschleppen oder haben sich ausgesperrt? Dann trinken Sie mal schnell Ihre PET-Flasche aus.
Die gefährliche Krankheit verliert ihren Schrecken: Eine neue Behandlung rettet Ebola-Patienten das Leben.
Die Ölindustrien sind maßgeblich an der Freisetzung von CO2 beteiligt. Nun werden sie verklagt. So sollen Unternehmen gezwungen werden ihr Geschäftsmodell zu verändern.
Nicht nur Wale leiden unter menschengemachtem Lärm unter Wasser – Auch Pinguine sind sehr geräuschempfindlich. Dänische Forscher lauschen den Stimmen der Pinguine um herauszufinden, wie ihr Gehör beeinflusst wird.
Vom 40 000 Kilometer langen Feuerring umzogen, zwingt der größte und tiefste Ozean der Welt seine Bewohner zu ebenso erbarmungslosen wie fantasiereichen Überlebensstrategien.
Vom 40 000 Kilometer langen Feuerring umzogen, zwingt der größte und tiefste Ozean der Welt seine Bewohner zu ebenso erbarmungslosen wie fantasiereichen Überlebensstrategien.
Urelefanten am Flussufer, ein Tsunami im Rheintal, römische Besatzer und Riesenflöße, die bis nach Holland fahren. "Terra X" erzählt die bewegte Geschichte des Rheins.
Vom Magdalenenhochwasser 1342 bis zu Tullas Rheinbegradigung, von Napoleons Besatzungszeit bis zur Loreley. "Terra X" begibt sich auf eine spannende Zeitreise durch die Geschichte des Rheins.
Der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien ist einer der bekanntesten Nationalparks der Welt: spektakuläre Ausblicke, gewaltige Wasserfälle, uralte Mammutbäume - eine atemberaubende Natur.
Der Traum vom höchsten Gebäude der Welt scheint so alt wie die Menschheit. Schon die Bibel erzählt vom ehrgeizigen Projekt der Babylonier, ein Bauwerk zu errichten, das den Himmel berührt.
Seit die Menschen Häuser bauen, bauen sie auch Gotteshäuser - überall auf der Welt. Allein in Deutschland gibt es rund 45 000 Kirchen, das sind in etwa so viele, wie es Schulen gibt.
Visionäre, Künstler, Milliardäre und Diktatoren hinterlassen die wildesten, verrücktesten und wahnsinnigsten Bauten - seit Tausenden von Jahren.
Auf großem Fuß: Wer seinen CO2-Fußabdruck verringern will, muß sich erstmal ganz schön viele Gedanken machen. Auch übers Wohnen, Reisen, Essen.
Der Bundesgesundheitsminister hat 13.000 Pflegekräfte zugesagt - nicht genug. Mehr als zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden zuhause gepflegt. Eine Gesellschaft am Anschlag muss umdenken.
Die Schweiz wäre reich: an farbenprächtigen Schmetterlingen, an wunderschön singenden Vögeln, an bunten Blumenwiesen, in denen es kreucht und fleucht. Doch sie scheinen verschwunden.
Dr. Gunter Frank ist Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren. Er ist Leiter des Heidelberger Präventions- und Gesundheitsnetzes und im Vorstand des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften.
Ingolf Baur reist auf der Fährte von Crispr /Cas durch die USA: in Labore, zu Genetikern und Kritikern. Die Genschere gilt für die einen als Revolution, für andere als Risiko.
Dr. Werner Bartens ist Leitender Redakteur im Wissenschaftsresort der "Süddeutschen Zeitung". Er ist Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Sachbücher im Bereich Medizin.
Die Milchstraße gleicht keineswegs einer flachen Scheibe. Sie ist vielmehr an einer Seite nach oben gebogen und auf der anderen nach unten.
Biologen haben in den ecuadorianischen Anden elf neue Arten von Regenfröschen entdeckt.
Alle Bemühungen zum Schutz der Vaquitas haben offenbar nicht gefruchtet. Die Zeit, die im Golf von Kalifornien lebenden Schweinswale vor dem Aussterben zu bewahren, ist nahezu abgelaufen.
Der anhaltende Bauboom führt zu Flächenverbrauch, dabei ist die Ressource Boden begrenzt. Ausgleichsflächen, um den Verlust von Natur zu kompensieren, sind oft nur ökologisches Feigenblatt.
In wenigen Jahren wird die Mehrheit der Menschen in Städten leben. Neue Untersuchungen zeigen jedoch, dass das Leben in städtischen Räumen krank macht. Wie kann das verhindert werden?
Verursachte ein Vulkan den Niedergang von Byzanz im 6. Jahrhundert? Ein "Terra X"-Team begleitet Wissenschaftler auf ihrer Suche nach dem mysteriösen Klimakiller am Ende der Antike.
Vulkane sind verantwortlich für den Aufstieg und Fall großer Zivilisationen. War die Angst vor den Feuer speienden Bergen in Mittelamerika der Grund zahlloser Menschenopfer?
Die Dokumentation "Grenzen des Lichts" zeigt, was unsere Welt über unsere Sehkraft hinaus Faszinierendes zu bieten hat. Sehen ist unser Hauptsinn; doch alles Licht, das wir wahrnehmen können, ist ein kleiner Teil dessen, was uns wirklich umgibt.
Vulkane gelten vor allem als gefährlich und zerstörerisch. Sie bedrohen Menschen, Tiere und ganze Kontinente. "Leben auf dem Vulkan" zeigt jedoch eine andere Seite der Feuerberge.
Ein weiteres Mal taucht "Terra X" in das dunkle Reich der Tiefsee ab, in die Kellergeschosse atemberaubender Korallenriffe, auf der Suche nach lebenden Fossilien.
Erbeben und Vulkanausbrüche stehen in einem sehr viel engeren Zusammenhang als bisher gedacht - und selbst Stürme spielen offenbar mit im Beziehungsgeflecht der Naturgewalten.
Tiefe Regenwälder, riesige Gletscher, fauchende Vulkane, eine zerklüftete Küste: An kaum einem anderen Ort der Welt prallen so viele Landschaftsformen aufeinander wie in Neuseeland.
Der zweite Teil von "Abenteuer Neuseeland" beobachtet Walforscher bei ihren Einsätzen vor der Küste und gibt spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern.
Moby Dick hat ein historisches Vorbild. In einer spannenden Spurensuche rekonstruiert der Film die historische Wirklichkeit hinter einem der berühmtesten Romane der Weltliteratur.
Erdbeben verursachen erhebliche Schäden. Spätestens seit der Reaktorkatastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima ist die Erdbebensicherheit weltweit wieder in den Fokus gerückt.
Vulkane sind faszinierend: Ein eben noch friedlicher Berg verwandelt sich zum todbringenden Feuerspucker. Vulkanasche verdunkelt den Himmel, und rotglühende Lava bahnt sich ihren Weg.
Die Sonne ist seit Wochen nicht untergegangen, jetzt verrinnt die Zeit bis zur Rückkehr der bitteren Kälte. In der kanadischen Arktis sind gewaltige Küstenstrecken freigelegt.
In Arktis und Antarktis sind fast 80 Prozent des Süßwassers der Erde gebunden. Winde peitschen mit 320 Stundenkilometern über die teils kilometerdicken Eispanzer - bei minus 70 Grad Celsius.
Es ist Sommer geworden. Ein einziger Tag erstreckt sich über Wochen, bis zu sechs Monaten! Kaum vorstellbar, aber die Sonne geht nicht mehr unter.
Der arktische Winter zeigt sich von seiner rauhen Seite. In der nördlichen Hochpolarregion steht die Sonne monatelang unter dem Horizont. Die meisten Tiere sind nach Süden gewandert.
Kaum eine Erscheinung am Nachthimmel elektrisiert den Menschen so wie das Nordlicht. Wie aus dem Nichts taucht das Himmelsfeuer plötzlich auf und erstrahlt in leuchtenden Farben.
Der nördliche Polarkreis trennt als magische Linie den eisigen Norden vom Rest der Welt. Die Dokumentation begleitet deutsche Forscher, die dort ihre Bestimmung gefunden haben.
Diese Folge "Terra X: Russland von oben" folgt der Küstenlinie von der mächtigen nordeuropäischen Hafenstadt Murmansk bis an die Meerenge der Beringstraße.
Die Jahreszeiten sind der geheime Motor allen Lebens auf der Erde. Seit Ende der Eiszeit prägen sie den Rhythmus der Natur. Menschen, Tiere und Pflanzen richten sich nach ihnen.
So wie die Schneeschmelze den Frühling ankündigt, läuten die fallenden Blätter den Herbst ein. Wie verändert sich die Landschaft, und wie beeinflussen die Jahreszeiten unser Leben noch heute?
Gescheiterte Stars, gekaufte Regisseure und rätselhafte Todesfälle: "ZDF-History" zeigt den erbitterten Kampf der Reichen, Schönen und Talentierten hinter den Kulissen Hollywoods.
Luciano, Costello, Lansky, Siegel und Genovese - sie waren das historische Vorbild für Hollywoods "Paten". "ZDF-History" zeigt die wahre Geschichte der berühmtesten Gangsterclique Amerikas.
Luciano, Costello, Lansky, Siegel und Genovese - sie waren das historische Vorbild für Hollywoods "Paten". "ZDF-History" zeigt die Geschichte der berühmtesten Gangsterclique Amerikas.
Lucky Luciano, Frank Costello, Meyer Lansky, Bugsy Siegel und Vito Genovese - sie waren das historische Vorbild für Hollywoods "Paten". Gemeinsam schufen sie Amerikas mächtige Mafia.
Ohne die Erkenntnisse der Quantenphysik würde vieles in unserem modernen Leben nicht funktionieren. Es gäbe etwa keine Lasertechnologie oder optische Speichermedien wie CDs und DVDs.
Forscher weltweit stoßen immer wieder auf rätselhafte Funde. In dem Zweiteiler "Terra X – Ungelöste Fälle der Archäologie" sucht Harald Lesch nach neuen Antworten auf alte Fragen.
Forscher weltweit stoßen immer wieder auf rätselhafte Funde. In dem Zweiteiler "Terra X – Ungelöste Fälle der Archäologie" sucht Harald Lesch nach neuen Antworten auf alte Fragen.
Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts konnten Schiffe nur bei Sichtkontakt durch Flaggensignale miteinander kommunizieren. Das wollte der Elektroingenieur Guglielmo Marconi ändern.
Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach Wissen, das im Lauf der Zeit in Vergessenheit geraten ist. Er stößt dabei auf Kenntnisse, die unsere Probleme von heute lösen könnten.
Das kulturelle Gedächtnis der Menschheit hat Lücken. "Terra X"-Moderator Harald Lesch begibt sich auf die Spuren von Wissen, das im Lauf der Zeit scheinbar verloren gegangen ist.
Leonardo da Vinci gilt als eines der größten Genies aller Zeiten. Doch neueste Forschung enthüllt, dass viele seiner Ideen schon existierten, bevor er sie in seinen Zeichnungen festhielt.
Der sensationelle Fund der Himmelsscheibe von Nebra gibt der Wissenschaft bis heute Rätsel auf. Jahrelang hatten Forscher untersucht, was es mit dieser 2,3 Kilo schweren Platte auf sich hat.
Vom Faustkeil bis zur ersten Metropole - die Dokumentation erzählt von den großen Erfindungen der Menschheit. Dabei beantwortet der Film auch die Frage, wie wir wurden, was wir heute sind.
Die Brüder Orville und Wilbur Wright gelten weltweit als Helden – als die ersten Menschen, die motorisiert geflogen sind. Doch stimmt das wirklich?
Rudolf Diesel und der Dieselmotor: Nach Diesels gesellschaftlichem Aufstieg und seinen ersten Erfolgen feindeten Konkurrenten und Wissenschaftler Diesel und seine Erfindung an.
Dieses Buch ist eine Zumutung. Es macht mir Angst. All die schlechten Nachrichten über die Zustände auf unserem Planeten, die wir jeden Tag hören, sehen und lesen können, werden hier getoppt. Und doch: unbedingt lesen!
Wald für das Klima / Lindauer Nobelpreisträgertagung / Moonwalker Charlie Duke / Bedeutung des Mondes / Flughafenlogistik / Algenplage in der Karibik
Durch nichts lässt sich der Klimawandel so effektiv bekämpfen wie durch Aufforstung, sagt eine neue Studie. Die Erde hat noch Platz für eine Milliarde Hektar neuen Wald.
Er ist Taktgeber und sorgt für Stabilität: Ohne den Mond würde es die Erde so nicht geben.
Über 200.000 Passagiere werden im Frankfurter Flughafen täglich durch die Terminals geschleust. Das erfordert ausgefeilte Logistik.
Vom Traum- zum Albtraumstrand: In Teilen Mexikos, auf Barbados und im Süden Floridas bedeckt ein dicker Algenteppich Küsten und Strände.
Vor 50 Jahren begann der Mensch zum Mond zu fliegen. 1972 startete die Crew von Apollo 16. Ein echtes Abenteuer für den Astronauten Charlie Duke.
Die Pansenfistel sieht aus wie ein Bullauge mit Stöpsel und eröffnet den Blick in den Magen einer Kuh. Tierquälerei oder wichtige Forschung?
Auf der Suche nach dem Endlager / Dramatischer Wassereinbruch in der Asse / Der dunklen Energie auf der Spur / Ein Weltraumteleskop aus Bayern / Astronauten im ewigen Eis / Tourismus: Thailand an der Belastungsgrenze / Vulkan vor Italiens Küste ausgebrochen
Das Weltraumteleskop "eROSITA" wurde zum großen Teil in Bayern entwickelt. Seine Aufgabe: Die Kraft verstehen, die die Galaxien auseinander treibt.
Thailand wird vom Massentourismus überrannt - darunter leiden auch die Korallenriffe.
Ins Atommülllager Asse dringt immer mehr Wasser ein. Die Rückholung des radioaktiven Abfalls wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit.
Bis 2031 will Deutschland ein Endlager für Atommüll finden. Im Spätsommer 2020 sollen erstmals grundsätzlich geeignete Gebiete vorgestellt werden.
Die Medizinerin Carmen Possnig hat ein Jahr auf der Antarktis-Forschungsstation "Concordia" zugebracht. Dort herrschen ähnlich extreme Bedingungen wie bei Langzeitmissionen im Weltraum.
Beim Ausbruch des Stromboli ist ein Wanderer ums Leben gekommen. Es gab die heftigste Eruption, die dort jemals aufgezeichnet wurde.
Schwarzer Hautkrebs - KI hilft bei Diagnose / Glyphosat-Einsatz: Auskunft verweigert / Überall Düfte / Bootsbau in der Steinzeit / Chinesische Spionage-App
Eine frühe Diagnose ist auch bei Hautkrebs entscheidend. Künstliche Intelligenz kann Hautärzte dabei unterstützen. Ein vielversprechendes Verfahren.
Die Deutsche Bahn lässt jährlich tonnenweise Glyphosat auf Gleisbetten ausbringen. Anlieger und Anwohner erfahren in der Regel nicht, wann und wo das Mittel angewendet wird.
Düfte wirken direkt auf die Psyche. Durch ausgeklügelte Gerüche können wir stimuliert oder gar manipuliert werden.
Es gibt nicht nur die posttraumatische Belastungsstörung - sondern auch "posttraumatisches Wachstum". Viele Menschen gehen aus Trauer und Leid gestärkt hervor.
Auf der Spur der Wetterextreme / Massen OP´s für weniger Komplikationen? / Wo ist der Hase? / Gefährliche Kinderstube
Für die Physikerin Friederike Otto ist der Klimawandel kein abstraktes Problem in der Zukunft. Klimawandel ist heute und er lässt sich in Zahlen fassen. Was ist Wetter, was ist Klima?
Es werden immer weniger: Feldhasen. Um herauszufinden, wo die Tiere geblieben sind, versuchen Forscher sie zu zählen. Das ist gar nicht so einfach.
Junge Hasen haben viele Feinde: jedes Jahr sterben bis zu 90 Prozent aller kleinen Feldhasen. Mit Sendern wollen Forscher den Ursachen auf die Spur kommen.
Ob Knieprothese oder Transplantation: Nur wenn genügend Operationen durchgeführt werden, sinken Risiken und Komplikationen. Doch viele Krankenhäuser erreichen die nötigen Fallzahlen nicht.
Japan macht ernst / Mit Bionik zu neuen Rotorblättern / Kontrolliertes Trinken statt Totalabstinenz / Alkoholsucht abtrainieren mit Neurofeedback / Der Walkman wird 40
Rund ein Drittel der bestehenden Windkraftanlagen in Bayern müssen bald erneuert oder abgebaut werden. Können neue Rotoren Windräder effizienter machen? Buckelwale brachten Forscher auf neue Ideen.
Oft wollen Menschen mit Alkoholproblemen keine Therapie machen, weil sie Angst haben, nie wieder Alkohol trinken zu dürfen. Doch neue Untersuchungen zeigen: Dauerhaft weniger trinken hilft auch.
Alkohol ist Volksdroge Nummer 1. Im Schnitt trinken die Deutschen 131 Liter Alkohol pro Jahr. Forscher testen Neurofeedback als Entwöhnungstraining. Mit Erfolg.
Aus Frust über das bestehende Walfang-Moratorium verlässt Japan die Internationale Walfangkommission (IWC). Ab 1. Juli macht das Land wieder kommerziell Jagd auf Wale.
Der Massentourismus hat Kehrseiten: Gäste verdrängen Einheimische. In vielen Städten wird der Wohnraum knapp, das ökologische Gleichgewicht schützenswerter Naturräume ist in Gefahr.
Immer mehr Tourismus – und das weltweit. In den Urlaubs-Hotspots droht der Kollaps. Wie kann Urlaub nachhaltiger und klimafreundlicher werden?
Am 1. Juli 1979 wurde das musikalische Must-Have für Jugendliche international eingeführt. Der Walkman und die dazugehörigen schaumstoffbezogenen Kopfhörer am Bügel waren ab diesem Moment für die Abkapselung vieler Heranwachsender verantwortlich.
Krebs durch Milch und Rindfleisch? / Schneller durch: neue Flughafenscanner / Fliegen der Zukunft: leiser und umweltfreundlich / Samenstaubsauger / Rasendes Messlabor für weniger Motorradunfälle
Sind Kuhmilch und Rindfleisch Schuld an gefährlichen Krebsarten? Das behauptet der Nobelpreisträger Harald zur Hausen.
Der Urlaub beginnt mit langen Schlangen am Flughafen. Dank eines neuen Scanners am Münchener Flughafen sollen Sicherheitskontrollen nun schneller und präziser durchgeführt werden.
In 30 Jahren soll das Fliegen in Europa 75 Prozent weniger CO2, 90 Prozent weniger Stickoxide und 65 Prozent weniger Lärm verursachen als heute. Forscher zeigen, wie technische Innovationen das Fliegen leiser und umweltfreundlicher machen sollen.
Dieses Arbeitsgerät verspricht einen Fun-Factor. Die Ergebnisse des Mess-Motorrads sollen Technik und Verkehrssicherheit von Motorrädern verbessern.
Biodiversität fördern und regionale Arten verbreiten – Diese Vision sollen „Samenstaubsauger“ umsetzen. Damit sammeln Ökologen lokales Saatgut von artenreichen Wiesen, um Pflanzen an Standorten anzusiedeln, die dringend mehr Artenvielfalt benötigen.
Wiederholt haben Asteroiden die Erde getroffen - teils mit verheerenden Folgen. Wie kann man die Erde vor den kosmischen Geschossen schützen?
Top-Wildlife-Kameraleute und Bärenexperten haben einige Wochen in Alaskas Wildnis verbracht, um das Leben der Grizzlys aus nächster Nähe zu verfolgen.
Grizzlys hautnah. Ein 25 Mann-starkes Team schlägt in Alaskas Wildnis seine Zelte auf und dokumentiert das Leben der riesigen Raubtiere so nah wie nie zuvor.
Folgen des Klimawandels reichen bis in die Anden / Methan: Die verkannte Gefahr / Iran: Atomabkommen gebrochen / Impfung oder nicht? / Von der Seide zum Super-Bio-Plastik
Auch ein Gesetz bringt keine Garantie: Wie entscheiden Menschen darüber, ob sie sich impfen lassen wollen? Professor Cornelia Betsch von der Uni Erfurt forscht seit Jahren an diesem Thema.
Die Methan-Werte in der Atmosphäre steigen rasant an. Das kann fatale Folge haben, warnen Wissenschaftler. Methan ist 25 Mal klimawirksamer als CO2.
Seit Jahrtausenden nutzen Menschen den Faden der Seidenspinner-Raupe, um daraus leichte, edle Stoffe zu weben. Doch erst vor wenigen Jahren haben Forscher der Tufts University in Boston das wahre Potenzial der Seide erkannt.
Ganz im Süden der Anden vermessen Forscher den Glacier Grey so genau wie möglich. Sie wollen die Auswirkungen des Klimawandels auf den Gletscher dokumentieren.
Teheran will sich nicht mehr an das internationale Atomabkommen halten und nach eigenen Aussagen mehr Uran anreichern.
Ein Drittel aller Jugendlichen hat keinen Gemeinschaftssinn. Das zeigt eine Studie der Uni Bielefeld.
"wissen aktuell: Heilsame Ernährung" widmet sich der gesunden Kraft unserer Nahrungsmittel und hinterfragt Ernährungstrends. Einfach essen, was auf den Teller kommt: Das war einmal.
Marihuana-Mangel in Kanada / Pflegeroboter helfen Patienten und Ärzten / Der selbstfahrende Zug / Istanbul wartet auf den Big Bang / Mit #Eis geht so einiges
Istanbul steht unmittelbar ein großes Beben bevor, davor waren Erdbebenforscher seit langem. Es gibt zahlreiche Notfallpläne, doch von 470 geplanten Sammelplätzen gibt es bis heute nur 170.
Die Legalisierung von Cannabis in Kanada hat auch ihre Tücken. Der Bedarf ist größer als erwartet und die Verkaufsstellen haben Lieferschwierigkeiten.
Kinder-Krankenpfleger "Pepper" ist gerade einmal 1,20 Meter groß und ein humanoider Roboter. Er kann hören, sehen, sprechen und ist nicht nur auf Kinderstationen gefragt.
Sie mögen keine trüben Eiswürfel in ihrem Getränk? Dann verraten wir Ihnen, wie einfach sie das verhindern können. Einige weitere Zaubertricks gibt es gratis noch dazu.
Das sagenumwobene North Sentinel Island im Indischen Ozean, Namibias Diamantensperrgebiet und eine äthiopische Kapelle gehören zu den wenigen Orten der Welt, die bis heute kaum jemand betreten darf. Was steckt dahinter?
Wasserstoff gilt als sauberer Energielieferant für unsere Autos. Deutsche Antriebstechniken gehören zu den Pionieren der Brennstoffzellen. Scheitert die Vision Wasserstoff am Preis?
Energie erzeugen, ohne Treibhausgase herzustellen – Wasserstoff einzusetzen bietet Forschern eine Fülle von Möglichkeiten.
Wasserstraßen sind wie Autobahnen auf dem Ozean: Sie verschiffen Arten aus aller Welt – ungewollt. Die tierischen Einwanderer fühlen sich inzwischen im Wattenmeer der Nordsee heimisch. Doch was bedeutet das für die eigentlichen Bewohner des Wattenmeeres?
Das kanadische Weltraumteleskop "CHIME" empfängt regelmäßig "Fast Radio Bursts". Was steckt hinter diesen geheimnisvollen Klängen aus den Tiefen des Weltalls?
Schmalrumpf-Flugzeuge, Elektro- und Hybridantrieb, Kerosin aus Sonnenenergie - die Flugbranche will nachhaltiger werden. Welche Technik ist am vielversprechendsten?
Ein CO2-neutraler Treibstoff. Die einzigen Zutaten: Luft und Sonnenlicht. Forscher der ETH-Zürich haben das geschafft - mit stark gebündeltem Licht.
Durch die wärmeren Temperaturen ist die Population des Schwammspinners explodiert. Die Raupen des Nachtfalters richten große Schäden an Wäldern an.
nano vom 24. Juni 2019
Fast alle in Deutschland vorkommenden Fledermausarten sind vom Aussterben bedroht. Ein neues Projekt in Berlin soll helfen, das Leben des nachtaktiven Wesens in der Stadt besser zu erforschen.
Hitzewelle in Indien / Beruhigungsmittel - so leicht zu beschaffen / Ruhiggestellt im Alter / #bier / Ehrliche Finder
Benzodiazepine sind Schlaf- und Beruhigungsmittel mit enormem Suchtpotenzial. Trotzdem werden sie oft und gern verschrieben - zu oft. Betroffende berichten, wie massiv Nebenwirkungen und wie schwierig der Entzug für sie sind.
Seniorenheime sind überlastet. Eine unmenschliche Methode: Pfleger verabreichen den Senioren Schlafmittel um sie ruhig zu stellen. Warum das gar nicht sein muss, beantwortet eine Schweizer Senioren-Einrichtung.
Jetzt ein kühles Blondes! Unser #hashtag verrät euch was die Krawallbrause noch alles kann.
Portemonnaie verloren: Für den Verlierer ein Ärgernis und den Finder eine Frage der Moral. Bringt er es zurück? Eine neue Studie hat erstaunliche Antworten: Je dicker das gefundene Portemonnaie ist, desto eher wird es abgegeben.
Umweltpsychologen der Universität Maastricht haben entdeckt, dass der Aufenthalt im Grünen in der Kindheit wahrscheinlich dazu beiträgt, dass die späteren Erwachsenen seelisch gesünder sind.
Hasskommentare im Netz / Weniger ist mehr - auch bei Antibiotika / Radon: eine unsichtbare Gefahr / Gefährliches Erbe Radium / "Frozen Ark"- Projekt - die Tiefkühl-Arche / Mit Zwergzebus Trockenwiesen erhalten
Die ganze Packung bis zum Ende nehmen, das war gestern. Für die Dauer der Antibiotika-Einnahme gibt es neue Erkenntnisse. Ein Paradigmenwechsel?
Hassreden, Hetze und Abwertung ganzer Menschengruppen: Im Internet wimmelt es davon. Das alles bereitet den Boden dafür, dass Gewalt gegen Andersdenkende zunimmt.
Dem Artensterben Gefrierschränke entgegensetzen - das machen Wissenschaftler im "Frozen Ark"-Projekt. Sie sammeln genetisches Material von bedrohten Tierarten.
Wir Deutschen lieben den Wald. Kein anderes Land Europas hat eine derart tiefe Verbindung zur Heimat der Bäume. Ein Drittel unseres Landes ist mit Wald bedeckt - 90 Milliarden Bäume insgesamt.
Wir Deutschen lieben den Wald. Kein anderes Land Europas hat eine derart tiefe Verbindung zur Heimat der Bäume. Ein Drittel unseres Landes ist mit Wald bedeckt - 90 Milliarden Bäume insgesamt.
Wir Deutschen lieben den Wald. Kein anderes Land Europas hat eine derart tiefe Verbindung zur Heimat der Bäume. Ein Drittel unseres Landes ist mit Wald bedeckt - 90 Milliarden Bäume insgesamt.
Der Ort Tuktoyaktuk in der Arktis verliert stetig an Boden: Jedes Jahr kommt der Sommer in der Arktis Kanadas früher, und es taut immer mehr. Der Lebensraum der Menschen dort schwindet.
Das Ende vom ewigen Eis / Windkraft in Bayern - ein Status-Bericht / Der Retouren-Wahnsinn / # Gesicht / Mythos Mond: Was ist dran?
Nur acht neue Windräder wurden 2018 in Bayern gebaut und acht weitere genehmigt. Obwohl die Windenergie ein wichtiger Baustein für den Ausbau der Erneuerbaren Energien ist. Und obwohl es im Freistaat viele geeignete Standorte gäbe.
Die Deutschen shoppen für ihr Leben gern online – und das ziemlich hemmungslos. Was nicht gefällt, geht einfach zurück. Die Folge: deutlich mehr Retouren als in anderen Ländern.
Risiko Bluttransfusion / Jungbrunnen Blutplasma? / Winter ohne Fütterung – Was sind die Folgen? / Unbekannter Nachbar / #alkohol
Blutspenden retten Leben. Das stimmt - aber nicht uneingeschränkt. Denn fremdes Blut kann für den Körper gefährlich werden. Darum raten Mediziner den Einsatz von Fremdblut einzuschränken.
Rotwild kommt auch ohne Zufütterung über den Winter. Ein aktuelles Experiment zeigt, was genau im Wald passiert, wenn es kein Zusatzangebot mehr gibt.
Die Internetplattform "nebenan.de" hilft neue Kontakte zu knüpfen und wird, nicht nur in der Großstadt Berlin, richtig gut angenommen.
Einfach nur runterkippen, um "blau" zu werden - dazu ist Alkohol eigentlich viel zu schade. Schließlich kann man damit auch zu viel Schärfe im Essen und Taufliegen bekämpfen.
Während sich Frauen nach den Wechseljahren vielfach mit erotischer Abwertung und einer gesellschaftlich verordneten Asexualität herumschlagen müssen, haben Männer jenseits der sechzig ihre eigenen Probleme.
Der technologische Fortschritt hat das menschliche Gehirn ins Visier genommen. Die Erwartungen an unsere grauen Zellen wachsen.
Was hat das Taj Mahal mit der Christusstatue in Rio de Janeiro gemein? Beide standen zur Wahl der "Neuen Weltwunder".. Über 100 Millionen Menschen haben im Internet abgestimmt.
Neue Drohnen sind ab Werk so programmiert, dass sie nicht in gesperrte Zonen vordringen. Doch wie schützt man Flughäfen, wenn Piloten die Sperren absichtlich durchbrechen?
Ein Blackout ist für jede Klinik ein Albtraum. Den normalen Betrieb kann ein Krankenhaus dann nicht mehr aufrecht erhalten.
In Ruanda werden dringend benötigte Medikamente und Blutkonserven per Drohne transportiert - und erreichen so auch Patienten in abgelegenen Gebieten.
Stromausfall: Worst Case für Krankenhäuser / Drohnensichere Flüghäfen / Drohnen retten Leben / Entwicklungshilfe am Tschadsee
Am 1. August 1914 wurde zwischen dem Unterengadin und der italienischen Grenze der erste Schweizerische Nationalpark gegründet. Der Film führt durch Natur und Tierwelt des Parks.
Eine der größten Herausforderungen für unsere globale Gesellschaft besteht darin, Wege zu finden, die fossilen Energiequellen durch erneuerbare Ressourcen zu ersetzen.
Er ist der deutsche Entertainer der Nachkriegszeit: Harald Juhnke. Schauspieler, Sänger, Comedian. Doch der Publikumsliebling hat eine Schwäche, die fast zum Karrierekiller wird.
Wunderkind, Weltranglistenerste, Weltstar: Steffi Graf hat dank ihrer eisernen Disziplin Tennisgeschichte geschrieben und private Krisen überstanden. Film von Oliver Halmburger.
Die 60er-Jahre veränderten die Welt, sie waren eine Zeit des Aufbruchs und des Wandels in Musik, Mode, Moral. Das Jahrzehnt ist bis heute prägend für unsere Lebenswelt.
Ihre Liebe zu Sex, Drugs und Rock 'n' Roll machten Uschi Obermaier zum Schwarm einer ganzen Generation. Gemeinsam mit "ZDF-History" blickt sie zurück auf ein bewegtes Leben. Film von Heike Nelsen.
Weit mehr als eine Million Insektenarten besiedeln fast alle Lebensräume der Erde. 2017 schlugen Insektenforscher Alarm: Sie zeigten einen Rückgang von 75 Prozent über zwei Jahrzehnte.
In Europa sind rund 50.000 Steinmonumente aus der Vorgeschichte registriert. Nach wie vor ist der ursprüngliche Zweck der Steinbauten ebenso rätselhaft wie die technische Machbarkeit.