Internetlinks
Titel Beschreibung
nano
nano beleuchtet täglich Themen aus Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung - aktuell und verständlich
322 Einträge - mit archivierten Beiträgen, teilweise auch abgelaufen - testen!
Aus für Babyfernsehen / Wirtschaftsnobelpreis für Entwicklungshilfe / Absichtlich durchlässiger Deich / Pilz rottet Frösche aus / Fahrerlos unterwegs im ländlichen Raum
Das Projekt "Elevate" sammelt Informationen über die Verfügbarkeit von Bahnhofs-Aufzügen auf einer Online-Plattform - so können Rollstuhlfahrer ihre Bahnreisen besser planen.
Mit dem Projekt "Go Karlsruhe" wollen Forscher der Hochschule Karlsruhe die Stadt attraktiver für Fußgänger machen.
Urbane Mobilität - das ist das Thema für den "Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung" 2019. Hier geht's zu den Nominierten und zum Voting.
Das Verbot von Ultraschall-Einsätzen für nicht-medizinische Zwecke ist umstritten. Eine Gefahr für das ungeborene Kind sehen Experten nicht.
Drei Wissenschaftler versuchen, Erfolge und Misserfolge von Entwicklungshilfe zu messen. Dafür erhielten sie den Nobelpreis.
Auch in Kamerun hat der BD Pilz schwere Folgen für die Amphibien.
Autonome Busse sollen die Mobilität auf dem Land verbessern, wenn öffentliche Verkehrsmittel sich sonst nicht wirtschaftlich rentieren. Das Projekt ist für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.
Die Zugvögel sind bei ihrer Reise auf Rastplätze mit flachen Gewässern angewiesen. Doch nach dem heißen Sommer sind viele Feuchtgebiete ausgetrocknet.
Gletscher sind wichtige Wasserlieferanten. Studien lassen befürchten, dass in Zukunft nur noch wenige übrig sein werden. Dann wird ihr Wasser den Flüssen fehlen.
Vorsicht mit Nahrungsergänzung / Fühlende Beinprothese / Kraniche in Not / Marathon: Wettlauf gegen die Zeit / Kostbares Schmelzwasser / Naturgefahren als Touristenmagnet
Manche Nahrungsergänzungsmittel machen falsche Versprechungen, sogar bei Krebs.
Dank Sensoren und Nervenumleitungen können quälende Phantomschmerzen abmildern.
Ist es überhaupt möglich, einen Marathon in weniger als 2 Stunden zu laufen?
Die Dörfer im Mattertal sind umzingelt von Gletschern, die abzubrechen drohen, Felsen, die bröckeln, und Hängen, die rutschen.
Chemie-Nobelpreis / Batterie der Zukunft / Neuanfang beim Klimaschutz? / Autos raus aus der Stadt? / Kinder aus dem Labor / Verschollene Daten retten
Antisemitismusforschung / Wie funktioniert Radikalisierung? / Handy-Ortung bei Notrufen / Smartphone-Kameras / Dolografie - mit Bildern Schmerzen beschreiben
Warum bleibt Judenfeindlichkeit in der Gesellschaft verwurzelt und breitet sich immer wieder aus? Die Antisemitismusforschung untersucht die verschiedenen Erklärungsansätze.
Oft ist ein Unfallort nur schwer zu beschreiben. Deshalb dürfen Einsatzzentralen künftig das Handy des Anrufers orten und die Daten an den Rettungswagen weitergeben. Das spart wertvolle Zeit.
Die Kameras in Smartphones werden immer leistungsstärker. Nur hochwertige Kompaktkameras sind noch konkurrenzfähig. Die Frage ist, wie lange noch?
Im Internet versprechen viele extremistische Gruppen vermeintliche Wahrheiten. Julia Ebner vom Londoner Institut für Strategischen Dialog erforscht, wie aus den dadurch angesprochenen Ängsten und Sorgen blinder Hass wird.
Luftverschmutzung macht nicht nur krank - laut einer Studie der Colorado State University führt sie auch zum Anstieg von Gewaltverbrechen.
Selbst wenn ein altes Speichermedium noch funktioniert, bleiben die Daten ohne passende Soft - und Hardware für immer verloren. Geräte aus dem Computermuseum könnten helfen.
Gefahr für Sicherheit, Klima, Lebensqualität - Autos sind in der Stadt für viele zum Feind Nummer Eins geworden. Immer mehr Bezirke werden autofrei - nicht ohne Widerstand.
Elektroautos - mit ihnen soll die Luft in den Städten sauberer werden. Eins der größten Probleme: leistungsfähige Akkus. Wie kann man die umweltschonend herstellen?
Raus aus den fossilen Energien und rein in das Zeitalter der Erneuerbaren: Die deutsche Bundesregierung beschließt ein Maßnahmenpaket, doch für Klimabewegung und viele Wissenschaftler gehen die Beschlüsse nicht weit genug.
Der russische Wissenschaftler Denis Rebrikow will mit CRISPR/Cas9 das Erbgut von Babies im Labor verändern. Und so eine Mutation, die für Gehörlosigkeit verantwortlich ist, verhindern.
Der diesjährige Chemie-Nobelpreis geht an John Goodenough, Stanley Whittingham und Akira Yoshino für die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterien.
Nobelpreiswürdige Planetenjagd / Geburtshelfer für Planeten / Experiment Permakultur / #Polystyrol / Rom: Flasche abgeben - Nahverkehr nutzen
Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr jeweils zur Hälfte an James Peebles (Kanada/USA) sowie an Michel Mayor (Schweiz) und Didier Queloz (Schweiz) für ihre Beiträge zum Verständnis des Universums und des Platzes der Erde im Kosmos.
Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr jeweils zur Hälfte an James Peebles (Kanada/USA) sowie an Michel Mayor (Schweiz) und Didier Queloz (Schweiz).
In Rom geben Fahrgäste leere Plastikflaschen an Test-Automaten ab. Per App werden ihnen pro Flasche 5 Cent gutgeschrieben - für ihr nächstes Ticket.
Im Oktober 2017 durchkreuzte ein mehrere hundert Meter langes Objekt unser Sonnensystem. Sein Erscheinen führte zu wilden Spekulationen. Nun gibt es eine spannende Erklärung dafür.
Viele verschiedene Pflanzen, dazwischen Blühstreifen, keine Pestizide, Insektenvielfalt: Das ist Permakultur. Aber klappt das auch - und lohnt es sich für die Bauern?
Das Experiment Permakultur - ein Anbauversuch: Wie geht er aus? Haben sich die Erwartungen erfüllt? Für den Landwirt und für die Insektenwelt?
Was tun mit geschäumtem Kunststoff? Jedenfalls nicht in den Müll. Wir hätten da ein paar gute Recycling-Tipps.
Praktisch, so ein Fahrrad - vor allem, wenn es auch als Handy-Ladegerät und Flaschenöffner herhalten kann.
Bei Frühgeborenen setzt bis zu 15 Mal pro Stunde die Atmung aus. Um sie wieder anzuregen, muss das Kind gestreichelt werden. Leipziger Mediziner suchen jetzt nach einer Methode, die Atmung mechanisch zu stimulieren.
Von Langeoog bis in die Provence - Menschen sehen ihre Grundrechte durch den Klimawandel verletzt und ziehen vor Gericht.
Eine App zeigt Forschern der TU Dresden, welche Radwege wie stark befahren sind - eine Hilfe für die Stadtplanung.
Die Klima-Bewegung "Extinction Rebellion" erhält großen Zulauf. Die Aktivisten setzen auf zivilen Ungehorsam wie Sitzblockaden. Und spielen stark mit Ängsten vor der Zukunft.
Den Preis teilen sich 2019 William Kaelin, Gregg Semenza und Peter Ratcliffe. Sie erhielten die Auszeichnung für ihre Entdeckungen zu der Frage, wie Zellen den Sauerstoffgehalt messen können.
Medizin-Nobelpreis für drei Zellforscher / Frühchen: Gefährliche Atemaussetzer / Extinction Rebellion - Angst vor der Katastrophe / Klagen gegen steigenden Meeresspiegel / Radwege planen mit Schwarmintelligenz / #Fahrrad
Die schlechten Seiten von Schimmel kennen wir ja. Aber wie kann man bitte mit schimmligem Essen Schmerzen bekämpfen?
Könnte ein Fusionskraftwerk künstliche Sterne erschaffen und damit unsere Energieprobleme lösen? Die Antwort erhoffen sich Forscher vom Forschungsreaktor Wendelstein 7-x in Greifswald.
Übertrieben verhätschelt? / Tödliche Listerien / #Schimmel / Künstliche Sterne für saubere Energie / Ägypten: Müllhalde Nil
Das Haustier von heute bekommt ärztliche Versorgung auf höchstem Niveau.
Die Lebensader des Landes ist eine Müllkippe. Bürger-Initiativen wollen das ändern.
Diese Bakterien kommen in der Natur häufig vor. Gefährlich sind sie nur für Menschen mit geschwächtem Immunsystem.
Facebooks Libra - Pro und Kontra / Matthias Maurer will zum Mond / Mikroplastik im Rhein / #Auto / KI gegen Schizophrenie
"Libra" soll die Facebook-Währung heißen. Gute Idee oder Herrschaftsgebahren? Die Meinungen über die geplante Einführung gehen sehr weit auseinander.
Forscher von der Uni Basel wollen herausfinden, wie sich Mikroplastikteilchen im Rhein verteilen. Dabei nimmt die Belastung flussabwärts immer mehr zu.
Seit 2018 gehört Matthias Maurer zum Astronautenkorps der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). In naher Zukunft wird er wohl seinen ersten Einsatz haben.
Depressionen bei Schülern / Moderner Schlummertrunk / #kaffee / Intelligenter Tabak / Health Games - Spielen auf Rezept
Stress in der Schule als Auslöser für Depressionen? Schüler, Lehrer und Experten finden darüber wird noch viel zu wenig gesprochen. Deshalb drehen sie einen gemeinsamen Film.
Videospiele sind nur für die junge Generation? – Von wegen! Sie unterstützen die Motorik, helfen bei Alzheimer und sie machen Spaß.
Wilder Tabak hat so einige Tricks auf Lager um sich seiner Feinde zu entledigen. Forscher haben diesen Kampf nun genauer unter die Lupe genommen.
Stress in der Schule als Auslöser für Depressionen? Schüler, Lehrer und Experten finden darüber wird noch viel zu wenig gesprochen. Deshalb drehen sie einen gemeinsamen Film.
Die gängige Schweinehaltung in Kastenständen ist in Deutschland eigentlich illegal. Aber trotz eines eindeutigen Gerichtsurteils wird immer noch daran festgehalten.
Heute kann sich jeder gesunde Mensch gefahrlos in eine Achterbahn mit Looping wagen - dank der Erkenntnisse der Physik.
Deutsche Lebensmittel sollen ein Label bekommen, das besser über Inhaltsstoffe wie Zucker, Fett und Salz aufklärt.
Kein Fortschritt bei der Schweinehaltung / Neues Nährwert-Logo / Faire Sneaker / Permafrost in den Alpen taut auf / Die Physik der Achterbahn
Kindernotfälle – besonders knifflig? / Lauschangriff auf den Wald / Moor: Mehr als ein Ökosystem / Vitaminbombe Hagebutte / „Nichtmenschliche Person“
Besonders bei Kindern zählt jede Sekunde: ein Einblick in das Training der Rettungskräfte.
Moorböden können dazu beitragen, klimaschädliche Gase in der Atmosphäre zu reduzieren. Doch der Klimawandel bedroht auch sie.
Vitamin A, B, C, E, K, Mineralstoffe, Antioxidantien – die Frucht ist ein richtiges Gesundheitspaket. Und sie wächst regional.
Ein argentinisches Gericht hatte dem Orang-Utan-Weibchen Sandra Gefühle attestiert. Darum darf – und muss – sie in einem weitläufigeren Gehege leben.
Reform des Abstammungsrechts / Klimaneutrales Finnland / Autarke Wohnsiedlung Hamburg / Seabubbles - Fluss-Taxi in Paris / Goldwäscher in Peru
"SeaBubbles" ist ein E-Wassertaxi, das auf der Seine verkehrt. Damit werden die Wasserwege Teil der Pariser Mobilität - ohne Stau und ohne Baustellen.
Um das Gold in den Amazonas-Flüssen Perus zu binden setzen illegale Goldwäscher Quecksilber ein. Ein extrem großes Problem für die gesamte Umwelt.
Trotz der "Ehe für alle" ist es für gleichgeschichtliche Paare mit dem Nachwuchs immer noch kompliziert. Jetzt soll das Abstammungsrecht überarbeitet werden.
Wer in Helsinki klimaneutral wohnen möchte, kann dies im Stadtteil Kalasatama. Zu den Maßnahmen gehören E-Mobilität und der Einsatz umweltfreundlicher Energiesysteme.
Mont Blanc - Auswirkungen des Klimawandels / Hilfe für den Wald? / IPCC-Bericht zu Meeren und Eis: Land unter / Demenz-Forschung / Kambodscha: Ratten als Minensucher
Dem Wald in Deutschland geht es schlecht. Hitze, Trockenheit und Borkenkäfer setzen ihm zu. Was tun? Die Meinungen darüber gehen weit auseinander.
Erwärmung, Eisschmelze, Anstieg des Meeresspiegels und Massensterben im Meer: Der Weltklimarat (IPCC) zeigt in seinem aktuellen Sonderbericht die alarmierenden Folgen des Klimawandels auf.
Die Erderwärmung setzt den Gletschern zu. Auch am Mont Blanc. Bisher hat der Permafrost für Stabilität gesorgt, jetzt drohen immer öfter Steinschläge.
Viele Tumorpatienten können nicht mehr arbeiten. Die Geldnot treibt manche in die soziale Isolation.
Die UN und der Wert der Natur / CO2-Fußabdruck als kollektive Sünde / Patientengespräch unter der Lupe / Psychotherapie mit Dr. Pepper? / Der Biber, ein Landschaftsarchitekt
Biber sind wahre Landschafts-Architekten. Bibermanager zeigen, wie die Umwelt und der Artenschutz von ihrer Arbeit profitieren.
Sollen Roboter bald die psychologische Diagnose und Therapie übernehmen? Für Menschen mit Autismus sieht die Psychologin Isabel Dziobek jedenfalls großes Potential in künstlicher Intelligenz.
Jeder kann was tun: Nachhaltig essen, Müll vermeiden, Rad fahren. Vieles an unserer CO2-Bilanz können wir aber nicht so leicht ändern. nano zeigt, wo wir uns an die eigene Nase fassen können und was wir von den Politikern einfordern müssen.
Der Wert der Natur soll anerkannt werden, heißt es im ersten Weltnachhaltigkeitsbericht der UN. Für die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung gibt es darin klare Handlungsanweisungen. Eine davon: weniger Rindfleisch.
In Gelsenkirchen wurden seit Juni drei Kinder mit Fehlbildungen an der Hand geboren. Das wirft viele Fragen auf. In Frankreich waren ähnliche Fälle aufgetreten.
Bestimmte Marker befinden sich schon Jahrzehnte vor möglichen Symptomen im Blut. Das hilft zunächst der Forschung.
Klimapaket: nur ein Scheinerfolg? / Greta Thunberg in New-York / Ziviler Ungehorsam gegen Artensterben / CO2-Speicher Mangrovenwald / Sigmund Jähn ist verstorben
Außer der Bundesregierung scheint niemand den großen Wurf so richtig zu sehen.
Der Superstar der neuen Weltjugend-Umweltbewegung stellt klare Forderungen an die UNO Generalversammlung.
Der erste Deutsche im All, ein Ost-Berliner, war im Westen kaum bekannt.
Ziel der Forschungsreise: Grundlegende Erkenntnisse über die Natur rund um den Nordpol gewinnen und die stetigen Veränderungen durch den Klimawandel besser verstehen.
Klimademos vorm Klimakabinett / Klage wegen verfehlter Klimaziele / Ab in die Arktis! / Alzheimer vorhersagen? / Richtiges Gehen will gelernt sein
Der Meeresspiegelanstieg bedroht Landwirte an der Nordsee. Sie schließen sich zusammen und verklagen die Bundesregierung auf Einhaltung der Klimaziele.
Obst und Gemüse mit ein paar braunen Flecken ist oft noch genießbar - bleibt aber trotzdem wie Blei in den Regalen liegen. Forscher haben jetzt eine Idee, das zu ändern.
Schlechtes Schuhwerk oder Verletzungen können zu einem fehlerhaften Gangbild und Schmerzen führen. Ein Allgäuer Schuhmachermeister bringt seinen Kunden wieder richtig gehen bei.
Dopamin-Medikamente können bei Parkinson-Patienten massive Verhaltenssüchte auslösen: zwanghaftes Online-Pornos Schauen, Handyspielen oder unkontrolliertes Einkaufen.
Vorgeburtlicher Bluttest als Kassenleistung / Vorgeburtlicher Bluttest - Pro und Contra / Fliegende Sternwarte SOFIA / Alzheimer - Rätselhaftes Vergessen / Kalahari - Suche nach Wasser
Viele Patienten hoffen auf die Entwicklung eines heilenden Medikaments. Doch die Forschung ist teuer, erfüllen erste Tests nicht die Erwartungen, werden Studien auch schnell wieder gestoppt.
Seit 2012 gibt es einen Bluttest, mit dem verschiedene Trisomien erkannt werden können. Er soll künftig bei besonderen Risiken oder zur Abklärung von Auffälligkeiten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.
"Sofia" ist weltweit das einzige fliegende Infrarot-Observatorium. Jetzt macht "Sofia" erstmals einen Beobachtungsflug über Europa und pausiert am Flughafen Stuttgart.
Nachrichten aus der Wissenschaft - jede Woche, täglich von Montag bis Freitag - und das seit 20 Jahren. Ein guter Grund zum Feiern!
Blüh-Patenschaften / aktuell: Fehlbildungen bei Neugeborenen / Parkinson Teil 1: Dopamin-Nebenwirkungen / Parkinson Teil 2: Therapie von Verhaltenssucht / Flora Robotica
Ein Stück Natur zum Mieten beim Bauern um die Ecke: Mit einer Blüh-Patenschaft kann jeder Insekten, Vögeln und Wildtieren Gutes tun.
Abgenutzte Schraube oder störrisches Gurkenglas? Dann sollten Sie Gummihandschuhe im Haus haben - damit lösen Sie das Problem sofort.
Das Ökopunkte-System soll Eingriffe in die Natur ausgleichen. In der Praxis bedeutet es aber eine Art Ablasshandel für Baumaßnahmen, bei dem die Natur das Nachsehen hat.
Mit der Neutrino-Forschungsanlage "KATRIN" konnten Forscher jetzt bestimmen, wie groß die Masse der geheimnisvollen Teilchen maximal sein kann.
Am Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße beobachten Wissenschaftler zur Zeit Helligkeitsausbrüche - ein Hinweis, dass ungewöhnlich viel Materie hineinstürzt.
Ablasshandel mit Ökopunkten / "Horrorzimmer" deckt Sicherheitsmängel im Krankenhaus auf / #Gummihandschuh - alles im Griff / Neutrinos sind leichter als gedacht / Schwarzes Loch leuchtet auf / War der Neandertaler ein Künstler?
IAA trifft auf Fridays for Future / Wer sein Auto liebt, der… / Vorbild Schweiz - Pendeln a la Suisse / Mobilitätsrevolution heißt: „share“ / Roboter-Taxi
Welche Mobilität von Morgen wollen wir - für uns, unsere Eltern, unsere Kinder? Wie wollen wir von A nach B kommen: kostenlos, komfortabel, sicher, emissionsfrei? Hier können Sie selbst mitreden.
Auf der Automobilmesse IAA prallen in diesem Jahr zwei Welten zusammen. Tausende von Protestierenden begleiten das Spektakel. Sie fordern: Eine radikale Mobilitätswende.
…schiebt? Nicht nur das. Das Auto ist für uns mehr als ein Fortbewegungsmittel. Seit Generationen steht es als Symbol für Freiheit, Wohlstand und Unabhängigkeit.
Keine Parkplatzsuche, kein Stau und es läuft wie ein Schweizer Uhrwerk: In Zürich wird gependelt. Was ist ihr Verkehrsgeheimnis, damit es so reibungslos funktioniert?
Von A nach B mit dem bicar – Mobilität wird zum Service. Diverse individuell mietbare Fahrzeuge sollen den öffentlichen Verkehr ergänzen, damit wir nahtlos und komfortabel ans Ziel gelangen.
Gestern war es noch Science-Fiction, heute sind Fahrzeuge nicht nur elektrisch unterwegs, sondern auch vernetzt und selbstfahrend
Gensoja in der EU / Gespräch mit Christoph Then / Insektenmehl / Impfpflicht in Frankreich / Autofrei mobil in der Stadt / Metropole statt Orang-Utans / Die Leiden der Orang-Utans / Eine neue Erde?
Mit dem dringenden Appell, Orang-utan-Shows zu boykottieren, wenden sich Tierschützer an Asien-Reisende. Hinter der Bühne leiden die Menschenaffen unvorstellbare Qualen.
Million für Meilenstein: Preis für KI Forscher / Digitaler Dorfplatz / Chip statt Labor: Sepsis früher erkennen / Auf Konfrontationskurs: Umweltbombe oder Traumschiff? / Wie nachhaltig ist das FSC-Siegel? / Kurioser Fund: 2000 Jahre altes Smartphone?
Über 50.000 Menschen sterben im Jahr an einer Blutvergiftung. Der Grund: Die Diagnose kommt oft zu spät. Eine neue Methode der Uni Jena soll das zukünftig verhindern.
Nachhaltige Waldwirtschaft bedeutet, nicht mehr verbrauchen, als nachwachsen kann - ein Spagat zwischen Naturschutz und Holzindustrie. Wie nachhaltig sind Produkte, die das FSC-Siegel tragen?
Der Mathematiker Bernhard Schölkopf hat mit seiner Forschung das Lernen künstlicher Intelligenzen vorangetrieben, wie kein anderer. Jetzt erhält er einen der begehrtesten Preise der Welt: Den Körberpreis.
Weltweit schmelzen Gletscher, brennen Wälder und Umweltkatastrophen aller Art nehmen zu. Jetzt zeigt eine Studie, dass Pflanzen besonders von den veränderten Klimabedingungen betroffen sind und immer früher anfangen zu blühen. Von Fabian Wolff
Russische Archäologen haben im südsibirischen Tuva ein rästelhaftes Objekt ausgegraben
Die Kreuzfahrtbranche boomt. Um in Zukunft umweltfreundlicher unterwegs zu sein, muss die Schifffahrt umsteuern.
Eine britische Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut in Brasilien ausgesetzt. Ziel: die Population gefährlicher Moskitos einzudämmen. Kritiker warnen jetzt vor den Folgen für das Ökosystem.
In Brasilien ist ein Versuch mit gentechnisch veränderten Stechmücken außer Kontrolle geraten. Wir sprechen mit dem Gentechnik-Kritiker Christoph Then über mögliche Folgen für das Ökosystem.
Genetisch modifiziert, resistent gegen Herbizide und in der EU zugelassen – Gensoja-Saatgut. Der europäische Gerichtshof hat sein Urteil über Hersteller Monsanto gesprochen. Kritik: Gesundheitliche Risiken wurden nicht ausreichend geprüft
Die Krabbeltiere sind reich an Eiweiß, gesunden Fettsäuren und Mineralien. Ideal als Tierfutter?
Autofrei mobil in der Stadt –Experten haben schon Ideen wie wir in Zukunft von A nach B kommen und wollen dabei hoch hinaus.
Noch nie hat ein Exoplanet beide Voraussetzungen für potenzielles Leben erfüllt. K2-18b ist der erste Planet mit der richtigen Temperatur und Wasser.
Hilfreiche Testverfahren bei Brustkrebs / Städte vor Starkregen schützen / Bienen-Parasit bedroht Hummeln / Pflanzenmix für Biogas-Anlagen / Schatzkiste menschliches Genom
Krank, weil sie auf derselben Blume sitzen? Hummeln und andere Wildbienen stecken sich bei Honigbienen mit dem Flügeldeformationsvirus an.
Heftige Regenfälle führen immer häufiger zu verheerenden Überschwemmungen. Auch in Deutschland.
Nein, die gibt es nicht, sagen Archäogenetiker. Europäer sind ein genetischer Mischmasch, der auch ihr Äußeres geprägt hat.
Bei Brustkrebs kann ein "Genexpressionstest" helfen: Er lässt Rückschlüsse auf die optimale Behandlung zu. In Deutschland wird er nicht von der Krankenkasse bezahlt.
Hongkong ist nach einem neuen Bericht der Artenschutzorganisation Traffic der mit Abstand größte Importeur von Haifischflossen. Aber unter den Fängern finden sich auch unerwartete Nationen.
Ein Eiszeit-Experiment / Ist Suizid männlich? / Bauen der Zukunft / Zu kleine Schuhe für kleine Füße
Kinderfüße halten Einiges aus. Doch ein echtes Gesundheitsrisiko bleibt oft unbemerkt: zu kleine Schuhe. Die Auswirkungen sind dramatisch.
Die Zahl der Suizide in Deutschland ist mehr als doppelt so hoch wie die der Verkehrstoten: 10.000 Menschen pro Jahr. Es nehmen sich dreimal so viele Männer das Leben wie Frauen.
240 Kilometer nördlich des Polarkreises taut der Permafrostboden auf. Unaufhaltsam? Der Geophysiker Sergej Simow will den Klimawandel hier zumindest verlangsamen.
Höllenfahrzeug SUV? / Hightech-Haushalt: Neuheiten auf der IFA 2019 / Bewusste Mode mit dem Grünen Knopf / Risiko Fitness-App / Die Superkraft der Axolotls
Sie leben im Dunkeln und bleiben lebenslänglich in ihrem Larvenstadium. Die Lurche besitzen eine Eigenschaft, die die Medizin große Schritte voranbringen könnte.
Unser nano-Reporter Ralph Benz schwebt im Technik-Himmel der Internationalen Funkausstellung. Von Smart-Home-Konzepten bis zur Revolution 5G - hier gibt es Digitalisierung zum Anfassen.
Gerechte Arbeitsbedingungen, Mindestlöhne und ohne gefährliche Chemikalien: Das neue staatliche Textilsiegel für faire Kleidung soll ab sofort Verbrauchern Orientierung bieten
Sportübungen ganz bequem von Zuhause machen. Der Trainer: ein Programm zusammengestellt von einer Fitness-App. Doch was passiert, wenn Übungen dauerhaft falsch ausführt werden?
In den letzten 30 Jahren ist die Zahl der Braunkehlchen schweizweit um 70 Prozent geschrumpft. Im Kanton Graubünden sollen sie jetzt geschützt werden.
Bedrohte Braunkehlchen / Vogel-Sterben / Klimaresistente Pflanzen / #Kaffee / Gefährliche Schlafstörungen / "Light Ragaz" in der Taminaschlucht
Durch die globale Erwärmung sind widerstandfähigere Arten gefragt. Forscher untersuchen, wie Nutzpflanzen mit Dürre, Regen und Sturm umgehen.
Eine Langzeituntersuchung am Bodensee zeigt: es gibt viel weniger Vogelbrutpaare als vor 30 Jahren. Ist das Vogelsterben in vollem Gang?
Wer schlecht schläft, hat ein bis zu 30 Prozent höheres Risiko für schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch Ärzte unterschätzen den Faktor Schlaf.
Lichtkunst soll die wilde Schweizer Felsenlandschaft zum Strahlen zu bringen. "Light Ragaz" heißt die Veranstaltung.
Selbst Filme lassen sich mit Kaffee entwickeln - wenn man nicht schon längst digital arbeitet. Und sicher ist: Der Nachmittagskaffee bringt einen nicht um den Schlaf.
Blauhaie - Problematischer Beifang / Wenig Windkraft in Bayern / Pestizidfreie Landwirtschaft / Naturheilkunde gegen Zivilisationskrankheiten
Ein Schweizer Landwirt verzichtet seit drei Jahren auf chemische Unkrautvernichter beim Maisanbau. Sein Versuch zeigt, dass das durchaus funktioniert.
Können alte Heilmethoden wie Blutegel und Schröpfen tatsächlich etwas gegen Bluthochdruck ausrichten? Weil Tabletten nicht halfen, hat sich eine Patientin darauf eigelassen.
Hurrikan Dorian / Ebola Update / Verkehrsregeln im Weltall / Neue Therapie bei Prostata-Krebs / Häuser aus Wüstensand / #Luft
Hurrikan Dorian traf mit fast 300 Stundenkilometer auf die Bahamas, der stärkste Sturm, der seit Beginn der Aufzeichnungen dort gewütet hat. Weitere Messungen belegen: Die Hurrikane werden immer stärker.
Mit besonderen Bausteinen bekämpft ein Unternehmer Wohnungsnot weltweit.
Misstrauen ist ein Grund dafür, dass Ebola im Ostkongo nicht so einfach unter Kontrolle gebracht werden kann.
Immer mehr Satelliten, immer mehr Schrott im All. Wer ist eigentlich verantwortlich für ganzen Müll da oben? Wie lässt sich das regeln?
Ob Mikroplastik für Menschen schädlich ist, ist nicht nachgewiesen. Meldungen über die Kunststoffpartikel dramatisieren oft.
Bis zu drei Prozent der Bevölkerung leiden unter Binge Eating: unkontrollierten Ess-Attacken. Obwohl das Leiden so weit verbreitet ist, ist es noch kaum erforscht - das soll sich jetzt ändern.
Der Steinbock war in der Schweiz bereits ausgerottet, konnte aber wieder angesiedelt werden - eine Erfolgsgeschichte für den Artenschutz.
DNA ist extrem lange haltbar und kann Informationen auf extrem kleinem Raum abspeichern. Theoretisch lässt sich in der Größe eines Staubkorns eine ganze Bibliothek unterbringen.
Belize: Das gerettete Riff / Mikroplastik: Nur bedingt bedenklich? / DNA: Datenspeicher der Zukunft / Binge Eating: Eine weit verbreitete Ess-Störung / Steinböcke - die Könige der Alpen
Ein Pferd aus der Keltenzeit / Schnelles Internet auch auf dem Land / Erster Panda-Nachwuchs in Deutschland / Tel Aviv: Mekka für Transsexuelle
Bei Bauarbeiten im Nordosten Frankfurts kommt es zu einer Sensation. Denkmalpfleger finden das komplett erhaltene Skelett eines Pferdes aus der Keltenzeit.
Nicht nur in Israel, im gesamten Nahen Osten gilt Tel Aviv als liberale Oase. Die Stadt am Mittelmeer ist auch in medizinischer Hinsicht ein Mekka für Transsexuelle.
Während Metropolen boomen, schrumpft die Bevölkerung auf dem Land. Ein Verein hat sich nun zum Ziel gesetzt genau hier gegenzusteuern: Das Leben und Arbeiten soll attraktiver werden.
Fast nackt und blind - wirklich niedlich sehen neugeborene Pandas nicht aus. Aber für Berlin ist die Geburt der Panda-Zwillinge eine Sensation.
Fluglotsen sind für einen Flughafen unverzichtbar. Die Ausbildung ist aufwändig: Lotsen müssen für jeden Sektor, den sie betreuen, eine eigene Prüfung absolvieren.
Am Flughafen Saarbrücken gibt es keine eigenen Fluglotsen mehr: Den Job erledigen Kollegen in Leipzig aus der Ferne.
Alle Augen sind derzeit auf den Amazonas-Regenwald gerichtet - aber auch in Sibirien und Indonesien toben verheerende Waldbrände.
Optimisten haben eine größere Chance, 85 Jahre oder älter zu werden als Pessimisten. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Boston University School of Medicine.
nano vom 30. August 2019
Eine beachtliche Zahl von Kindern ist trotz Inklusionsbemühungen nicht geeignet für den Besuch von Regelschulen. Eine gute Alternative bietet die Internetschule in Bochum.
Masern auf dem Vormarsch / Abwasser-Projekt in Namibia / Pilze filtern Medikamente aus dem Abwasser / E-Bikes: Segen und Fluch / Agrophotovoltaik
Auf den Philippinen zeigen sich die Folgen sinkender Impfbereitschaft in Form von immer mehr Masernerkrankten. Es trifft auch viele Babys, die noch auf "Herdenimmunität" angewiesen sind.
E-Bikes machen es möglich: Immer mehr Menschen trauen sich mit dem Rad in die Berge. Das hat aber auch deutliche Folgen für die Natur.
Photovoltaikanlagen brauchen viel Platz. Warum nicht die Anlage in luftiger Höhe Sonnen tanken lassen und darunter weiter Landwirtschaft betreiben?
Freihandel gegen Klimaschutz / Gute Nachrichten für den Artenschutz / Wettervorhersagen sollen präziser werden / Wie entsteht eigentlich Regen? / Elektromagnetische Fragmentierung
Die unteren Kilometer der Erdatmosphäre bestimmen unser Wetter – trotzdem fließen aus dieser Schicht bislang kaum Daten in die Vorhersagemodelle ein. Das soll sich ändern.
Wolken geben Wissenschaftlern bis heute viele Rätsel auf. Forscher versuchen jetzt mithilfe neuartiger Instrumente mehr über ihre Entstehung herauszufinden.
Die Wälder des Amazonasgebiets sind oft durch Abholzung und Brandrodung riesiger Flächen belastet. Das Mercosur-Handelsabkommen könnte eine zusätzliche Bedrohung für die Wälder bedeuten.
Positives Fazit zum Ende der Artenschutzkonferenz: Der Handel mit Dutzenden Tier- und Pflanzenarten wird schärfer überwacht. Das Übereinkommen schützt bereits mehr als 5000 Tier- und rund 30.000 Pflanzenarten.
Brasiliens Regenwald brennt / Schwimmendes Atomkraftwerk / Die Web-Individualschule / Datenbrille für Feuerwehrleute
Der Amazonas-Regenwald brennt: Pro Minute vernichten die Flammen eine Waldfläche von 5 Fußballfeldern. Ist das ein Desaster für das weltweite Klima? 5 Antworten auf drängende Fragen.
Der ursprünglichste, größte aller Wälder, der Amazonas-Regenwald ist akut gefährdet. Die derzeitigen Brände sind nur eine neue Dimension einer lange währenden Ausbeutung – und ein Weckruf. Denn wir müssen nicht zuschauen: Jeder von uns kann etwas tun, gleich heute. nano hat 5 Tipps zusammengestellt.
Oft müssen Feuerwehrleute nicht nur Brände löschen, sondern auch nach eingeschlossenen Personen suchen. Eine spezielle Datenbrille soll den Rettern dabei helfen.
144 Meter schwimmendes Hochrisiko für die Einen, Stolz der russischen Atomflotte für die Anderen. Das erste schwimmende Atomkraftwerk sticht in See zu seinem Zielhafen im Polarmeer.
Der Regenwald ist die Lunge der Welt, er produziert rund ein Fünftel des weltweiten Sauerstoffs. Somit betreffen die Brände uns alle.
Jeder kann helfen - und zwar von Zuhause. Wie genau, erfährst du hier
Rettung für die Letzten ihrer Art / Wilde Mulde / Wasserstoffantrieb feiert Revival / Wie sicher sind Wasserstofftanks? / #fleisch
Najin und Fatu sind die letzten nördlichen Breitmaulnashörner. Ihre Eizellen könnten die Art vor dem Aussterben retten. Der Einsatz ist riskant – dennoch wollen Wissenschaftler aus Berlin einen Eingriff wagen, den es vorher noch nie gab.
nano-Nerd Ralph Benz auf der Gamescom / Gemischte Erntebilanz / Gestresster Wald / Die letzten Berberaffen / Bewegung in der Schule / Die Titanic löst sich auf
Die Bedingungen für die Landwirtschaft waren 2019 besser als im letzten Jahr, aber in einigen Regionen trotzdem nicht ideal. Die Erntebilanz ist deshalb sehr gemischt.
Bäume, die im Zeitalter der Klimaerhitzung als Sondermüll entsorgt werden? Leider wahr: Die Sporen der Rußrindenkrankheit sind nämlich auch für den Menschen gefährlich.
Im Gehege mehr Platz als in freier Wildbahn – wo gibt’s das schon? Auf dem Affenberg am Bodensee haben es die marokkanischen Berberaffen ziemlich gut. Denn natürlicher Lebensraum ist rar.
Neue Aufnahmen des vielleicht legendärsten Schiffswracks der Welt zeigen, wie die Titanic langsam zerfällt. Forscher rätseln, wie lange es das Wrack noch gibt.
Die Gamescom lässt nano-Reporter Ralph Benz in Erinnerungen schwelgen – doch auch eine Neuerung bei Virtual Reality hat es ihm angetan: „Re-Directed Walking“ suggeriert gerades Laufen, obwohl man im Kreis läuft.
Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge: Tausende Feuer wüten im Amazonasgebiet und den angrenzenden Steppengebieten.
Eine britische Studie liefert eindeutige Belege: Bei täglichem Cannabis-Konsum ist die Wahrscheinlichkeit einer Psychose um das Dreifache erhöht. Bei hoher Dosierung ist das Risiko sogar fünf Mal höher.
Immer mehr Wälder, Wiesen und Ãcker verschwinden unter Asphalt und Beton. Für Verkehrsflächen, Industrie und Wohnraum. Doch die Ressource Boden ist nicht erneuerbar.
Kiffer haben häufiger Psychosen / Waldbrände in Brasilien / Die Weltvermesser / Mikroplastik in arktischem Schnee / Neue Idee gegen Mikroplastik / Luxusgut Lebensraum
Nicht nur die Klimaerwärmung bedroht das ökologische Gleichgewicht der Arktis, sondern auch immer mehr Mikroplastik im Schnee.
Verklumpen und abschöpfen - Chemikerin Katrin Schuhen hat eine Methode entwickelt, um Mikroplastik aus dem Wasser zu entfernen.
Wald der Zukunft / Bananenpilz in Kolumbien / Wilde Gene gegen gefährlichen Bananenpilz / Traumatherapie im Flüchtlingscamp / Trauermarsch für einen Gletscher
Teurer Spaß: In-App-Käufe / Digital Unkraut bekämpfen / So fliegen wir in Zukunft / Führungskräfte in Brennpunktschulen / Das Pangolin - ein bedrohter Exot
Moderne Smartphone-Spiele entlocken Kindern Geld mit Glücksspiel-Elementen. Dafür ist das menschliche Gehirn besonders anfällig.
Ein Handelsverbot soll die vom Aussterben bedrohten Schuppentiere schützen. Doch ihre Rettung wird nicht leicht: Ihr Fleisch gilt als Delikatesse.
Bürgerkrieg und IS-Terror im Nahen Osten lassen Millionen traumatisierter Menschen zurück. Psychologische Hilfe wird dringend benötigt, damit aus den Opfern nicht erneut Täter werden. Jetzt unterstützen Studenten in der Traumatherapie.
Fake News sind nicht einfach nur falsch, schlimmer noch: Sie werden zu falschen Erinnerungen.
Schmelzflüsse von Gletschern nehmen auf ihrem Weg überraschend viel Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre auf. Ein kanadisches Forschungsteam hat diesen Effekt erstmals untersucht und festgestellt: Sie nehmen pro Quadratmeter doppelt so viel CO2 pro Tag auf wie der Amazonas-Regenwald.
Der Gletscher Okjökull in Island ist in den vergangenen Jahren rapide weggeschmolzen. Von Wissenschaftlern wird er jetzt für tot erklärt - ein Trauermarsch soll die Öffentlichkeit ermahnen, sich an so etwas nicht zu gewöhnen.
Gene aus der Wildbanane könnten Kultursorten vor dem gefährlichen Pilz Fusarium oxysporum schützen: Wilde Sorten sind dagegen immun.
In Zeiten des Klimawandels stehen alle Spezies vor großen Herausforderungen. Die große Frage: wer passt sich am Schnellsten an? Wer wird als Art überleben?
Der Wald könne sich nach Waldbränden am besten selbst regenerieren, meinen Ökologen: Statt Monokulturen gilt es, die Anarchie der Natur sanft anzupassen. Aber wie?
Ein Land mit enormer biologischer Vielfalt. Doch sie ist bedroht wie nie zuvor. Menschen und Wildtiere konkurrieren um die letzten intakten Ressourcen des Landes.
Sieg gegen Ebola / Sinnvolle Klimapolitik? / Klimaklagen gegen die Ölindustrie / Wie gut hören Pinguine? / #Plastikflasche statt Schlüsseldienst
Wie soll die neue Klimapolitik konkret aussehen? Und viel wichtiger: Lassen sich die Ideen der Politiker sozial gerecht umsetzen?
Sie brauchen eine Mausefalle, wollen ihr Auto abschleppen oder haben sich ausgesperrt? Dann trinken Sie mal schnell Ihre PET-Flasche aus.
Die gefährliche Krankheit verliert ihren Schrecken: Eine neue Behandlung rettet Ebola-Patienten das Leben.
Die Ölindustrien sind maßgeblich an der Freisetzung von CO2 beteiligt. Nun werden sie verklagt. So sollen Unternehmen gezwungen werden ihr Geschäftsmodell zu verändern.
Nicht nur Wale leiden unter menschengemachtem Lärm unter Wasser – Auch Pinguine sind sehr geräuschempfindlich. Dänische Forscher lauschen den Stimmen der Pinguine um herauszufinden, wie ihr Gehör beeinflusst wird.
Auf großem Fuß: Wer seinen CO2-Fußabdruck verringern will, muß sich erstmal ganz schön viele Gedanken machen. Auch übers Wohnen, Reisen, Essen.
Ingolf Baur reist auf der Fährte von Crispr /Cas durch die USA: in Labore, zu Genetikern und Kritikern. Die Genschere gilt für die einen als Revolution, für andere als Risiko.
Die Milchstraße gleicht keineswegs einer flachen Scheibe. Sie ist vielmehr an einer Seite nach oben gebogen und auf der anderen nach unten.
Biologen haben in den ecuadorianischen Anden elf neue Arten von Regenfröschen entdeckt.
Alle Bemühungen zum Schutz der Vaquitas haben offenbar nicht gefruchtet. Die Zeit, die im Golf von Kalifornien lebenden Schweinswale vor dem Aussterben zu bewahren, ist nahezu abgelaufen.
Dieses Buch ist eine Zumutung. Es macht mir Angst. All die schlechten Nachrichten über die Zustände auf unserem Planeten, die wir jeden Tag hören, sehen und lesen können, werden hier getoppt. Und doch: unbedingt lesen!
Wald für das Klima / Lindauer Nobelpreisträgertagung / Moonwalker Charlie Duke / Bedeutung des Mondes / Flughafenlogistik / Algenplage in der Karibik
Durch nichts lässt sich der Klimawandel so effektiv bekämpfen wie durch Aufforstung, sagt eine neue Studie. Die Erde hat noch Platz für eine Milliarde Hektar neuen Wald.
Er ist Taktgeber und sorgt für Stabilität: Ohne den Mond würde es die Erde so nicht geben.
Über 200.000 Passagiere werden im Frankfurter Flughafen täglich durch die Terminals geschleust. Das erfordert ausgefeilte Logistik.
Vom Traum- zum Albtraumstrand: In Teilen Mexikos, auf Barbados und im Süden Floridas bedeckt ein dicker Algenteppich Küsten und Strände.
Vor 50 Jahren begann der Mensch zum Mond zu fliegen. 1972 startete die Crew von Apollo 16. Ein echtes Abenteuer für den Astronauten Charlie Duke.
Die Pansenfistel sieht aus wie ein Bullauge mit Stöpsel und eröffnet den Blick in den Magen einer Kuh. Tierquälerei oder wichtige Forschung?
Auf der Suche nach dem Endlager / Dramatischer Wassereinbruch in der Asse / Der dunklen Energie auf der Spur / Ein Weltraumteleskop aus Bayern / Astronauten im ewigen Eis / Tourismus: Thailand an der Belastungsgrenze / Vulkan vor Italiens Küste ausgebrochen
Das Weltraumteleskop "eROSITA" wurde zum großen Teil in Bayern entwickelt. Seine Aufgabe: Die Kraft verstehen, die die Galaxien auseinander treibt.
Thailand wird vom Massentourismus überrannt - darunter leiden auch die Korallenriffe.
Ins Atommülllager Asse dringt immer mehr Wasser ein. Die Rückholung des radioaktiven Abfalls wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit.
Bis 2031 will Deutschland ein Endlager für Atommüll finden. Im Spätsommer 2020 sollen erstmals grundsätzlich geeignete Gebiete vorgestellt werden.
Die Medizinerin Carmen Possnig hat ein Jahr auf der Antarktis-Forschungsstation "Concordia" zugebracht. Dort herrschen ähnlich extreme Bedingungen wie bei Langzeitmissionen im Weltraum.
Beim Ausbruch des Stromboli ist ein Wanderer ums Leben gekommen. Es gab die heftigste Eruption, die dort jemals aufgezeichnet wurde.
Schwarzer Hautkrebs - KI hilft bei Diagnose / Glyphosat-Einsatz: Auskunft verweigert / Überall Düfte / Bootsbau in der Steinzeit / Chinesische Spionage-App
Eine frühe Diagnose ist auch bei Hautkrebs entscheidend. Künstliche Intelligenz kann Hautärzte dabei unterstützen. Ein vielversprechendes Verfahren.
Die Deutsche Bahn lässt jährlich tonnenweise Glyphosat auf Gleisbetten ausbringen. Anlieger und Anwohner erfahren in der Regel nicht, wann und wo das Mittel angewendet wird.
Düfte wirken direkt auf die Psyche. Durch ausgeklügelte Gerüche können wir stimuliert oder gar manipuliert werden.
Es gibt nicht nur die posttraumatische Belastungsstörung - sondern auch "posttraumatisches Wachstum". Viele Menschen gehen aus Trauer und Leid gestärkt hervor.
Auf der Spur der Wetterextreme / Massen OP´s für weniger Komplikationen? / Wo ist der Hase? / Gefährliche Kinderstube
Für die Physikerin Friederike Otto ist der Klimawandel kein abstraktes Problem in der Zukunft. Klimawandel ist heute und er lässt sich in Zahlen fassen. Was ist Wetter, was ist Klima?
Es werden immer weniger: Feldhasen. Um herauszufinden, wo die Tiere geblieben sind, versuchen Forscher sie zu zählen. Das ist gar nicht so einfach.
Junge Hasen haben viele Feinde: jedes Jahr sterben bis zu 90 Prozent aller kleinen Feldhasen. Mit Sendern wollen Forscher den Ursachen auf die Spur kommen.
Ob Knieprothese oder Transplantation: Nur wenn genügend Operationen durchgeführt werden, sinken Risiken und Komplikationen. Doch viele Krankenhäuser erreichen die nötigen Fallzahlen nicht.
Japan macht ernst / Mit Bionik zu neuen Rotorblättern / Kontrolliertes Trinken statt Totalabstinenz / Alkoholsucht abtrainieren mit Neurofeedback / Der Walkman wird 40
Rund ein Drittel der bestehenden Windkraftanlagen in Bayern müssen bald erneuert oder abgebaut werden. Können neue Rotoren Windräder effizienter machen? Buckelwale brachten Forscher auf neue Ideen.
Oft wollen Menschen mit Alkoholproblemen keine Therapie machen, weil sie Angst haben, nie wieder Alkohol trinken zu dürfen. Doch neue Untersuchungen zeigen: Dauerhaft weniger trinken hilft auch.
Alkohol ist Volksdroge Nummer 1. Im Schnitt trinken die Deutschen 131 Liter Alkohol pro Jahr. Forscher testen Neurofeedback als Entwöhnungstraining. Mit Erfolg.
Aus Frust über das bestehende Walfang-Moratorium verlässt Japan die Internationale Walfangkommission (IWC). Ab 1. Juli macht das Land wieder kommerziell Jagd auf Wale.
Am 1. Juli 1979 wurde das musikalische Must-Have für Jugendliche international eingeführt. Der Walkman und die dazugehörigen schaumstoffbezogenen Kopfhörer am Bügel waren ab diesem Moment für die Abkapselung vieler Heranwachsender verantwortlich.
Krebs durch Milch und Rindfleisch? / Schneller durch: neue Flughafenscanner / Fliegen der Zukunft: leiser und umweltfreundlich / Samenstaubsauger / Rasendes Messlabor für weniger Motorradunfälle
Sind Kuhmilch und Rindfleisch Schuld an gefährlichen Krebsarten? Das behauptet der Nobelpreisträger Harald zur Hausen.
Der Urlaub beginnt mit langen Schlangen am Flughafen. Dank eines neuen Scanners am Münchener Flughafen sollen Sicherheitskontrollen nun schneller und präziser durchgeführt werden.
In 30 Jahren soll das Fliegen in Europa 75 Prozent weniger CO2, 90 Prozent weniger Stickoxide und 65 Prozent weniger Lärm verursachen als heute. Forscher zeigen, wie technische Innovationen das Fliegen leiser und umweltfreundlicher machen sollen.
Dieses Arbeitsgerät verspricht einen Fun-Factor. Die Ergebnisse des Mess-Motorrads sollen Technik und Verkehrssicherheit von Motorrädern verbessern.
Biodiversität fördern und regionale Arten verbreiten – Diese Vision sollen „Samenstaubsauger“ umsetzen. Damit sammeln Ökologen lokales Saatgut von artenreichen Wiesen, um Pflanzen an Standorten anzusiedeln, die dringend mehr Artenvielfalt benötigen.
Wiederholt haben Asteroiden die Erde getroffen - teils mit verheerenden Folgen. Wie kann man die Erde vor den kosmischen Geschossen schützen?
Folgen des Klimawandels reichen bis in die Anden / Methan: Die verkannte Gefahr / Iran: Atomabkommen gebrochen / Impfung oder nicht? / Von der Seide zum Super-Bio-Plastik
Auch ein Gesetz bringt keine Garantie: Wie entscheiden Menschen darüber, ob sie sich impfen lassen wollen? Professor Cornelia Betsch von der Uni Erfurt forscht seit Jahren an diesem Thema.
Die Methan-Werte in der Atmosphäre steigen rasant an. Das kann fatale Folge haben, warnen Wissenschaftler. Methan ist 25 Mal klimawirksamer als CO2.
Seit Jahrtausenden nutzen Menschen den Faden der Seidenspinner-Raupe, um daraus leichte, edle Stoffe zu weben. Doch erst vor wenigen Jahren haben Forscher der Tufts University in Boston das wahre Potenzial der Seide erkannt.
Ganz im Süden der Anden vermessen Forscher den Glacier Grey so genau wie möglich. Sie wollen die Auswirkungen des Klimawandels auf den Gletscher dokumentieren.
Teheran will sich nicht mehr an das internationale Atomabkommen halten und nach eigenen Aussagen mehr Uran anreichern.
Ein Drittel aller Jugendlichen hat keinen Gemeinschaftssinn. Das zeigt eine Studie der Uni Bielefeld.
Marihuana-Mangel in Kanada / Pflegeroboter helfen Patienten und Ärzten / Der selbstfahrende Zug / Istanbul wartet auf den Big Bang / Mit #Eis geht so einiges
Istanbul steht unmittelbar ein großes Beben bevor, davor waren Erdbebenforscher seit langem. Es gibt zahlreiche Notfallpläne, doch von 470 geplanten Sammelplätzen gibt es bis heute nur 170.
Die Legalisierung von Cannabis in Kanada hat auch ihre Tücken. Der Bedarf ist größer als erwartet und die Verkaufsstellen haben Lieferschwierigkeiten.
Kinder-Krankenpfleger "Pepper" ist gerade einmal 1,20 Meter groß und ein humanoider Roboter. Er kann hören, sehen, sprechen und ist nicht nur auf Kinderstationen gefragt.
Sie mögen keine trüben Eiswürfel in ihrem Getränk? Dann verraten wir Ihnen, wie einfach sie das verhindern können. Einige weitere Zaubertricks gibt es gratis noch dazu.
Dürre in Deutschland und die Folgen / Wasserstoffantrieb feiert Revival / Problemlöser Wasserstoff? / Einwanderer in der Nordsee
Deutschland schwitzt unter Rekordtemperaturen. Für die Landwirtschaft bedeuten die zunehmenden Dürren: Umdenken.
Wasserstoff gilt als sauberer Energielieferant für unsere Autos. Deutsche Antriebstechniken gehören zu den Pionieren der Brennstoffzellen. Scheitert die Vision Wasserstoff am Preis?
Energie erzeugen, ohne Treibhausgase herzustellen – Wasserstoff einzusetzen bietet Forschern eine Fülle von Möglichkeiten.
Wasserstraßen sind wie Autobahnen auf dem Ozean: Sie verschiffen Arten aus aller Welt – ungewollt. Die tierischen Einwanderer fühlen sich inzwischen im Wattenmeer der Nordsee heimisch. Doch was bedeutet das für die eigentlichen Bewohner des Wattenmeeres?
Das kanadische Weltraumteleskop "CHIME" empfängt regelmäßig "Fast Radio Bursts". Was steckt hinter diesen geheimnisvollen Klängen aus den Tiefen des Weltalls?
Schmalrumpf-Flugzeuge, Elektro- und Hybridantrieb, Kerosin aus Sonnenenergie - die Flugbranche will nachhaltiger werden. Welche Technik ist am vielversprechendsten?
Ein CO2-neutraler Treibstoff. Die einzigen Zutaten: Luft und Sonnenlicht. Forscher der ETH-Zürich haben das geschafft - mit stark gebündeltem Licht.
Durch die wärmeren Temperaturen ist die Population des Schwammspinners explodiert. Die Raupen des Nachtfalters richten große Schäden an Wäldern an.
nano vom 24. Juni 2019
Fast alle in Deutschland vorkommenden Fledermausarten sind vom Aussterben bedroht. Ein neues Projekt in Berlin soll helfen, das Leben des nachtaktiven Wesens in der Stadt besser zu erforschen.
Hitzewelle in Indien / Beruhigungsmittel - so leicht zu beschaffen / Ruhiggestellt im Alter / #bier / Ehrliche Finder
Benzodiazepine sind Schlaf- und Beruhigungsmittel mit enormem Suchtpotenzial. Trotzdem werden sie oft und gern verschrieben - zu oft. Betroffende berichten, wie massiv Nebenwirkungen und wie schwierig der Entzug für sie sind.
Seniorenheime sind überlastet. Eine unmenschliche Methode: Pfleger verabreichen den Senioren Schlafmittel um sie ruhig zu stellen. Warum das gar nicht sein muss, beantwortet eine Schweizer Senioren-Einrichtung.
Jetzt ein kühles Blondes! Unser #hashtag verrät euch was die Krawallbrause noch alles kann.
Portemonnaie verloren: Für den Verlierer ein Ärgernis und den Finder eine Frage der Moral. Bringt er es zurück? Eine neue Studie hat erstaunliche Antworten: Je dicker das gefundene Portemonnaie ist, desto eher wird es abgegeben.
Umweltpsychologen der Universität Maastricht haben entdeckt, dass der Aufenthalt im Grünen in der Kindheit wahrscheinlich dazu beiträgt, dass die späteren Erwachsenen seelisch gesünder sind.
Hasskommentare im Netz / Weniger ist mehr - auch bei Antibiotika / Radon: eine unsichtbare Gefahr / Gefährliches Erbe Radium / "Frozen Ark"- Projekt - die Tiefkühl-Arche / Mit Zwergzebus Trockenwiesen erhalten
Die ganze Packung bis zum Ende nehmen, das war gestern. Für die Dauer der Antibiotika-Einnahme gibt es neue Erkenntnisse. Ein Paradigmenwechsel?
Hassreden, Hetze und Abwertung ganzer Menschengruppen: Im Internet wimmelt es davon. Das alles bereitet den Boden dafür, dass Gewalt gegen Andersdenkende zunimmt.
Dem Artensterben Gefrierschränke entgegensetzen - das machen Wissenschaftler im "Frozen Ark"-Projekt. Sie sammeln genetisches Material von bedrohten Tierarten.
Der Ort Tuktoyaktuk in der Arktis verliert stetig an Boden: Jedes Jahr kommt der Sommer in der Arktis Kanadas früher, und es taut immer mehr. Der Lebensraum der Menschen dort schwindet.
Das Ende vom ewigen Eis / Windkraft in Bayern - ein Status-Bericht / Der Retouren-Wahnsinn / # Gesicht / Mythos Mond: Was ist dran?
Nur acht neue Windräder wurden 2018 in Bayern gebaut und acht weitere genehmigt. Obwohl die Windenergie ein wichtiger Baustein für den Ausbau der Erneuerbaren Energien ist. Und obwohl es im Freistaat viele geeignete Standorte gäbe.
Die Deutschen shoppen für ihr Leben gern online – und das ziemlich hemmungslos. Was nicht gefällt, geht einfach zurück. Die Folge: deutlich mehr Retouren als in anderen Ländern.
Tierparks und Institute wie die "Arche Warder" bemühen sich, bedrohte Nutztierrassen vor dem Aussterben zu bewahren.
Was beeinflusst unseren Geschmack? Ein besonderer Ratgeber zeigt den Einfluss äußerer Faktoren auf.
Illegale Abschalteinrichtungen bei Diesel-PKW / WC-Initiative in Indien / Erhalt alter Nutztierrassen / Der Weg zum Veggie-Würstchen / Drei pflanzliche Eiweißquellen im Fokus
Illegale Abschalteinrichtung beim Diesel – im Straßenverkehr schalten sie die Abgasreinigung ab. Auch noch nach einem Software-Update. So sind viele Autos weiterhin nur auf dem Prüfstand sauber, nicht im Straßenverkehr.
Der Umsatz mit vegetarischen und veganen Produkten wächst. nano hat sich mal angeschaut, wie Veggie-Würste produziert werden.
Drei pflanzliche Eiweißquellen, die als Fleischersatz dienen sollen, stehen bei nano auf dem Prüfstand.
Urteil: kein Tötungs-Verbot für Küken / Nitrat im Boden / Vielseitiger #Urin / Gesundheitsgefahr durch 5G? / Genormte Welt
Schon die alten Römer verwendeten Urin als Kosmetik. Ins Gesicht schmieren, die Zähne damit putzen - oder auch Bomben bauen kann man mit dem Stoff, den wir ausscheiden.
Sorge vor zu großer Strahlenbelastung durch 5G: Mit 5G drohten ernste Konsequenzen für Menschen und Umwelt - warnen mittlerweile mehr als 400 Mediziner und Naturwissenschaftler in einem internationalen Appell.
Rund 200 Millionen Tonnen Kot und Urin produzieren deutsche Rinder, Schweine und anderes Nutzvieh jedes Jahr. Aus dieser Gülle lassen sich Stickstoff und Phosphate zurückgewinnen.
Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden. Forscher arbeiten an Verfahren, durch die das massenhafte Töten der Küken beendet werden könnte.
Risiko Bluttransfusion / Jungbrunnen Blutplasma? / Winter ohne Fütterung – Was sind die Folgen? / Unbekannter Nachbar / #alkohol
Blutspenden retten Leben. Das stimmt - aber nicht uneingeschränkt. Denn fremdes Blut kann für den Körper gefährlich werden. Darum raten Mediziner den Einsatz von Fremdblut einzuschränken.
Rotwild kommt auch ohne Zufütterung über den Winter. Ein aktuelles Experiment zeigt, was genau im Wald passiert, wenn es kein Zusatzangebot mehr gibt.
Die Internetplattform "nebenan.de" hilft neue Kontakte zu knüpfen und wird, nicht nur in der Großstadt Berlin, richtig gut angenommen.
Einfach nur runterkippen, um "blau" zu werden - dazu ist Alkohol eigentlich viel zu schade. Schließlich kann man damit auch zu viel Schärfe im Essen und Taufliegen bekämpfen.
Neue Drohnen sind ab Werk so programmiert, dass sie nicht in gesperrte Zonen vordringen. Doch wie schützt man Flughäfen, wenn Piloten die Sperren absichtlich durchbrechen?
Ein Blackout ist für jede Klinik ein Albtraum. Den normalen Betrieb kann ein Krankenhaus dann nicht mehr aufrecht erhalten.
In Ruanda werden dringend benötigte Medikamente und Blutkonserven per Drohne transportiert - und erreichen so auch Patienten in abgelegenen Gebieten.
Stromausfall: Worst Case für Krankenhäuser / Drohnensichere Flüghäfen / Drohnen retten Leben / Entwicklungshilfe am Tschadsee